Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Nachrichtenmacher: "Mehr emotionale Bilder"


Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.05.2007, 08:39   #1
redwitch->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.02.2006
Beiträge: 297
redwitch
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Nachrichtenmacher: "Mehr emotionale Bilder"

Zitat:
Fernsehnachrichten entwickeln sich zunehmend zu einer Dienstleistung. Die Bedeutung der Bilder in der Nachrichtenproduktion wird wichtiger und der Trend zur Boulevardisierung der Nachrichtenthemen nimmt weiter zu.

Einige der befragten führenden Nachrichten-Journalisten stellten fest, dass Neuigkeit und Relevanz heute nur zählen, wenn Bilder vorhanden sind. Wer zuerst das passende Bildmaterial besitzt, hat gewonnen – der 11. September 2001 forcierte diese Entwicklung.

Die "Boulevardisierung" deutscher Fernsehnachrichten gewinnt ebenfalls an Bedeutung: Die Nachrichtenfaktoren Personalisierung, Kontroverse und auch Aggression nehmen nach Ansicht der befragten Journalisten zu. Auch frühere Inhaltsanalysen hatten bereits ergeben: TV-Nachrichten zeigen keine Konflikte, sondern Bilder personalisierter Gewalt.

Dazugewonnen haben in den vergangenen Jahren die Nachrichtenfaktoren Visualität und bildliche Darstellung von Emotionen sowie das Kriterium der Verfügbarkeit von Bildern. Einhelliger Befund der Nachrichtenmacher: Es gibt "mehr emotionale Bilder". Das heißt – ohne Bilder werden wichtige Themen nicht mehr zur Nachricht.
http://www.netzwerkrecherche.de/pres...php?pageid=213
redwitch ist offline  
Alt 02.06.2007, 18:08   #2
Dieter53->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.05.2007
Beiträge: 4
Dieter53
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Es geht um die Perfektionierung des Tittytainment - was erwartest Du denn ? Das Ziel ist dann erst erreicht, wenn die Zuschauer überhaupt nicht mehr Denken (im Sinne von logisch, komplex und kritisch Nachdenken), sondern nur noch Fühlen. Und für den Beitrag oder Reporter zählt doch eh nur das "Quote machen" - der sachliche Inhalt zählt doch schon lange nicht mehr. Aber wer will schon wahrhaben, das man sich in Deutschland schon vor mehr als 5 Jahren vom objektiven, fundierten und sachlichen Fachjournalismus komplett und umfassend verabschiedet hat.
Und denke bitte immer an folgende Weißheit " Das größte Wunder des Glaubens ist der Glaube an das Wunder selbst. "
Dieter53 ist offline  
Alt 06.06.2007, 08:19   #3
redwitch->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.02.2006
Beiträge: 297
redwitch
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
In der Süddeutschen Zeitung erschien (wie auch im Spiegel) am 4.6. ein Bericht über das geheime Protokoll aus dem Bundeskanzleramt. Darin wird sichtbar, dass Angela Merkel und ihre Berater mit dem Thema Afrika und entsprechendem Geld aus dem Bundeshaushalt für eine Aufstockung der Entwicklungshilfe in den Kreisen der Afrika-Engagierten zu punkten versuchen und dass man zum Beispiel davon ausgeht, damit auch Herbert Grönemeyer beeindrucken zu können

Wir wissen aus der Kommunikationstheorie, dass Konflikte hervorragende Transportmittel für die Image-Prägung sind. Deshalb ist der Konflikt mit George Busch für Angela Merkel eine Art Gottes Geschenk. Zum einen wird damit ihr ökologisches Profil und allgemeinpolitisches Handlungsprofil gestärkt, zum anderen gibt ihr dieser Konflikt die Chance, sich von den USA und insbesondere von den USA des George Busch abzusetzen. Dieser Konflikt um den Klimaschutz könnte sogar (das kann ich aber nicht belegen) mit den Amerikanern abgesprochen sein. Jedenfalls gab er dem amerikanischen Präsidenten schon die Chance, dass Engagement der deutschen Bundeskanzlerin in Sachen Klima ausdrücklich zu loben.
Insgesamt kostet der Konflikt die deutsche Bundeskanzlerin nichts. Im Gegenteil: der Konflikt ist eine exzellente Gelegenheit zur Verschleierung des Nichtstuns. Hier wie bei anderen Themen, die inzwischen auf die Ebene der Globalisierungsdebatte gehoben worden sind, gilt nämlich, dass zuhause ohne große Gipfeldiplomatie schon viel getan werden könnte: Deutschland könnte eine Geschwindigkeitsbegrenzung einführen, die nichts kosten würde und hochwirksam wäre; Deutschland könnte eine Maut für Pkw einführen; Deutschland könnte Kerosin besteuern und gleichzeitig mit mehr Energie als bisher den Versuch unternehmen, diese wichtige und notwendige Verteuerung des Flugverkehrs zumindest europäisch abzusichern.
Die Bundeskanzlerin könnte gleichzeitig den Börsengang der Deutschen Bahn stoppen und dieses Unternehmen zum weiteren zentralen Instrument einer ökologischen Verkehrspolitik machen.
Auf allen diesen Feldern geschieht die facto das Gegenteil des sachlich notwendigen. Die Imageerweiterung ersetzt die Politik.
Und viele ehrenwerten Zeitgenossen und –innen fallen darauf herein.
http://www.nachdenkseiten.de/?p=2389#more-2389
redwitch ist offline  
Alt 06.06.2007, 08:31   #4
Wölfin
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
Die Imageerweiterung ersetzt die Politik.
... und die Simulation von Politik die Realität.
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
bilderquot, emotionale, mehr emotionale bilder, nachrichtenmacher, quotmehr

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Keine "öffentliche" Veranstaltung mehr ohne Kriminalisierung Fleet Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 26.05.2008 15:44
"Die größte Armut ist die emotionale" Richardsch Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 04.02.2008 23:32
EGV: "Persönliches Profiling ab 2007 nicht mehr erforderlich?" stuffi Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 7 27.06.2007 15:42
Board "Erfolgreiche Gegenwehr" sollte mehr genutzt werden Tom_ Erfolgreiche Gegenwehr 0 04.06.2007 01:11
Link "Mietstufen" funzt nicht mehr... silvermoon KDU - Miete / Untermiete 13 28.02.2006 12:50


Es ist jetzt 03:13 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland