QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Widerspruch gegen Einstufung GdB 40 - rechts erblindet, div. andere Kleinigkeiten

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege

Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Widerspruch gegen Einstufung GdB 40 - rechts erblindet, div. andere Kleinigkeiten

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.10.2018, 12:34   #26
MaT
Gast
 
Benutzerbild von MaT
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Widerspruch gegen Einstufung GdB 40 - rechts erblindet, div. andere Kleinigkeiten

Hallo Katzenstube,

Zitat von Katzenstube Beitrag anzeigen
Hallo MaT,

"F33.4 Rezidivierende depressive Störung, gegenwärtig remittiert" kam vom Psychotherapeuten und hat mich etwas verärgert. Auf der anderen Seite ist es seine Einstufung und Bewertung und darauf hat er Recht und Verpflichtung. Der Psychiater sprach nicht von remittiert sondern hat alles noch etwas verschlechtert und begründet im Diagnosepapier. Psychiater ist ja "eigentlich" höherwertig weil auch Mediziner.
Die Aussage des Psychiaters ist auf jeden Fall höherwertiger, das stimmt!

Zitat von Katzenstube Beitrag anzeigen
ich halt Dich selbstverständlich auf dem laufenden. Ich kann Dir dann auch den Schriftverkehr der RA für Sozialrecht zukommen lassen, damit Du deren Argumentation einsetzen kannst.
Das wäre sehr interessant für mich! Ich schicke Dir auch mal meine Argumentation per PN.

Zitat von Katzenstube Beitrag anzeigen
Ich denke auch, dass die 50 auf Grund der Wechselwirkung drin sein müssten. Schlecht laufen und sehen, dabei unsicher sein und Angst zu haben dürfte wohl logisch sein. Vor allen die laxe Art des Versorgungsamtes regt mich auf und bringt mich dazu mir zu überlegen, ob ich nicht sparen soll für einen Termin vor dem Sozialgericht (nur wird das teuer, ich habe keinen Anspruch auf Prozeßkostenhilfe und keine Rechtsschutzversicherung). Aber lässt man diese Menschen gewähren und bringt sie nicht in Bedrängnis, dann gewinnen sie immer.
Also mein Arzt hat mir geraten "Besser sei es nicht mit dem Kopf durch die Wand. Das Gerichtsverfahren dauere ewig und mann nimmt sich damit die Möglichkeit auf Verschlechterung einzureichen."

Ich muss Ihm hier zustimmen, Widerspruch ok, aber vors Gericht würde ich zumindest vorerst damit noch nicht. Eher nach dem Motto "steter Tropfen höhlt den Stein" und immer wieder Verschlechterung einreichen, wird diese nicht genehmigt kannst Du noch immer klagen. Ich habe einige Gerichtsurteile durchgelesen, oft schlagen sich die Gerichte gerne auf die Seite des Versorgungsamtes.

Ich kann Deinen Kummer gut verstehen das Sehen wird beim Thema Behinderungen total vernachlässigt, als ob es nicht wichtig wäre gut sehen zu können.

Zitat:
und wünsche Dir toi toi toi,
Das wünsche ich Dir auch :)

Gruß MaT
  Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2018, 13:12   #27
Katzenstube
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Katzenstube
 
Registriert seit: 09.02.2017
Beiträge: 659
Katzenstube Katzenstube Katzenstube Katzenstube
Standard AW: Widerspruch gegen Einstufung GdB 40 - rechts erblindet, div. andere Kleinigkeiten

Ich hatte auch ursprünglich nicht vor vor Gericht zu gehen weil es viel zu lange dauert und der Gutachter eine Menge Geld verschlingt, die ich ja einbringen muss.

Mit dem Ergebnis hätte ich leben können/müssen - aber nicht mit der Art und weise. Nicht mal den Hausarzt zu befragen, nicht mal den aktiven Augenarzt sondern nur meine Entlassberichte zu nehmen, finde ich den Hammer.

Aber jetzt heisst es für mich ab morgen erst mal Würzburg BFW und die Anwältin kümmert sich um den GdB. In vier Wochen wissen wir vieeeel mehr.

Lieben Gruß von Katzenstube
Katzenstube ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2018, 19:56   #28
Muzel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Muzel
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.860
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Widerspruch gegen Einstufung GdB 40 - rechts erblindet, div. andere Kleinigkeiten

Hallo Katzenstube! Ich habe schon allerhand mit dem Versorgungsamt erlebt, aber dass es Ärzte nicht angeschrieben hätte nicht. Der VdK, den ich beauftragt hatte, einen Antrag zu stellen, hat vergessen den Namen meines Orthopäden dem Amt mitzuteilen. Das Amt hat mich dann gebeten den Namen mitzuteilen.
Dann musste ich erleben, dass meine Hautärztin fast ein Jahr brauchte um ihre Einschätzung dem Amt zu schicken. Einen Anwalt habe ich in der Angelegenheit nie beauftragt, Ich bin natürlich über deine Erfahrungsbericht gespannt.
Solltest du aus irgendeinen Grund den SBV brauchen, wäre es überdenkenswert einen privaten Gutachter einzuschalten. In meinem GdS Verfahren geht es um Geld und da denke ich schon darüber nach.

Mit einem Reha-Entlassungsbericht wird man totgeschlagen, deshalb und nicht nur deshalb bin ich nie in eine Reha gegangen.
__

Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behalten.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2018, 20:40   #29
Katzenstube
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Katzenstube
 
Registriert seit: 09.02.2017
Beiträge: 659
Katzenstube Katzenstube Katzenstube Katzenstube
Standard AW: Widerspruch gegen Einstufung GdB 40 - rechts erblindet, div. andere Kleinigkeiten

hallo Muzel,
ach mit dem Reha-Bericht soll mich der VDK aufklären. Auch ich bin da Mitglied - jedoch hält sich mein Vertrauen (derzeit) zu der dort amtierenden Juristin in engen Grenzen. Diesen Erstantrag stelle ich nur einmal und deshalb nehme ich lieber die Sparerei für eine gute Anwältin in Anspruch. Speziell hier, auf dem Lande wo es ganz eigenartige Rechtsauffassungen gibt ..... oder soll ich sagen Hintergrundwissen????

Wie auch immer, wir werden sehen ;-)

Gruß in den Sonntag von Katzenstube
Katzenstube ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichwortsuche
einstufung, erblindet, rechts, widerspruch

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sammelthread Musik und Filme gegen rechts wie"Schifoan" von Wolfgang Ambros Lied gegen rechts in Österreich! Dagegen72 Kultur 32 09.10.2018 17:55
Aktionsinfo GEGEN rechts am 03.06.17 in Karlsruhe #notddz Dagegen72 Austausch von regionalen / überregionalen Aktivitäten 1 24.05.2017 10:40
Terminvergabe und andere kleinigkeiten.... Singlemom ALG II 2 21.03.2015 12:21
Schlag Alarm gegen Rechts am 8.Mai druide65 Austausch von regionalen / überregionalen Aktivitäten 0 28.04.2010 22:01
Bamberg demonstriert gegen Rechts Sancho Archiv - News Diskussionen Tagespresse 14 25.05.2008 19:38


Es ist jetzt 04:37 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland