Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Kann Medizinischer Dienst Krankmeldung aufheben?

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.05.2013, 21:33   #26
Bird of Pray
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Kann Medizinischer Dienst Krankmeldung aufheben?

Zitat von Muzel Beitrag anzeigen
Jeder AG kann einem auch zum MdK schicken, wenn er Zweifel an die Au hat.
Logisch, aber wenn ich unter Arbeit bin dann erübrigt sich auch die frage muss ich oder muss ich nicht... die AU bei der KK einreichen.

Auch das JC kann einen jederzeit dahin schicken.. es stellt sich nur die Frage... was ist das Verdachtsmoment.. eine fehlende AU bei der KK sicher nicht.

Zitat von Anna B. Beitrag anzeigen
Es gibt so vieles, was JC u. CO. eigentlich nicht dürfen, es aber trotzdem tun......
Und deswegen haben ca. 50 % aller Klagen von LB´s auch Erfolg.

Aber was das abgeben von den AU bei der KK betrifft so denke ich wird die neue Krankenversicherungskarte da eh schon Abhilfe leisten, ich halte an meiner alten jedoch solange fest bis sie abgelaufen ist.. es besteht ja noch Hoffnung das dieses blöde Ding nicht kommt.
  Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2013, 15:09   #27
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.126
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Kann Medizinischer Dienst Krankmeldung aufheben?

Du sagtest doch, dass du 2 Jahre Au bist!
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2013, 16:01   #28
Bird of Pray
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Kann Medizinischer Dienst Krankmeldung aufheben?

Zitat von Muzel Beitrag anzeigen
Du sagtest doch, dass du 2 Jahre Au bist!
Ich oder Sie ?!

Was mich betrifft so gehe ich in kleinen schritten der Genesung entgegen, was bei weitem nicht heißt das ich wieder Arbeitsfähig bin, den eine Krankenschein kann auch Präventiven " zu Deutsch Vorbeugenden " Ursprunges sein.

Ich habe laut alter EGV die Pflicht :

" Sie führen die Medizineschen Behandlungsmaßnahmen fort "

und genau das gedenke ich bis auf weiteres zu tun bis mein neuer GdB von der DRV ermittelt und gefix wurde.

Aber vielleicht findet das JC ja noch einen Passenden Job für mich.. zum Beispiel als Fischputzer am Hamburger Hafen, der Umzug wird jedoch recht teuer.. das ich mehr als 4 Fische Putze ist unwahrscheinlich weil meine Hand nicht belastbar ist.

Ich stehe den Dingen offen gegenüber denn den Job den ich vieleicht noch auf grund des GdB wie den Ärztlichen empfehlungen dann noch machen könnte.. der musst erst mal erfunden werden.

Dafür stehen Dutzendweise Junge Männer weit unter der 50 Schlage.. Ich würde schon beim gierigsten Anzeichen einer Verschlechterung meiner Gesundheit sofort wieder zum Arzt rennen, die Zeit als ich mich... meine Gesundheit... für den AG aufgeopfert habe ist vorbei, ich reite dem Abendrot entgegen, den Objektiv betrachten ist das der einzige Weg der mir bleibt.

Hakuna Matata
  Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2013, 17:30   #29
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.733
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kann Medizinischer Dienst Krankmeldung aufheben?

Eine med. Therapie kann und darf nicht Bestandteil einer Eingliederungsvereinbarung sein...Eingliederungsvereinbarung ist berufliche Eingliederung..

wenn du in Therapie bist, dann bist du derzeit womöglich gar nicht arbeitsfähig..wie willst du dann in Arbeit eingegliedert werden..

ich selber bin seit 2009 erkrankt und ein Rentenantrag läuft..beziehe weder ALG I noch ALG II...bin anderweitig abgesichert...
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2013, 18:49   #30
Bird of Pray
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Kann Medizinischer Dienst Krankmeldung aufheben?

@ Anna

Was die da reinschreiben ist mir relativ egal, mein Bandscheibenvorfall L5 wie das carpale tunnel syndrom & Arhrose in den Finger, Ellbogen und in einem Knie, der Tinnitus gefolgt von Psychischen Belastungen und Seelisch krank machend, machen mich erst mal unantastbar, im ungünstigsten Fall abschiebbar ins SGB XII.

Die EGV ist seit 2 Monaten abgelaufen, eine neue gibt es bis dato nicht, ich wollte gegen die alte damals Widerspruch einlegen, habs aber irgendwie verpennt.

Jetzt wart ich mal ab ob wieder was neues kommt, Unauffälligkeit ist oft die beste Deckung, leider wird sich das Psychische Problem aufgrund von Terminen die jenseits von gut und böse liegen ziehen. Wenn es dem JC zu langsam geht kann ich mir auch die Pulsadern öffnen.

Bei der DRV werde ich erst dann meinen Antrag einliefern wenn ich beim Psychiater Klarheit bekommen habe, da gibt es bislang nur von einem anderen Psychiater "welchen ich ablehnte" die Diagnose " Anhaltende Depresive Reaktion "

Das ist mir zu schwach und mangels Interesse von seitens des Arztes der mich umgehend mit Psychopharmaka voll pumpen wollte ohne den Hintergrund genauer aus zu loten einfach nur eine Lapidare aussage.

Was ich anstrebe ist eine individuelle Therapie.. kein Gruppen mist oder der gleichen, auch beabsichtige ich nicht Tabletten zu nehmen welche schon nach kurzer Zeit Massive Nebenwirkungen in mir auslösen.. ich bin auch schon so mit mir selbst überlastet.

Ich will wissen was mit mir Los ist... oder ob es an meiner Umwelt liegt, verliere ich meinen Verstand oder greife ich bei dem Menschen die mich umgeben bzw umgaben schlicht und ergreifend immer wieder nur in die Schei.sse.

Mein Vater war in seinen Letzten Jahren Manisch Depressive und isolierte sich von allem, seine eigene Schwester wollte ihn einliefern lassen.. ich dagegen hab in dem Mensch sofort einen ganz anderen Menschen erkannt als man mir glaubend machen wollte als ich ihm 2003 das erste mal Persönlich gegenüber stand... und sofort verstanden hatte warum er so ist wie er war.

Das Leben hatte ihn gezeichnet, was daraus resultierte war eine Schutzhaltung, er kannte seine Pappenheimer.

So i do

Und wenn mich die Gesellschaft Krank macht dann hätte ich das gerne schriftlich bevor mich das System wieder in den Kreislauf presst der mich zerstört, den dem werde ich mich zu entziehen wissen.

Aber ich will das hier nicht überziehen, ich drücke Sunny die Daumen das eine für sie Akzeptable Lösung erfolgt, lass mal wieder was von dir Hören.
  Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2013, 20:47   #31
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.733
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kann Medizinischer Dienst Krankmeldung aufheben?

Hallo,

ich habe eine ähnliche Diagnose....darüberhinaus hat sich noch ein chron. Schmerzsyndrom entwickelt...und Fibromyalgie, sowie ebenfalls Depressionen...

Citalopram habe ich eine zeit lang genommen...nach 14 Tagen war der Tag wieder etwas heller...

6 Monate habe ich auf eine Verhaltenstherapie gewartet...dann habe ich die Höchststundenzahl an Therapiezeit erhalten und bin froh, dass ich den Schritt zu einem solchen Therapeuten gemacht habe...bin ihm heute noch dankbar für die Zeit....und die Therapie...
warte jetzt, das 2 Jahre vorbei sind, dann werde ich eine erneute Therapie beantragen...

viel Erfolg für dich...
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2013, 15:45   #32
Sunnylady
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 48
Sunnylady Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kann Medizinischer Dienst Krankmeldung aufheben?

Hallo Bird of Pray..also von mir gibt es hierzu noch nix neues,weiterhin AU und noch kein Gutachten in Sicht...werde dich und die anderen aber auf dem laufendem halten.
Mein behandelnder FA hat mich beim letzten Besuch gefragt warum ich nicht wieder/erneut die EM Rente beantrage?!
(Meine erste wurde ja - na klar,in meinem Alter- abgelehnt und ich konnte damals nicht dagegen ankämpfen.).
Ist aber nun eine ganze Weile her und seitdem haben sich meine Erkrankungen leider nicht verbessert-im Gegenteil !

Gleichzeitig riet er mir ich solle einen GdB beantragen,könne er mir wie einen EM Renten-Antrag nur empfehlen. Was für mich so wichtig ist und aufbaut,er steht voll hinter mir :-) !
Also Anträge sind auf dem Weg zu mir und dann heißt es Ausfüllen, Unterlagen zusammen suchen,anfordern und dann mal sehen was diesmal dabei rauskommt...!
Wünsche Euch einen schönen Nachmittag/Abend
Gruessle
Sunnylady ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
aufheben, dienst, krankmeldung, medizinischer

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Medizinischer Dienst gereckstein ALG II 9 30.08.2011 14:33
EGV Medizinischer Dienst snoopy84 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 22 02.03.2010 16:42
Medizinischer Dienst - Psychologischer Dienst dakota76 Allgemeine Fragen 17 06.12.2009 12:02
Medizinischer Dienst - und dann? sumsum ALG II 8 17.07.2009 13:41


Es ist jetzt 00:53 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland