Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Jeder hat Grund, den Beginn des neuen Jahres zu feiern


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.01.2013, 23:05   #1
Frank1957
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Jeder hat Grund, den Beginn des neuen Jahres zu feiern

Jeder hat Grund, den Beginn des neuen Jahres zu feiern, denn er hat ja das alte Jahr trotz Armut, Hartz IV, Ausgrenzung und Sklavenlöhne überlebt......

Die besten Wünsche für das neue Jahr
  Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2013, 06:45   #2
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jeder hat Grund, den Beginn des neuen Jahres zu feiern

Nicht schlecht,auch dies hier:


Neujahransprache der Bundeskanzlerin Angela Merkel: Hintergründe und Aussichten für 2013 … und die Alternativen.

Von Eifelphilosoph ⋅ 1. Januar 2013 ⋅ Schreibe einen Kommentar
Tags: Alexander Dibelius, Angela Merkel, ESM, EU, Given Word, Goldmann-Sachs, Griechenland, Ricardo Semler, Semco
Dienstag, 1.1.2013. Eifel. Ein neues Jahr steht vor der Tür. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat uns schon darauf aufmerksam gemacht, das es ein schweres Jahr werden wird. Mut werden wir brauchen, Probleme müssen von Nachbarn und Freunden beseitigt werden und wo das nicht hilft, muss die Familie einspringen. Das viele Familien nur noch staatlich reglementierte Bedarfsgemeinschaften sind und man in einer total mobilen Welt keinen großartigen Kontakt mehr zu Nachbarn und Freunden hat, ist Frau Merkel nicht entgangen – immerhin weiß sie, was auf uns zukommt … und das wollte sie uns klar und deutlich sagen: der Staat zieht sich aus Deutschland zurück. Ich hoffe, das hat jeder mitbekommen? Ja, wir haben ein Lob bekommen von “Mutti”: wir waren erfolgreich. Wann haben sie das schon einmal gehört? Haben Sie ihre Freundschaften schon mal als “erfolgreich” bezeichnet? Haben sie ihre Bedarfsgemeinschaft schon mal als “erfolgreich” bezeichnet – Ihr Dorf, Ihre Straße, Ihre Stadt? Firmen oder Sportmannschaften sind erfolgreich, weil sie ein konkretes Gewinnziel haben, Vereine auch, aber “Deutschland”? Welches Gewinnziel haben wir?
Nun – Frau Merkel weiß darüber Bescheid. Anders als Sie, geschätzter Leser, hat Frau Merkel einen Berater, der weiß, wie der Hase läuft. Man kann sich über ihn bei Lobbypedia informieren:

Neujahransprache der Bundeskanzlerin Angela Merkel: Hintergründe und Aussichten für 2013 … und die Alternativen. | Der Nachrichtenspiegel
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2013, 10:25   #3
Lutz
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jeder hat Grund, den Beginn des neuen Jahres zu feiern

Zitat von wolliohne Beitrag anzeigen
… und das wollte sie uns klar und deutlich sagen: der Staat zieht sich aus Deutschland zurück. Ich hoffe, das hat jeder mitbekommen? ...
Sicherlich habe auch ich gute Gründe, die Worte der hochgeschätzten Kanzlerette zur Kenntnis zu nehmen und eine eigene Bewertung zusammen zu fassen.
Wenn ich aber nur diesen zitierten Satzteil lese, "der Staat zieht sich aus Deutschland zurück", dann kann ich für mich zusammenfassen:
Nicht nur die im Deutschen Bundestag sitzen in einem längst abgehobenen und umherirrenden Raumschiff, sondern der selbsternannte Eifelphilosoph genauso.
Warum sollte ich mich vor mir selbst zurückziehen? Ich bin doch Teil des Staates, wir alle sind das, solange wir hier entsprechend in der Gesellschaft leben. Das diese gesellschaftliche Entwicklung geeignet ist, eine gewisse Schizophrenie auszubilden und zu fördern, sollte jedem längst bewusst sein. Diese Schizophrenie findet auch ihren Ausdruck im SGB II und in den Jobcentern.
Ein einfaches Medikament wäre doch, seine Verantwortung wahr zu nehmen und als Teil des Staates selbstbewusst zu handeln.
Ein Erkennen eines Rückzuges vor sich selbst, wird das schwerlich beflügeln.
Hätte der Eifelphilosoph dagegen erkannt, dass die gewählten Vertreter nicht mehr gewillt sind, ihrer verpflichtenden Aufgabe gegenüber dem Souverän gerecht zu werden und dass die sich damit aus unserem Staat zurückziehen, dann wäre das doch ein ganz anderer Schnack ...
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
beginn, feiern, grund, jahres, neuen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kein Grund zum Feiern: 10 Jahre Hartz-Kommission wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 22.02.2012 09:42
Jeder fünfte (fast jeder 4.) arbeitet zu Niedriglohn Banquo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 09.09.2011 11:54
Hartz IV: Wer kein Geld hat, muss kleiner feiern Paolo_Pinkel Aktuelle Termine und Entscheidungen 0 27.05.2009 08:42
FR-Interview,am Beginn einer neuen Armutswelle wolliohne Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 5 12.11.2008 10:16
NRW - Es gibt nichts zu feiern! Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 6 26.08.2008 10:02


Es ist jetzt 14:10 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland