QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> [2004] Freerk Huisken - Der Sozialstaat: Nichts als kapitalistische Mangelverwaltung

[2004] Freerk Huisken - Der Sozialstaat: Nichts als kapitalistische Mangelverwaltung

Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.07.2009, 20:57   #1
Mario Nette
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard [2004] Freerk Huisken - Der Sozialstaat: Nichts als kapitalistische Mangelverwaltung

Freerk Huisken
Der Sozialstaat: Nichts als kapitalistische Mangelverwaltung

- 7 Thesen und eine Konsequenz - (1)

Ohne Mühe lässt sich am Sozialstaat ablesen, wie wenig freundlich es kapitalistische Unternehmungen und der bürgerliche Staat mit lohnabhängigen Zeitgenossen meinen. Die Rede ist dabei nicht nur vom aktuellen Abbau des Sozialstaats. Die prinzipielle Kritik trifft auch seine Hochphase. Dennoch hat diese Einrichtung bis vor kurzem nur Lob geerntet, in welchem sich Gewerkschafter, sozialdemokratische Abweichler und der Rest der deutschen Linken mit den staatlichen Verwaltern des Sozialsystems einig wussten. Diese Einheitsfront der Sozialstaatsfreunde hat inzwischen Risse bekommen. Denn die letzten Regierungen sind zunehmend mit ihrem Produkt unzufrieden und bauen es so gründlich um, dass glatt von einem "Systemwechsel" die Rede ist. Die andere Abteilung der Front meldet Einwände an und möchte den alten Sozialstaat erhalten. So sehr einerseits Kritik am Abbau angebracht ist, so unangebracht ist es andererseits, deswegen den Sozialstaat verteidigen zu wollen:

Weiterlesen ...

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichwortsuche
2004, freerk, huisken, kapitalistische, mangelverwaltung, nichts, sozialstaat

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[2001] Freerk Huisken - Schröders fleissiger Kampf gegen die Arbeitslosigkeit Mario Nette Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 0 08.07.2009 20:38
Das deutsche Problem,Nichts sehen. Nichts hören. Ja nicht drüber reden wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 28.12.2008 09:01
Denn sie wissen, was sie tun: Der kapitalistische Genozid nixmehrzuverlieren Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 15.04.2008 21:33
Abschied vom Sozialstaat? Bielsteinbräu Archiv - News Diskussionen Tagespresse 8 15.01.2008 19:27
Sozialstaat redwitch Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 3 13.02.2007 09:48


Es ist jetzt 04:48 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland