Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> ich kann nicht mehr....

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.09.2011, 17:34   #51
Gegenwind
Gast
 
Beiträge: n/a
Info AW: ich kann nicht mehr....

Zitat von doppelhexe Beitrag anzeigen
hallo,


so stehe ich im mom da und weiss nicht weiter...

habe mir aber für dienstag 11 uhr einen termin besorgt beim sozialpsychiatrischen dienst. mal sehen, welche möglichkeiten/hilfen ich dort bekommen kann.

hab hier überall schon zettel verteilt mit dem termin, bloß nicht vergessen. is mein letzter tag der krankschreibung. mal sehen.

was meint ihr, das gutachten von vor 2 jahren, soll ich das mitnehmen? und was noch?
Du bist krank und hast dafür Nachweise. Wenn du Ruhe brauchst um Gesund zu werden, dann hat das aller erste Priorität!

Es gilt die aktuelle Situation, auch wenn es Dir zwischenzeitllich mal beser gegangen sein sollte, aber der Verlauf und alle Nachweise, sind natürlich sehr wichtig.

Meine Neurologin kennt sich gut mit der Materie Hartz IV aus. Sie arbeitet mit örtlichen Sozialdiensten zusammen, die einen beraten und helfen können im Umgang mit den Behörden.

Sie hat mir auch gesagt, und meine Krankheitsgeschichte ist längst nicht so wie Deine, dass es nur darum geht, aus welcher Quelle das Geld kommt, wenn es um Erwerbsminderung geht, ein vernünftige Beratung und Du bist erst mal raus aus dem Zirkus und musst Dir nicht noch unnötig Sorgen, machen wo nun das Geld herkommt.

Sag klar und deutlich das es dir so schlecht geht das du zur Zeit nix mt Arbeit und Amt zu tun haben kannst!
Wenn das klar gestellt ist, dann kannst du dich erstmal um Dich, deine Gesundheit und was Dir sonst noch wichtig ist kümmern.

Wenn es Dir nach einiger Zeit besser geht, was ich hoffe und Dir sehr wünsche, dann kannste ja immer noch ans "durchstarten" denken...., aber erst mal an dich. :-D
  Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2011, 10:45   #52
doppelhexe
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 3.115
doppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiert
Standard AW: ich kann nicht mehr....

hallo,

ich hätte da mal noch ne frage. ich war ja vor 1,5 jahren noch in algII-bezug und wurde zu nem gutachter geschickt, zwecks feststellung der erwerbsfähigkeit nach sgbII.

habe dieses grade nochmal vorgekramt, weil ich eigentlich das komplette gutachten anfordern wollte. ihr schreibt ja immer, das nur teil A ans amt geschickt wird, teil B mit diagnosen verbleibt da.

nun habe ich hier 2 seiten gutachten (kopie vom amt). 1. seite sind angekreuzte sachen, die ich NICHT machen soll.
auf der 2. seite ist in textform von meinen wiederkehrenden depressiven störungen und beschwerden am bewegungsapparat die rede und, das für den fall, das ich nicht in den arbeitsmarkt integriert werden kann eine prüfung durch den rententräger erfolgen sollte.

hab also da im gesundheitsamt angerufen und nach dem ausführlichen gutachten gefragt. nicht genug damit, das meine daten abgefragt wurden, so das ich nur mit ja antworten musste (das hätte auch meine nachbarin gekonnt), nein, mir wurde gesagt, das ich keinen anspruch auf das gutachten hätte, sondern nur das amt und das das amt das vollständige gutachten erhalten hat.

ich hab also beides hier und beides ist auch beim amt. ist das etwa so rechtens? ich denke, das amt gehen meine diagnosen nix an?

letzte frage dazu. ist es ratsam, dieses gutachten auch beim antrag für den gdb mitzuschicken?

ich bin grad auf 180... ein gutes zeichen?
doppelhexe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2011, 16:40   #53
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.129
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: ich kann nicht mehr....

Einen GdB Änderungsantrag kannst du mit den von dir erwähnten Unterlagen stellen. Ich rate dir aber dringend dazu zu erwähnen, dass du viele Krankheitstage hast und deshalb in Kürze mit einer Entlassung rechnest.

Welche Nebenwirkungen bei Tavor waren das bei dir? Welche Dosis hast du denn genommen? Bei meiner Dosis von 2,5 mg/Tag merke ich nichts. Aber das muss ja für die Dauer nichts heißen. Es wäre schön, wenn du mir das sagen könntest.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2011, 17:59   #54
alexander29->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.527
alexander29 alexander29 alexander29 alexander29
Standard AW: ich kann nicht mehr....

Mutzel, wie geht das ?
Du hast keinen Therapeuten und besorgst dir das Tavor privat; in einer Apotheke.
Hm, so ganz legal ist das aber nicht; so ohne Rezept.
Und wenn du dir das im Internet besorgst, kannst du dir die Preise als ALG 2-Empfänger nicht leisten.
Sehr merkwürdig
alexander29 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2011, 18:25   #55
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.129
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: ich kann nicht mehr....

Ich bekomme z.Z. eu-Rente.
Lorazepam ist sehr preiswert, 50 Tabl. (2,5 mg)15 Euro.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2011, 20:20   #56
viona14
Elo-User/in
 
Benutzerbild von viona14
 
Registriert seit: 24.03.2008
Ort: berlin
Beiträge: 411
viona14 viona14
Standard AW: ich kann nicht mehr....

Zitat von Muzel Beitrag anzeigen
Ich bekomme z.Z. eu-Rente.
Lorazepam ist sehr preiswert, 50 Tabl. (2,5 mg)15 Euro.

Dazu fällt mir nix ein.
__

Wir denken selten an das ,was wir haben, aber immer an das, was uns fehlt.
=Arthur Schopenhauer=
viona14 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2011, 20:28   #57
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.129
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: ich kann nicht mehr....

Viona, Schade!
Ist irgendetwas unklar, dann sag es. Ich weiß das Tavor gefährlich ist, aber eine bessere Lösung fällt mir nicht ein. Psychiater würden mich gern in die Anstalt sperren, Therapeuten weigern sich mich zu behandeln, weil ich zu krank bin. Natürlich bin ich krank, denn die eu-Rente wird niemanden hinter her geschmissen, was hier sicher einige bestätigen können.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2011, 21:03   #58
alexander29->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.527
alexander29 alexander29 alexander29 alexander29
Standard AW: ich kann nicht mehr....

Ich bin der Meinung, die Gabe von Tavor (oder anderen Benzodiazepinen) ist, auch wenn es längerfristig oder langfristig erfolgt, ist bei einigen Menschen und bei einigen Konstellationen des Lebens (ich schreibe jetzt keine Beispiele dafür) gut und angebracht.

Selbst wenn man dann in eine Gewöhnung kommt; die wird deutlich besser sein als die Alternative.

Wenn dann die Ärzte oder man selbst der Meinung ist, man sollte eine geringere Dosis nehmen; oder ganz aufhören; dann erfolgt die Ausschleichung ganz langsam; über viele Monate hinweg; dann sind die Entzugserscheinungen deutlich minimiert (falls man dann überhaupt welche hat); es wird in Schritten a0,5 oder 0,25 mg gemacht; so dass der Körper so langsam davon entwöhnt wird, dass es ihm quasi gar nicht auffällt.

Bei dem letzten Miligram geht es noch mal langsamer, weis da so eine Art Grenze ist.

Warum macht man da so ?
Man will keine Abhängikeit nach dem Ausschleichen haben.
alexander29 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2011, 02:02   #59
Christine Vole 2010
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: ich kann nicht mehr....

Hallo Hexe

ich dachte, da die liebe Doppeloma ja nachts meist am Start ist, beantwortet sie dir Deine Fragen.Sie hat das besser drauf als ich (und ich bin nu auch etwas müde und will keinen Blödsinn schreiben )Suche bitte mal nach ihren Beiträgen, auch die von Nordlicht22 sind bzgl. der Datenschutzverletzung für Dich sicher aufschlussreich.
Ich schmiere mal kurz rein

Zitat von doppelhexe Beitrag anzeigen
hab also da im gesundheitsamt angerufen und nach dem ausführlichen gutachten gefragt. nicht genug damit, das meine daten abgefragt wurden, so das ich nur mit ja antworten musste (das hätte auch meine nachbarin gekonnt), nein, mir wurde gesagt, das ich keinen anspruch auf das gutachten hätte,

Schwachfug in Potenz!! Du hast diesen Anspruch!
Bei "schwierigen" psychischen Erkrankungen, bei denen vermutet wird, dass der Patient "überfordert" ist, sollte das Gutachten durch einen Arzt eröffnet werden...

sondern nur das amt und das das amt das vollständige gutachten erhalten hat.

Verstoß gg. den Sozialdatenschutz und gg. die ärztliche Schweigepflicht.Wenn Du wieder etwas zu Kräften gekommen bist, solltest Du das angehen.
Aber gemach, gemach...das rennt nicht weg!

ich hab also beides hier und beides ist auch beim amt. ist das etwa so rechtens?

NEIN!!

ich denke, das amt gehen meine diagnosen nix an?

SO ISSES !

letzte frage dazu. ist es ratsam, dieses gutachten auch beim antrag für den gdb mitzuschicken?

Ich vermute, dass es nicht schaden kann. Sind die GA Deiner Behandler allerdings aufschlussreicher, dann kannst Du ggfs. drauf verzichten, das amtsärztliche Teil mit beizupacken.
Ich würde dem Versorgungsamt das Gesamtpaket überlassen.


ich bin grad auf 180... ein gutes zeichen?

Jaaa! Ist so etwas wie "konstruktive Wut". Aber mach bitte langsam, nicht in die Falle mit der Selbstüberschätzung tappern, gelle?

lG
Christine
  Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2011, 00:15   #60
doppelhexe
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 3.115
doppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiert
Standard AW: ich kann nicht mehr....

so, da isse wieder... knapp 4 wochen und ich bin alle...

kann doch nich normal sein, oder?

ich bin so fertig auf der bereifung, aber ich kann doch nicht schon wieder nen gelben schein holen..

die reha-klinik meldet sich auch nicht...

mann, ich hab so ne angst... warum muss das leben nur so schrecklich sein....

weiss denn keiner nen ausweg?
doppelhexe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2011, 04:23   #61
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: ich kann nicht mehr....

Ich kann dir nur sagen: Hol dir die AU - deine Gesundheit ist vorrangig, und wenn du arbeiten gehtst obwohl du nicht mehr kannst wirst du irgendwann zusammen klappen...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2011, 21:08   #62
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.129
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: ich kann nicht mehr....

Ich habe heute die Dosis von Tavor weggelassen. Mir ging es saumäig. Inzwischen habe ich sie reumütig geschluckt und mir geht es auch besser. Da ich keine Psychologen habe, muss ich eben auf anderen Wegen an die Pillen kommen. Die Ärztekammer hat mir gesagt, die Therapeuten könnten regelmäßig schwierige Fälle abweisen.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2011, 22:27   #63
doppelhexe
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 3.115
doppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiert
Standard AW: ich kann nicht mehr....

ein psychologe darf dir die pillen garnicht verschreiben... dazu musst du zu nem psychiater oder neurologen... der muss dich nicht mal dauerbehandeln, nur ne diagnose stellen und die pillen auswählen, dann kann der hausdoc die auch verschreiben.

aber grade tavor als selbstmedikation, is schon sehr bedenklich...

die entzungserscheinungen hast du ja heute schon gemerkt...

wenn du so weitermachst, dann landest du noch in der entzugsklinik...

ich für meinen teil hoffe, das bis zur reha durchhalte (wenn da mal endlich ne meldung kommt) oder bis zum weihnachtsurlaub ab 19.12.

immerhin hab ich die hoffnung, das in der reha erreicht wird, das ich weiterarbeiten kann, aber wenn ich vorher schon wieder schlapp mache hab ich angst um meinen job.

in der reha fällt die entscheidung, ob und wie (stundenanzahl, gdb) ich weiterarbeite. also will ich vorher nicht unbedingt meinen job verlieren...

aber ich hab schon am montag wieder meinen "aller 6 wochen termin", mal sehen, was frau dr. sagt...
doppelhexe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2011, 19:24   #64
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.129
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: ich kann nicht mehr....

Ich habe aus angst vor irgendwelchen Zwangseinweisungen eine Versorgungsvollmacht gemacht.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2011, 19:28   #65
SPG93->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.02.2011
Beiträge: 58
SPG93
Standard AW: ich kann nicht mehr....

Zitat:
Psychiater würden mich gern in die Anstalt sperren, Therapeuten weigern sich mich zu behandeln, weil ich zu krank bin.
Ja genau, so ist es bei meinem Mann auch aber wegen Angstneurose.

@ Muzel
Das mit den Medis ist manchmal das geringere Übel, wenn du aber davon weg möchtest, mach es nicht alleine (also nicht einfach weglassen). Die Dosis muss langsam verringert werden, damit man keine Entzugserscheinungen bekommt - am besten mit kompetenter Hilfe.

Lg und Kopf hoch - Du schaffst das
SPG93 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2011, 19:36   #66
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.129
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: ich kann nicht mehr....

SpG93!
Was macht denn dein Mann mit seinen Ängsten.
Ich habe mit Tavor angefangen, als ich vor 10 Uhr nicht das Haus mit der Schüssel verlassen konnte.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2011, 20:21   #67
SPG93->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.02.2011
Beiträge: 58
SPG93
Standard AW: ich kann nicht mehr....

Tja, er nimmt auch Medikamente, zwar andere als du aber die machen genauso abhängig. Trotzdem kann er seit Jahren überhaupt nicht mehr alleine das Haus verlassen. Die Medikamente helfen ihm nur, nicht total durchzudrehen, daher habe ich vorhin das mit dem geringeren Übel geschrieben.

Wenn du davon weg willst - schaffst du das auch!! *MUT-MACH*
Hol dir professionelle Hilfe, z.B. bei einer Beratungsstelle (Sozialdienst) oder ruf doch mal beim VdK an, vielleicht haben die Adressen. Wir wollen das jetzt auch versuchen.

Gerne hätte ich auch Kontakt zu einer ELO-Initiative in unserer Gegend, denn inzwischen bin ich mit dem ganzen JC-Theater echt überfordert - konnte da aber bisher nichts finden. Ich suche auf jeden Fall weiter!

Wie du siehst, bist du nicht allein. Ich wünsche dir alles Gute und Doppelhexe natürlich auch
SPG93 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2011, 20:58   #68
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.129
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: ich kann nicht mehr....

Nimmt dein Mann Alprazolam (Cassadan)? Meinen Mann hat das sehr geholfen. Er kann Auto fahren und arbeiten, die bekommt er aber auch nicht vom Arzt. Er hatte eine Herzangst. Sein Herz ist aber völlig Ok. Ich kann das Alprazolam gar nicht vertragen, weil es mich ausnockt.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2011, 08:58   #69
SPG93->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.02.2011
Beiträge: 58
SPG93
Standard AW: ich kann nicht mehr....

Nein Lexotanil - das ist glaube ich noch eher harmlos als die Sachen, die du aufgezählt hast? Autofahren oder das Haus alleine verlassen ist ihm aber nicht möglich.
SPG93 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2011, 18:54   #70
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.129
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: ich kann nicht mehr....

Als das bei meinem Mann mit der Herzangst angefangen hat, habe ich ihm eine Frisium gegeben. (Wir hatten das noch im Haus). Das hat auch sehr schnell gegen die Herzangst geholfen, nur wurde sein Bewegungsablauf steif, was mir Sorgen gemacht hat. Deshalb habe ich ihn dann auf Cassadan umgestellt und der Alltag meines Mannes läuft völlig normal. Es hat nur ein wenig gedauert, bis er für sich die richtige Dosis gefunden hat. Jetzt ist er bei 5 mg pro Tag. Von dem Tavor, dass er zwischenzeitlich auch genommen hat, hat er nichts gemerkt.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2011, 21:17   #71
SPG93->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.02.2011
Beiträge: 58
SPG93
Standard AW: ich kann nicht mehr....

Ich wollte nicht, dass es hier jetzt nur noch darum geht, mit welchen Medikamenten man sich am besten volldröhnt, um noch irgendwie funktionieren zu können.

Diese ganzen Tabletten sind echte Hämmer und in meinen Augen nur die schlechteste und allerletzte Lösung, falls wirklich nichts anderes mehr möglich sein sollte.

Als mein Mann damit anfing, wohnten wir im Ausland und es ging ihm sehr schlecht. Der Arzt, der es ihm verschrieb, sagte ihm, die Tabletten würden ihm helfen und wären unbedenklich. Dass die suchtauslösend sind, hat er erst später gemerkt, als er sie ihm mal ausgegangen sind. Ja - wir hätten uns informieren müssen - irgendwie. Haben wir aber nicht gemacht - wir waren so naiv und haben den Quatsch geglaubt.

Ich weiss nicht, wie es dir, Doppelhexe, geht. Ich hoffe aber, dass du dein Tief überwunden hast oder es dir wenigstens schon besser geht. Es gibt immer gute und schlechte Tage oder Phasen. Versuch dann bitte, an etwas Schönes oder Positives zu denken, das dir Kraft gibt. Ich und einige andere hier können sich vorstellen, was du aushalten musst.
SPG93 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2011, 21:29   #72
doppelhexe
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 3.115
doppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiert
Standard AW: ich kann nicht mehr....

schon okay spg... medis und ihre auswirkungen gehören ja auch irgendwie zum thema...

der reha antrag ist jetzt endlich raus, mal sehen, ob meine wunschklinik klappt.

ansonsten hangel ich mich so durch, is aber ziemlich schwer im mom. in spätestens 3 wochen weiss ich mehr, da muss ja dann spätestens die antwort wegen der reha da sein.

achso, wenn man so unten ist dann hast du keine guten gedanken mehr, die giebts einfach nicht mehr. auch keine schönen erinnerungen... alles wech... da hilft dann nur durchhalten, was oft seeeeehr schwer ist, weil man in der situation nicht glaubt, das es wieder besser wird. selbst wenn man das hundertmal erlebt hat.
doppelhexe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2011, 22:05   #73
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.129
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: ich kann nicht mehr....

Doppelhexe hat es schon gesagt, man muss sich einfach selbst durchwurschteln, sonst bekommt man die schwarzen Essensmarken. Hoffnungen von dritter Seite zu bekommen sind eher dünn gesät.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2011, 22:08   #74
SPG93->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.02.2011
Beiträge: 58
SPG93
Standard AW: ich kann nicht mehr....

Freut mich sehr von dir zu hören - äh zu lesen.

Wäre schön, wenn es mit deiner Wunsch-Reha klappt. Ich drücke dir ganz fest die Daumen

Ich weiss, dass es unmöglich scheint, sich in solchen Situationen selber wieder aufzurichten. Lass dir von deinem Mann und seiner Familie helfen, wenn es schlimm ist, auch wenn sie dich nicht verstehen. Dein Mann weiß ja mit Sicherheit, dass du keine Simulantin bist.
SPG93 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2011, 22:23   #75
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.129
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: ich kann nicht mehr....

Ich wünsche dir und deiner Familie auch das beste.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich kann nicht mehr ! Wario Ein Euro Job / Mini Job 99 11.07.2011 20:43
kann nicht mehr, möchte nicht mehr melanie lutz Allgemeine Fragen 17 04.02.2010 08:17
Ich kann nicht mehr.. Lobo1811 Grundsicherung SGB XII 8 16.01.2010 16:02
Ich kann nicht mehr muelli ALG II 44 12.06.2006 11:40
hilfe ich kann nicht mehr muttl ALG II 7 20.04.2006 12:49


Es ist jetzt 12:14 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland