Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Richter und Vollstrecker der Jobcenter, fragdenstaat.de


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.05.2014, 20:41   #1
Henrik55
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.04.2006
Beiträge: 980
Henrik55 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Richter und Vollstrecker der Jobcenter, fragdenstaat.de

Zitat:
Anfrage an: Bundesministerium für Arbeit und Soziales Verwendete Gesetze: Status dieser Anfrage:Warte auf AntwortFrist: 21. Juni 2014 - in 3 Wochen, 6 Tage Wie wird das berechnet? Zusammenfassung der AnfrageAntrag nach dem IFG/UIG/VIG
Sehr geehrte Damen und Herren,
bitte senden Sie mir folgende Information zu:
Ab dem Wort (kann) in einem Gesetz hört das Gesetz auf und die entscheidende Person wird zum Richter.
Das Jobcenter trifft Entscheidungen (Richtet) und vollstreckt, in Form von Sanktionen, diese sofort.
Selbst die Polizei (Behörde) benötigt für ihre Amtsakte gegen Bürger eine Richterliche Verfügung!
Wie begründen Sie die Aufhebung der Trennung von Judikative und Exekutive?
Was ermächtigt ein Jobcenter (Anstalt öffentlichen Rechts) über dem Grundgesetz zu stehen?
Wie ist es möglich das ein Unternehmen (mit Geschäftsführer) wie das Jobcenter, das kein Amt/Behörde ist, in Deutschland Richter und Vollstrecker sein kann?
Darf demnach Jede Person Richter und Vollstrecker gleichzeitig sein und Selbstjustiz üben?
Dies ist ein Antrag auf Aktenauskunft nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG) sowie § 3 Umweltinformationsgesetz (UIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 UIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind.
Ausschlussgründe liegen m.E. nicht vor.
M.E. handelt es sich um eine einfache Auskunft. Gebühren fallen somit nach § 10 IFG bzw. den anderen Vorschriften nicht an.
Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, bitte ich, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben.
Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen.
Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten.
Ich bitte um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) gemäß § 8 EGovG. Eine Antwort an meine persönliche E-Mail-Adresse bei meinem Telekommunikationsanbieter FragDenStaat.de stellt keine öffentliche Bekanntgabe des Verwaltungsaktes nach § 41 VwVfG dar.
Ich behalte mir vor, nach Eingang Ihrer Auskünfte um weitere ergänzende Auskünfte nachzusuchen.
Ich bitte um Empfangsbestätigung und danke Ihnen für Ihre Mühe.
Mit freundlichen Grüßen,
https://fragdenstaat.de/anfrage/rich...der-jobcenter/




Die wollen nicht antworten...
Henrik55 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2014, 00:00   #2
Passant
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.03.2010
Beiträge: 564
Passant Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Richter und Vollstrecker der Jobcenter, fragdenstaat.de

Zitat von Henrik55 Beitrag anzeigen
Die wollen nicht antworten...
Und das schließt Du nun woraus?
__

Wenn Du das Hartz-IV-System als falsch erkannt hast, dann warte um Gottes Willen nicht nur darauf, dass andere eine Verbesserung bewirken. Tue im Rahmen Deiner individuellen Möglichkeiten selbst etwas dafür! Jeder Einzelne zählt und jeder noch so kleine Schritt ist ein Schritt in die richtige Richtung.
Passant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2014, 00:08   #3
Henrik55
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.04.2006
Beiträge: 980
Henrik55 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Richter und Vollstrecker der Jobcenter, fragdenstaat.de

Zitat:
Abgelehnte Anfragen
Zitat:
https://fragdenstaat.de/
Henrik55 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2014, 00:26   #4
Rechte wahrnehmen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Rechte wahrnehmen
 
Registriert seit: 24.10.2008
Beiträge: 1.052
Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Richter und Vollstrecker der Jobcenter, fragdenstaat.de

die wollen schon antworten:

Von Bundesministerium für Arbeit und Soziales Betreff AW: APO [IVBV] Richter und Vollstrecker der Jobcenter [#6457] Datum 21. Mai 2014 10:28:20

"Um Ihnen baldmöglichst die gewünschte Antwort zukommen lassen zu können,
benötigen wir jedoch

Ihre postalische Anschrift.

Bitte ergänzen Sie daher den Vorgang mit Ihren Absenderangaben und senden ihn erneut komplett ab."

dann gib sie ihnen doch.

angst vor repressalien?

vor sozialgericht alles bringen,

dann ist das jobcenter,

kleiner als klein
__

70 - 80 % ALLER Bescheide die von Sozialbehörden (ARGE, Hartz IV) bundesweit erstellt werden, sind RECHTSWIDRIG!!!

70 Prozent aller Sanktionen ungerechtfertigt: 42 Prozent aller eingelegten Widersprüche und fast 60 Prozent der eingereichten Klagen erfolgreich!

gegen beides Klagen


NIE ! eine EGV Eingliederungsvereinbarung und sonstiges, SOFORT unterschreiben = erst HIER prüfen lassen!!! Egal, was sie androhen!!!
Rechte wahrnehmen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2014, 00:30   #5
Passant
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.03.2010
Beiträge: 564
Passant Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Richter und Vollstrecker der Jobcenter, fragdenstaat.de

Ich zitiere mal aus dem Antrag:
"Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen."

Die eigentliche Antwort kann bis zu einen Monat dauern!

Und hier noch was:
"Um Ihnen baldmöglichst die gewünschte Antwort zukommen lassen zu können, benötigen wir jedoch Ihre postalische Anschrift. Bitte ergänzen Sie daher den Vorgang mit Ihren Absenderangaben und senden ihn erneut komplett ab."

Wo ist das Problem dabei, dieser Aufforderung Folge zu leisten?
__

Wenn Du das Hartz-IV-System als falsch erkannt hast, dann warte um Gottes Willen nicht nur darauf, dass andere eine Verbesserung bewirken. Tue im Rahmen Deiner individuellen Möglichkeiten selbst etwas dafür! Jeder Einzelne zählt und jeder noch so kleine Schritt ist ein Schritt in die richtige Richtung.
Passant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2014, 00:35   #6
Henrik55
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.04.2006
Beiträge: 980
Henrik55 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Richter und Vollstrecker der Jobcenter, fragdenstaat.de

Ich habe die Frage nicht gestellt. Die Ablehnung entnehme ich wie gesagt der Hauptseite. Natürlich geht es da um Repressalien.
Henrik55 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2014, 00:41   #7
Passant
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.03.2010
Beiträge: 564
Passant Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Richter und Vollstrecker der Jobcenter, fragdenstaat.de

Zitat von Henrik55 Beitrag anzeigen
Natürlich geht es da um Repressalien.
Nö.

Zitat:
Muss ich der bearbeitenden Stelle meine physische Adresse nennen?

Laut dem Bundes-Informationsfreiheitsgesetz müssen Sie in Ihrer Anfrage an die Behörde eine gültige Postadresse ("ladungsfähige Adresse") nennen, da die angeforderten Informationen auch in gedruckter/kopierter Form zugeschickt werden können. Die Adresse, die Sie angeben, wird aber auf keinen Fall auf der Website veröffentlicht!

Quelle:
https://fragdenstaat.de/hilfe/ihre-privatsphaere/
__

Wenn Du das Hartz-IV-System als falsch erkannt hast, dann warte um Gottes Willen nicht nur darauf, dass andere eine Verbesserung bewirken. Tue im Rahmen Deiner individuellen Möglichkeiten selbst etwas dafür! Jeder Einzelne zählt und jeder noch so kleine Schritt ist ein Schritt in die richtige Richtung.
Passant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2014, 00:46   #8
Henrik55
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.04.2006
Beiträge: 980
Henrik55 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Richter und Vollstrecker der Jobcenter, fragdenstaat.de

Du kannst ja gerne glauben was Du willst. Aber der Fragesteller sieht das wahrscheinlich anders.
Henrik55 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2014, 00:50   #9
Passant
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.03.2010
Beiträge: 564
Passant Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Richter und Vollstrecker der Jobcenter, fragdenstaat.de

Zitat von Henrik55 Beitrag anzeigen
Du kannst ja gerne glauben was Du willst. Aber der Fragesteller sieht das wahrscheinlich anders.
Das mag ja durchaus sein, ist aber kein Beleg für irgendwas.
__

Wenn Du das Hartz-IV-System als falsch erkannt hast, dann warte um Gottes Willen nicht nur darauf, dass andere eine Verbesserung bewirken. Tue im Rahmen Deiner individuellen Möglichkeiten selbst etwas dafür! Jeder Einzelne zählt und jeder noch so kleine Schritt ist ein Schritt in die richtige Richtung.
Passant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2014, 00:54   #10
Passant
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.03.2010
Beiträge: 564
Passant Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Richter und Vollstrecker der Jobcenter, fragdenstaat.de

Die Anfrage ist offenbar fälschlicherweise in die Rubrik "Abgelehnte Anfragen" einsortiert worden. Sie hat aktuell jedenfalls den Status "Warte auf Antwort".
__

Wenn Du das Hartz-IV-System als falsch erkannt hast, dann warte um Gottes Willen nicht nur darauf, dass andere eine Verbesserung bewirken. Tue im Rahmen Deiner individuellen Möglichkeiten selbst etwas dafür! Jeder Einzelne zählt und jeder noch so kleine Schritt ist ein Schritt in die richtige Richtung.
Passant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2014, 00:59   #11
Henrik55
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.04.2006
Beiträge: 980
Henrik55 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Richter und Vollstrecker der Jobcenter, fragdenstaat.de

Du kommst mir vor wie ein Lohnschreiber.
Henrik55 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2014, 01:02   #12
Passant
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.03.2010
Beiträge: 564
Passant Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Richter und Vollstrecker der Jobcenter, fragdenstaat.de

Zitat von Henrik55 Beitrag anzeigen
Du kommst mir vor wie ein Lohnschreiber.
Na, wenn es weiter nichts ist ...
__

Wenn Du das Hartz-IV-System als falsch erkannt hast, dann warte um Gottes Willen nicht nur darauf, dass andere eine Verbesserung bewirken. Tue im Rahmen Deiner individuellen Möglichkeiten selbst etwas dafür! Jeder Einzelne zählt und jeder noch so kleine Schritt ist ein Schritt in die richtige Richtung.
Passant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2014, 03:37   #13
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Richter und Vollstrecker der Jobcenter, fragdenstaat.de

Ich vermute ebenfalls, dass auf der Hauptseite von Frag-den-Staat ein Softwarefehler oder -mangel vorliegt, sodass pendente (wartende) Fragen irrtümlich bereits unter "abgelehnte" Fragen auftauchen... Bei Interesse einfach die Macher/Admins der Site mal darauf hinweisen!

Denn die Frage ist immerhin noch mit einer Uhr = "warte auf Antwort" versehen. Und die Frist für eine Antwort läuft ja noch bis Mitte Juni.

Ev. wurde aber die Frage in der Tat auch bereits abgelehnt: weil der Frager die Aufforderung nach seiner Postanschrift abgelehnt hat - was ich dämlich und ein wenig schade finde, denn an und für sich ist die Frage richtig und wichtig.

Nur sind allerdings die Antworten 'vom Staat' über diese Software meistens auch so allgemein & nichtssagend, dass man sich das schlichte Fragen über dieses Tool allein auch gleich von vornherein schenken kann.
Es sei denn, es ist einem parallel oder im Vorfeld über Kampagnen gelungen, das Thema in eine große öffentliche Debatte zu bringen ... Aber davon kann zu dieser Frage m.E. keine Rede sein.

Schade eigentlich ...
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
fragdenstaatde, jobcenter, richter, vollstrecker

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nie vergessen nie verzeihen-vollstrecker der armut Frank1957 Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 0 15.04.2012 17:14
Darf ein Richter das? Justizia Allgemeine Fragen 4 19.11.2011 12:52
Richter per Gnadenakt bin jetzt auch da Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 06.01.2010 17:31
BSG-Richter zur KdU wolliohne KDU - Richtlinien / -Verordnungen 1 13.02.2009 14:24
„Aktive Sterbehilfe“ durch Hartz IV Vollstrecker findet kein gerichtliches Nachspiel Mambo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 11 20.02.2008 13:48


Es ist jetzt 15:40 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland