Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
QR-Code des ELO-Forum Mach mit. klick mich....

Start > Allgemein > Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen -> Neujahrskampagne gegen Sahra Wagenknecht ...


Geehrte Leser,
Sie können sich
hier kostenfrei registrieren um unser Forum zu nutzen. Hilfe bei Ihren Problemen mit "HartzIV", z.B. ALGI, ALGII, Sozialhilfe usw. zu erhalten.
Diese Werbeeinblendung, der Nachfolgende und dieser Hinweistext entfallen dann. Auch bitten wir Sie, dieses Forum (elo-forum.org) in Ihrem AdBlocker, auf die Whitelist zu setzen, da wir die erzielten Einnahmen dafür benötigen, das Hilfeforum etc. - auch und gerade in Ihrem Interesse - weiterhin finanzieren zu können.



Danke-Struktur4Danke
  • 1 Dank für Posting von Max555
  • 2 Dank für Posting von en Jordi
  • 1 Dank für Posting von en Jordi


Antwort

 

LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 10.01.2017, 21:05   #1
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Atze Knorke
 
Registriert seit: 28.02.2009
Beiträge: 1,370
Atze Knorke Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Reden Neujahrskampagne gegen Sahra Wagenknecht ...

An die Forumsrunde,

das Neue Jahr bringt gleich die Botschaften zur Schlacht am kalten Wahljahr-Bufett:

Lest selbst:

Die Neujahrskampagne gegen Sahra Wagenknecht und drei benutzte, teilweise komplizierte Tricks zur Manipulation*|*NachDenkSeiten ? Die kritische Website

Zitat:
Zum Jahresanfang sind wir mit einer Serie von Medienprodukten zur Feier unserer Bundeskanzlerin überrascht worden. Überrascht natürlich nicht. Überrascht nur von der Massivität der Propaganda. Ein gutes Beispiel: die Titelseite der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung vom 1. Januar mit Merkel, Friedenstaube und nach ihr ausgestreckten, hilfesuchenden Händen. Die Medien trommeln zum Wahlsieg von Frau Merkel. Da stört Kritik an ihr. Da stört eine potentielle Konkurrenz: Sahra Wagenknecht. Albrecht Müller.
__

__________________________
Besten Gruß Atze Knorke


Die Beiträge spiegeln meine persönliche Erfahrung und Meinung wieder, stellen jedoch auch dann keine Rechtsberatung dar.


„Im Leben fängt man dann und wann wieder mal von vorne an“ (Wilhelm Busch)
„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“ (Erich Kästner)
„Um an die Quelle zu kommen, muss man gegen den Strom schwimmen“ (Konfuzius)
„Oft ist ein Umweg der Ausweg“ (Laotse)
Atze Knorke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2017, 23:59   #2
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 6,247
en Jordi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neujahrskampagne gegen Sahra Wagenknecht ...

Die Linke arbeitet kräftig an ihrem eigenen Untergang:

Die Linke: Parteispitze distanziert sich von Wagenknecht | Politik*- Frankfurter Rundschau
__

paranoid querulatorisch
en Jordi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 00:19   #3
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Aufgewachter
 
Registriert seit: 30.01.2015
Ort: Utopia
Beiträge: 1,733
Aufgewachter Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neujahrskampagne gegen Sahra Wagenknecht ...

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen
Die Linke arbeitet kräftig an ihrem eigenen Untergang...
Wer wohl könnte das größte Interesse an einer innerparteilichen Spaltung der Linken haben?
Aufgewachter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 00:29   #4
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.07.2015
Beiträge: 176
Max555
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neujahrskampagne gegen Sahra Wagenknecht ...

Die Wagenknecht ist doch die einzige in der Linkspartei, die weiß, was Sache ist.
Die anderen sind doch entweder einfach nur postengeil oder völlig wirklichkeitsfremd.
steinfisch bedankt sich.
Max555 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 09:31   #5
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 6,247
en Jordi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neujahrskampagne gegen Sahra Wagenknecht ...

Zitat von Aufgewachter Beitrag anzeigen
Wer wohl könnte das größte Interesse an einer innerparteilichen Spaltung der Linken haben?
Offensichtlich Herr Riexinger und Frau Kipping, die ihre eigenen Interessen über das politische Ziel stellen, so pervers das auch ist.

Ein Bekannter, der in der Linken ist, hat mir aber genau das beschrieben. Es gehe nicht um die Sache, sondern um die Posten.

Das andere Parteien Interesse daran haben, liegt auf der Hand und solche Schmutzkampagnen gehören zu jedem Wahlkampf.
steinfisch und TCatzz bedanken sich.
__

paranoid querulatorisch
en Jordi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2017, 09:18   #6
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.11.2013
Beiträge: 203
steinfisch Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neujahrskampagne gegen Sahra Wagenknecht ...

Genau dieser Mist ist der Grund, warum ich Sarah Wagenknecht für sehr wählbar, aber die restlichen Linken für eigentlich nicht wählbar halte...
Mich wundert nur, dass Sahra Wagenknecht das bei vielen ihrer Sympatisanten nicht verstehen kann...
steinfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2017, 11:48   #7
Elo-User/in
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 1,630
293949 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
-3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neujahrskampagne gegen Sahra Wagenknecht ...

Für Hartz 4 Empfänger (und andere, die an Systemveränderung interessiert sind) ist schlicht keine parlamentarisch organisierte Partei wählbar. Mal abgesehen von der unsäglichen Sahra Wagenknecht ..(die mittlerweile schon in der FAZ wohlwollend kommentiert wird...)
293949 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2017, 18:51   #8
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 6,247
en Jordi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neujahrskampagne gegen Sahra Wagenknecht ...

Zitat von 293949 Beitrag anzeigen
Sahra Wagenknecht ..(die mittlerweile schon in der FAZ wohlwollend kommentiert wird...)
Eine wirkliche Reform des Sozialstaats ist nur mit einem breiten gesellschaftlichen Konsens möglich. Es ist eine gewaltige Chance, dass W. mit sozialen Themen auch wertkonservative Menschen anspricht. Das hat vor ihr nur Brandt geschafft.

Welche Möglichkeiten der Systemveränderung siehst du denn?
TCatzz bedankt sich.
__

paranoid querulatorisch
en Jordi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2017, 12:06   #9
Elo-User/in
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 1,630
293949 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neujahrskampagne gegen Sahra Wagenknecht ...

...aktuell keine - das muss man als LinkeR eben so konstantieren...


..und eine 'Reform' des sogenannten Sozialstaates wird es auch mit der Linkspartei in Juniorverantwortung nicht geben - das sind Träumereien.
293949 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2017, 22:05   #10
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 6,247
en Jordi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neujahrskampagne gegen Sahra Wagenknecht ...

Das sehe ich ähnlich. Es müsste sich ein Linksbündnis formieren mit den linken Flügeln der spd und der grünen, die dann auch ihre Parteien verlassen müssten.

Eher wird die afd eine Regierungsbeteiligung erreichen als dass das geschieht.
__

paranoid querulatorisch
en Jordi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2017, 11:21   #11
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 6,247
en Jordi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neujahrskampagne gegen Sahra Wagenknecht ...

So etwas halte ich für die derzeit einzige Option, Druck auf poltische Entscheidungen auszuüben:

www.attac.de *Breites Bündnis kritisiert "obszöne" Vermögensverteilung in Deutschland und kündigt Aktionsplan zum Bundestagswahlkampf an

Leider wird das Gegenfeuer der üblichen Verdächtigen nicht ausbleiben.
__

paranoid querulatorisch
en Jordi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2017, 01:05   #12
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Atze Knorke
 
Registriert seit: 28.02.2009
Beiträge: 1,370
Atze Knorke Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Reden AW: Neujahrskampagne gegen Sahra Wagenknecht / Im zweiten Gespräch -

An die Forumsrunde,

aus den nachdenkseiten:

Im zweiten Gespräch mit Sahra Wagenknecht geht es um Chancen zum Machtwechsel, um Rot-Rot-Grün, um Medien und Demokratie u.a.m.*|*NachDenkSeiten ? Die kritische Website

Zitat:
Zu Anfang sprach ich die Kampagne gegen Sahra Wagenknecht an und wertete diese als eines von vielen Beispielen dafür, dass der faire demokratische Wettbewerb ausgehebelt ist. Sie sieht das gelassener als ich. Verständlich, wo sollte sie sonst die Kraft hernehmen, den Kampf um eine vernünftigere, friedlichere und sozialere Politik durchzustehen. Es ist ein Vergnügen, mit der Fraktionsvorsitzenden der Linkspartei im Deutschen Bundestag zu sprechen. Schauen Sie sich das Ergebnis des Gesprächs an.
__

__________________________
Besten Gruß Atze Knorke


Die Beiträge spiegeln meine persönliche Erfahrung und Meinung wieder, stellen jedoch auch dann keine Rechtsberatung dar.


„Im Leben fängt man dann und wann wieder mal von vorne an“ (Wilhelm Busch)
„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“ (Erich Kästner)
„Um an die Quelle zu kommen, muss man gegen den Strom schwimmen“ (Konfuzius)
„Oft ist ein Umweg der Ausweg“ (Laotse)
Atze Knorke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2017, 18:09   #13
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 10,981
Muzel Muzel Muzel Muzel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neujahrskampagne gegen Sahra Wagenknecht ...

Mir wollte Sara Wagenknecht bei meinem aussichtslosen Kampf um meine Berufsanerkennung helfen, was leider aussichtslos war.
Sie ist außerdem gegen Ausbeutung.
Der Kampf war unglücklich für mich.
__

Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behalten.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2017, 03:10   #14
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.06.2007
Ort: Maintal
Beiträge: 770
AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neujahrskampagne gegen Sahra Wagenknecht ...

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen
Eine wirkliche Reform des Sozialstaats ist nur mit einem breiten gesellschaftlichen Konsens möglich. [...]
Welche Möglichkeiten der Systemveränderung siehst du denn?
es gibt schon auch noch andere formen der systemveränderung wie eine reform des sozialstaates.

nach oben ist die skala offen bis zur weltrevolution und weiter unten stehen weitere hofflungslose versuche, den nächsten abwehrkampf wieder zu verlieren aber wneigstens etwas daraus zu lernen.
AQA Informationsbüro ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sahra Wagenknecht: Das Regime der Angst wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 19 06.08.2013 12:29
Sahra Wagenknecht vs. Ralph Boes! FMD82 ...Grundeinkommen 25 09.06.2013 19:40
Sahra Wagenknecht eröffnet Linken-Büro Sancho Linke und Hartz IV 46 24.02.2010 02:02
Sahra Wagenknecht Carmen Linke und Hartz IV 8 30.09.2009 21:40
Sahra Wagenknecht über Koniunkturpaket. isabel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 27.11.2008 13:15


Es ist jetzt 21:54 Uhr.


Powered by vBulletin; (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland