• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

bemessung

  1. F

    Bemessung ALG1 Sonderfall

    Hallo, hoffe ich kann auch diesmal auf eure Hilfe zählen beim Thema ALG1 Bemessungsentgelt: Habe die letzten 4jahre bei der selben firma zunächst 2jahre vollzeit und anschließend 2jahre Teilzeit (25h Woche) gearbeitet. Nach § 150 Abs. 2 Nr.5 SGB III wurde das erzielte arbeitsentgelt bei der...
  2. A

    Ich habe Fragen zum §152 SGB III bezügl. "Fiktive Bemessung". Wer kann helfen?

    Hallo, zunächst eine Frage zum Begriff "versicherungspflichtige Beschäftigung". Ich habe gelesen, dass eine unwiderrufliche Freistellung in Verbindung mit einem Aufhebungsvertrag nicht als "versicherungspflichtige Beschäftigung" gelten soll. Ist das korrekt und gilt das auch, wenn...
  3. R

    Bemessung Arbeitslosengeld, fiktives ArbeitsEntgelt, Nahtlosigkeitsregelung

    Hallo! Folgende Situation: Ich bin 51 Jahre alt, Diplom Ökonomin (Studium Wirtschaftswissenschaften), keine Familie. Nach dem Studium habe ich 11 Jahre erfolgreich in meinem Beruf gearbeitet. Danach war ich 10 Jahre selbstständig und habe dann aufgrund persönlicher und räumlicher Veränderung...
  4. B

    ALG1-Höhe durch Fiktive Bemessung nach Selbstständigkeit und freiwilliger ALV

    Hallo, mich würde eure Meinung zu folgender Situation interessieren: Bisher habe ich in meinem Leben 5x ALG bezogen, bin selbstständig tätig gewesen und habe in die Freiwillige ALV für Selbstständige eingezahlt und werde fiktiv eingestuft, das ist auch in Ordnung, nur nicht die...
  5. D

    fiktive bemessung - Qualifikationsstufe 4

    Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum und zum ersten Mal erwerbslos. Ich hoffe Ihr könnt mir weiter helfen. Ich bin Fahrlehrer aller Klassen. Früher war ich selbstständig, jetzt aber 15 Jahre angestellt. Während meiner Anstellung bin ich krank geworden, ich war lange im...
  6. Z

    Bemessung ALG 1 abhängig von Höhe *künftiger* Stundenanzahl?

    Auf dem Antrag auf Arbeitslosengeld wird danach gefragt ob man *ohne* zwingenden Grund nur noch zeitlich eingeschränkt arbeiten *will* (Frage 2f) und wenn ja nach der Höhe der beabsichtigten wöchentlichen Stundenzahl (Frage 2g) In den Erläuterungen zum Antrag heisst es zur Frage 2g aber: "Bitte...
  7. M

    Schreiben zur Bemessung ALG falsch u. ohne Namen

    Hallo, ich habe im Januar 2014 einen Bewilligungsbescheid für ALG1 erhalten (in Höhe von ca. 700,- €). In dem Schreiben wurde mir nicht mitgeteilt, auf welcher Grundlage das Bemessungsentgelt berechnet wurde. Lediglich dieser Satz war darin zu lesen: "Die Bemessungsgrundlage Ihrer Leistung...
  8. K

    Urteil Landgericht R-Pfalz: Einkommens-Bemessungszeitraum 12 Monate statt 6 !

    Quelle: Anrechnung unregelmiger Einknfte bei Hartz IV vom 05.02.2013 Stellt sich die Frage, wer sich auf das Urteil berufen kann, und wie hoch die Chance ist, (vor dem SG) damit durch zu kommen? Ich jedenfalls habe nicht jeden Monat ein Einkommen, das variiert über das Jahr von mal gar nichts...
  9. E

    Anmerkung zu: OLG Dresden - Kriterien für Bemessung des fiktiven Einkommens

    Anmerkung zu: OLG Dresden 24. Senat für Familiensachen, Beschluss vom 21.10.2009 - , 24 UF 342/09, OLG Dresden 24. Senat für Familiensachen, Beschluss vom 21.10.2009 - 24 UF 0342/09 Autor: Heinrich Schürmann, Vors. RiOLG Erscheinungsdatum: 02.03.2010 Quelle: juris Fundstelle: jurisPR-FamR...
  10. Nobody

    Unrichtige bemessung des h4

    Unrichtige bemessung des h4? Ich habe durch verschiedene hartzIV rechner erfahren, das ich ca.50€ zu wenig berechnet bekommen habe, und das schon seit geraumer zeit. Die widerspruchsfrist gegen den oder die bescheide ist aber längst abgelaufen, und nun bin ich nicht ganz sicher, was ich für...
  11. D

    Fiktive Bemessung (nur §132?) nach Umschulung statt Ausbildungsvergütungshöhe?

    Hallo, gibt es auch noch andere Ausnahmen außer SGB3 §132 für die "Fiktive Bemessung" des ALG1, insbesondere dessen Höhe, bzw. kann die fiktive Bemessung anhand der entsprechenden Qualifikationsgruppe nach einer Ausbildung statt der durchschnittlichen Ausbildungsvergütungshöhe im zweiten...
  12. O

    SG Koblenz S 11 AS105/05 Bemessung der Kosten Unterkunft

    Gericht: Sozialgericht Koblenz Aktenzeichen: S 11 AS 105/05 Datum der Entscheidung: 21.12.05 Paragraph: § 22 Abs. 1 SGB II Entscheidungsart: Urteil Überschrift: Findet sich im örtlichen Mitteilungsblatt der Gemeinde kein Wohnungsangebot zu den von der ARGE festgelegten Mietobergrenzen...
  13. Silvia V

    Bemessung der anteiligen Unterkunftskosten in einer WG

    Sozialgericht Düsseldorf ,S 24 AS 81/06 ER vom 23.05.2006 http://www.sozialgerichtsbarkeit.de/sgb/esgb/show.php?modul=esgb&id=55460
  14. Martin Behrsing

    SG Aachen B.v. 1.2.06S 11 AS 99/05 Bemessung der Heizkosten

    Bemessung der angemessenen Heizkosten, wenn sich diese aus Grund- und Verbrauchskosten zusammensetzen. Die Beklagte wird unter Abänderung des Bescheides vom 19.09.2005 in der Fassung des Widerspruchsbescheides vom 09.11.2005 verurteilt, dem Kläger Leistungen für Heizung in Höhe von 65,99...
  15. E

    Einmalzahlungen bei der Bemessung von Alh nicht berücksichti

    Das Bundesverfassungsgericht hat folgendes entschieden:http://www.erwerbslos.de//index.php?option=content&task=view&id=173&Itemid=
  16. edy

    Merkel will Bemessung von ALG II den Ländern überlassen

    Merkel will Bemessung von ALG II den Ländern überlassen Die Union will im Fall eines Wahlsieges die Frage einer Angleichung des Arbeitslosengeldes II den Ländern überlassen. «Bei der Ost-West-Angleichung beim Arbeitslosengeld II wollen wir, dass darüber regional von den Ländern entschieden...
  17. E

    Änderungen bei der Bemessung von Wohnraum / Berlin

    Kriterien für die Angemessenheit der Wohnungskosten für Langzeitarbeitslose Aus der Sitzung des Senats am 3. Mai 2005: Der Senat hat auf Vorlage der Senatorin für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz, Dr. Heidi Knake-Werner, Ausführungsvorschriften zur Ermittlung angemessener Kosten der...
  18. Martin Behrsing

    Bemessung des Regelsatzes bei HG oder BG SGB II u. XII

    SG Schleswig, B. v. 18.05.2005, S 5 AS 155/05 ER, zur Bemessung des Regelsatzes bei Haushalts- bzw. Bedarfsgemeinschaft mit SGB II und SGB XII Bezieher. Parallelverfahren zur Entscheidung des SG Schleswig, B. v. 04.05.2005, S 17 SO 82/05 ER klick
Oben Unten