Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Demoktatie in Deutschland


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.07.2007, 18:57   #1
Robin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 27.04.2006
Beiträge: 2
Robin
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Demoktatie in Deutschland

Der Rauswurf

Ich bin seit gut einem Jahr Mitglied im Forum vom Kölner Stadtanzeiger. Am 4.7.07 habe ich einen kritischen Bericht über Hartz IV gepostet. Heute wollte ich einen weiteren Bericht einbringen. Zu meinem Erstaunen war für mich der Zutritt zum Forum gesperrt. Ich gehe davon aus, dass der Kölner-Stadtanzeiger keine kritischen Beiträge mehr duldet und das in einer öffentlich rechtlichen Zeitschrift. So fingen die Methoden in der ehemaligen DDR auch an, zuerst mundtot machen, dann ausspionieren und anschließend einsperren lassen. Wie sagte Angela Merkel noch auf der 60. Geburtstagsparty der CDU: Wir Deutschen sollten nicht meinen, die Demokratie auf Dauer gepachtet zu haben. WIE WAR!

Mit freundlichen Grüßen
Robin
Robin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2007, 19:22   #2
edy
Redaktion
 
Benutzerbild von edy
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 1.308
edy edy edy edy edy edy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Robin Beitrag anzeigen
Der Rauswurf

Ich bin seit gut einem Jahr Mitglied im Forum vom Kölner Stadtanzeiger. Am 4.7.07 habe ich einen kritischen Bericht über Hartz IV gepostet. Heute wollte ich einen weiteren Bericht einbringen. Zu meinem Erstaunen war für mich der Zutritt zum Forum gesperrt. Ich gehe davon aus, dass der Kölner-Stadtanzeiger keine kritischen Beiträge mehr duldet und das in einer öffentlich rechtlichen Zeitschrift. So fingen die Methoden in der ehemaligen DDR auch an, zuerst mundtot machen, dann ausspionieren und anschließend einsperren lassen. Wie sagte Angela Merkel noch auf der 60. Geburtstagsparty der CDU: Wir Deutschen sollten nicht meinen, die Demokratie auf Dauer gepachtet zu haben. WIE WAR!

Mit freundlichen Grüßen
Robin
Wende Dich doch mit Deiner Kritik direkt an den Chefred. des Kölner Stadtanzeigers, Herrn Sommerfeld (e-mail:franz.sommerfeld@ksta.de)
Herr Sommerfeld war vor langer Zeit mal (ich glaube sogar, dass er dort als Chefred.) bei der DKP Zeitung UZ (Unsere Zeit) tätig war. Neven-Dumont (Herausgeber (u.A. des Kölner Stadtanzeiger) kaufte ihn dann ein, um die vom Neven Dumont Verlag einverleibten Blätter dort hoch zu jubeln.....

Schreib ihm mal, seine Antwort würde mich sehr interessieren! Beste Grüße, edy
__

Links, unabhängig, aber freilich parteilich!
________________________________________
Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar.
edy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2007, 20:59   #3
commie->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.03.2006
Ort: Mittelfranken, nahe Nürnberg
Beiträge: 91
commie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Der Kölner Stadtanzeiger ist in privater Hand, der Eigentümer darf also festlegen, was eingestellt werden darf und was nicht. Wem das nicht passt, soll`s System ändern.
__

Mitglied in der geheimen DKP-Militärorganisation (aber bitte nicht weitersagen, sonst scheitert die Revolution)!


„Diese Verhältnisse sind nicht die von Individuum zu Individuum, sondern die von Arbeiter zu Kapitalist... streicht diese Verhältnisse, und ihr habt die ganze Gesellschaft aufgehoben.“

(Karl Marx, "Das Elend der Philosophie")
commie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2007, 22:08   #4
edy
Redaktion
 
Benutzerbild von edy
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 1.308
edy edy edy edy edy edy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von commie Beitrag anzeigen
Der Kölner Stadtanzeiger ist in privater Hand, der Eigentümer darf also festlegen, was eingestellt werden darf und was nicht. Wem das nicht passt, soll`s System ändern.
Welches "System" möchtest du denn ändern? Pauschalaussagen sind wenig hilfreich, aber Hr. Neven-Dumont, oder Hr. Sommerfeld könnte dir sicherlich eine Antwort liefern.

s.G., edy
__

Links, unabhängig, aber freilich parteilich!
________________________________________
Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar.
edy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2007, 07:50   #5
highlander!
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.12.2006
Ort: Altötting
Beiträge: 199
highlander!
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard demokratie

was, in deutschland gibt es eine demokratie.
die muß sich aber gut versteckt haben, ich
hab sie bis jetzt nicht gefunden.

der highlander!
highlander! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2007, 08:10   #6
Erntehelfer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.02.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 551
Erntehelfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von highlander! Beitrag anzeigen
was, in deutschland gibt es eine demokratie.
die muß sich aber gut versteckt haben, ich
hab sie bis jetzt nicht gefunden.

der highlander!

Ja, es gibt sie, jedoch nicht für diejenigen, die nicht zur Wahl gehen. Je weniger wir Bürger uns an der Demokratie beteiligen, umso mehr wird sie selektiv. Die Lobbys kaufen dann die Volksabtreter und diese wiederum haben kein Interesse an einer objektiven Presse. Die Presse schließt den Kreislauf indem sie den "deutschen Michel" http://smile.smilies.nl/494.gifnur selektiv bedient.

Deshalb müssen diejenigen die z.B. mit solchen Popelblättern wie dem Kölner Stadtanzeiger unzufrieden sind aktiv werden, die Chance ergreifen und auf demokratischem Wege auch all die Nichtwähler mobilisieren um ein politisches Gegengewicht zu schaffen.

Gruß Erntehelfer
Erntehelfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2007, 08:15   #7
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Hat mit Demokratie nichts zu tun.

Nie vergessen: Das Grundgesetz gilt nur wirklich im Verhältnis zwischen Staat und Bürgern.
Aber Hausrecht geht überall noch vor.
"My home is my castle" sagen die Engländer und zur Pressefreiheit sagte mal jemand: "Pressefreiheit ist die Freiheit der Verleger, IHRE Meinung gedruckt zu bekommen."

Foren-Verantwortliche stehen stets mit eineinhalb Füßen im Knast, da sie für das, was in ihren Spalten steht, mit haften.

Und das nicht erst seit dem Heise-Urteil, das allein schon dazu führte, daß viele Anbieter ihre Foren aus dem Verkehr zogen.

Was tun? Selbst ein Forum aufmachen,- dann haftet man selbst und kann nur sich selbst rauswerfen.
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2007, 08:54   #8
Zap
Elo-User/in
 
Registriert seit: 23.05.2007
Ort: Freigericht
Beiträge: 83
Zap
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Cool Es werden ja fast täglich......

kritische Jounalisten gefeuert (in allen Medien Print+TV), NUR, weil der AnzeigenKunde IMMER das hören + lesen will, was ER denkt.

Der Grossanzeigen-Kunde bestimmt "die lesende und sehende" Demokratie....!!

****-up-in-GerMONEY.....Zap*
Zap ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2007, 15:22   #9
highlander!
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.12.2006
Ort: Altötting
Beiträge: 199
highlander!
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Erntehelfer Beitrag anzeigen
Ja, es gibt sie, jedoch nicht für diejenigen, die nicht zur Wahl gehen. Je weniger wir Bürger uns an der Demokratie beteiligen, umso mehr wird sie selektiv. Die Lobbys kaufen dann die Volksabtreter und diese wiederum haben kein Interesse an einer objektiven Presse. Die Presse schließt den Kreislauf indem sie den "deutschen Michel" http://smile.smilies.nl/494.gifnur selektiv bedient.

Deshalb müssen diejenigen die z.B. mit solchen Popelblättern wie dem Kölner Stadtanzeiger unzufrieden sind aktiv werden, die Chance ergreifen und auf demokratischem Wege auch all die Nichtwähler mobilisieren um ein politisches Gegengewicht zu schaffen.

Gruß Erntehelfer

was nutzt mir mein wahl gehen, wenn trotzdem immer die
gewinnen die ich nicht will.
woher weiß ich wer nicht wählt und ich habe auch die
erfahrung gemacht, selbst wenn ich einen gefunden hab,
läßt der sich nicht überzeugen.
das eigentliche problem sehe ich darin, das der bürger der
politik müde geworden ist.
erst umlängst hatte ich eine heiße debatte über einen
kommunalen politiker der sich in unsere stadt einiges geliefert
hat und der beteiligte nachbar meines gespräches mußte
ich erst mal aufklären, das es nicht damit getan ist
den bürgermeister nicht mehr zu wählen, sondern seine stimme
bewußt jemand anderes seine stimme geben muß um den
bürgermeister nicht mit den reststimmen zu das zu machen
was er nicht wollte.
erstaunlich der jenige ist schon über 60 jahre und hat das
nicht gewusst.
diese unkenntnis ist sehr stark verbreitet in deutschland und
das wissen politik und wirtschaft und machen deswegen was sie
wollen.



der highlander!
highlander! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2007, 18:51   #10
a f a
Redaktion
 
Benutzerbild von a f a
 
Registriert seit: 23.11.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.159
a f a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
Ja, es gibt sie, jedoch nicht für diejenigen, die nicht zur Wahl gehen. Je weniger wir Bürger uns an der Demokratie beteiligen, umso mehr wird sie selektiv. Die Lobbys kaufen dann die Volksabtreter und diese wiederum haben kein Interesse an einer objektiven Presse.
Demokratie hängt sehr viel mit bürgerlichem Engagement zusammen, weniger mit Wahlen. Seit Gründung der BRD regieren CDU oder SPD oder CDU/SPD, ist das Demokratie ? Seit der Unabhängigkeitserklärung der vereinigten Staaten regieren dort entweder Republikaner oder Demokraten, will jemand ein solches oder ähnliches, parlamentarisches Modell, ernsthaft als Demokratie bezeichnen ? Den Lobbyismus gäbe es auch bei 95 % Wahlbeteiligung, das macht nicht den geringsten Unterschied, falls man ihn nicht durch Gesetze einschränkt.

meint
Norbert

Demokratie statt Kapitalismus
a f a ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2007, 19:37   #11
rusale->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.06.2007
Beiträge: 22
rusale
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard ..eine Chimäre..

Demokratie ist eine Chimäre ! ...noch nicht geschnallt? gruß
rusale ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2007, 19:53   #12
Heiko1961
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.042
Heiko1961
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von highlander! Beitrag anzeigen
was nutzt mir mein wahl gehen, wenn trotzdem immer die
gewinnen die ich nicht will.
woher weiß ich wer nicht wählt und ich habe auch die
erfahrung gemacht, selbst wenn ich einen gefunden hab,
läßt der sich nicht überzeugen.
das eigentliche problem sehe ich darin, das der bürger der
politik müde geworden ist.
erst umlängst hatte ich eine heiße debatte über einen
kommunalen politiker der sich in unsere stadt einiges geliefert
hat und der beteiligte nachbar meines gespräches mußte
ich erst mal aufklären, das es nicht damit getan ist
den bürgermeister nicht mehr zu wählen, sondern seine stimme
bewußt jemand anderes seine stimme geben muß um den
bürgermeister nicht mit den reststimmen zu das zu machen
was er nicht wollte.
erstaunlich der jenige ist schon über 60 jahre und hat das
nicht gewusst.
diese unkenntnis ist sehr stark verbreitet in deutschland und
das wissen politik und wirtschaft und machen deswegen was sie
wollen.



der highlander!
Ja nun highlander,
was sagt uns das? Wir selbst müssen verstärkt Aufklärungsarbeit leisten. Aber leider sind hier im Forum auch User, die so denken.
Heiko1961 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2007, 22:39   #13
onur->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.07.2007
Beiträge: 15
onur
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Idee rechtsstaat/menschenwuerde-und-ueberwachung

wichtig: online unterzeichnen !
http://politblog.net/rechtsstaat/men...berwachung.htm

gruß
onur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2007, 17:34   #14
Robin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.04.2006
Beiträge: 2
Robin
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Der Rauswurf

Zitat von edy Beitrag anzeigen
Wende Dich doch mit Deiner Kritik direkt an den Chefred. des Kölner Stadtanzeigers, Herrn Sommerfeld (e-mail:franz.sommerfeld@ksta.de)
Herr Sommerfeld war vor langer Zeit mal (ich glaube sogar, dass er dort als Chefred.) bei der DKP Zeitung UZ (Unsere Zeit) tätig war. Neven-Dumont (Herausgeber (u.A. des Kölner Stadtanzeiger) kaufte ihn dann ein, um die vom Neven Dumont Verlag einverleibten Blätter dort hoch zu jubeln.....

Schreib ihm mal, seine Antwort würde mich sehr interessieren! Beste Grüße, edy
Hier das Ergebnis:

Lieber Herr Sommerfeld,



mir hat die Online-Redaktion bis jetzt nichts mitgeteilt. Wenn man ein Forum umstellt, wäre es besser dies vorher im Forum anzukündigen. Ich bin nicht der Einzige, der damit ein Problem hatte. Einen von Ihnen, christlich und überparteilichen Zeitschrift, vermittelten Heldenstatus würde ich nicht annehmen, weil mir ein Heiligenschein angenehmer wäre.



Egon Tampier

Ehemaliger Nutzer Ihres Forums




--------------------------------------------------------------------------------

Von: Sommerfeld Franz [mailto:Franz.Sommerfeld@mds.de]
Gesendet: Sonntag, 29. Juli 2007 15:04
An: Egon Tampier
Cc: Oehler Jürgen
Betreff: AW: Forum



Lieber Herr Tampier

Wie Ihnen mittlerweile wohl auch die Online-Redaktion mitgeteilt, sind Sie nicht wegen Ihrer Meinung zu Harzt IV "herausgeworfen" worden, sondern wir haben das Forum umgestellt. Tut mir leid, dass wir Ihnen keinen Heldenstatuts vermitteln konnten.



Franz Sommerfeld

Chefredakteur



PS: In Deutschland gibt es keine öffentlich rechtlichen Zeitschrift. Glücklicherweise.
Robin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
demoktatie, deutschland

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kinderarmut in Deutschland Muci Archiv - News Diskussionen Tagespresse 5 27.07.2008 05:37
Polen - Deutschland 08.06.2008; Deutschland gewinnt 2:0 Martin Behrsing Fußball Europa Meisterschaft EM 2008 17 09.06.2008 14:46
Du bist Deutschland Georgia Archiv - News Diskussionen Tagespresse 34 28.05.2008 22:45
deutschland debatte Martin Behrsing Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 0 29.03.2007 17:44


Es ist jetzt 15:00 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland