Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> psychologische Begutachtung Termin ist da

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.10.2013, 20:48   #76
Tina123->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.08.2012
Beiträge: 166
Tina123
Standard AW: psychologische Begutachtung Termin ist da

Zitat von Dirigent Beitrag anzeigen
Hallo Tina, Dein Thread ist sehr interessant für mich, weil ich gerade in einer ganz ähnlichen Situation bin. In zwei Wochen habe ich einen Termin beim Psychologischen Dienst. Bin mal gespannt, was da dabei rauskommt...


Jedenfalls möchte ich nur schnell :danke: sagen für die vielen Informationen, die ich hier bekommen habe.
So soll es doch sein, jeder findet hier "seine Infos" oder kann wenn es nicht so ist Fragen stellen. Freut mich das es dir und anderen hilft.

Ich glaube ja, es ist wichtig das man sich selbst VORHER fragt "was erwarte ich vom Gespräch im psy. Dienst"

Und das ist echt keine ganz leichte Frage. Könnte mir vieles vorstellen auch ein GUTEN, PASSENDEN JOB, aber ich lass mich nicht mehr "um jeden Preis in den Arbeitsmarkt drücken"

Ich bin im Moment in der "entspann und abwarten"-Einstellung ohne Bewerbungszwang und andere "nette Gemeinheiten" des Jobcenter.

Ich mache also von Seiten des JC und anderer Stellen nix, als auf Einladungen zu reagieren. Mache dafür viele Sachen die mir Spaß machen.

Nutze meine Zeit z.B. für einige Unterstützung einer älteren Dame bei uns im Haus, oder mache Tagesausflüge z.B. nach Hamburg usw. zahle ja auf Grund des Behindertenausweis und Wertmarke in vielen Zügen nix für die Fahrt. Hat alles vor und Nachteile

Zeit zu haben ohne ständige Einladungen zu fürchten kann auch was feines sein.

Was ich für mich mitnehme aus der Sache: "Ein guter Ansprechpartner im Jobcenter kann echt viel wert sein, und um zu dem zu kommen muss man auch mal unbequem sein und mehreren Leuten vorher etwas lästig werden im Büro, z.b weil man immer wieder das selbe fordert."

Ich glaube der Satz den ich am meisaten gesagt habe war "So kann es nicht weiter gehen, es muss sich was ändern"

Am Anfang wird es runtergespielt, wenn man damit nicht weiter kommt stellt man fest "es soll doch ein anderer den Ärger mit dem "Kunden" haben und die Reise durch die Büros beginnt.

"Schön" waren auch immer die Gesichtsausdrücke der JC-Mitarbeiter bei Sätzen wie: "In der Gastro/Hotel Branche ist der Kunde König. Der Kunde (ich) möchte wenigstens von einem Vollzeitjob 48Std./Woche + X Überstunden OHNE Leistungsbezug leben können, auch auf einer Insel, wo er 300Euro Miete zahlt.zusätzlich zur Wohnung"

Gibt es SO fast nie, aber hey, ist das MEIN Problem???

Österreich kann es. Und Deutschland ist Vorbild für Europa, sagt der Wahlkampf der CDU, also AUF gehts, ich nehm den TOP Job mit Fairer Bezahlung und super Arbeitszeiten gern, wenn ich nicht zu kaputt bin dafür :)

Gruß

Tina
Tina123 ist offline  
Alt 06.11.2013, 20:48   #77
Tina123->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.08.2012
Beiträge: 166
Tina123
Standard AW: psychologische Begutachtung Termin ist da

Hallo,

ich wollte mal kurz berichten vom erneuten Test heute. Es war ein kurzer test, etwa 1 Std. Musste Karten ansehen und benennen z.B. Hund Ball usw. später kam Frage Welche Dinge von grade wissen sie noch.

Dann musste ich p und b unterscheiden und jedes p was zusätzlich mindestens 2 punkte neben sich hatte streichen in 20 sec. je Zeile, etwa 8zeilen auf DINA4
im Anschluss wurde ich gefragt auf anderem Bild, welche Bilder ich (von denen im ersten Absatz) in verkleinerter und vermischter form auzf Ballt 3 wieder erkennen würde

Ergebnis war, ich bin nicht geistig behindert, aber in manchen Testbereichen besser bzw. schlechter als der Durchschnitt.

Hey, das ist ja mal schön Ich arbeite sehr konzentriert und gewissenhaft und benötige oft mehr Zeit als für Test vorgesehen

Ob ggf. weitere Tests bzw. Einladungen erfolgen müssen wird noch besprochen. Abwarten was noch kommt, ich soll positivere Grundeinstellung entwickeln, wäre zu negativ und zu sehr auf "Katastrophe" im voraus eingestellt
Tina123 ist offline  
Alt 06.11.2013, 20:54   #78
Tina123->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.08.2012
Beiträge: 166
Tina123
Standard AW: psychologische Begutachtung Termin ist da

Zitat von Anna B. Beitrag anzeigen
Hallo,

pass auf, dass bei dem Gutachten nicht rauskommt, dass du bei einer Werkstatt für Behinderte besser aufgehoben bist...

Das wäre wohl nicht so das richtige für mich, sagte die Psychologin, und fragte mich zu Kindheit und Familie aus, und dazu wer das denn empfohlen hätte(weil es im Bericht des Arbeitsamt- Med.Dienst stand)

Ich sagte, ich habe mal im Gespräch gesagt "ich würde es mir ansehen um mir ein Urteil erlauben zu können ob Werkstatt evtl. besser für mich ist"

Denk dran, die haben alle Möglichkeiten...und das Ergebnis ist nicht das, was du willst...

Kopf hoch...
qww
Tina123 ist offline  
Alt 22.11.2013, 15:41   #79
Dirigent->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.07.2010
Beiträge: 80
Dirigent
Standard AW: psychologische Begutachtung Termin ist da

Zitat von Tina123 Beitrag anzeigen
Ich bin im Moment in der "entspann und abwarten"-Einstellung ohne Bewerbungszwang und andere "nette Gemeinheiten" des Jobcenter.
Ich nun auch.

Zitat:
Ich mache also von Seiten des JC und anderer Stellen nix, als auf Einladungen zu reagieren.
Ich muss lediglich dafür sorgen, dass ich ein neues Gutachten von einem Facharzt bekomme, was dann die Grundlage für die Entscheidund des Ärztlichen Dienstes über meine Erwerbsfähigkeit sein wird. Bis man bei diesen Fachärzten allerdings einen Termin bekommt, kann ganz schön lange dauern. Aber das ist ja nicht meine Schuld. Außerdem ist es mir ganz recht so. Je länger es dauert, desto besser, denn so lange bin ich garantiert sicher vor der Hartz-IV-Mühle.


Zitat:
Mache dafür viele Sachen die mir Spaß machen.

Nutze meine Zeit z.B. für einige Unterstützung einer älteren Dame bei uns im Haus, oder mache Tagesausflüge z.B. nach Hamburg usw. zahle ja auf Grund des Behindertenausweis und Wertmarke in vielen Zügen nix für die Fahrt. Hat alles vor und Nachteile

Zeit zu haben ohne ständige Einladungen zu fürchten kann auch was feines sein.
So ist es richtig!

Mich plagen gerade mal mehr oder mal weniger schlimme Rückenschmerzen, die mich an so ziemlich allem hindern oder zumindest behindern.... *ächz


Zitat:
Was ich für mich mitnehme aus der Sache: "Ein guter Ansprechpartner im Jobcenter kann echt viel wert sein, und um zu dem zu kommen muss man auch mal unbequem sein und mehreren Leuten vorher etwas lästig werden im Büro, z.b weil man immer wieder das selbe fordert."
Dann muss ich wohl sehr unbequem gewesen sein! Denn um mich kümmern sich nun mehrere Leute, alle sehr nett und wie es scheint auch kompetent.
Dirigent ist offline  
Alt 07.01.2014, 22:07   #80
Tina123->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.08.2012
Beiträge: 166
Tina123
Standard AW: psychologische Begutachtung Termin ist da

Es gibt was neues:

Der Arzt des Gesundheitsamt ist gebeten worden vom Jobcenter "ein Gespräch mit mir zu führen und ein Gutachten im Bezug auf meine Leistungsfähigkeit zu erstellen".

Gesprochen habe ich schon etwas ausführlicher zu Beginn des ganzen im Gesundheitsamt.
Bin mal gespannt was da nun noch kommt, ohne den Umfang des Termin zu kennen wird eine Einschätzung wohl schwer werden.

Ich würde gerne betonen das ich:

- mir auf Grund der schlechten Verbindung zu den Ostfriesischen Inseln bzw. schlechte Verbindung auch zu anderen Orten (über 2 Std Zug/Bus Fahrtzeit ab Haustür bis Bremen Hbf. , 2 - 4 std zu den ostfriesischen Inseln) nicht vorstellen kann mit Bus und Bahn zu pendeln (und auch nicht dort wohnen möchte)

- evtl. besser eine andere örtlich nähere Tätigkeit anstrebe bzw. meine Mobilität in Form von PKW bzw. Taxi zum Bahnhof bzw. zum Job verbessert werden müsste, da ich sonst erst um 6:20Uhr (Mo-Fr.) bzw. Samstag erst um 7:50 den Bus in Richtung Bahnhof erreichen kann.

Das würde mir evtl. die Möglichkeit geben meine mir verbliebene Arbeitskraft für Arbeit einzusetzen und nicht für den Weg zur Arbeit

Sonn und Feiertags fährt erster Bus hier um 9Uhr zum Bahnhof Bus Fahrtzeit etwa 20 Min oder 3,5 Km Fußweg von Wohnung zum Bahnhof
Tina123 ist offline  
Alt 07.01.2014, 22:44   #81
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.132
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: psychologische Begutachtung Termin ist da

Wenn du Rente haben willst nützt dir nur der Rentengutachter etwas. Was die anderen Hanseln schreiben, ist im Grunde nichts wert.
__

Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behalten.
Muzel ist offline  
Alt 07.01.2014, 23:08   #82
Tina123->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.08.2012
Beiträge: 166
Tina123
Standard AW: psychologische Begutachtung Termin ist da

Zitat von Muzel Beitrag anzeigen
Wenn du Rente haben willst nützt dir nur der Rentengutachter etwas. Was die anderen Hanseln schreiben, ist im Grunde nichts wert.
Dann warte ich mal ab und schau was der Typ genau von mir will, Rente oder nicht Rente entscheidet sich dann ja erst wenn die anderen "fertig sind mit ermitteln" und mich evtl. auffordern bei Rentenversicherung Antrag zu stellen.
Oder kann man diese Renten-Antrag Sache irgendwie von Arzt-Besuch bzw. Untersuchungsergebnisse "vorbereiten" bzw. die Arztbesuche schon jetzt darauf ausrichten, dass evtl. mal einer fragt.

Rentenversicherung wird sicher alles neu erheben wollen und nicht viele Berichte andere Ärzte anfragen wollen, oder?
Tina123 ist offline  
Alt 21.01.2014, 22:15   #83
Tina123->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.08.2012
Beiträge: 166
Tina123
Standard AW: psychologische Begutachtung Termin ist da

Der Typ vom Gesundheitsamt hat etwa 25 Min mit mir gesprochen, etwas labern wie es mir geht usw. ich sagte, es wäre sehr entspannt, ich könnte mir das nix tun auch länger vorstellen wenn nix besseres kommt.


Der Typ erzählte mir dann kurz, dass er sich vorstellen könnte, dass ich in eine überbetriebliche Einrichtung für psychische kranke kommen könnte(wohl sowas wie behindertenwerkstatt)

dort könnte ich mich in den Feldern: - Holz,- Metall oder Hauswirtschaft erproben oder eine etwa2 Jährige Umschulung machen.

Ich sagte erst: - Es wäre etwas das man sich ansehen müsste, um es zu beurteilen.

Als er dann sehr sicher und bestimmt sagte "sie müssen was machen", sagte ich nur etwas patzig:

was es mir denn bringt, wenn ich mir in 2 Jahren das aneigne, was andere in 3- 4 Jahren Handwerksberuf erlernen!? Ich halte nix davon denn dann sitzen wir in ein paar Jahren wieder hier.


Seine Antwort dazu:

Es würde auch Jobs in Werkstätten geben wo man in 4 Wochen etwa 150 Euro verdient.


Meine Antwort:

Super, und wo ist das, bzw. wie komm ich da hin.


Seine Antwort:

Das wäre etwa 12 - 50 Km von meiner Wohnung entfernt(je nach Ort).


Meine Reaktion:


Super, dann rechnet sich das ja total, 125Euro für 4 Wochen, plus evtl. Taxi bzw. Fahrdienst, das lohnt sich dann ja echt. Und wenn ich dann nach 2 Jahren Arbeitsprobe usw. Lehre fertig habe, geht Problem im neuen Job los!?

Im übrigen, nur mal so als Beispiel, ich habe trotz 3,5 Jahren Lehre nur eine 3,5 in meiner Hauswirtschafterin- Prüfung.
Auch dass ich in der Führerschein-Prüfung bedeutend länger benötigt hatte als andere( ich brauchte etwa 120Fahrstunden Praxis) führte ich als Begründung an.




Das in dem Gutachten der AfA fälschlicherweise "hauswirtschaftl. Helferin" geschrieben wurde sagte ich nun schon mehrfach.

Letzte Fragen waren dann: wie viel ich tragen könnte, sagte: "ein größeren Sack Kartoffeln", er schrieb dann 10 Kg auf.

Und dann kam der Spruch, soll ich nun schreiben kann 3 -6Stunden arbeiten, oder eher nicht 3- 6 stunden arbeiten!?

Ich sagte:

Im Rahmen meiner Möglichkeiten kann ich sicher 3 Stunden arbeiten, wobei ich körperlich schwere Arbeit eher ausschließen würde, auch längere Wege z.B. zur Frühschicht um 4Uhr 12 Km mit dem Rad zum Job, würden meiner Leistungsfähigkeit nicht förderlich sein. So gut kenn ICH MICH

Und ich bin aus dem letzten Vertrag schlau geworden, in dem stand: Jahres-Arbeitszeit x Stunden, wir nennen ihnen ihren Arbeitsort, der sich auch spontan ändern kann. bzw.auch aus dem Maßnahme- Vertrag, der aussagte: "5 Bewerbungen/ Woche" werden geschrieben.

Auch hier wurden dann in der 3. Woche 15 geschrieben, ist ja im Durchschnitt das selbe, aber nicht 5 Pro woche wie schriftlich zugesichert.
Dieser Mist kommt für mich so nach Möglichkeit nicht mehr ins Haus
Im übrigen seh ich es als wenig zielführend an, sich in Zukunft weiter ohne Zeugnisse der letzten 3 Arbeitgeber zu bewerben

Meine letzten 6 Monate SV-Pflichtige Arbeit verfallen in nächster Zeit, soviel zum Thema "mal ebend 12 Monate voll bekommen und raus aus SGBII

Habe also sehr deutlich mein Frust dort abgelassen, mal sehen wo das endet
Tina123 ist offline  
Alt 21.01.2014, 22:47   #84
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.132
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: psychologische Begutachtung Termin ist da

Also du musst einen Rentenantrag stellen, wenn du wissen willst. ob deine Erwerbsbehinderung vorliegt. Zuständig für
die Erwerbsmiderung ist nun mal die DRV die zuständige Behörde, was alle andern quatschen kannst du dir an die Tapet nageln.
__

Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behalten.
Muzel ist offline  
Alt 21.01.2014, 23:11   #85
Tina123->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.08.2012
Beiträge: 166
Tina123
Standard AW: psychologische Begutachtung Termin ist da

Zitat von Muzel Beitrag anzeigen
Also du musst einen Rentenantrag stellen, wenn du wissen willst. ob deine Erwerbsbehinderung vorliegt. Zuständig für
die Erwerbsmiderung ist nun mal die DRV die zuständige Behörde, was alle andern quatschen kannst du dir an die Tapet nageln.
Ich denke ja, ich warte erstmal, ob man mich evtl. bald nach dem Ende der Begutachtung(wann auch immer das sein mag) , auffordert mich dort zu melden, glaub ich lass die erstmal weiter quatschen bis dahin.
Schadet mir ja nicht wirklich, auch wenn man zur Zeit "im ungeklärten Status- wir wissen nix wirklich mit anzufangen" rum hängt
.

Bald ist auch wieder Weiterbewilligungsantrag angesagt, evtl. ist bis dahin ja schon was zu besprechen im JC, wenn die mich dann auffordern zum Antrag auf Erwerbsminderung-Rente dann werde ich den einreichen
Tina123 ist offline  
Alt 08.02.2014, 13:27   #86
Tina123->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.08.2012
Beiträge: 166
Tina123
Standard AW: psychologische Begutachtung Termin ist da

Es tut sich wieder etwas, das JC hat mich einladen um "im Rahmen des Fallmangements ein weiteres Gespräch führen." Einladung nach § 59 Zweits Buch Verbindung mit § 309 Abs. 1 SGBIII mit Rechtsfolgenbelehrung

Ich werde mir das mal anhören, ich denke ich habe schon genug gesagt was ich mir vorstellen könnte, da gibts nicht mehr viel zu zu sagen. Mal sehen wie das Mitte des Monats abläuft.

Mit der Fallmangerin konnte ich bis jetzt immer ganz gut reden, bin gespannt was da jetzt noch so kommt.
Tina123 ist offline  
Alt 18.02.2014, 11:01   #87
Tina123->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.08.2012
Beiträge: 166
Tina123
Standard AW: psychologische Begutachtung Termin ist da

Es war ein kurzer Besuch heute bei der Fallmanagerin, wie geht es usw. , kurz vom Gutachten erzählt,Gutachten selbst hab ich nicht zu sehen bekommen. Ist wohl rausgekommen ist, dass ich 3-6 std. arbeiten kann, mit Einschränkung:
nicht über Kopf arbeiten, also Zwangshaltungen vermeiden.
Ich kann weiter in meinem Berufsbild arbeiten und einfache reinigungen usw. durchführen.

Ich fragte noch nach Möglichkeiten von Fahrtkosten für z.B. Taxi, oder Behinderten-Fahrdienst um evtl. Stellen auf dem Land, (die schwer zu besetzen sind) bedienen zu können.

Antwort der Dame war in etwa so:

Wie ich ggf. morgens früh zur Stelle hin komm ist meine Sache, Ich bekomme ja auch keine Fahrtkosten für Taxi, was mich nach hause bringt (wenn z.B. morgens um 4 nix fährt).

Ich sagte dazu dann:

Gut, wenn es auf Dauer günstiger kommt, das ich diese Stelle nicht besetze, dann machen wir es so. Was kostet wohl 1 Taxi und was kosten 30 Jahre untätig im Leistungsbezug hängen!?

und ich darf mich 2 mal pro monat bewerben, online-bewrbungen und telefonisch werden seit kurzem NICHT mehr als bewerben anerkannt. Hat zu der letzten Aussage jemand ne aktuelle Rechtsgrundlage?
Tina123 ist offline  
Alt 18.02.2014, 13:51   #88
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: psychologische Begutachtung Termin ist da

Zitat:
und ich darf mich 2 mal pro monat bewerben, online-bewrbungen und telefonisch werden seit kurzem NICHT mehr als bewerben anerkannt. Hat zu der letzten Aussage jemand ne aktuelle Rechtsgrundlage?
Nein, gibt keine Rechtsgrundlage. Das hört sich so an, als ob Du eine Eingliederungsvereinbarung unterschreiben hast.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline  
Alt 18.02.2014, 22:43   #89
Tina123->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.08.2012
Beiträge: 166
Tina123
Standard AW: psychologische Begutachtung Termin ist da

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Nein, gibt keine Rechtsgrundlage. Das hört sich so an, als ob Du eine Eingliederungsvereinbarung unterschreiben hast.
Dachte ich mir fast, aber es gibt ja nix was es nicht gibt im JC

Soll eine unterschreiben, steht aber "nix gefährliches" drin, muss alles tun um Hilfebedürftigkeit zu mindern, und Nachweise vorlegen über 2 Bewerbungen pro Monat.
Bewerbungskosten Pauschal 4 Euro + 1,45 Porto wenn benötigt.
Damit mach ich in der Regel ein gutes Geschäft weil ich nicht viel Papier beilege auf Grund vieler fehlender Arbeitszeugnisse.

Aber auch das nimm ich nicht mehr so genau, ist halt so, kann ja auch ganz nützlich sein um die miese Stelle evtl. mal NICHT zu bekommen. Aus den Steinen, die man mir in den Weg legt bau ich mir ne Burg

Lohnt sich eigentlich nicht dafür jetzt Stress und am Ende Gericht damit zu bemühen. Werde evtl. mal bei unserer Sprechzeit vom Arbeitslosenhilfeverein reinschauen lassen.
Habe aber eigentlich eine einsichtige Fallmanagerin, die mich eher in Ruhe lässt, warum der jetzt dumm kommen!?

Arbeitszeit wurde im System von Vollschicht auf Teilzeit geändert, da ist in meinem Bereich eh nicht viel Gefahr von JC-Bewerbungs-Vorschlägen.
Tina123 ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
begutachtung, psychologische, termin

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Psychologische Begutachtung hsm1 Allgemeine Fragen 17 12.03.2013 19:10
Psychologische Begutachtung: Pflicht? hugo12 ALG I 12 20.09.2012 20:31
psychologische Begutachtung vor Umschulung trigger23 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 0 26.06.2012 07:08
psychologische Begutachtung Auslaufmodell ALG II 8 17.10.2011 21:24
Psychologische Begutachtung Pflicht? nicki85 U 25 13 10.10.2008 19:05


Es ist jetzt 02:22 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland