QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Unterbrechung und Folgekrankschreibung

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege

Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Unterbrechung und Folgekrankschreibung

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.09.2014, 16:44   #26
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Anna B.
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.805
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Unterbrechung und Folgekrankschreibung

ein letztes Mal...

das JC beauftragt die KK eine MDK-Begutachtung durchzuführen...

die KK bekommt die Kosten als pauschalen Ersatz vom JC zurück....

der MDK begutachtet dann quasi im Auftrag des JC, ob AU vorliegt..

wenn der MDK sagt, es liegt keine AU vor (oder vor der Gutachtenerstellung meldet die KK ans JC: hier liegen keine AU-Meldungen)...dann ..bist du arbeitsfähig...ob du das nun einsiehst oder nicht...

und hier erneut der Link dazu:

Subjektivität vs. Objektivität ? der MDK spielt mit | altonabloggt

http://www.harald-thome.de/media/fil...20.03.2013.pdf

Punkt 2.1. Seite 2..

und weiter Seite 3

und weiter Seite 4

Punkt 3.4.

und dann weiter: Seite 5

3) Um einem Nichterscheinen oder Nichtmitwirken des Betroffenen
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2014, 16:53   #27
Schornstein
 
Benutzerbild von Schornstein
 
Registriert seit: 04.08.2014
Beiträge: 1.119
Schornstein
Standard AW: Unterbrechung und Folgekrankschreibung

Zitat von Anna B. Beitrag anzeigen
ein letztes Mal...

das JC beauftragt die KK eine MDK-Begutachtung durchzuführen...

die KK bekommt die Kosten als pauschalen Ersatz vom JC zurück....

der MDK begutachtet dann quasi im Auftrag des JC, ob AU vorliegt..

wenn der MDK sagt, es liegt keine AU vor (oder vor der Gutachtenerstellung meldet die KK ans JC: hier liegen keine AU-Meldungen)...dann ..bist du arbeitsfähig...ob du das nun einsiehst oder nicht...
Der Mdk benötigt Befunde aus denen auch hervorgeht ob man AU ist oder nicht.
Die fallen nicht aus den Wolken.
Schornstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2014, 17:11   #28
Sansiveria
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Sansiveria
 
Registriert seit: 07.09.2012
Beiträge: 333
Sansiveria Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Unterbrechung und Folgekrankschreibung

@Anna

Gibs auf. Manche müssen eben ihre eigenen Erfahrungen machen ...

Verschwendete Lebenszeit, denen was erklären zu wollen.
__

Ich glaube eher an die Unschuld einer Hure als an die Gerechtigkeit der deutschen Justiz!


Meine Postings unterliegen der Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz
Sansiveria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2014, 17:18   #29
Schornstein
 
Benutzerbild von Schornstein
 
Registriert seit: 04.08.2014
Beiträge: 1.119
Schornstein
Standard AW: Unterbrechung und Folgekrankschreibung

Zitat von Sansiveria Beitrag anzeigen
@Anna

Gibs auf. Manche müssen eben ihre eigenen Erfahrungen machen ...

Verschwendete Lebenszeit, denen was erklären zu wollen.
Ich mache meine eigenen Erfahrungen und nicht nur theoretisch.

Seit 4 Jahren warte ich nun schon auf den MDK aber es kommt nichts.
Wäre toll für mich,endlich gesundgeschrieben zu werden,nix mehr mit Zwangsrenten-Versuchen.
Ich glaube eher meine Erklärungen sind für mich verschwendete Lebenszeit,glauben wollen was man glauben möchte,von der Praxis aber keine Ahnung.
Schornstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2014, 23:36   #30
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Doppeloma
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 10.723
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Frage AW: Unterbrechung und Folgekrankschreibung

Hallo Anna,

Zitat:
und wenn der MDK dann die AU aufhebt, bit du nicht mehr AU
das stimmt soweit, die Vorgaben für die Einschaltung des MDK stimmen auch aber in der Praxis wird das im SGB II eher sehr selten bis gar nicht genutzt und ich muss da @Schornstein schon ein wenig zustimmen, dass es dem MDK der KK ziemlich egal sein wird ob das JC einer AU-Bescheinigung Glauben schenken möchte oder nicht.

Der MDK arbeitet vorwiegend im (auch finanziellen) Interesse der KK (das wissen wir doch beide sehr genau), was die JC machen oder gerne hätten ist denen eigentlich egal, das ist für eine KK Plus/Minus = NULL ob man die AU nun bestätigt oder nicht.

Ohne Grund weise ich ja auch nicht öfter mal darauf hin, dass die Entscheidung des JC-Amtsarztes betreffs Vermittlungs-"Verschonung" keine echte Krankschreibung ist, hier könnte deine Konstellation natürlich zutreffen, wenn es gar keine AU von einem ambulanten Arzt gibt.

Dann wird der MDK aber auch keine Begutachtung übernehmen (können) weil das vom JC aus gar nicht erst bewilligt wird ... das kostet eben Geld (für das JC) und nicht gerade wenig, darum wird es auch (bei AU vom Arzt) kaum in Anspruch genommen.

Da fordert man dann lieber die berühmt /berüchtigten "Extra-Bescheinigungen" wenn jemand wegen AU nicht zum Meldetermin kommen will/kann ...

Man sollte hier wirklich die besonderen Bedingungen von Krankengeld /ALGI und ALGII nicht in einen Topf werfen, das JC muss letztlich zahlen, egal ob mit oder ohne AU ... die wollen nur ihrem "Vermittlungs-Auftrag" nachkommen können und das ist bei AU (besonders auf Dauer) eben nicht möglich.

Dem MDK der KK ist das schlicht gesagt völlig "wurscht", warum die das nicht schaffen können ... bisher habe ich noch nicht davon gehört, dass eine AU bei einem Hartz 4-Empfänger vom MDK aufgehoben wurde ... das ist ein "Papiertiger, wie viele andere auch ...

Mit der Fragestellung der TE hat das im Übrigen überhaupt nichts mehr zu tun.

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2014, 07:50   #31
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Anna B.
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.805
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Unterbrechung und Folgekrankschreibung

Hallo Doppeloma,

ich habe auch nirgendwo behauptet, dass es die KK oder den MDK interessiert,ob ein ALG II-Empfänger au ist oder nicht..

das ist auch zweitrangig..

es ging nur darum, dass es wichtig ist, die AU-Nachweise auch bei der KK einzureichen..

denn...falls das JC eine Begutachtung durch den MDK durchführen lassen möchte..(die möglichkeit gibt es ja seit Sommer 2013)...dann hat man schlechte Karten,wenn man die Nachweise nicht bei der KK eingereicht hat.

mehr wollte ich eigentlich nicht dazu sagen..

denn...ob das JC das nun anwendet oder nicht, kann niemand mit 100%iger Sicherheit sagen..
und...um STreß zu vermeiden, ist es doch nun wirklich nicht schwer, der KK die Meldungen zukommen zu lassen..

das war es dann auch für mich hier..
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2014, 09:01   #32
Schornstein
 
Benutzerbild von Schornstein
 
Registriert seit: 04.08.2014
Beiträge: 1.119
Schornstein
Standard AW: Unterbrechung und Folgekrankschreibung

Zitat von Anna B. Beitrag anzeigen
es ging nur darum, dass es wichtig ist, die AU-Nachweise auch bei der KK einzureichen..

denn...falls das JC eine Begutachtung durch den MDK durchführen lassen möchte..(die möglichkeit gibt es ja seit Sommer 2013)...dann hat man schlechte Karten,wenn man die Nachweise nicht bei der KK eingereicht hat.
Der MDK entscheidet aufgrund der Befunde ob man AU ist oder nicht.
Wegen so einem fehlenden gesch.... Zettel wird keiner gesund geschrieben.
Das ist nur bei Arbeitnehmern und ALG1 erforderlich,zwecks Krankengeld.
Schornstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2014, 11:19   #33
saurbier
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von saurbier
 
Registriert seit: 07.03.2013
Beiträge: 2.596
saurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiert
Standard AW: Unterbrechung und Folgekrankschreibung

Hallo liebe Doppeloma,

du hast natürlich vollkommen Recht das die Jobcenter schon aus Kostengründen nicht bzw. äußerst selten geneigt sind den MDK einzuschalten.

Allerdings und das sollte man keineswegs außer Acht lassen, wird ja auch bei den Jobcentern dank unserer Politiker eben wegen der klamen Kommunalkassen eine immer härtere Gangart eingeschlagen.

Mir schaudert es schon, wenn ich an den neuen Gesetzesänderung (Vereinfachungsgesetz) zu Hartz IV denke, wie man dort die Daumenschrauben anzuziehen gedenkt. Das alles natürlich mit der freundlichen Umschreibung eines Verfahrensvereinfachungsgesetzes.

Mich würde es keineswegs verwundern, wenn man auf absehbare Zeit auch bei den AU´s die selben Zweifel an den Tag legen wird, wie es inzwischen die KK´s machen, wenngleich es bei den KK´s ja um erheblichen Leistungsaufwand geht.

Aber nichts desto trotz bedeutet ja auch bei den Jobcentern, dass eine AU (im besonderen längerfristig) ein Vermittlungshemmnis und damit ALG-II kostet (in der Theorie) und demzufolge einer schnellen Eingliederung in den ersten Arbeitsmarkt im Wege steht, was aber wiederum das Ziel von ALG-II ist.

Der heute bereits vermehrt praktizierten Praxis längerfristig Kranke nach Möglichkeit in Rente und somit vom ALG-II Bezug weg zu bekommen (ganz gleich ob Sozialamt oder DRV), könnte ein Nährboden für eine zukünftig vermehrte MDK Einschaltung darstellen.

Und ich sage hier ausdrücklich könnte, denn wer weiss schon was in den Köpfen der Politiker noch so alles vorgeht.

Wir sollten ja nicht die Augen vor so machen Dingen verschließen, wo z.B. ja gerade zur Vermeidung irgendwelcher unsinniger Massnahmen doch allzugerne von manchem ALG-II Bezieher gerne mal auf eine AU zurück gegriffen wird.


Gruss saurbier
saurbier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2014, 17:39   #34
GabiOhneKraft
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von GabiOhneKraft
 
Registriert seit: 21.02.2014
Beiträge: 45
GabiOhneKraft Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Unterbrechung und Folgekrankschreibung

Hallo.
Ich habe die AU heute beim Jobcenter abgegeben.
Ich möchte allen, die helfen wollten danken, besonders Anna und Doppeloma.
Grüße
GabiOhneKraft ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2014, 12:05   #35
Bambes
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Bambes
 
Registriert seit: 28.07.2014
Beiträge: 385
Bambes Bambes
Standard AW: Unterbrechung und Folgekrankschreibung

Ich war bis 31.08.2014 AU und bin erst am 04.09.2014 zum Arzt gekommen.
Laufen ging schlecht.
Sie hat mich dann rückwirkend ab 01.09.2014 AU geschrieben.

Dürfen die machen, 3 Tage rückwirkend AU. Hat mir meine Ärztin bestätigt.
Voraussetzung ist aber, dass die Diagnose, welche zur vorherigen AU geführt hat, fortbesteht.
Mit einem Schnupfen funktioniert das nicht !

Wegen AU-Verlängerung kommt auch kein Arzt zum Hausbesuch. Da muss man schon sehen, dass man die 3 Tagesfrist hinbekommt und sich zum Arzt schleppt.
Wenn es die 3 Tage nicht klappt, dann wird der Hausarzt vermutlich zum Hausbesuch kommen.
Bambes ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichwortsuche
folgekrankschreibung, unterbrechung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unterbrechung der Energieversorgung Johnny89 ALG II 26 02.05.2014 15:15
Freiwillige Unterbrechung ALG1 Petrah ALG I 5 30.03.2011 14:37
Termin ? Unterbrechung des Minijobs ? Minijob Ein Euro Job / Mini Job 3 16.07.2010 11:25
Unterbrechung des ALG2-Bezuges McChicken ALG II 5 04.04.2010 18:19
Unterbrechung ALG1 für Weiterbildung Unterbrecher ALG I 9 22.08.2007 18:06


Es ist jetzt 20:56 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland