Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> »Weltmacht ohne Skrupel« Imperium des Unrechts


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.10.2007, 20:11   #1
Cementwut
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard »Weltmacht ohne Skrupel« Imperium des Unrechts

Da vergeht einem echt alles ...
Zitat:
Imperium des Unrechts

Wirtschaftskiller und »Schakale« in Washingtons Diensten. In seinem neuen Buch »Weltmacht ohne Skrupel« beleuchtet John Perkins das Ausmaß globaler Korruption

Von Andrea Bistrich

Im November 2002 wurde Lucio Gutiérrez zum neuen Präsidenten von Ecuador gewählt. Nur zwei Monate später ist seine Politik von US-Interessen geleitet
Foto: AP

Die Welt ist ein gefährlicher Ort geworden, sagt John Perkins. Die US-Invasionen im Irak und in Afghanistan haben sie nicht sicherer gemacht. Im Gegenteil: Im 21. Jahrhundert ist das Schicksal von Milliarden Menschen ungewisser denn je. Aber wie nur konnte es so weit kommen? Und wer ist dafür verantwortlich?

In seinem unlängst auf deutsch erschienenen Buch »Weltmacht ohne Skrupel« nimmt der Globalisierungskritiker John Perkins die neokolonialistischen Ambitionen der Vereinigten Staaten ins Visier, deren Erfolge sich auf eine fatale Verflechtung von Wirtschaft und Politik gründen. Perkins warnt vor den Gefahren eines amerikanischen Imperiums, das seit Jahrzehnten schon von mächtigen US-Konzernen, US-Geheimdienstbehörden und unter Beteiligung wechselnder US-Regierungen im geheimen aufgebaut wird. Er knüpft mit seiner aktuellen Veröffentlichung an sein erstes Buch »Bekenntnisse eines Economic Hit Man. Unterwegs im Dienst der Wirtschaftsmafia« (deutsche Ausgabe: München 2005, siehe Rezension in jW v. 11.4.2005) an, das sich über ein Jahr an der Spitze der Bestsellerliste der New York Times hielt.

John Perkins gehörte selbst einmal zu diesem elitären Kreis aus Wirtschaft, Geheimdienst und Regierung, den er jetzt auffliegen läßt: Zehn Jahre lang, von 1971 bis 1981, war er einer jener hochbezahlten Wirtschaftskiller, die im Auftrag der US-Regierung sogenannte Entwicklungsländer auf der ganzen Welt um Billionen Dollar berauben. Ihre Methoden: betrügerische Finanzanalysen, Wahlmanipulation, sexuelle Verführung, Bestechung, Erpressung, bis hin zu Mord. »Die Ehefrauen von Politikern oder Direktoren von Ölfirmen zu verführen, war für uns nichts Ungewöhnliches, wenn wir so an wichtige Informationen herankommen konnten.« Sex zur Erreichung strategischer Ziele ist in dieser Branche ein durchaus gebräuchliches Mittel, sagt Perkins. Als Chefökonom der Beraterfirma Chas. T. Main köderte er undercover ausländische Staatsoberhäupter und Regierungschefs mit teuren Krediten, verleitete sie zu überdimensionierten Technikprojekten und machte sie so von den USA abhängig. Wer auch immer die Wahl gewonnen haben mochte, ganz gleich, wer ein Land regierte, Perkins' Aufgabe war es, sagt er, dafür zu sorgen, daß US-Busineßinteressen in dieser Region an erster Stelle standen. »Unser Job bestand im wesentlichen darin, ein Imperium aufzubauen, und es ist uns gelungen, das erste wirklich globale Imperium in der Weltgeschichte zu erschaffen«, erklärte Perkins im vergangenen Jahr in einem Interview gegenüber einer US-Zeitschrift. Heute bereut der inzwischen 62jährige Familienvater seine Beteiligung an diesem unheilvollen Streben nach Macht, bei dem nur die Reichen gewinnen und die Armen noch ärmer werden. »Konzerne kennen kein Mitgefühl. Sie sind nicht auf die Bedürfnisse des Menschen ausgerichtet, ihre Götzen heißen Expansion und Gewinnmaximierung.« Gezielt habe man eine, wie Perkins es nennt, »Korporatokratie«, eine Herrschaft der Konzerne, installiert: eine Gruppe von Männern und einigen Frauen, die die größten US-Konzerne und Banken leiten und deren langer Arm bis weit in die Regierung in Washington hineinreicht.
...
http://www.jungewelt.de/2007/10-22/024.php
  Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2007, 10:22   #2
a f a
Redaktion
 
Benutzerbild von a f a
 
Registriert seit: 23.11.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.159
a f a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
aus Präsident Eisenhowers Abschiedsrede, Januar 1961" ... In der Regierung müssen wir uns in unserem Denken vor dem Eindringen von unberechtigten Einflüssen des militärisch industriellen Komplexes hüten, seien sie gewollt oder auch nicht. Die Gefahr eines unheilvollen Anwachsens unbefugter Macht existiert und wird fortdauern. Wir dürfen nicht zulassen, dass das Gewicht dieser Kombination unsere Freiheiten und demokratischen Prozesse gefährdet. Wir sollten nichts als gesichert ansehen. Nur eine wachsame und kenntnisreiche Bürgerschaft kann eine ausgeglichene Verbindung der gewaltigen industriellen und militärischen Maschinerie der Verteidigung mit unseren friedlichen Methoden und Zielen gewährleisten, so dass Sicherheit und Freiheit gemeinsam gedeihen können ...." (übersetzt v. Peter Schag)
President Eisenhower's farewell address to the nation, January 1961
".... In the counsels of Government, we must guard against the acquisition of unwarranted influence, whether sought or unsought, by the Military Industrial Complex. The potential for the disastrous rise of misplaced power exists, and will persist. We must never let the weight of this combination endanger our liberties or democratic processes. We should take nothing for granted. Only an alert and knowledgeable citizenry can compel the proper meshing of the huge industrial and military machinery of defense with our peaceful methods and goals so that security and liberty may prosper together ...."

Gruss
Norbert

Freiheit, Gleichheit, Solidarität
a f a ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
imperium, ohne, skrupel, skrupel«, unrechts, weltmacht, »weltmacht

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein Euro Job ohne EGV ???? Landino Ein Euro Job / Mini Job 34 19.08.2008 15:42
Das Imperium schlägt zurück kleindieter KDU - Miete / Untermiete 0 22.02.2008 14:23
Lidl-Imperium schlägt zurück Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 13 05.12.2007 00:02
ALG1-Berechtigter ohne Leistungen und teilweise ohne Unterla Sir Turbo Allgemeine Fragen 6 25.06.2006 18:12
Ein-Euro-Job ohne EGV? ursel Ein Euro Job / Mini Job 18 21.04.2006 23:59


Es ist jetzt 01:12 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland