Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
QR-Code des ELO-Forum Mach mit. klick mich....

Start > Information > Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente -> Erwerbsminderngsrente zusätzliche Hilfen & Fragen


Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme und Rente im Zusammenhang mit Hartz IV

Geehrte Leser,
Sie können sich
hier kostenfrei registrieren um unser Forum zu nutzen. Hilfe bei Ihren Problemen mit "HartzIV", z.B. ALGI, ALGII, Sozialhilfe usw. zu erhalten.
Diese Werbeeinblendung, der Nachfolgende und dieser Hinweistext entfallen dann. Auch bitten wir Sie, dieses Forum (elo-forum.org) in Ihrem AdBlocker, auf die Whitelist zu setzen, da wir die erzielten Einnahmen dafür benötigen, das Hilfeforum etc. - auch und gerade in Ihrem Interesse - weiterhin finanzieren zu können.



Danke-Struktur5Danke
  • 1 Dank für Posting von Doppeloma
  • 1 Dank für Posting von saurbier
  • 1 Dank für Posting von Doppeloma
  • 1 Dank für Posting von Fabiola
  • 1 Dank für Posting von Doppeloma


Antwort

 

LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 18.05.2017, 22:07   #1
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 97
Mitglied Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Erwerbsminderngsrente zusätzliche Hilfen & Fragen

Guten Abend!

Habe am Montag meinen Beweilligungsbescheid für die Erwerbsminderungsrente erhalten und bin geschockt! Ich bekomme nur 285,- €. Das reicht hinten und vorne nicht! Meine Miete inkl. NK beträgt schon 450,- €.
Jetzt habe ich gelesen, das sich Grusi (Aufstockung) und Wohngeld gegenseitig ausschließen?! Stimmt das?
Muss ich mich sofort beim JC abmelden? Was, wenn die Antraqgstellung des Wohngeldes bzw. der Grusi länger dauert? Zahlt das JC bis dahin weiter? Muss ich das ezahlte ALG II zurückzahlen (Rente wurde rückwirkend zum 8. Juni 2016 bewilligt)!

Für Infos wäre ich dankbar
Mitglied ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2017, 02:47   #2
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Beiträge: 8,527
Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma
Ausrufezeichen AW: Erwerbsminderngsrente zusätzliche Hilfen & Fragen

Hallo Mitglied,

immerhin schon "Mitglied" seit 2012, da kann man doch auch mal die "Suche" bemühen ???

Zitat:
Habe am Montag meinen Beweilligungsbescheid für die Erwerbsminderungsrente erhalten und bin geschockt! Ich bekomme nur 285,- €. Das reicht hinten und vorne nicht!
Hast du denn vorher noch nie eine Renten-Information bekommen, ist das teilweise EM-Rente oder VOLLE EM-Rente (aus rein gesundheitlichen Gründen) ???

Zudem ist wichtig, ob die EM-Rente befristet ist oder bereits bis zum Eintritt in die Altersrente bewilligt wurde ???

Bitte lies nach in deinem Bescheid und NICHT nur auf der ersten Seite ... davon ist abhängig wer jetzt für deinen Zuschuss zum Lebensunterhalt zuständig sein wird.

Zitat:
Meine Miete inkl. NK beträgt schon 450,- €.
Dafür reicht das ganz sicher nicht und bei 450 € Miete (KdU) und Regelbedarf von 409 € (Single) braucht man nicht lange rechnen, um zu erkennen, dass du KEIN Wohngeld bekommen kannst.

Das ist ja nicht für den Lebensunterhalt gedacht, sondern soll nur ein Zuschuss zur Miete sein.

Zitat:
Jetzt habe ich gelesen, das sich Grusi (Aufstockung) und Wohngeld gegenseitig ausschließen?! Stimmt das?
Ja, das stimmt aber über Wohngeld brauchst du bei der Mini-Rente ohnehin gar nicht nachzudenken, das wird man ablehnen und dich an das Sozial-AMT verweisen.

Rechne doch mal selber, wie viel "Zuschuss" du brauchst, das ist doch deutlich mehr, als nur für die Miete ... (Bedarf 849 € - Rente 285 € = 564 €, die dir fehlen werden), das zahlt dir keine Wohngeldstelle ...

Zitat:
Muss ich mich sofort beim JC abmelden?
Das wirst du wohl gar nicht tun müssen, das JC wird deinen Leistungsbescheid aufheben, weil du nicht mehr Erwerbsfähig bist mit diesem Bescheid von der Rentenkasse.

Du bist aber verpflichtet das JC umgehend darüber zu informieren, dass dir eine EM-Rente bewilligt wurde, dann schicken die dich sowieso zum Sozial-AMT ...

Zitat:
Was, wenn die Antraqgstellung des Wohngeldes bzw. der Grusi länger dauert?
Vergiss Wohngeld, du bekommst KEIN Wohngeld und ob du Grusi (aus dem SGB XII / Kapitel 4) bekommen wirst oder reguläre Sozial-HILFE (Kapitel 3) beantragen musst hängt davon ab, wie lange deine EM-Rente gezahlt werden soll.

Grusi bekommen nur EM-Rentner "auf Dauer" (also direkt bis zur Altersrente) aber nicht mit Befristung für bis zu 3 Jahre ...

Zitat:
Zahlt das JC bis dahin weiter?
Theoretisch muss das JC weiter zahlen, bis eine andere zuständige Behörde die Leistungen übernommen hat ...

Zitat:
Muss ich das ezahlte ALG II zurückzahlen (Rente wurde rückwirkend zum 8. Juni 2016 bewilligt)!
Nein, du musst NICHTS zurück zahlen, aber du wirst von einer Renten-Nachzahlung auch nichts mehr bekommen, das holt sich das JC als "Erstattung" von der DRV, was noch fehlen würde darf man aber NICHT von dir verlangen.

Bitte beantworte die Fragen, sonst kann man dir nicht genauer schreiben welches Amt zukünftig für dich zuständig sein wird ... ausgeschlossen sind aber (wahrscheinlich) schon JC und (ganz sicher) die Wohngeldstelle.

MfG Doppeloma
Rechte wahrnehmen bedankt sich.
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2017, 12:40   #3
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 97
Mitglied Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Erwerbsminderngsrente zusätzliche Hilfen & Fragen

Danke schon mal bis hierher! Ich hatte die Suche bemüht, aber dauernd widersprüchliche Antworten gefunden!
Die Rente ist nicht befristet, geht bis längstens 1.7.2037 und es ist die volle Rente! So eine Versicherungsinformation habe ich seit 10 Jahren nicht mehr bekommen (daher ja die Frage, denn auf die Zahlen aus 2007 kann ich mich ja nicht mehr verlassen)
Wenn ich deine Antwort richtig verstanden habe, müsste ich also Sozialhilfe beantragen!? Da würde dann aber doch auch nur bis zum rgeulären ALGII Satz i.H.v. 409 € aufgestockt? Das reicht dann ja auch wieder nicht?!

Wird mir denn bei der Sozialhilfe evtl. auch noch meine priv. RV (mit Verwertungsausschluss bis 2035, da wird sie fällig) und meine Riester-Rente angerechnet? Da sind doch die Freibeträge niedriger?
Mitglied ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2017, 14:25   #4
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.03.2013
Beiträge: 1,818
saurbier
Standard AW: Erwerbsminderngsrente zusätzliche Hilfen & Fragen

Also nach meinem Wissensstand hat sich zum 1.1. die Freigrenze beim Vermögen bei der Sozialhilfe verändert.

Logisch dürfte wohl sein, wenn du die volle EMR bis zur Altersrente bekommst, du nun eine Fall fürs Sozialamt bist. Da wird dann leider dein Vermögen bis auf die Freigrenze angerechnet.

Ob die nun die priv. RV bzw. den Rückkaufwert gleich verrechnen, daß müßtest du dort vor Ort abklären. Da gibt es auch Länderunterschiede in der Umsetzung, aber auch wissen wir ja nicht wie der Vertrag gestrickt ist.


Grüße saurbier
Rechte wahrnehmen bedankt sich.
saurbier ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2017, 17:28   #5
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 97
Mitglied Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Erwerbsminderngsrente zusätzliche Hilfen & Fragen

Tja, da ist ein Verwertungsausschluss drin, Da kann nix angerechnet oder zurückgekauft werden! Ich hatte schon mal versucht, die Versicherung zu beleihen bzw. als Sicherheit für einen Kredit zu hinterlegen, doch als die Bank(en) rausbekamen das die Klausel drin ist, wurde abgelehnt!


Wenn du schreibst, ich müsste Sozialhilfe bekommen, wie schauts da mit Grusi aus? Dennbeim Sozialgeld gibts ja, wie weiter oben schon bemerkt, kein Wohngeld mehr! Was dann?
Mitglied ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2017, 17:49   #6
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.05.2015
Beiträge: 1,072
Fabiola
Standard AW: Erwerbsminderngsrente zusätzliche Hilfen & Fragen

Zitat von saurbier Beitrag anzeigen
Also nach meinem Wissensstand hat sich zum 1.1. die Freigrenze beim Vermögen bei der Sozialhilfe verändert.
Kleine Korrektur:
Die Vermögensgrenze gem. Paragraph 90 Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII) i.V. m. der zweiten Verordnung liegt ab dem 01.04.17 für jede volljährige Person bei 5000,00 Euro.
__

Gruß Fabiola
___________

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen und Meinungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!
Fabiola ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2017, 17:49   #7
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Beiträge: 8,527
Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma
Ausrufezeichen AW: Erwerbsminderngsrente zusätzliche Hilfen & Fragen

Hallo Mitglied,

Zitat:
Danke schon mal bis hierher! Ich hatte die Suche bemüht, aber dauernd widersprüchliche Antworten gefunden!
OK, sollte ja nur ein Hinweis sein, obwohl es bei EM-Rente ohne Befristung (also bis zur Altersrente) schon viele eindeutige Antworten gibt.

Zitat:
Die Rente ist nicht befristet, geht bis längstens 1.7.2037 und es ist die volle Rente!
Stimmt auch nur "halb" denn die Befristung geht (in deinem Falle) bis zum Übergang in die reguläre Altersrente, aber das ist jetzt für dich aktuell nicht mehr so wichtig, die Altersrente muss man dann für anschließend noch beantragen.

Zitat:
So eine Versicherungsinformation habe ich seit 10 Jahren nicht mehr bekommen (daher ja die Frage, denn auf die Zahlen aus 2007 kann ich mich ja nicht mehr verlassen)
Kommt drauf an, wann zuletzt was in die Rentenkasse eingezahlt wurde (aus Erwerbseinkommen oder Lohnersatz-Leistungen / ALG II bis 2010), wenn sich nichts geändert hat seit 2007 (immer Sozial-Leistungen bezogen ???) dann wird das wohl so stimmen.

Ob alle Zeiten erfasst wurden (auch aus ALG II), das kannst du versuchen in den Auflistungen zur Berechnung deiner Rente herauszufinden, das sollte ja ALLES dabei sein, woraus deine Rente sich errechnet hat (Versicherungsverlauf).

Sollte da was fehlen (bis 2010 z.B.), was die Rente noch hätte erhöhen können, dann ist Widerspruch einzulegen, damit die Berechnung überprüft werden muss.
Es wird aber sicher kein "Wunder" geschehen, dass deine Rente danach zum Leben ohne Amt ausreichen kann ...

Zitat:
Wenn ich deine Antwort richtig verstanden habe, müsste ich also Sozialhilfe beantragen!? Da würde dann aber doch auch nur bis zum rgeulären ALGII Satz i.H.v. 409 € aufgestockt?
Da hast du meine Antwort nicht ganz richtig verstanden, du musst unbedingt zum Sozial-AMT, das JC ist nicht mehr zuständig.

Du kannst aber direkt in die Grundsicherung (nach SGB XII / Kapitel 4, die geht NUR für Dauer-Rentner, auch bei EM) und da werden wenigstens keine Angehörigen (Eltern / Kinder soweit vorhanden) auf Unterhalt überprüft.

Zitat:
Das reicht dann ja auch wieder nicht?!
Warum reicht das denn nicht, die KdU (Wohnkosten) werden doch AUCH bezahlt, wie bisher beim JC, deine Rente wird natürlich angerechnet auf deinen Gesamt-Bedarf beim Sozial-AMT und der Rest muss dann vom Amt gezahlt werden.

So, dass dir am Ende der Mindest-Bedarf (Regelsatz 409 € + volle Miete 450 € = 859 €) zur Verfügung steht, der Rentenbetrag (285 €) wird natürlich als Einkommen "angerechnet" und vom Amt weniger gezahlt.

Zitat:
Wird mir denn bei der Sozialhilfe evtl. auch noch meine priv. RV (mit Verwertungsausschluss bis 2035, da wird sie fällig) und meine Riester-Rente angerechnet?
Wie das genau berechnet wird ist mir nicht bekannt, Verträge mit "Verwertungs-Ausschluss" gehen auch im SGB XII nicht einfach "aufzulösen" und Riester ist meiner Kenntnis nach auch dort "geschützt" ... weil es vom Staat gefördert wird.

Zitat:
Da sind doch die Freibeträge niedriger?
Dabei geht es aber eher um "flüssige" Geldmittel = Sparguthaben auf dem Girokonto z.B. oder auf einem Sparbuch ... die neuen Regelungen gelten wohl erst zum 01.07.2017.

Da wirst du dich genau beim Amt erkundigen müssen und diese ganzen "Vermögens-Unterlagen" musst du ohnehin dort vorlegen ... das ist sehr ähnlich einem Neu-Antrag auf ALGII ...

Beim Sozial-Amt nimmt man es meist noch ein wenig genauer, kann auch sein, dass man deine Wohnkosten neu "überprüfen" wird, aber lass dir auch dort IMMER ALLES schriftlich geben was man dir so "erzählt", hat auch dort keine verbindliche rechtliche Wirkung.

Wenn du Jemanden als Begleitung (Beistand) mitnehmen kannst, ist das auch dort angebracht ... denn auf dieses "soziale" Amt wirst du wohl (leider) den Rest deines Lebens angewiesen bleiben.

MfG Doppeloma
Mitglied bedankt sich.
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2017, 12:11   #8
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 97
Mitglied Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Erwerbsminderngsrente zusätzliche Hilfen & Fragen

Danke!
Heisst also: befristet: JC= gleiche Leistung wie bisher, weiterhin Bewerbungen schreiben und regelmäßig hin!?
unbefristet (bis zur Altersrente:) Grusi= gleiche Leistung wie bisher und das JC läßt mich jetzt in Ruhe, keine Einladungen etc. mehr!?

Das ist dann ja schon mal beruhigend, das die Grusi so hoch ist, wie jetzt, was ich vom JC bekomme! Dann zahle ich wenigstens nix drauf! (Dachte immer, bei der Grusi sind dann keine KdU mit drin und das dafür dann Wohngeld benatragt werden müsste, das bei uns viel niedriger ist, als das, was ich bisher bekomme!)

Dann kann ich mich jetzt also beim JC abmelden! Ich hoffe, der Antrag dauert nicht so lange, das ich dann ein paar Wochen ohne Geld da stehe, denn wenn ich richtig informiert bin, wird die Grusi nachträglich gezahlt (nicht wie das ALGII im Voraus)!

Kann da eigentlich das JC oder das Sozialamt nochmal gegen den Bescheid vorgehen?
Mitglied ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2017, 12:57   #9
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.05.2015
Beiträge: 1,072
Fabiola
Standard AW: Erwerbsminderngsrente zusätzliche Hilfen & Fragen

Zitat von Mitglied Beitrag anzeigen
... denn wenn ich richtig informiert bin, wird die Grusi nachträglich gezahlt (nicht wie das ALGII im Voraus)!

Kann da eigentlich das JC oder das Sozialamt nochmal gegen den Bescheid vorgehen? NEIN!
Die Rente wird nachträglich (zum Monatsende) gezahlt - Grundsicherung wird im Voraus (zum Monatsanfang) gezahlt.

Als Hilfe - auch für zukünftige "Probleme" lege ich Dir folgende Broschüre zum Abspeichern ans Herz:

http://www.der-paritaetische.de/file...nte_gesamt.pdf
Bitte beachten: DerVermögensfreibetrag beträgt nicht mehr 2.600€ sondern 5.000€ ab dem 01.04.2017.

Eine weitere Broschüre zum Stöbern: http://www.sovd.de/fileadmin/downloa...dsicherung.pdf
Mitglied bedankt sich.
__

Gruß Fabiola
___________

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen und Meinungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!
Fabiola ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2017, 13:59   #10
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.04.2013
Beiträge: 516
liesa Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Erwerbsminderngsrente zusätzliche Hilfen & Fragen

Zitat von Mitglied Beitrag anzeigen
Danke!Heisst also: befristet: JC= gleiche Leistung wie bisher, weiterhin Bewerbungen schreiben und regelmäßig hin!?
Auch bei einer befristeten EM-Rente aus rein medizinischen Gründen (also keine Arbeitsmarktrente!) ist man (sofern man nicht mit einer erwerbsfähigen Person die Leistungen nach dem SGBII bezieht zusammenlebt) nicht mehr beim JC sondern auch im SGBXII dann nur im Kapitel 3 (Hilfe zum Lebensunterhalt) wegen der Befristung.

Und da brauchen auch keine Bewerbungen mehr geschrieben werden noch muss man regelmäßig irgendwo hin.


liesa
__

Keine Rechtsberatung! Gebe nur eigene Erfahrungen weiter!
liesa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2017, 16:21   #11
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Beiträge: 8,527
Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma
Ausrufezeichen AW: Erwerbsminderngsrente zusätzliche Hilfen & Fragen

Hallo Mitglied,

Zitat:
Heisst also: befristet: JC= gleiche Leistung wie bisher, weiterhin Bewerbungen schreiben und regelmäßig hin!?
Wie dir schon geschrieben wurde bleibt man mit einer VOLLEN EM-Rente nur in Ausnahmefällen noch beim JC und das trifft bei dir NICHT zu ...

Zitat:
unbefristet (bis zur Altersrente:) Grusi= gleiche Leistung wie bisher und das JC läßt mich jetzt in Ruhe, keine Einladungen etc. mehr!?
Richtig, es gibt aber auch beim Sozial-AMT zwei unterschiedliche Bereiche (Kapitel 3 = "normale" Sozial-HILFE) / Kapitel 4 = Grundsicherung NUR für Dauer-Rentner) und DU kannst (musst) jetzt schnellstens Grundsicherung vom Sozial-AMT beantragen.

Mit dem JC hast du dann überhaupt NICHTS mehr zu tun, du bist nicht mehr Erwerbsfähig für mindestens 3 Stunden täglich, das ist eine (endgültige) Entscheidung der Rentenkasse (DRV) und die gilt auch zwingend für das JC UND das Sozial-AMT ...

Zitat:
Das ist dann ja schon mal beruhigend, das die Grusi so hoch ist, wie jetzt, was ich vom JC bekomme!
Das SGB XII (Sozial-AMT) ist eben der zuständige Bereich für Menschen, die wegen Krankheit / Alter gar nicht mehr arbeiten können.
Warum sollten die weniger zum Leben (und für die Miete) bekommen, als die arbeitslosen / erwerbsfähigen Hilfeberechtigten beim JC ???

Zitat:
Dann zahle ich wenigstens nix drauf! (Dachte immer, bei der Grusi sind dann keine KdU mit drin und das dafür dann Wohngeld benatragt werden müsste, das bei uns viel niedriger ist, als das, was ich bisher bekomme!)
Wovon willst du denn was "drauf zahlen" können, wenn du NICHTS hast als die paar € EM-Rente ... es gibt allerdings keinen Anspruch auf Wohngeld, wenn das nicht reichen KANN ... um deinen Gesamt-Bedarf zu decken.

Darum bekommst du dann die gesamte Leistung vom Sozial-AMT, also auch deine notwendigen Wohnkosten ...

Zitat:
Dann kann ich mich jetzt also beim JC abmelden!
Die werden dich selber "rauswerfen", wenn du den Bescheid zur EM-Rente vorlegst, dazu bist du aber trotzdem verpflichtet und das JC muss (gesetzlich) weiter zahlen, bis das Sozial-AMT die Leistungen (nahtlos) übernehmen wird.

Zitat:
Ich hoffe, der Antrag dauert nicht so lange, das ich dann ein paar Wochen ohne Geld da stehe, denn wenn ich richtig informiert bin, wird die Grusi nachträglich gezahlt (nicht wie das ALGII im Voraus)!
Du weißt leider sehr wenig dazu, was dir jetzt zusteht und bei wem du die Anträge dafür stellen musst, das JC MUSS warten (und zahlen) bis das Sozial-AMT soweit ist.

Die Ämter können das finanziell untereinander ausgleichen, leider handeln die nicht immer danach, du solltest dir wirklich Jemanden (Beistand) an die Seite nehmen, der da den Überblick behält und sich keinen Unsinn erzählen lässt.

Sonst kann es dir ganz schnell passieren, dass du völlig ohne Geld da stehst, die Behörden wollen ALLE nur sparen ... und das JC wird sehr schnell deinen Bescheid aufheben, oft auch schon, wenn noch gar kein Antrag beim Sozial-AMT gestellt ist.

Auch das Sozial-AMT zahlt im Voraus, dazu wurde dir schon was geschrieben aber die Rente wird immer nachträglich (für den abgelaufenen Monat) überwiesen ... auch das steht genau in deinem EM-Renten-Bescheid, wann die Rente überwiesen wird zukünftig.

Zitat:
Kann da eigentlich das JC oder das Sozialamt nochmal gegen den Bescheid vorgehen?
Wenn du die Entscheidung der DRV meinst (EM-Rentenbescheid), dass du "unbefristet" EM-Rente bekommen musst, ist das NICHT mehr möglich.
Das JC hat da auch sicher kein Interesse dran das "anzuzweifeln" und das Sozial-AMT hat diese Entscheidung der DRV auch zu akzeptieren.

Das ist gesetzlich so festgelegt, daran haben die sich jetzt zu halten ...

Es wird wohl noch etwas dauern, bis alles regulär läuft für dich aber das schaffst du nun auch noch und dann hast du es nur noch mit dem Sozial-AMT zu tun ...

Die fordern keine "Bewerbungen", haben manchmal auch schriftliche Nachfragen oder mal einen Termin, weil was zu klären wäre, das muss aber begründet sein ... in der Regel hat man wohl nicht viel mit denen direkt zu tun.

Kann ich aber nicht beurteilen, wird auch wieder von der konkreten örtlichen Behörde abhängig sein, wir brauchen zum Glück inzwischen keine zusätzlichen Leistungen mehr von irgendeinem Amt ...

MfG Doppeloma
tanya99 bedankt sich.
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2017, 11:13   #12
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 97
Mitglied Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Erwerbsminderngsrente zusätzliche Hilfen & Fragen

So, war gestern bei uns im Rathaus um Grusi zu beantragen! Wie ich schon vermutet hatte, gabs da Probleme! Der SB dort meinte, mir stehe (noch) keine Grundsicherung zu, da ich dafür noch zu jung bin (totaler Blödsinn, wie ich hier erfahren habe) sondern nur Sozialhilfe! Wohngeld müsste mir das JC zahlen, da es dieses hier nicht dazu gibt! Die Rente würde mir angerechnet! Auf meine Anmerkung, dass das Geld so niemals für meinen Bedarf reichen würde, wurde er pampig und sagte , dass ich mir dann halt was billigeres suchen muss, weil der Staat nicht auch noch dafür aufkommen kann! Gleichzeitig hat er noch gesagt, das er sich mit dem JC in Verbindungsetzen wird, zum Datenabgleich und ob es da noch was zum an/verrechnen gibt! Somit würde ich also 409,- € abzgl. der 285,-€ Rente bekommen! Das wären 124,- € Sozialhilfe. Was mache ich jetzt? Soll ich den Bescheid abwarten und dann dagegen klagen?
Mitglied ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2017, 12:01   #13
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.10.2013
Beiträge: 35
Matricaria Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Erwerbsminderngsrente zusätzliche Hilfen & Fragen

Hey,
also, das ist Quatsch. Wohngeld gibts vom JC sicher nicht. Du bist dauerhaft Renter und wirst somit Leistung nach SGB XII erhalten. Du hast nichts mehr mit dem JC zu tun. Das ist für Erwerbstätige und darunter fällst du nun nicht mehr. Hat Doppeloma dir ja schon alles erklärt.

Die Rechnung 409,- minus Rente stimmt so nicht.
Du erhälst soviel Geld, dass du 409,- zum Leben hast und deine Miete decken kannst.
Hier mal ein Beispiel mal wie es bei mir ist, da ich auch dauerhafte Rente habe und meine Miete fast gleich ist wie bei dir:
Rente 590,- Euro, Leistung vom Amt 259,- Euro.
Miete 440 Euro.
Somit Miete gedeckt und 409 zum leben für Essen, Strom, Handy, Internet usw. .

Ich hatte vor drei Jahren zum kennenlernen anfangs einen Termin beim Sozialamt bei dem neuen Sachbearbeiter und seitdem nicht mehr. Einmal im Jahr fülle ich den Verlängerunsantrag aus und einmal imJahr sende ich die Nebenkostenabrechnung hin, die übernommen wird bei einer Nachzahlung und angrechnet wird bei einer Rückzahlung.

Viel Glück bei deinen weiteren Amtsgängen und lass dir nix vom Pferd erzählen.

Grüße.
Matricaria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2017, 13:13   #14
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.04.2013
Beiträge: 516
liesa Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Erwerbsminderngsrente zusätzliche Hilfen & Fragen

Zitat von Matricaria Beitrag anzeigen
Die Rechnung 409,- minus Rente stimmt so nicht
Die Rente wird ja angerechnet und von den 409,- € abgezogen. Beides zusammen ergibt dann die 409,- € bei ihm also Rente und der durch die Anrechnung gekürzte Regelsatz. Natürlich letztendlich plus Miete, Kranken und Pflegeversicherung ggf. Versicherungspauschale wenn selbige vorhanden.


liesa
__

Keine Rechtsberatung! Gebe nur eigene Erfahrungen weiter!
liesa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2017, 13:50   #15
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.10.2013
Beiträge: 35
Matricaria Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Ja sorry, das ist besser erklärt. Wollte Mitglied eben nur mitteilen, dass er /sie nicht verhungern wird.

Es gibt die Leistungberechnung die wie folgt aussieht:
Es gibt den Gesamtbedarf, der setzt sich aus 409 Euro Grundsicherungsbedarf und Kosten der Unterkunft zusammen. Bei Mitglied also 859 Euro. Die EMRente wird bei der Einkommensermittlung angerechnet und vom Gedamrbedarf abgezogen. Dies ergibt die Leistung die man vom Amt zur Rente dazu erhält.


Nun erstmal abwarten und wenn der Bescheid da ist weitersehen.
Matricaria ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zusätzliche Bedarfe zum Barbetrag hartaber4 Grundsicherung SGB XII 0 25.02.2014 15:35
Staatliche Hilfen?? Stef86 Allgemeine Fragen 3 20.10.2012 18:04
BA erwartet zusätzliche Milliardeneinnahmen 2010 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 29.03.2012 20:02
weiterbewilligung und zusätzliche leistung aladin ALG II 1 23.05.2008 16:53
Psychologische Hilfen Martin Behrsing Infos zur Abwehr von Behördenwillkür 0 24.04.2007 11:40


Es ist jetzt 11:45 Uhr.


Powered by vBulletin; (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland