Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Reale Chance auf Erwerbsunfähigkeit?

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.10.2007, 22:19   #26
Rüdiger_V
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich habe mal beide Threads zusammen geführt. Leider ist dabei der letze Beitrag etwas "verunglückt" Es gibt Tage, da sollte man die Finger vom PC lassen.
 
Alt 24.10.2007, 05:52   #27
varina->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.09.2007
Ort: Hessen
Beiträge: 104
varina
Standard Sorry-

Zitat von Silvana Beitrag anzeigen
Mir ist vollkommen unklar,warum Du wiederum, einen neuen Thread aufmachst,obwohl sich,viel mühe gemacht wurde um Deine Fragen zu beantworten!?

Dein erster Thread ist hier:

Reale Chance auf Erwerbsunfähigkeit?

Warum ,führst Du diesen ,von Dir, eröffneten Thread nicht weiter,wenn es
weiterhin Fragen wegen ,unsicherheiten Deinerseits gibt !?

Dieses Forum ist deswegen schon strapaziert genug!?

Was Dir Dein Rentenversicher mitteilt,ist nicht das wirkliche "reale Einkommen" das Du beim Eintritt in die Erwerbsminderung erhalten könntest.
Es ist nur eine fiktive Annahme,der mehrere Vorbehalte einschließt.
Letztendlich gebe ich zu bedenken,das selbst bei festgestellter völliger Erwerbsminderung,diese Rente so zu besteuern ist,wie es 2005 festgelegt wurde.Demnach wäre es sehr zweifelhaft ,das der vom Rententräger errechnete Betrag,zur Auszahlung kommen kann.

Deine vorgebliche Frage beantworte ich folgendermaßen:

Wer wirklich so Erkrankt ist,das es der Beantragung einer Erwerbsminderungsrente bedarf,mag "Rechenspielereien" machen.
Es ist der generelle Usus ,nicht nur an dieser stelle,keinesfalls negativ gemeint.!

Auch wenn ich Dich an dieser stelle Kritisieren muß,ein kranker Mensch,der nicht mehr kann,weil der gesundheitliche Aspekt ,dies nicht mehr erlaubt,fragt nicht wann die Erwerbsminderung beantragt werden soll,sondern muß dies Beantragen weil ansonsten die glaubwürdigkeit in Frage steht, und der etwaige Befund in Frage zu stellen ist, um ansonsten keine anderen möglichkeiten zu haben.

Niemand wird,ohne Notwendigkeit,eine solche Rente zu beantragen haben,weil die Nachteile ,in Finanzieller Sicht, offenbar sind, um sich dennoch dafür zu Entscheiden,weil es nicht anders geht.

Es wird Dich niemand zwingen,eine Arbeit aufnehmen zu müssen,die den Gesundheitlichen Erfordernissen entgegen stehen,wenn die Begründungen dafür ausreichend sind.

Ein jeder so Erkrankter,wird mit den Folgen leben müssen, die,die Gesetzeslage hergibt,so bitter dies auch ist.

Ich kenne etliche die eine Erwerbsminderung beantragen mußten.

Ein "Taktieren" war denen nicht möglich!

Mir wird zur Qual,ständig eröffnete Treads zum selbem Thema,beantworten zu wollen um hilfreich sein zu können.

Das schließt die eigene Information ein,weil es zu solchen Problematiken,diverse Informationsmöglichkeiten gibt.
Hallo Silvana, ich bin ja noch recht neu hier und ich kann ja nicht Wissen das es nicht Gewünscht ist bei neuen Fragen einen neuen Thread aufzumachen
Ich bin ständig so in meinen Überlegungen hin und her gerissen das ich mich auf sonst nix mehr Konzentrieren kann als wie mit der Frage was soll ich tun-wie geht es weiter usw. Da ich ja erst seit kurzem Arbeitslos bin ist das eine total neue Situation für mich worüber man sich wenn man im Berufsleben steht überhaupt keine Gedanken macht. Fast hätte ich sogar schon wieder einen neuen Job gehabt-wäre toll gewesen-aber was soll ich Sagen-ich war Froh das es in letzter Minute doch nicht geklappt hat-kannst du dir das Vorstellen? Weil ich genau wußte das eh nicht lange gut geht. Ach ja mein Hausazt meint um eine Rente wegen Erwerbsunfähigkeit zu bekommen muß man schon den Kopp unterm Arm haben
für mich käme höchstens Berufsunfähig in Betracht!
Entweder der meint das echt so - oder kennt sich in den Sachen auch nicht aus.(was ich eher glaube)Es ist zum
Letztendlich hat mich ja auch die KK dazu gedrängt zu Kündigen, die wollten kein K.Geld mehr Bezahlen obwohl mein Anspruch noch längst nicht "Aufgebraucht" war-ist.
Ach was solls, rum ist rum fertig-eigentlich bin ich ja auch froh das ich da jetzt raus bin-dafür habe ich eben jetzt neue Probleme-mit denen jeder alleine Fertig werden muß. Im Bekanntenkreis gilt man in diesem Status als faul-will nix mehr Arbeiten-und wen Interissiert es schon ob wir unser Haus halten können oder nicht pah.
varina ist offline  
Alt 24.10.2007, 06:43   #28
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard

Berufsunfähigkeitsrente gibt es nur noch für Menschen, die vor 1961 geboren sind. Wenn man nicht mehr in der Lage ist 6Stunden in seinem oder einem Verweisungsberuf zu arbeiten bekommt man Berufsunfähigkeitsrente. Die ist gleichzustellen mit einer Teilerwerbsminderungsrente( 3-unter 6Std./Täglich).

Ich frage mich, was man mit einem Rentenantrag verlieren kann. Wenn der abgelehnt wird, kann man in den Widerspruch gehen und dann eventuell klagen. Bis das entschieden ist bekommt man seine Bezüge vom Amt weiter.

Und bei mir ist das so, dass mich die Arge mit unsinnigen Dingen in Ruhe lässt.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline  
Alt 24.10.2007, 09:11   #29
Thomas0473->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.10.2007
Beiträge: 9
Thomas0473
Standard

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Und bei mir ist das so, dass mich die Arge mit unsinnigen Dingen in Ruhe lässt.
..allein das ist bereits Gold wert, schon deshalb sollte die Themenstarterin unbedingt einen Antrag bei der DRV stellen, auch wenn die Aussicht auf entsprechenden Erfolg (statistisch gesehen) bescheiden ist.
Thomas0473 ist offline  
Alt 24.10.2007, 09:28   #30
Thomas0473->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.10.2007
Beiträge: 9
Thomas0473
Standard

Zitat von Schnuckel Beitrag anzeigen
Übrigens war die Reha bei mir nicht negativ. Ich war 3 Monate in einer Rehaklinik und die haben mich voll arbeitsunfähig entlassen.
Ich bin froh, dass der Kelch (REHA) an mir vorübergegangen ist; allerdings hätte sich, auch wenn du trotz einst guten Verdienstes, "Schnuckel", dennoch "aufstocken" mußt, bei mir kein langfristiger Streit und somit eine vermutlich nicht zu unterschätzende gesundheitliche Belastung mit der DRV finanziell "gelohnt", das wäre vielleicht für die Themenstarterin auch noch zu bedenken.
Thomas0473 ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
chance, erwerbsunfaehigkeit, erwerbsunfähigkeit, reale

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meiner Meinung ist für eine reale Sanierung des Arbeitsmarktes ein Massnahmenbündel n Rote Socke Archiv - News Diskussionen Tagespresse 12 02.08.2008 19:57
ZAF München reale kleinere Gesetzesübertretungen, evtl. Zeugen? Emily Bayern 3 16.03.2008 08:31
Was steht bei Erwerbsunfähigkeit zu? anweiber Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 14 29.06.2007 22:48
Erwerbsunfähigkeit Jens Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 1 25.06.2007 20:20
Erwerbsunfähigkeit Fallstudie Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 5 22.09.2006 07:08


Es ist jetzt 09:00 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland