Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> MB kostenaufwendige Ernährung § 21 Abs. 5

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.02.2009, 12:28   #51
verlorenerHesse->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.02.2009
Beiträge: 2
verlorenerHesse
Standard AW: MB kostenaufwendige Ernährung § 21 Abs. 5

ich habe da auch ein Problem wegen der kostenaufwenidigen ernährung:

Mein Doc bescheinigte mir das ich darauf angewiesen bin das ich Fettreduziert essem da ich von den Blutuntersuchungen sehr gefährdet bin wenn ich weiter fettreich esse, das Amt lehnte aber ab ,da dieses nicht als Mehrbedarf gelte.

dann habe ich beiom Gesundheitsamt angerufen und nachgefragt wegen der Ablehnung von ARGE und habe meine ergebnisse vorgelesen, dann sollte ich Wiedrspruch machen was ich tat.

Als ich bei Arge nachfragte hies es es kann aber 4 Monate dauern bis das entschieden ist das normal ?
verlorenerHesse ist offline  
Alt 17.02.2009, 12:38   #52
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 9.089
Kerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K Enagagiert
Standard AW: MB kostenaufwendige Ernährung § 21 Abs. 5

Wenn Du nach drei Monaten keine Widerspruchsbescheid hast, kannst Du Untätigkeitsklage einreichen.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist offline  
Alt 28.03.2010, 17:47   #53
millos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: MB kostenaufwendige Ernährung § 21 Abs. 5

Hallo an alle,

wie sieht es aktuelle aus bei streichung des Mehrbedarfs bei Diabetes und Bluthochdruck... im Grundsicherungs... §§ aus? Was genau ist dieser Verein´´ auf den man sich imemr bezieht?

Danke.
Gruß
M.
 
Alt 28.03.2010, 17:57   #54
hajoma
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: MB kostenaufwendige Ernährung § 21 Abs. 5

Hier kannst du dich schlau machen, was dieser "Verein" so macht:
DV — Deutscher Verein
 
Alt 28.03.2010, 18:13   #55
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: MB kostenaufwendige Ernährung § 21 Abs. 5

Da hat sich nichts geändert: Der "Deutsche Verein" steht hier wie die Deutsche Gesellschaft für Ernährung und der Diabetikerbund dazu: Als Diabetiker braucht man keine Diät (nur die Industrie, die "Diabetikerprodukte" verkaufen will, braucht Umsatz),- stattdessen reicht eine gesunde Vollkost.
Und die, so behaupten der "Deutsche Verein" und der Gesetzgeber, sei ja im Regelsatz enthalten.

Wobei aber erst letzte Woche mal Frau Merkel selbst erklärte, daß halt gute Nahrung ihren Preis habe ...

Also: Keinen Ernährungs-Mehrbedarf für uns Diabetiker.
Rounddancer ist offline  
Alt 28.03.2010, 18:29   #56
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.537
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: MB kostenaufwendige Ernährung § 21 Abs. 5

Meine Schwiegermutter hat sich im hohen Alter den Oberschenkelhals gebrochen. Vor Jahren hatte sie bei Krankenhauseinlieferung einen BZ von 40. Danach waren alle Werte normal. Sie ist keine Diabetikerin. Wegen diesem alten Wert wurde sie gleich als Diabetikerin eingestuft, d.h. 3 mal täglich stiksen und Diabetikerdiät. Ich denke, dass hat sich das Kh aber als Mehrbedarf ordentlich bezahlen lassen. Das hat mich maßlos aufgeregt, bei den Hartzern schauen sie auf jede Mark und auf der anderen Seite wird das Geld zum Fenster herausgeworfen.
Muzel ist offline  
Alt 28.03.2010, 19:38   #57
Silberfunke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.02.2010
Beiträge: 137
Silberfunke
Standard AW: MB kostenaufwendige Ernährung § 21 Abs. 5

Es gibt entweder 10% oder 20% vom Eckregelsatz als Mehrbedarf für kostenaufwendige Ernährung je nach Krankheit.
Aufgerundet 36 Euro oder 72 Euro!
Die Beträge, wo viele Argen nehmen, sind von 1997!!!

Also wehrt Euch, die wo Mehrbedarf haben!
Silberfunke ist offline  
Alt 28.03.2010, 20:03   #58
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: MB kostenaufwendige Ernährung § 21 Abs. 5

Aber nicht mehr bei Diabetes. Siehe aktuelle Regelung, die seit Januar 2009 gilt.
Rounddancer ist offline  
Alt 28.03.2010, 20:18   #59
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.537
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: MB kostenaufwendige Ernährung § 21 Abs. 5

Ich würde mich schau machen, warum ein Krankenhaus Kosten für den gleichen Umstand abrechnen kann, eine Privatperson aber nicht. Die Patientenberatung ist ein guter Ansprechpartner und wurde von mir schon kontaktiert (nicht in diesem Fall, da ich keine Diabetikerin bin).
Muzel ist offline  
Alt 29.03.2010, 11:04   #60
Linchen0307->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: im Speckgürtel Hamburg's
Beiträge: 2.166
Linchen0307 Linchen0307 Linchen0307
Standard AW: MB kostenaufwendige Ernährung § 21 Abs. 5

Ich habe dem D. Verein mal ein Mail zukommen lassen, indem ich spezifische Vollkost ansprach, die aus dem Regelsatz ganz sicher nicht zu bestreiten ist. Dies gilt auch insbesondere bei Diabetes I & II.. mal schauen ob die überhaupt antworten.
__

Hartzer Linchen
Zitat:
Wertestellung: abgewrackte Autos 2500 Euro

..................................Kinder 100 Euro
Bitte beachten
Linchen0307 ist offline  
Alt 29.03.2010, 11:47   #61
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: MB kostenaufwendige Ernährung § 21 Abs. 5

Zitat von Muzel Beitrag anzeigen
Meine Schwiegermutter hat sich im hohen Alter den Oberschenkelhals gebrochen. Vor Jahren hatte sie bei Krankenhauseinlieferung einen BZ von 40. Danach waren alle Werte normal. Sie ist keine Diabetikerin. Wegen diesem alten Wert wurde sie gleich als Diabetikerin eingestuft, d.h. 3 mal täglich stiksen und Diabetikerdiät. Ich denke, dass hat sich das Kh aber als Mehrbedarf ordentlich bezahlen lassen. Das hat mich maßlos aufgeregt, bei den Hartzern schauen sie auf jede Mark und auf der anderen Seite wird das Geld zum Fenster herausgeworfen.

...BZ von 40. Dann hat man eine Hypo.
 
Alt 29.03.2010, 11:59   #62
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: MB kostenaufwendige Ernährung § 21 Abs. 5

Ich dachte erst, vielleicht meint sie diese komische, neue Meßeinheit mmol/l,-
aber da paßt 40 auch nicht rein.

Andererseits ist Muzel ja vom Fach, und wird wohl wirklich 40, und damit Unterzuckerung gemeint haben, denke ich,- und nicht 140.
Wobei 140 im Einzelfall ja noch kein schlimmer Überzuckerungswert wäre.
Rounddancer ist offline  
Alt 29.03.2010, 15:21   #63
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.537
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: MB kostenaufwendige Ernährung § 21 Abs. 5

Der BZ meiner Schwiegermutter war im Rettungswagen tatsächlich 40 mmol/l. Allerdings ergibt sich aus einem einmaligen pathologischen Laborwert noch keinen manifester Diabetes.
Muzel ist offline  
Alt 29.03.2010, 15:33   #64
hajoma
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: MB kostenaufwendige Ernährung § 21 Abs. 5

Zitat von Muzel Beitrag anzeigen
Der BZ meiner Schwiegermutter war im Rettungswagen tatsächlich 40 mmol/l. Allerdings ergibt sich aus einem einmaligen pathologischen Laborwert noch keinen manifester Diabetes.
Bei einem wert von 40 mmol/l ist der Wert in mg/dz 721 gerundet.
Und damit ist es eine schwere Hyperglykämie, die lebensgefährlich sein kann.
Bei einem derartig hohen Wert kann man aber schon von einem Diabetes ausgehen, da ein gesunder Mensch niemals solche Werte erreichen kann.
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
abs, ernaehrung, ernährung, kostenaufwendige

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kostenaufwendige Ernährung; LSG NRW, AZ: L 19 B 80/08 AS, B. v. 09.06.2008 Mambo ...Schwerbehinderung/Krankheit 0 02.07.2008 18:33
Kostenaufwendige Ernährung Lusjena Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 7 21.05.2008 18:08
LSG NRW L 20 B 58/05 SO ER Kostenaufwendige Ernährung bschlimme Diskussionsbereich-> Urteile / Entscheidungen / Rechtsmittel 0 08.12.2005 20:56
LSG NRW L 20 B 58/05 SO ER Kostenaufwendige Ernährung die 2. Martin Behrsing ...Schwerbehinderung/Krankheit 0 08.12.2005 13:25
Kostenaufwendige Ernährung bschlimme ALG II 2 02.08.2005 00:29


Es ist jetzt 14:27 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland