Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Grabesstimmung bei der Schaffung einer neuen Partei


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.04.2007, 23:58   #1
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Grabesstimmung bei der Schaffung einer neuen Partei

Grabesstimmung bei der Schaffung einer neuen Partei Politik 07.04.2007 Die Geburt einer neuen Partei steht in Deutschland bevor. Ob sie neu ist, wird so strittig sein, wie die Frage, wie links sie ist. Tatsache ist allerdings, dass in ihr die alte PDS in vielen Dingen fortlebt, die nicht gerade zu den prickelndsten Erscheinungen der Arbeiterbewegung in Deutschland gehören. Vom preußischen Beamtensozialismus, der durch die Flure des Karl-Liebknecht- Amts in der Kleinen Alexanderstraße weht, über Kleiderempfehlungen an die Fraktionsangehörigen und Mitarbeiter im Bundestag, die akribische Werbeagenturbeschäftigung zur Schaffung eines "corporate design" bis zur Sorge um ein einheitliches Bühnenbild auf dem gemeinsamen Parteitag mit der WASG ist ein Spießertum präsent, das je nach Temperament zu Tränen rührt oder nur noch als Parodie auszuhalten ist.

Weiterlesen …

__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2007, 00:35   #2
Kaleika
Redaktion
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Also mich nervt so was !
Können die nicht Klartext sprechen, was sie wollen, wofür sie einstehen?
Jegliche innere Kontroverse sollen sie gefälligst zuvor mit sich selbst ausgemacht haben!
Kaleika
Kaleika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2007, 09:38   #3
kohlhaas->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.10.2005
Beiträge: 218
kohlhaas
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Grabesstimmung bei der Schaffung einer neuen Partei Politik 07.04.2007 Die Geburt einer neuen Partei steht in Deutschland bevor. Ob sie neu ist, wird so strittig sein, wie die Frage, wie links sie ist.
Bei aller berechtigten Kritik an der Linkspartei/Linke/Neue Linke (oder wie auch immer sie heißen wird) und allem Respekt und Sympathie für eine Linke Opposition. Ich wünsche mir, dass die neue Partei frischen Wind in die Parlamente bringt, ihre Aufgaben und Anliegen (die die der Mehreheit, also Arbeitnehmer und Erwerbslose, sein sollte) konsequent und ehrlich vertritt, ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen. Damit aus der "Grabesstimmung" eine Stimmung der "Geburt" oder (Ostern ganz aktuell) "Auferstehung" wird. Was diese Linke aber auf jeden Fall brauchen wird, ist der Rückhalt, die Unterstützung in der Bevölkerung. Und das eben nicht nur bei "Wahlen".
__

"Die Herren machen das selber, daß ihnen der arme Mann Feind wird. Die Ursache des Aufruhrs wollen sie nicht wegtun. Wie kann es die Länge gut werden?" (Thomas Müntzer)
-----------------------------------------------------
kohlhaas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2007, 10:16   #4
annette->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2006
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 138
annette
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von kohlhaas Beitrag anzeigen
Bei aller berechtigten Kritik an der Linkspartei/Linke/Neue Linke (oder wie auch immer sie heißen wird) und allem Respekt und Sympathie für eine Linke Opposition. Ich wünsche mir, dass die neue Partei frischen Wind in die Parlamente bringt, ihre Aufgaben und Anliegen (die die der Mehreheit, also Arbeitnehmer und Erwerbslose, sein sollte) konsequent und ehrlich vertritt, ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen. ...
Ich bezweifle, dass die das kann bei dieser Basis. So lange sich diese Partei nicht wirklich erneuert, halte ich mich lieber an Karl Marxens Lieblingsmotto, das auch in dem Artikel zitiert worden ist.

Zitat:
Was wünscht ein Sozialist auf seinen Grabstein zu stehen? Von Karl Marx wird gesagt, er wünschte sich sein Lieblingsmotto "De omnibus dubitandum est" (An allem ist zu zweifeln).
__

Schönen Gruß
Annette

Ihrer wahren Wesensbestimmung nach ist die Wissenschaft das Studium der Schönheit der Welt.
Simone Weil (1909-43), frz. Philosophin
annette ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2007, 13:56   #5
Zita
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.02.2006
Ort: 37 Nähe Osterode am Harz
Beiträge: 410
Zita Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Grabesstimmung

Komisch, innerhalb der Partei sieht es ganz anders aus. Von Grabesstimmung keine Spur.

Natürlich wird eine Verschmelzung zweier Partein diskutiert. Aber nicht nur der Parteiname - Die Linke. - steht, sondern auch ein Eckprofil.

Ob der Bürger mit der Politik und den Möglichkeiten der neuen Linken einverstanden ist, ob diese innerhalb der Opposition etwas ausrichten kann, bestimmt der Bürger. Mit seiner Meinung, der Wahl und vielleicht auch mit seiner Mitarbeit als Interessierter. ( Man muss nicht gleich Mitglied sein)

Bilden sollte man sich nicht nur über eine Meldung.Die Kreisverbände/ Ortsverbände stehen für jeden offen, der seine Meinung bilden möchte.

Die Linke sollte nicht nur über die Arbeit in Berlin begutachtet werden. Es arbeiten sehr viel mehr Menschen außerhalb Berlins mit.
Zita ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2007, 14:12   #6
Urviech
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Wenn man Kritiker vorher rausmobbt, -schmeisst oder zensiert (hm?...ne anderes Thema), dann ist es klar, das die "Linientreuen" der ganzen Sache mit "Freude" entgegensehen, nur vergessen sie, das es nicht um die, sondern um die Wähler geht und da haben sie schon lange ver.....

Meine Mutter wohnt ca. 400m Luftlinie von einem Versammlungsort weg und bekommt auch so mit, das immer weniger Leute an den Versammlungen teilnehmen.

Es gibt auch ein "Wahlkreisbüro" das entweder meistnes geschlossen ist, oder falls mal offen, keiner reingeht.

Was soll man eigentlich als Wähler mit denen anfangen?
  Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2007, 20:13   #7
Zita
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.02.2006
Ort: 37 Nähe Osterode am Harz
Beiträge: 410
Zita Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat Urvieh: Was soll man eigentlich als Wähler mit denen anfangen?
Zitat Ende

Genau das ist das Problem. Welche Politiker kann der Bürger wählen? Dies ist eben die Entscheidung des Bürgers, aber wenn dann so ein Krampf wie mit unserem jetzigen Bundestag herauskommt ...................

Zum Glück entscheidet jeder selbst. Aber zwischen Grabesstimmung und Himmelhochjauchzend gibt es noch ein bischen mehr.
Zita ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2007, 20:24   #8
Urviech
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Zita Beitrag anzeigen
Zitat Urvieh: Was soll man eigentlich als Wähler mit denen anfangen?
Zitat Ende

Genau das ist das Problem. Welche Politiker kann der Bürger wählen? Dies ist eben die Entscheidung des Bürgers, aber wenn dann so ein Krampf wie mit unserem jetzigen Bundestag herauskommt ...................

Zum Glück entscheidet jeder selbst. Aber zwischen Grabesstimmung und Himmelhochjauchzend gibt es noch ein bischen mehr.
und wieder werden sich viele zum Nichtwählen entscheiden. Selbst wenn einige kleinere Parteien mehr gewählt werden würden, ist eine weitere Rot-Schwarze Regierung sicher. Beide kommen zusammen wie immer über 50%.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2007, 22:33   #9
HartzDieter->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.08.2005
Ort: Döss soag i ned
Beiträge: 920
HartzDieter
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von kohlhaas Beitrag anzeigen
. ...Ich wünsche mir, dass die neue Partei frischen Wind in die Parlamente bringt, ihre Aufgaben und Anliegen (die die der Mehreheit, also Arbeitnehmer und Erwerbslose, sein sollte) konsequent und ehrlich vertritt, ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen. Damit aus der "Grabesstimmung" eine Stimmung der "Geburt" oder (Ostern ganz aktuell) "Auferstehung" wird. Was diese Linke aber auf jeden Fall brauchen wird, ist der Rückhalt, die Unterstützung in der Bevölkerung. Und das eben nicht nur bei "Wahlen".
Um den Rückhalt zu bekommen, muß die Linke zeigen, was sie tut und was sie kann.

Zum Beispiel:

Die anderen Parteien blosstellen, den Filz aufdecken und an die Öffentlichkeit bringen. Lobbyismus aufzeigen...undsofort. Zeigt den Menschen, was sich wirklich hinter den Kulissen der Neoliberalen abspielt.

Wenn die Linke dazu Willens ist und es ihr gelingt, den etablierten neoliberalen Parteien die Maske vom Gesicht zu reisen, hat sie die Unterstützung der Bevölkerung. Aber, liebe neue Linke, beeile Dich, Du hast nicht mehr viel Zeit. Ich sage nur, 'Schäuble'.
__

Auf dem Papier:
Artikel 1 Grundgesetz: DIE WÜRDE DES MENSCHEN IST UNANTASTBAR...
und real:
Artikel 1 Grundgesetz: DIE WÜRDE DES MENSCHEN IST EINE GELD- UND MACHTFRAGE...

„Wir befinden uns am Anfang einer globalen Umwälzung. Alles, was noch fehlt, ist eine große weltweite Krise, bevor die Nationen die 'Neue Weltordnung' akzeptieren.” (David Rockefeller 2005 auf der Bilderberger-Konferenz in Rottach-Egern)
HartzDieter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2007, 22:36   #10
Urviech
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von HartzDieter Beitrag anzeigen
Um den Rückhalt zu bekommen, muß die Linke zeigen, was sie tut und was sie kann.

Zum Beispiel:

Die anderen Parteien blosstellen, den Filz aufdecken und an die Öffentlichkeit bringen. Lobbyismus aufzeigen...undsofort. Zeigt den Menschen, was sich wirklich hinter den Kulissen der Neoliberalen abspielt.

Wenn die Linke dazu Willens ist und es ihr gelingt, den etablierten neoliberalen Parteien die Maske vom Gesicht zu reisen, hat sie die Unterstützung der Bevölkerung. Aber, liebe neue Linke, beeile Dich, Du hast nicht mehr viel Zeit. Ich sage nur, 'Schäuble'.
Dazu müsste aber auch die Linke ihren Filz aufdecken, wo wäre dann ein Unterschied zu den anderen "Neoliberalen"?
  Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2007, 23:43   #11
HartzDieter->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.08.2005
Ort: Döss soag i ned
Beiträge: 920
HartzDieter
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Urviech Beitrag anzeigen
Dazu müsste aber auch die Linke ihren Filz aufdecken, wo wäre dann ein Unterschied zu den anderen "Neoliberalen"?
Davon habe ich eben Angst, Urviech, nämlich, daß die Linke auch schon erpressbar geworden ist und deshalb zu den Mißständen in den Parlamenten schweigt.
__

Auf dem Papier:
Artikel 1 Grundgesetz: DIE WÜRDE DES MENSCHEN IST UNANTASTBAR...
und real:
Artikel 1 Grundgesetz: DIE WÜRDE DES MENSCHEN IST EINE GELD- UND MACHTFRAGE...

„Wir befinden uns am Anfang einer globalen Umwälzung. Alles, was noch fehlt, ist eine große weltweite Krise, bevor die Nationen die 'Neue Weltordnung' akzeptieren.” (David Rockefeller 2005 auf der Bilderberger-Konferenz in Rottach-Egern)
HartzDieter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2007, 23:49   #12
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Ich weiss nicht ob Parteien insgesamt erpressbar sind, ich denke es gibt in jeder Partei Leute die es sind und Leute die es nicht sind, pauschal würde ich das nie aburteilen
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2007, 23:52   #13
Urviech
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Erpressbar würde ich das nicht nennen, eher "angepasst" oder so, aber das ALLE Parteien "Dreck am Stecken" haben ist eigentlich klar.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2007, 00:24   #14
HartzDieter->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.08.2005
Ort: Döss soag i ned
Beiträge: 920
HartzDieter
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
Ich weiss nicht ob Parteien insgesamt erpressbar sind, ich denke es gibt in jeder Partei Leute die es sind und Leute die es nicht sind, pauschal würde ich das nie aburteilen
Wenn Parteien die Mißstände im Parlament nicht anprangern, hat das nur einen Grund. Sie profitieren davon.
Eine linke Partei muß diese Mißstände aufzeigen sonst verhält sie sich neoliberal und ist nicht glaubhaft. Wenn ich zum Beispiel weiß, daß gewisse minister sich da und dort mit gewichtigen Leuten aus der Wirtschaft treffen und sich vielleicht noch duzen und ich recherchiere nicht, was da vor sich geht, wenn ich dann skandalöse Handlungsweisen nicht publik mache und schweige, bin ich nicht links, oder Handlungsunfähig aus welchem Grund auch immer. Und wenn eine Linke insgesamt kein Interesse an parlamentarischer Aufklärung und Veränderung hat, ist sie handlungsunfähig.
Schaut euch den Werdegang der Grünen an, ich kann nur immer wieder darauf verweisen.
__

Auf dem Papier:
Artikel 1 Grundgesetz: DIE WÜRDE DES MENSCHEN IST UNANTASTBAR...
und real:
Artikel 1 Grundgesetz: DIE WÜRDE DES MENSCHEN IST EINE GELD- UND MACHTFRAGE...

„Wir befinden uns am Anfang einer globalen Umwälzung. Alles, was noch fehlt, ist eine große weltweite Krise, bevor die Nationen die 'Neue Weltordnung' akzeptieren.” (David Rockefeller 2005 auf der Bilderberger-Konferenz in Rottach-Egern)
HartzDieter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2007, 00:28   #15
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Aber das sich Politiker mit Leuten aus der Wirtschaft treffen müssen ist doch auch klar, das werden Politiker aus der Linkspartei genauso machen, sonst wird das doch nie etwas mit ihrem Aufstieg
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2007, 01:12   #16
HartzDieter->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.08.2005
Ort: Döss soag i ned
Beiträge: 920
HartzDieter
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
Aber das sich Politiker mit Leuten aus der Wirtschaft treffen müssen ist doch auch klar, das werden Politiker aus der Linkspartei genauso machen, sonst wird das doch nie etwas mit ihrem Aufstieg
So klar ist das nicht. Notwendige Treffen mit der Wirtschaft dürften nicht im Verborgenen stattfinden. Jede Möglichkeit der Einflußnahme muß unterbunden werden.
Das, was Du schreibst führt zur Befangenheit und Korruption. Wenn Du so denkst, wie Du schreibst, solltest Du nicht ent'täuscht' reagieren, wenn plötzlich Politiker aus der Linken in irgendwelchen Aufsichtsräten von Unternehmen sitzen.
Siehe Rezzo Schlauch von den Grünen, der schon vor Beendigung seines Amtes in der EnBW saß. Sicher nicht um dort 'gegen' Kernkraft zu wirtschaften. Aber darüber geht man heutzutage hinweg, als wärs nix. Scheint modern und cool zu sein.
Wenn ich merke, daß die neue Linke nix macht und nix bringt, bin ich ganz schnell Nichtwähler. Ich möchte nicht ein zweites Mal reinfallen, wie damals, als ich die Grünen wählte, ich Idiot.
__

Auf dem Papier:
Artikel 1 Grundgesetz: DIE WÜRDE DES MENSCHEN IST UNANTASTBAR...
und real:
Artikel 1 Grundgesetz: DIE WÜRDE DES MENSCHEN IST EINE GELD- UND MACHTFRAGE...

„Wir befinden uns am Anfang einer globalen Umwälzung. Alles, was noch fehlt, ist eine große weltweite Krise, bevor die Nationen die 'Neue Weltordnung' akzeptieren.” (David Rockefeller 2005 auf der Bilderberger-Konferenz in Rottach-Egern)
HartzDieter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2007, 09:54   #17
Urviech
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von HartzDieter Beitrag anzeigen
So klar ist das nicht. Notwendige Treffen mit der Wirtschaft dürften nicht im Verborgenen stattfinden. Jede Möglichkeit der Einflußnahme muß unterbunden werden.
Das, was Du schreibst führt zur Befangenheit und Korruption. Wenn Du so denkst, wie Du schreibst, solltest Du nicht ent'täuscht' reagieren, wenn plötzlich Politiker aus der Linken in irgendwelchen Aufsichtsräten von Unternehmen sitzen.
Siehe Rezzo Schlauch von den Grünen, der schon vor Beendigung seines Amtes in der EnBW saß. Sicher nicht um dort 'gegen' Kernkraft zu wirtschaften. Aber darüber geht man heutzutage hinweg, als wärs nix. Scheint modern und cool zu sein.
Wenn ich merke, daß die neue Linke nix macht und nix bringt, bin ich ganz schnell Nichtwähler. Ich möchte nicht ein zweites Mal reinfallen, wie damals, als ich die Grünen wählte, ich Idiot.
Das (fett gemachte) finde ich jetzt etwas übertrieben, ich denke mal das Du diese Partei "im guten Glauben" und mit der Hoffnung auf (positive) Veränderungen gewählt hast.

Was mich aber stört ist, das zwar die "Führungsspitze" einiger Parteien sich schon "sozial" geben möchte (zumindest wollen die das so herüberbringen), aber z. B.auf Landesebene (und manchmal auch auf Sekretärsebene) dann wieder etwas anderes herauskommt.

Das ist aber bei jeder Partei so.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2007, 10:05   #18
Gennaio
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von HartzDieter Beitrag anzeigen
Wenn ich merke, daß die neue Linke nix macht und nix bringt, bin ich ganz schnell Nichtwähler. Ich möchte nicht ein zweites Mal reinfallen, wie damals, als ich die Grünen wählte, ich Idiot.
Hallo HartzDieter,

habe gerade einen Artikel über Claudia Roth gelesen und mich doch ein wenig amüsieren können:

>>>Ton, Steine und Scherben

Gruß
  Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2007, 10:21   #19
annette->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2006
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 138
annette
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Gennaio Beitrag anzeigen
Hallo HartzDieter,

habe gerade einen Artikel über Claudia Roth gelesen und mich doch ein wenig amüsieren können:
Na, hier lenkt aber einer vom Thema ab!

Der Artikel ist aber trotzdem gut.
__

Schönen Gruß
Annette

Ihrer wahren Wesensbestimmung nach ist die Wissenschaft das Studium der Schönheit der Welt.
Simone Weil (1909-43), frz. Philosophin
annette ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2007, 10:26   #20
Gennaio
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von annette Beitrag anzeigen
Na, hier lenkt aber einer vom Thema ab!
Nee wollte nicht ablenken, aber an dem Beispiel Claudia Roth lässt sich doch recht deutlich zeigen, wohin eine ehemals gute Idee im Laufe der Zeit = Beteiligung an Regierungsämtern versumpfen kann.
Und das sollte bei "Neugründungen" in Erinnerung bleiben.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2007, 11:26   #21
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
Das, was Du schreibst führt zur Befangenheit und Korruption. Wenn Du so denkst, wie Du schreibst, solltest Du nicht ent'täuscht' reagieren, wenn plötzlich Politiker aus der Linken in irgendwelchen Aufsichtsräten von Unternehmen sitzen.
Nun mich wird das nicht enttäuschen, denn erstens rechne ich damit und zweitens setze ich meine Hoffnung nicht auf diese Partei
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2007, 12:49   #22
Urviech
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

also ich glaube kaum, das der Einsatz von Ein-Euro-Jobs bei den Aufräumarbeiten bei der letzten Vogelgrippe durch eine PDS-Landrätin sehr sozial war, wenn ich mich an das Bild erinnere, waren die zwar mit Masken ausgerüstet aber Papieranzüge sind ja auch nicht gerade "zum Schutz gegen Viren" und anderem geeignet, die gehen sehr schnell kaputt.

Ging auch durch einige Medien.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2007, 22:30   #23
Luigi Vampa->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.07.2006
Beiträge: 52
Luigi Vampa
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Eines ist allerdings klar: Die Linke ist die einzige partei die Fordert HartIV muss weg.
In einigen bin ich nicht mit der Vorgehens und Denkweise die dort herrscht Einverstanden. Doch innerhalb dieser sog. Parlamente war so gut wie keine Opposition vorhanden.

Wer hat sich dabei mehr erhofft? Zitat RL: Wenn Wahlen was verändern würden wären sie Verboten.

Ich messe die Linke daran was sie Ausserparlamentarisch zustande bringt.
__

Widerstand gegen Ausbeutung und Staatlich verordnete Armut.
Die menschenwürde ist dann zu Ende wenn sie Anfängt Geld zu kosten
Luigi Vampa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2007, 22:38   #24
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Fordern kann man viel, vor allen Dingen muss man eine Alternative vorlegen, die vermisse ich.


Und eine Opposition fordert immer, das ist auch ihre Aufgabe, ändert sich aber wenn sie nicht mehr Opposition ist
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2007, 08:28   #25
annette->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2006
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 138
annette
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Luigi Vampa Beitrag anzeigen
Eines ist allerdings klar: Die Linke ist die einzige partei die Fordert HartIV muss weg.
Bist du dir da wirklich sicher? Fordern kann man viel, aber die Praxis sieht leider anders aus.

Meines Wissens fordern die eine bedarfsorientierte Grundsicherung, d.h. sie wollen keinesfalls die Bedürftigkeitsprüfungen vollends abschaffen, sondern lediglich einige Leistungen geringfügig verbessern, wie z.B. den ALG II-Satz auf 420,- € anheben, anstatt der 345,- €. Toller Fortschritt, wirklich!

Zudem sind die sich nicht einig, ob sie für oder gegen "Bürgerarbeit" sind und ihre Regierungspraxis bisher deutet auch nicht darauf hin, dass sie es grundsätzlich ernst meinen mit ihrer Hartz IV-Gegnerschaft. Schau dir nur mal an, wieviel Ein-Euro-Job die Stadt Berlin beschäftigt.
__

Schönen Gruß
Annette

Ihrer wahren Wesensbestimmung nach ist die Wissenschaft das Studium der Schönheit der Welt.
Simone Weil (1909-43), frz. Philosophin
annette ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
grabesstimmung, schaffung, neuen, partei

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Linke vergleicht BKA-Gesetz mit Schaffung neuer Gestapo Bruno1st Archiv - News Diskussionen Tagespresse 7 21.06.2008 10:00
Schaffung von 1-€-Jobs Bienchen Ein Euro Job / Mini Job 7 26.05.2008 19:42
Porsche kündigt die Schaffung neuer Jobs an ofra Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 17.05.2008 16:27
Eine kurze Frage zum Anmieten einer neuen Wohnung bei ALG II Emely Erdbeer Allgemeine Fragen 7 10.09.2007 17:07
Ablehnung einer neuen Wohnung am-boden KDU - Umzüge... 3 10.11.2006 08:26


Es ist jetzt 19:16 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland