Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Macht Rentenantrag Sinn???????

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.09.2013, 16:51   #26
Sanni219->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.01.2011
Beiträge: 29
Sanni219
Standard Endlich Aussicht auf Erfolg?????????????????

Hallo liebe Leute hatte hier schon mal angefragt wegen meiner Rentenangelegenheit, ich habe meine Sache anhängig beim SG Düsseldorf seit Juni11, nun nach "1000 Gutachten" und Vorstellung beim Amtsarzt der Afa hat mich die Ärztin als unter 15std. wöchentlich, also unter 3 std tgl und länger als 2 Jahre aber nicht auf dauer, erwerbsgemindert eingestuft, Zusätzlich bin ich "neu " unter Betreung und habe eine instabile-emotionale Persönlichkeitsstörung diagnostiziert bekommen und bin seit einniger Zeit in therapie - eine Skills gruppe, und noch ab Nov.13 in einer DBT Therapie wegen borderline, neben all den anderen Diagnosen, kann ich nun davon ausgehen das die beim SG auch das Gutachten der AfA berücksichtigen müssen? und kann ich das vllt. irgentwie forcieren??? Danke und ich hoffe auf Antworten... LG Sanni
Sanni219 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2013, 18:47   #27
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.132
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Endlich Aussicht auf Erfolg?????????????????

Ist AfA-Gutachten von einen Amtsarzt geschrieben? Amtsärztliche Gutachten habe einen hohen Stellenwert.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2013, 19:25   #28
Sanni219->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.01.2011
Beiträge: 29
Sanni219
Standard AW: Endlich Aussicht auf Erfolg?????????????????

Ja das ist von der Amtsärztin der Arbeitsagentur. man hat mich darauf hin in die Nahtlosigkeitsregelung genommen und sowohl beim Jobcenter als auch bei der AfA aus der Stellenvermittlung raus genommen, mich dann zum grundsicherungsamt geschickt und die sagte mir das die erst eintreten wenn das SG eine entscheidung gefällt hat ob Rente oder nicht....
Sanni219 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2013, 21:52   #29
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.132
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Endlich Aussicht auf Erfolg?????????????????

So geht es einfach nicht, solange die DRV noch nicht entschieden hat, bist du nicht erwerbsbehindert. Die AfA kann das nicht entscheiden. solange du nicht von der DRV eine Entschädigung hast, darf man dich nicht abschieben. Die DRV muss nich mit der afa auseinandersetzten. Vielleicht schreibt Hartz 4 oder die Doppeloma noch erhellendes.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2013, 08:47   #30
saurbier
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.03.2013
Beiträge: 2.050
saurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiert
Standard AW: Endlich Aussicht auf Erfolg?????????????????

Hallo,

normaler Weise ist es ja so, dass die Nahtlosigkeitsregelung (§ 145 SGB III) den derzeit leistenden Träger (in der Regel ja AfA) dazu verpflichtet bis zur endgültigen Feststellung durch die RV weiter Leistungen zu erbringen.

Wieso jetzt das Jobcenter.

Die leisten doch erst, wenn die Ansprüche auf ALG-I ausgelaufen sind.

Hast du keine ALG-I Ansprüche?

Nun dann muss natürlich das Jobcenter hier eintreten, da die RV ja Aufgrund der rechtlichen Auseinandersetzung (Klage) noch gar keine EMR bewilligt hat.

Im besonderen weil die EMR sogar vor dem Sozialgericht strittig ist und die Feststellung der RV zur EMR über dem amtsärztlichen Gutachten steht (§ 44a SGB II).

Ich würde darauf beharren, auch weiterhin vom Jobcenter meine Leistung zu erhalten, auch wenn du dort derzeit nach Auffassung der Amtsärztin nicht der Vermittlung zur Verfügung stehst, denn die RV bestreitet das vorliegen eine EMR.


Gruß saurbier
saurbier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2013, 11:28   #31
Sanni219->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.01.2011
Beiträge: 29
Sanni219
Standard AW: Endlich Aussicht auf Erfolg?????????????????

Sorry, hab vergessen zu erwähnen das ich ich ALG 1 und aufstockend ALG2 beziehe da ich noch ein Kind im Haushalt habe.... Deswegen aus der Vermittlung beider Behörden genommen wurde..... SORRY!!!!
Sanni219 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2013, 16:44   #32
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.329
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Frage AW: Endlich Aussicht auf Erfolg?????????????????

Hallo Sanni219,

Zitat:
Sorry, hab vergessen zu erwähnen das ich ich ALG 1 und aufstockend ALG2 beziehe da ich noch ein Kind im Haushalt habe.... Deswegen aus der Vermittlung beider Behörden genommen wurde..... SORRY!!!!
Ändert nichts daran, dass du aktuell Anspruch auf ALGI (gemäß Nahtlosigkeit) hast bis dieser Anspruch abgelaufen ist, denn wie schon geschrieben wurde, ist bisher deine EM nicht von der DRV (mit Renten-Bescheid) bestätigt worden.

Es ist im Moment JC- und AfA - Sport, die Leistungsbezieher möglichst aus der ALO-Statistik zu bekommen und in die Grusi (SGB XII) abzuschieben, schließlich steht die Wahl vor der Türe, da müssen "Vermittlungserfolge" her, wo die Leute hin verschwinden hinterfragt ja Keiner.

Das AfA-Gutachten kannst du dir einrahmen und hinter den Spiegel stecken, das interessiert doch die DRV bei ihrer Entscheidung nicht ...

Damit sollte ich damals (mit schriftlicher Aufforderung durch die AfA) die EM-Rente beantragen, hatte auch noch ein gleichlautendes vom MDK meiner KK mit dazu gelegt ... das hat die DRV auch nicht gehindert, meinen EMR-Antrag abzulehnen ...

Fast 3 Jahre später wurde das dann durch ein gerichtlich angeordnetes Gutachten geregelt, weil der Richter nicht mehr "mitgespielt" hat und die DRV mir nun eine EM-Rente zahlen musste.

Die DRV weiß doch auch, dass die anderen Leistungsträger (KK/AfA/JC) genauso handeln wie sie selber, nach dem Motto ablehnen und abschieben wo es nur geht, damit sie nicht selber zahlen müssen... nur hat die DRV "den längeren Atem" und wird oft genug nur noch durch gerichtliche Gutachter gestoppt ...

Bist du vom Gericht aus mal bei einem Gutachter gewesen, alle anderen Gutachten /ärztliche Stellungnahmen kannst du im Bezug auf die DRV-Wirkung vergessen ...

Aus der "Vermittlung" nehmen kann dich auch dein Arzt mit einer AU-Bescheinigung, was AfA /JC dazu in ihre tollen Gutachten schreiben kann man nicht wirklich ernst nehmen, denn oft genug schreiben die einfach von der DRV was ab, wenn die dann anderer Meinung ist ...da gibt es die meisten "Wunderheilungen" ...

Sobald ein Ablehnungsbescheid wegen EM-Rente vorliegt "können Blinde wieder sehen und Gelähmte wieder gehen", ganz besonders bei der AfA wenn sie wegen Nahtlosigkeit zahlen soll.

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2013, 17:44   #33
Sanni219->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.01.2011
Beiträge: 29
Sanni219
Standard AW: Endlich Aussicht auf Erfolg?????????????????

Ja also werde ich wohl oder übel warten müssen, ich soll nun im September vom SG aus zum Gutachter des SG d.h. ein von den beauftragter Gutachter.... Ich war ja wie erwähnt dieses Jahr auch in der Tagesklinik und habe da jemanden kennengelernt der auch an Borderline und Depressionen erkrankt ist aber keinen GdB hat, der hat nur einen Antrag stellen müssen- und innerhalb von 4 Wochen war die Rente bewilligt!!!! Ich verstehe das nicht messen die da mit zweierlei Maß???? Ich kämpfe seit fast 3 Jahren... mit folgenden Erkrankungen:
COPD -Stufe 2-3
Akne Inversa seit 1 Jahr bekannt unz. Operationen, und immer noch zeitweise Schübe( leidenszeit 20 Jahre!!!!)
Herzfehler mit Ausweis
60% GDB
Schulter Arm Syndrom mit Verkalkungen

operierte Bandscheiben mit Wirbelgleiten, Arthrose, Wirbelkanalverengung der LWS
Hüftkopfzysten bds. und Fehlstellung der Hüfte

