Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
QR-Code des ELO-Forum Mach mit. klick mich....



Geehrte Leser,
Sie können sich
hier kostenfrei registrieren um unser Forum zu nutzen. Hilfe bei Ihren Problemen mit "HartzIV", z.B. ALGI, ALGII, Sozialhilfe usw. zu erhalten.
Diese Werbeeinblendung, der Nachfolgende und dieser Hinweistext entfallen dann. Auch bitten wir Sie, dieses Forum (elo-forum.org) in Ihrem AdBlocker, auf die Whitelist zu setzen, da wir die erzielten Einnahmen dafür benötigen, das Hilfeforum etc. - auch und gerade in Ihrem Interesse - weiterhin finanzieren zu können.



Antwort

 

LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 30.03.2015, 13:04   #1
Elo-User/in
 
Registriert seit: 25.02.2013
Ort: Optionskommune: dort wo Unrecht und Unordnung herrschen
Beiträge: 1.126
flandry
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Lohnerhöhung bei Verdi

Ich bin auch im öffentlichen Dienst "beschäftigt".
Ich will auch 4,4 % mehr "Lohn" haben.:dank:

Da ich die nicht habe fühle ich mich diskriminiert.
Wenn ich die nicht kriege fordere ich, dass die Lohnerhöhung bei Verdi genauso hoch ist wie bei mir.
flandry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2017, 10:10   #2
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.03.2013
Beiträge: 118
bastian82 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Lohnerhöhung bei Verdi

Zitat von flandry Beitrag anzeigen
Ich bin auch im öffentlichen Dienst "beschäftigt".
Ich will auch 4,4 % mehr "Lohn" haben.:dank:

Da ich die nicht habe fühle ich mich diskriminiert.
Wenn ich die nicht kriege fordere ich, dass die Lohnerhöhung bei Verdi genauso hoch ist wie bei mir.
Wer im öffentlichen Dienst beschäftigt ist, hat nichts zu beklagen.
Man bekommt automatisch eine Erhöhung des Lohns.

Dieser Vergleich hinkt also.

Trotzdem müssten alle Löhne der Inflation angepasst werden.
bastian82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2017, 12:11   #3
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.05.2014
Ort: Leverkusen, Plattenbausiedlung am Stadtrand
Beiträge: 1.498
bla47 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von flandry Beitrag anzeigen
Ich bin auch im öffentlichen Dienst "beschäftigt".
Ich will auch 4,4 % mehr "Lohn" haben.:dank:

Da ich die nicht habe fühle ich mich diskriminiert.
Wenn ich die nicht kriege fordere ich, dass die Lohnerhöhung bei Verdi genauso hoch ist wie bei mir.
Oh, das sieht nicht gut aus. Wir erinnern uns:
2003 wurde die regelmäßige Erhöhung des ALG 1 im laufenden Bezug abgeschafft. Bei meistens 12 Monaten Bezug hat das auch kaum einer bemerkt. Es gab kein Aufschrei / Protest von Gesellschaft oder Gewerkschaft. Nix Solidarität. Die Opfer müssen selber klar kommen.
bla47 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
lohnerhoehung, lohnerhöhung, oeffentlicher dienst, verdi

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Durch Mindestlohn rückwirkende Lohnerhöhung. Auswirkung? BürgB2012 ALG II 1 28.04.2014 19:09
Lohnerhöhung, Arbeitszeit aufgestockt, wann dem JC mitteilen hippo ALG II 1 12.03.2014 18:40
Öffentlicher Dienst Ver.di ringt Arbeitgebern satte Lohnerhöhung ab Bergkamener Archiv - News Diskussionen Tagespresse 45 04.04.2012 15:42
Wirtschaftsinstitut kritisiert Politiker-Ruf nach Lohnerhöhung wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 16.10.2010 11:10
56 Interess. Seiten von VERDI wolliohne Ein Euro Job / Mini Job 9 14.05.2007 07:45


Es ist jetzt 23:41 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland