• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

cdu

  1. E

    Koalitionsvertrag - eine Mogelpackung ?

    Die Regelung zum Mindestlohn ist ja offensichtlich eine Mogelpackung. Aber auch bei Infrastruktur, Bildung, Steuerpolitik und Sozialabgaben ist es eine Politik für Reiche. Von den Maßnahmen zur Infrastruktur dürften wieder besonders die Unionsländer wie Bayern oder Sachsen profitieren. Frau...
  2. nahkämpfer

    Von der Leyen Genickbruch durch Klageflut!

    Von der Leyen Genickbruch durch Klageflut! Laut Verfassungsgericht müssen bis zum 31.12.2010 die Regelsätze transparent sein, ohne wenn und aber. Wenn nicht, bin ich als Betroffener im Hartz4 Bezug beschwert. Für mich eindeutig die Möglichkeit eine Klage in Gang zu setzen und zwar nicht wegen...
  3. dr.byrd

    Umfrage-Desaster für CDU und SPD

    Wenn am Sonntag Bundstagswahl wäre, käme laut forsa-Umfrage DIE LINKE auf 14% Quelle
  4. Martin Behrsing

    Koch soll Sicherheits-AG der CDU leiten

    Koch soll Sicherheits-AG der CDU leiten Hessens Ministerpräsident Roland Koch (CDU) ist zum Vorsitzenden der Arbeitsgruppe der Bundes-CDU «Sicherheit im öffentlichen Raum» bestimmt worden. Er empfinde das als eine «ausdrückliche Bestärkung» seiner Wahlkampfthemen und Lösungsvorschläge, sagte...
  5. E

    CDU will von der sozialen Frage ablenken

    14.01.2008: »Finanzkapital braucht Kochs Rassismus« (Tageszeitung junge Welt)
  6. Martin Behrsing

    CDU Politiker wirbt für einen Mindestlohn auf Hartz IV Niveau

    Hannover - Zum Arbeitslosengeld II Regelsatz arbeiten erscheint für den CDU Politiker Michael Fuchs als eine Art Alternative für einen gesetzlich vorgeschriebenen Mindestlohn. Wenn es nach Meinung von Michael Fuchs ginge, sollen die Menschen an der Armutsgrenze arbeiten und der Staat füllt...
  7. E

    HH: Wer für die CDU kandidieren will muss erstmal spenden

    tzzzzzzzzzzz, wat et nit allet jiebt bei der CDU
  8. E

    CDU und SPD lehnen vorzeitige Hartz-IV-Erhöhung ab

    CDU und SPD lehnen vorzeitige Hartz-IV-Erhöhung ab Koch (CDU) und Nahles (SPD) wollen Anhebungen auch weiter an die Renten koppeln - Linke fordert dagegen 435 Euro Mindestsatz. Frankfurt/Main (AP) Die große Koalition lehnt trotz der verstärkten Preissteigerungen eine vorzeitige Anhebung der...
  9. L

    CDU manipuliert Ergebnisse eigener Umfrage

    Die Fraktion der CDU in Nordrhein-Westfalen manipuliert ihre eigenen im Internet veröffentlichten Umfragen! So geschehen in dieser Woche. Die Aktion WIR! e.V. ist in der letzten Woche auf den Internetseiten der CDU-Fraktion von NRW (http://www.cdu-nrw-fraktion.de/index.php) auf eine Umfrage...
  10. E

    oh oh - CDU: 600 Euro Bürgergeld für alle

    Oh Oh ein derart umgesetztes Modell ist für mich die reinste Horrorvorstellung
  11. M

    CDU Gremien beraten Soziales Solidarisches Bürgergeld

    Im Internet: www.buergergeldportal.de oder www.pro-buergergeld.de Im Internet unter: www.buergergeldportal.de oder www.pro-buergergeld.de
  12. jimminygrille

    Scheingefechte der CDU und wie man die SPD links überholt

    Merkwürdige Debatte, gerade. Klingt gut: Ältere, die länger eingezahlt haben vor der Arbeitslosigkeit sollen länger ALG I bekommen. Aber hat die CDU nicht gerade mitgestimmt bei der Kürzung der Bezugsdauer ALG I, bis ALG II greift? Davor war das doch nach Alter gestaffelt, was sehr sinnvoll war...
  13. E

    CDU will bei Wahlsieg die Ein-Euro-Jobs abschaffen

    Link hierzu: www.ig-zeitarbeit.de/admindownload/Pofalla.pdf Anmerkung: IGZ ist der Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.
Oben Unten