PTBS, Schwere rez.Depressionen, Emotionale instabile Persönlichkeitsstörung, Angst u. Panikattacken...kann mittlerweile keine großen Wege mehr zurück legen weder im Auto noch öfftl. Verkehrsmittel nutzen....

was muss man denn noch alles haben? Bin echt bald am Ende...
Sanni219 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2013, 12:19   #34
saurbier
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.03.2013
Beiträge: 2.050
saurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiert
Standard AW: Endlich Aussicht auf Erfolg?????????????????

Hallo liebe Sanni219,

Doppeloma hat ja schon alles wesentliche geschrieben.

Von mir ein kleiner Tipp noch. Wenn du den Rentenantrag am laufen hast, stelle beim Versorgungsamt auch einen Antrag auf Verschlechterung. Hab ich auch gemacht.

Denn die volle EMR kann dazu führen, dass auch das Versorgungsamt aufgrund der neuerlichen Umstände eine wesentliche Verschlechterung deines Zustandes anerkennt.

Da bringt zwar nicht die Welt, aber jeder Cent in irgendeiner Form zählt für uns. Da Renten ja Versteuert werden müssen und zwar immer mehr, könntest du damit einen höheren Freibetrag erzielen, gleiches gilt dann wohlmöglich für öffentliche Verkehrsmittel (nicht laufen), öffentliche Einrichtungen etc..


Gruß saurbier
saurbier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2013, 21:20   #35
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.132
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Endlich Aussicht auf Erfolg?????????????????

Saubier, bitte die Warnung des VdK nicht ignorieren. Ein neuer Überprüfungsantrag birgt auch Risiken und die darf man bei bestehendem Status niemals ignorieren.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2013, 20:34   #36
Sanni219->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.01.2011
Beiträge: 29
Sanni219
Standard AW: Endlich Aussicht auf Erfolg?????????????????

So meine Lieben , habe am 11.10. den 6. Gutachter Termin, hoffentlich auch der letzte!!!!
Soll zu einem Dr. Derrissen / Fegers in Mönchengladbach... er soll ein neurologisches Gutachten erstellen...???!!!
Falls der Arzt jemanden bekannt sein sollte oder er mir vllt. noch ein paar hilfreiche Ratschläge geben kann immer her damit..... Danke !!!Lieben gruß an alle
Sanni219 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2013, 21:07   #37
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagiert
Standard AW: Endlich Aussicht auf Erfolg?????????????????

Zitat von Muzel Beitrag anzeigen
Ist AfA-Gutachten von einen Amtsarzt geschrieben? Amtsärztliche Gutachten habe einen hohen Stellenwert.

Vor dem SG ist ein GA eines Leistungsträgers kein Gutachten im Sinne des SGG (lediglich ein qualifizierter Parteivortrag)
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2013, 21:09   #38
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagiert
Standard AW: Endlich Aussicht auf Erfolg?????????????????

Zitat von Sanni219 Beitrag anzeigen
was muss man denn noch alles haben? Bin echt bald am Ende...
Vor einen fahrenden Bus werfen! Und den Fahrer vorher darum bitten, dass er noch mal zur Sicherheit rückwärts fährt.... dann klappt es vielleicht. (Ironie off)
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2013, 21:15   #39
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagiert
Standard AW: Endlich Aussicht auf Erfolg?????????????????

Zitat von Sanni219 Beitrag anzeigen
So meine Lieben , habe am 11.10. den 6. Gutachter Termin, hoffentlich auch der letzte!!!!
Soll zu einem Dr. Derrissen / Fegers in Mönchengladbach... er soll ein neurologisches Gutachten erstellen...???!!!
Falls der Arzt jemanden bekannt sein sollte oder er mir vllt. noch ein paar hilfreiche Ratschläge geben kann immer her damit..... Danke !!!Lieben gruß an alle
Eine Meinung zum Arzt ist hier wenig hilfreich (könnte lediglich etwas andeuten).

Wichtiger ist die Frage, wie man verfahrenstechnisch mit dem GA umgeht.

Lesetipp:

1.

Medizinisches Gutachten im Prozess | Ehlers | Buch | beck-shop.de

2.

Der Sachverständigenbeweis im Sozialrecht | Francke / Gagel | Nomos Verlagsgesellschaft
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2013, 21:21   #40
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagiert
Standard AW: Endlich Aussicht auf Erfolg?????????????????

Zitat von Sanni219 Beitrag anzeigen
Schulter Arm Syndrom mit Verkalkungen

operierte Bandscheiben mit Wirbelgleiten, Arthrose, Wirbelkanalverengung der LWS
Hüftkopfzysten bds. und Fehlstellung der Hüfte
Wenn du zu orthopädischen Dingen noch Fragen hast:

(neurologische Fragen werden logischer Weise hier nicht vertiefend behandelt und tauchen daher nur als "Neurologische Diagnostik des orthopädischen Gutachters" auf (Widder in Rompe/Erlenkämper)

Begutachtung der Haltungs- und Bewegungsorgane
Beschreibung

Seit 30 Jahren der unverzichtbare Klassiker für die Begutachtung!
Der begutachtende Arzt kann seiner Verantwortung nur gerecht werden, wenn er neben der medizinischen Bewertung die gutachtlich relevanten Rechtsbegriffe, ihre Auslegung durch die Rechtsprechung und die Voraussetzungen und Grenzen von Anspruchsgrundlagen, gesetzlichen Leistungen und sozialrechtlichen Maßnahmen kennt.
Hier finden Sie juristische und medizinische Informationen, die für die Erstellung von Gutachten unerlässlich sind:
  • juristische Grundlagen der ärztlichen Begutachtung in Sozial- und Zivilrecht - auf dem neuesten Stand
  • Grundlagen der ärztlichen Haftung allgemein und Haftung des Arztes als Gutachter
  • konkretes (medizinisch-diagnostisches) Vorgehen für alle relevanten Erkrankungen
  • unabhängige, verlässliche und praktisch anwendbare Handlungsanleitungen
  • kompetente Auskunft für Gutachten, die den aktuellen Anforderungen der Qualitätssicherung entsprechen
  • Lehrbuch und Nachschlagewerk mit dem Erfahrungsschatz des medizinisch-juristischen Autorenteams
Neu in der 5. Auflage:
  • SGB II ( Hartz-IV-Regelungen)
  • SGB XII (Sozialhilferecht)
  • Bedeutung der ICF der WHO für die gutachtliche Einschätzung des Leistungsbildes eines Probanden
  • Begutachtung bei und nach Infektionen
  • Einschätzung von Schulsportbefreiungen
  • Sozialmedizinische Begutachtung von Krankenhausleistungen


https://www.thieme.de/shop/Wirbelsae...00000118340105


Seeeehr gutes Werk! Habe es mir wegen meiner Oma und SG Verfahren zugelegt.... hier finden sich viele Ansätze dem Sachverständigen oder dem SG den einen oder anderen "Beweisverfahrens-Zahn" zu ziehen....

Neben Medizinern "toben" sich hier auch Juristen (LSG-Richter) aus dem Sozialrecht aus... das Juristische kommt also nicht zu kurz!

Bei konkreten Fragen könntest du sonst auch eine PN senden.... würde dann mal nachblättern.
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2013, 21:46   #41
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.132
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Endlich Aussicht auf Erfolg?????????????????

Hallo Hart aber 4!
Dieses amtsärztliche Gutachten war grotttenschlecht begründet und ich bin trotzdem von 40 auf 50 heraufgestiegen. Ich denke, wenn das ein anderer Arzt geschrieben hätte, wäre das nie passiert.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2014, 23:12   #42
Sanni219->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.01.2011
Beiträge: 29
Sanni219
Standard AW: Endlich Aussicht auf Erfolg?????????????????

Hallo ihr Lieben,
Gibt glaub ich eeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeendlich gute Neuigkeiten: Hatte heute 3 Briefe der BfA in der Post in dem ersten wollten die meine neue Bankverbindung, im Betreff steht "wegen Rentenzahlung," im zweiten und dritten Bescheinigungen für die Arbeitgeber zur Berechnung v. der Hinzu
verdienst grenze.....
Heisst das nun dass ich die Rente bewilligt habe????
Den eigentlichen Bescheid habe ich noch nicht....
Danke euch
Sanni219 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2014, 19:47   #43
Sanni219->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.01.2011
Beiträge: 29
Sanni219
Blinzeln AW: Endlich Aussicht auf Erfolg?????????????????

Hallo, weiss das Niemand??Danke
Sanni219 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2014, 20:06   #44
EMRK
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.08.2013
Ort: Sachsen
Beiträge: 2.009
EMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK Enagagiert
Standard AW: Endlich Aussicht auf Erfolg?????????????????

Zitat von Sanni219 Beitrag anzeigen
Hallo, weiss das Niemand??Danke
Es hört sich zumindest positiv an. Warte doch einfach ab und schau mal in den nächsten Tagen auf deine Kontoauszüge.
__

Meine Beiträge stellen keinerlei Rechtsberatung dar. Ich argumentiere lediglich nach bestem Wissen und Gewissen.
EMRK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2014, 13:56   #45
Hamilkar
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.12.2010
Beiträge: 220
Hamilkar
Standard AW: Endlich Aussicht auf Erfolg?????????????????

Zitat von Sanni219 Beitrag anzeigen
Hallo, weiss das Niemand??Danke
dass sind ziemlich sichere Indizien.


die berechnen jetzt die indviduellen Hinzuverdienste um das in den zu erstellenden Bescheid eintragen zu können.

in spätestens 2 Wochen ist das Ding da :-)
Hamilkar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2014, 17:05   #46
Sanni219->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.01.2011
Beiträge: 29
Sanni219
Blinzeln AW: Macht Rentenantrag Sinn???????

Hallo, es gibt Neuigkeiten wegen der Rente, und wollte damit fragen ob das jemand genau versteht und mir das quasi auf Deutsch erklären kann, ob ich nun was nachbezahlt bekomme und wie ich das verstehen kann:
In dem Rechtsstreit........... unterbreitet die Beklagte ( LVA) folgenden Vergleich:

1. Die Beklagte zahlt der Klägerin ab 01.11.12 eine Rente wegen teilweiser Erwerbsunfähigkeit befr. bis zum 31.12.14 unter Zugrundelegung eines am 16.4.12 eingetretenen Versicherungsfalles n. Maßgabe der gesetzl. Vorschriften
2. Die Beklagte zahlt der Klägerin ab dem 01.09.13 eine Rente wegen voller Erwerbsminderung befr. bis zum 31.12.14 unter zugrunde legung eines am 15.2.13 eingetretenen Leistungsfalles nach Maßgabegestzl. Vorschriften.
3.Die klägerin nimmt die Klage zurück und erklärt den Rechtsstreit f. beendet.
4. Die Beklagte erstattet der Klägerin die notwendigen außergerichtlichen Kosten zur Hälfte.
5. Sollte die Klägerin dem vergleich zustimmen so ergehen zeitnah die Bewilligungsbescheide.

Was meint ihr und meint ihr ich bekomme noch was nach quasi rückwirkend, ich müsste um die 700 eur bei voller EU- Rente bekommen.... Vielen Dank u. LG Sanni
Sanni219 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2014, 18:11   #47
Machts Sinn
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.10.2010
Beiträge: 1.429
Machts Sinn Machts Sinn Machts Sinn Machts Sinn Machts Sinn Machts Sinn Machts Sinn
Standard AW: Macht Rentenantrag Sinn???????

Hallo Sanni,

mit Vergleichsvorschlägen und mit der Hoffnung auf eine Nachzahlung muss man
sehr vorsichtig sein, denn da wird mit anderen Leistungen in der Vergangenheit
"verrechnet". Und dabei ist wohl nicht ausgeschlossen, dass unter dem Strich eine
rote Zahl steht. Hier war mal so ein Beispiel:

http://www.elo-forum.org/schwerbehin...ml#post1524526

Inhaltlich kann ich das alles nicht nachvollziehen, aber dass du per Vergleich die
Klage zurück nehmen sollst und damit die Rentenversicherung und dich selbst so
stellen sollst als hätte es die Klage nie gegeben, erscheint jedenfalls nicht o. K.

Im Übrigen erscheint wichtig, ob die Daten zu den Versicherungsfällen nachvollziehbar
sind. Es könnte auch sein, dass sich alles zu lasten deines Restleistungsvermögens hin-
gezogen hat und du nicht inzwischen voll erwerbsgemindert wärst, wenn die teilweise
Erwerbsminderung früher anerkannt worden wäre.

Außerdem: der 31.12.2014 ist bald - bevor dieses Verfahren richtig abgeschlossen ist
geht das Ganze wieder von vorne los.

Allerdings würden sich die Rentenversicherung, das Gericht und insbesondere dein
Anwalt freuen. Mit einem Vergleich gibt es für ihn nämlich mehr Geld und ihm ist egal,
dass in diesem Fall die zweite Hälfte nicht von der Rentenversicherung kommt, sondern
von dir oder von der Rechtsschutzversicherung.

Konkreteres kann hier kaum geschrieben werden, außer vielleicht noch eines: auch die
Rentenversicherung ist eine Behörde und als solche durch den Grundsatz der Gesetzmäßig-
keit der Verwaltung gebunden. Also könnte sie auch ein Teil-Anerkenntnis abgeben und
du kannst hinterher - wenn du die Auswirkungen genau kennst - entscheiden, wie es
weiter gehen soll. Stattdessen hoffen sie, dass alles ähnlich läuft wie bei anderen, die
lange "weichgekocht" wurden und froh sind, dass dieses Verfahren erstmal vorbei ist.

Gruß!
Machts Sinn
Machts Sinn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2014, 12:30   #48
saurbier
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.03.2013
Beiträge: 2.050
saurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiert
Standard AW: Macht Rentenantrag Sinn???????

Hallo liebe Sanni219,

wie Machts Sinn schon geschrieben hat, lass die Sache vom Anwalt unbedingt prüfen.

Ich habe auch meine volle EMR auch rückwirkend erhalten, hatte aber schon Jahre zuvor eine BU-Rente bekommen. Monate später dann als Hammer die hier erwähnte Rückforderung in Höhe von mehreren tausend Euro durch die DRV.

Dein Fall ist zwar günstiger und somit nicht direkt vergleichbar, weil du ja jetzt in diesem Verfahren auch erstmals die Teil-EMR erhalten sollst, aber ich traue der DRV mitnichten.

Von deiner rückwirkend bewilligten Teil-EMR werden dennoch Leistungen anderer Träger beglichen welche eben in dem Zeitraum geflossen sind und zwar bis zur Höhe der Teil-EMR Nachzahlung.

Da du dann ab dem 01.09.2013 die volle EMR erhalten sollst, gilt dies auch für diese Rentenachzahlung.

Einzig positiv dabei wäre eben, dass die volle EMR im direkten Anschluss an die Teil-EMR erfolgt.

Wie die DRV aber genau nach dem neuesten BSG Urteil abrechnet bzw. verrechnet, dass kann dir nur dein Anwalt sagen.

Darüber hinaus erscheint mir aber auch eine volle EMR für knapp ein Jahr bei deinem Gesundheitszustand auch nicht gerade das gelb vom Ei. Man bedenke wie lange du deshalb schon am Klagen bist und besser wird es mit deiner Gesundheit eh nicht mehr. Oder glaubst du das etwa selbst noch.

Für dich sehe ich hier im Gegensatz zu mir allerdings den Vorteil, dass dein Verfahren von einem offensichtlich fachkundigen Anwalt begleitet wird, der dich hoffentlich von Schaden bewahrt.

Vielleicht besprichst du mit diesem mal, ob bei dir ein Risiko von Rückforderungen durch andere Leistungsträger im Zusammenhang mit dem jetzigen Rentenangebot bestehen und in welchem Umfang. Kannst ja ggf. meinen Fall dazu anführen, eben nur um absolut sicher zu gehen.

Auf jedenfall solltest du dir im klaren sein, dass spätestens am 31.12.2014 alles wieder von vorne anfängt, wenn bei dir keine Wunderheilung bis dahin erfolgt ist.

Einziger Vorteil falls man es so überhaupt nennen mag, wäre eine unbefristete Teil-EMR, denn solltest du später erneut langfristig krank werden, käme ggf. eine Arbeitsmarktrente in Betracht, wenn denn kein sozialversicherungspflichtiger Teilzeitarbeitsplatz vorhanden wäre. Aber auch dort gibt es dann wieder Fallstricke.

Ich persönlich würde hier ein Urteil vorziehen in welchem als minimum eine Teil-EMR heraus käme, denn ich kann mir nicht vorstellen das du auf Dauer 8Std./tägl. arbeiten kannst.

Hürden, Fallen und Tricksereien, ja das steht bei der DRV ganz oben auf der Liste.


Gruß saurbier
saurbier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2014, 12:25   #49
Sanni219->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.01.2011
Beiträge: 29
Sanni219
Standard AW: Macht Rentenantrag Sinn???????

Hallo
ich habe mir überlegt wenn die LVA einen Vergleich vorschlagen kann , so müsste ich doch auch in Zusammenarbeit mit meinem Rechtsanwalt denen auch einen Vergleich anbieten können oder??? Da die LVA mir ja mit dem Vergleich nun bestätigt dass mir nach der Teil nun rückwirkend eine Volle Eu Rente anbietet , ist es doch so dass die wenn ich nicht auf deren vergleich eingehen würde, dann nicht einfach sagen könnten " dann bekommt sie nix"" oder??? Wenn ich mit meinem Anwalt Rücksprache nehmen konnte werde ich Ihn fragen ob er der Lva nicht anbieten kann mir die Volle Eu Rente min. bis 2015 zu zahlen und ich dann bereit wäre die Klage zurück zu ziehen.... Was haltet ihr davon??? Danke für eure lieben Antworten.... herzlichst Sanni
Sanni219 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2014, 12:50   #50
Machts Sinn
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.10.2010
Beiträge: 1.429
Machts Sinn Machts Sinn Machts Sinn Machts Sinn Machts Sinn Machts Sinn Machts Sinn
Standard Vergleich

Wenn du den Vergleichsvorschlag nicht annimmst, muss das Gericht entscheiden.
Die Entscheidung könnte für dich auch günstiger sein. Das weiß auch die Renten-
versicherung. Deswegen ist durchaus denkbar, dass ein Gegenvorschlag Aussicht hat,
angenommen zu werden, insbesondere wenn der Vorschlag vom Bevollmächtigten
stichhaltig begründet wird.

Zwei unterschiedliche Vergleichsvorschläge könnten auch das Gericht veranlassen,
seinen rechtlichen Standpunkt mitzuteilen und einen eigenen Vergleichsvorschlag
zu machen. Mit dem Gegenvorschlag könnte - für den Fall der Ablehnung durch die
Gegenseite - ein gerichtlicher Vergleichsvorschlag ausdrücklich erbeten werden.

Auf dem "orientalischen Bazar" hat jedenfalls nicht nur die Rentenversicherung
Verhandlungsrecht.

Gruß!
Machts Sinn
Machts Sinn ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
rentenantrag, sinn

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Macht hier Widerspruch Sinn? Kronach Allgemeine Fragen 0 12.03.2010 15:16
Rentenantrag abgelehnt macht Widerspruch Sinn ? BSBA53 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 43 18.02.2010 17:24
Das macht keinen Sinn Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 09.03.2009 21:51
Macht SB-Antrag Sinn? Rounddancer Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 5 23.06.2007 22:09


Es ist jetzt 04:27 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland