Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Beck und Müntefering streiten nun auch über die Rente


Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.10.2007, 17:50   #1
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.825
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Beck und Müntefering streiten nun auch über die Rente

Änderungen bei Erwerbsminderung geplant

Zwischen SPD-Chef Kurt Beck und Arbeits- und Sozialminister Franz Müntefering zeichnet sich drei Wochen vor dem SPD-Parteitag ein neuer Streit beim Thema Rente ab. Den von einer SPD-Arbeitsgruppe geforderten Korrekturen für einen flexibleren Übergang in die Rente mit 67 hat Beck nach einem Bericht des "Handelsblatts" trotz massiver Einwände Münteferings bereits intern zugestimmt. Auch Fraktionschef Peter Struck unterstütze einen entsprechenden Initiativantrag auf dem SPD-Parteitag Ende Oktober. Beide Politiker seien verärgert über Müntefering, weil dieser sich in der Rentendebatte "störrisch" verhalte.

Ps. bin gespannt wer zuerst seinen Hut nimmt.

http://www.tagesschau.de/inland/rente2.html
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 08.10.2007, 07:02   #2
highlander!
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.12.2006
Ort: Altötting
Beiträge: 199
highlander!
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von wolliohne Beitrag anzeigen
Änderungen bei Erwerbsminderung geplant

Zwischen SPD-Chef Kurt Beck und Arbeits- und Sozialminister Franz Müntefering zeichnet sich drei Wochen vor dem SPD-Parteitag ein neuer Streit beim Thema Rente ab. Den von einer SPD-Arbeitsgruppe geforderten Korrekturen für einen flexibleren Übergang in die Rente mit 67 hat Beck nach einem Bericht des "Handelsblatts" trotz massiver Einwände Münteferings bereits intern zugestimmt. Auch Fraktionschef Peter Struck unterstütze einen entsprechenden Initiativantrag auf dem SPD-Parteitag Ende Oktober. Beide Politiker seien verärgert über Müntefering, weil dieser sich in der Rentendebatte "störrisch" verhalte.

Ps. bin gespannt wer zuerst seinen Hut nimmt.

http://www.tagesschau.de/inland/rente2.html

ich verstehe das geschrei nicht von dieser polit bande,
was wollen sie den, der rentner geht doch so oder so
mit hohen verlust in die rente.
dieses erbärmliche verhalten der volksvertreter ist zum
kotzen gerade gut genung.
highlander! ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
beck, muentefering, müntefering, rente, streiten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Beck wirft hin - Müntefering übernimmt SPD-Vorsitz Caroline Archiv - News Diskussionen Tagespresse 36 22.09.2008 21:57
Sterbehilfe: Politiker streiten über "Reisebüros in den Tod" Kaulquappe Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 10.11.2007 21:41
Systemvergleich: Merkel + Putin streiten über Demonstrationsrecht edy G8 1 19.05.2007 11:51
So, nun auch noch die Rente mit 67 !! Langsam reichts! jimminygrille Ü 50 14 24.11.2006 10:41
SG Augsburg 6.9.05 S 1 AS 273/05 Umzug auch bei Rente in 200 Martin Behrsing ... Unterkunft 0 20.09.2005 09:23


Es ist jetzt 00:45 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland