Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> "für leichte Tätigkeiten vollschichtig einsetzbar"

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  13
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.11.2009, 15:44   #51
gretl007->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.10.2009
Beiträge: 221
gretl007
Standard AW: "für leichte Tätigkeiten vollschichtig einsetzbar"

Zitat von Hoffmannstropfen Beitrag anzeigen
Sorry Leute,aber was konkret würdet ihr denn davon erwarten?
Das die Moderatoren sich hinstellen und einfach sagen,Tausende Gutachten der DRV Gutachter sind falsch?Ziemlich Naiv.
Wo wären dann die Beweise?Sollen die Sender Gegengutachter beauftragen?Und selbst wenn in 1 Fall dieser Nachweis Gerichtsverwertbar gelingen würde,es wäre ein Einzelfall und hätte Null Auswirkung auf das Gesamtsystem.Nach dem Motto,auch Gutachter sind Menschen und können irren.
Es gibt wohl kaum eine Möglichkeit eine EM-Rente zu gewähren ohne das es Gutachten gibt und da beginnt der Teufelskreis,wo gibt es wirklich absolut neutrale Ärzte?
Im Gegensatz zur Berufs Genossenschaft ist die DRV ja noch richtig harmlos.Da gab es einen Fall,(wurde im TV gezeigt)in dem sich ein Arbeiter beim Transport einer schweren Kiste mit der Sackkarre einen Bandscheibenvorfall zuzog und in Folge dessen eine Querschnittslähmung erlitten hatte.
Die Gutachter der BG erklärten allen Ernstes er würde simulieren.Auch das er dann an der Blase operiert wurde und keine Narkose benötigte wurde damit abgetan,er hätte eben die Schmerzen einfach ausgehalten um zu seiner Rente zu kommen.Da ist man dann nur noch sprachlos.
Dann schreibt mal fleißig an die Redaktionen,ändern wird sich bestimmt nichts.
Wir haben nichts zu verlieren..wir können nur gewinnen.
Wenn man die Hände in den Schoss legt und immer nur jammert, ändert sich nie etwas..
__

Krank gibts nicht mehr, entweder "TOT" oder
arbeiten....
gretl007 ist offline  
Alt 23.11.2009, 16:20   #52
peramos->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.11.2007
Ort: Bad Lippspringe
Beiträge: 166
peramos
Standard AW: "für leichte Tätigkeiten vollschichtig einsetzbar"

Zitat:
Wenn man die Hände in den Schoss legt und immer nur jammert, ändert sich nie etwas..
Das stimmt auch wieder, ich mochte gerne erfahren wo ist die Grenze zwischen erwerbsgemindert und Pflegefall.
Solange die Politiker das gesetzt nicht lockern, sprich den Zugang wieder erleichtern haben wir marode Chancen und werden auf die leichtesten Tätigkeiten verwiesen, ob sie denn da sind oder nicht, ist der DRV schon egal, es ist dann die Sache der Arbeitsagentur.
__

Für die Arbeit zu krank,für die Umschulung zu alt, für die Rente zu gesund! Man sollte mich einschläfern.
peramos ist offline  
Alt 23.11.2009, 16:53   #53
Hotti
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hotti
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Bochum
Beiträge: 2.183
Hotti
Standard AW: "für leichte Tätigkeiten vollschichtig einsetzbar"

Zitat von peramos Beitrag anzeigen
G RTL und SAT1 brauchen Platz für Barbara Salesch und den restlichen Mist wie Mitten im Leben was auch völlig erfunden und schlecht gespielt ist.
Der Einzige, der sich gemeldet hat, war ein Reporter vom RTL-West, der wollte über mich und meine Situation Reportage machen, letztendlich hat er gekniffen, keiner will in ein Hornissennest stechen.
Bei RTL/SATI kannst du höchstens was ausrichten, wenn du was über Sozialschmarotzer weißt. Die sind doch absolut gegen alles was nicht arbeitet eingestellt. Die und die Springerpresse in einen Sack, da liegst Du immer richtig.
__

Gruß Horst

Alles was ich hier nieder schreibe ist einzig und allein meine persönliche Meinung


Kein Ziel kann weiter sein, kein Weg kann schwerer sein, als es die Heimkehr ist in die Vergangenheit




Hotti ist offline  
Alt 23.11.2009, 17:27   #54
gretl007->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.10.2009
Beiträge: 221
gretl007
Standard AW: "für leichte Tätigkeiten vollschichtig einsetzbar"

Ich bin ja jetzt nicht so der Kenner der Gesetze,
aber gibt es da nicht im Grundgesetz irgendetwas wie "die Würde des Menschen ist unantastbar"?
Ist es nicht entwürdigend wie ein Stück Fleisch begutachtet zu werden? Schon der Begriff GUTACHTER..wie beim Tüff..
Ist es nicht entwürdigend das alle mit dem gleiche Satz.." für leichte Tätigkeiten......."
beurteilt werden?..Werden wir als Menschen dort überhaupt wahrgenommen?..was wird begutachtet?..doch nur unsre Arbeitskraft..
Darf man einem Menschen JEDE Arbeit zu muten..egal ob würdig oder nicht..
Ist es einem Menschen zu zu muten sich jeden Tag mit Schmerzen zur Arbeit zu schleppen?

Fragen über Fragen..
__

Krank gibts nicht mehr, entweder "TOT" oder
arbeiten....
gretl007 ist offline  
Alt 23.11.2009, 17:59   #55
Hotti
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hotti
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Bochum
Beiträge: 2.183
Hotti
Standard AW: "für leichte Tätigkeiten vollschichtig einsetzbar"

gretl007. Du hast leider recht. Früher, bei Vollbeschäftigung war das bedeutend leichter. Ich kenn so viele, die sind schon mit 40 raus,weil der Arzt sie "kaputt" schrieb. Die sind zum Vergleich zu mir, das blühende Leben. Und ich mit fast 58 habe mit hängen und würgen die Teilrente vor Gericht erstritten. Wenn Du beide Beine weg hast und nur noch einen Arm, kannst Du immer noch einen Bildschirmarbeitsplatz bedienen, und bist voll einsetzbar. Das hört sich krass an, aber so ist es leider. Und wenn Regierungsbeamte nur einen Pfurz quer haben, können die ohne Abzüge in den Ruhestand, und dürfen ihre Pension genießen.
__

Gruß Horst

Alles was ich hier nieder schreibe ist einzig und allein meine persönliche Meinung


Kein Ziel kann weiter sein, kein Weg kann schwerer sein, als es die Heimkehr ist in die Vergangenheit




Hotti ist offline  
Alt 23.11.2009, 18:42   #56
Unvermittelt
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: "für leichte Tätigkeiten vollschichtig einsetzbar"

Zitat von gretl007 Beitrag anzeigen
Ich bin ja jetzt nicht so der Kenner der Gesetze,
aber gibt es da nicht im Grundgesetz irgendetwas wie "die Würde des Menschen ist unantastbar"? ...wurde umgeschrieben: "die Würde des Menschen ist abhängig von seinem Bankkonto."
Ist es nicht entwürdigend wie ein Stück Fleisch begutachtet zu werden? Schon der Begriff GUTACHTER..wie beim Tüff..
Ist es nicht entwürdigend das alle mit dem gleiche Satz.." für leichte Tätigkeiten......."
beurteilt werden?..Werden wir als Menschen dort überhaupt wahrgenommen?..was wird begutachtet?..doch nur unsre Arbeitskraft..
Darf man einem Menschen JEDE Arbeit zu muten..egal ob würdig oder nicht..
Ist es einem Menschen zu zu muten sich jeden Tag mit Schmerzen zur Arbeit zu schleppen?

Fragen über Fragen..
.
 
Alt 23.11.2009, 21:28   #57
Eierbecher->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.09.2008
Ort: Lippe
Beiträge: 331
Eierbecher
Standard AW: "für leichte Tätigkeiten vollschichtig einsetzbar"

Nee, man hat einfach keine Würde mehr.

@ gretl007
Hast Post

MfG
Eierbecher
Eierbecher ist offline  
Alt 23.11.2009, 21:37   #58
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.383
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: "für leichte Tätigkeiten vollschichtig einsetzbar"

Die Würde ist von der Geburt und vom Bankkonto abhängig.
Muzel ist gerade online  
Alt 23.11.2009, 22:28   #59
b31runner->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.03.2008
Ort: Ba- Wü.
Beiträge: 247
b31runner
Standard AW: "für leichte Tätigkeiten vollschichtig einsetzbar"

Es wird Zeit, dass dieser Politik entgegengetreten werden muss.

Schröder und Co. haben als SOZIAL-Partei die schlechtesten Manieren bezgl. des sozialen Verhaltens miteinander an den Tag gelegt.

Die Politik ist ein langer und engstirniger Pfad.

Die denken nicht darüber nach, wie es einem Menschen gehen kann, wenn er nach einem Gutachten, wie ich es hier vorliegen habe, nur als Faulenzer dargestellt werde, obwohl ich nahezu tagtäglich einen Zusammenbruch habe (psychisch)

Dann geht man eben arbeiten und funktioniert nicht und als Folge wird man von Arbeitskollegen fertiggemacht und schlimmstenfalls noch als arbeitsunwillig hingestellt.
Als weitere Folge bekommt man dann eine Sperre und dann liegt man vollendet am Boden, ist fix und fertig, weiß nicht mehr weiter.

Dann kommt eine Einladung von der Arge, man kann aber nicht mehr und endet im.....

Das war nun eine der schlimmsten Möglichkeiten der Darstellungsmöglichkeiten, bleibt aber als reelle Möglichkeit bestehen.

Und die Herren Politiker, die Herren Gutachter schaukeln ihre Wertpapiere von einer Ecke in die andere, während wir kaputt am Boden liegen und keinen Ausweg mehr sehen.

Deshalb gebe ich Gretl recht: Kämpfen!!!
__

Nette Grüße aus dem Süden Deutschlands
b31runner ist offline  
Alt 24.11.2009, 02:05   #60
gretl007->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.10.2009
Beiträge: 221
gretl007
Standard AW: "für leichte Tätigkeiten vollschichtig einsetzbar"

Zitat von b31runner Beitrag anzeigen
Es wird Zeit, dass dieser Politik entgegengetreten werden muss.

Die denken nicht darüber nach, wie es einem Menschen gehen kann, wenn er nach einem Gutachten, wie ich es hier vorliegen habe, nur als Faulenzer dargestellt werde, obwohl ich nahezu tagtäglich einen Zusammenbruch habe

Deshalb gebe ich Gretl recht: Kämpfen!!!
Und das werden wir auch tun..
Wenn ich mir mal anschaue, das dieser Thread hier schon über 800 mal angeklickt und gelesen wurde, bestärkt mich das noch mehr.
Es gibt nämlich noch so viele, denen es genauso geht..
Nur schade find ichs immer, wenn diese Menschen sich nicht trauen den Mund auf zu machen..
Warum eigentlich?..Wir können nicht noch mehr verlieren, als wir schon verloren haben-nämlich unsre Gesundheit..
Wir können nur gewinnen..und wenns bei Ulrich Meyer nicht klappt, versuchen wirs bei den Anderen..
Irgendwie muß man sich doch mal Gehör verschaffen..

Nächtl. Grüße Gretl
__

Krank gibts nicht mehr, entweder "TOT" oder
arbeiten....
gretl007 ist offline  
Alt 24.11.2009, 02:16   #61
Eierbecher->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.09.2008
Ort: Lippe
Beiträge: 331
Eierbecher
Standard AW: "für leichte Tätigkeiten vollschichtig einsetzbar"

Sehe ich auch so, also meldet euch und macht mit

Gruß
Eierbecher
Eierbecher ist offline  
Alt 24.11.2009, 23:57   #62
Bestagers->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.08.2009
Ort: Hessen
Beiträge: 127
Bestagers
Standard AW: "für leichte Tätigkeiten vollschichtig einsetzbar"

@Hotti


Zitat von Bestagers

Das durch das SG beauftragte Gutachten ist nicht anfechtbar!°.


@ Hotti: Zitat: Das stimmt wohl. Aber trotzdem kann man in Berufung gehen. Wenn mehr Gutachten mit verschiedenen Krankheiten erstellt wurden, werden diese dann von eine Art Obergutachter zusammen gefasst, wie weit sich z.B. das kaputte Herz mit den Bandscheibenvorfall gegenseitig beeinflusst. Bitte beachten, hier nur als Beispiel genannt. Mit nur einer Krankheit ist es leider nahezu unmöglich an eine EM-Rente zu kommen, wenn man nicht gerade den Kopf unterm Arm trägt. Ich halte auch die vom Gericht bestimmten Gutachter für parteilich, nämlich zur Rentenversicherung hin.

Hotti, dass hat der Gerichtsgutachter bereits getan! Weitere Gutachten waren nicht nötig. Mein Mann hat die EU-Rente bekommen. Laut DRV und mehreren DRV-Gutachters war er gesund!!!!!

Die vom Gericht unabhängigen Gutachter sind mit sicherheit nicht DRV-NAH! Warum sollten sie. Im Gegensatz zu den DRV-Gutachtern werden sie nicht von der Vers. bezahlt!! Manche praktizieren in ihrer Wohnung, da sie sich keine Praxis leisten könne.

Auch in unserem Bekanntenkreis wurden die gleichen Erfahrungen gemacht.
DRV = GESUND,
SG + unabhängiger Gutachter = Nicht gesund, Rente!

Hast du die Aktionen der Gutachtenerstellung durch die DRV schon mal durch?


LG
__

they don't care about us
Alle von mir gemachten Aussagen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung/Erfahrung
Bestagers ist offline  
Alt 25.11.2009, 00:31   #63
Eierbecher->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.09.2008
Ort: Lippe
Beiträge: 331
Eierbecher
Standard AW: "für leichte Tätigkeiten vollschichtig einsetzbar"

Wenn das Ergebnis des vom Gericht bestelltem Gutachter nicht richtig ist und von einem Facharzt eine andere Meinung vertreten wird, kann man sofort in Widerspruch gehen und ein eigenes Gutachten erstellen lassen.

Bei mir sind ja 2 Klagen anhängig.

Für jede Klage wird ein Gutachten angefordert, also darf ich 2x los.

Obwohl es ja im Prinzip um ein und dieselbe Sache geht.

Der Gutachter wird ein Professor einer Ortsnahen Klinik sein.

Ich lasse mich mal überraschen.

Vorteil ist bei 2 Gutachten das man dann jeweils auf das andere hinweisen kann sollte es günstiger für mich ausfallen.

Aber es wird wohl eine Menge Zeit ins Land gehen bis ich da einen Termin erhalte.

Gruß

Eierbecher
Eierbecher ist offline  
Alt 25.11.2009, 13:51   #64
Hotti
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hotti
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Bochum
Beiträge: 2.183
Hotti
Standard AW: "für leichte Tätigkeiten vollschichtig einsetzbar"

Zitat von Bestagers Beitrag anzeigen

Hast du die Aktionen der Gutachtenerstellung durch die DRV schon mal durch?


LG
Ich musste, bis ich endlich die EM-Rente durch einen gerichtleichen Vergleich erhielt, mindestens 12 Gtutachten über mich ergehen lassen. Zwei davon waren gerichtlich angeordnet, und die Gutachter vom SG bestimmt waren keinen Deut besser als die der DRV. Erst mein Privatgutachten, welches mei Rechtschutz bezahlt hat, hat dann glücklicher Weise geholfen. Und glaub mir, ich bin wirklich ziemlich im Ar.. (sorry) Für mich ist es einfach skandalös wie diese Gutachter, egal ob von der DRV oder vom SG angeordnet entscheiden. Man sieht es oft schon deutlich, wenn Gutachter der Arge(medizinischer Dienst) einen Elo kaputt schreiben, um ihn in die Rente abzuschieben. Wrd dann ein Gutachten von der DRV gestellt, oh Wunder, ist der Elo plötzlich wieder kerngesund. Und da sind die Gerichtsgutachter auch nicht besser. Man spielt mit den Menschen ein makaberes Spielchen, und man kann sich oft nicht mal wehren, weil die finanziellen Mittel fehlen, oder man selber aufgibt, weil man das nervlich nicht durchsteht.
__

Gruß Horst

Alles was ich hier nieder schreibe ist einzig und allein meine persönliche Meinung


Kein Ziel kann weiter sein, kein Weg kann schwerer sein, als es die Heimkehr ist in die Vergangenheit




Hotti ist offline  
Alt 25.11.2009, 13:58   #65
peramos->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.11.2007
Ort: Bad Lippspringe
Beiträge: 166
peramos
Standard AW: "für leichte Tätigkeiten vollschichtig einsetzbar"

Zitat:
Man spielt mit den Menschen ein makaberes Spielchen
Weil keiner uns haben will, für den Arbeitsmarkt nicht gesund genug, für die DRV nicht krank genug, nach dem Motto - Help Yourself
__

Für die Arbeit zu krank,für die Umschulung zu alt, für die Rente zu gesund! Man sollte mich einschläfern.
peramos ist offline  
Alt 25.11.2009, 18:18   #66
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.383
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: "für leichte Tätigkeiten vollschichtig einsetzbar"

Paramos, ich würde deinen Spruch etwas umformen: Verschwinde, wie der F... im Winde!
Muzel ist gerade online  
Alt 25.11.2009, 19:07   #67
gretl007->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.10.2009
Beiträge: 221
gretl007
Standard AW: "für leichte Tätigkeiten vollschichtig einsetzbar"

Ich frage mich eh, wie hirnrissig ist das denn?..wenn man laut Aussage des Reha- Doc´s dieses und jenes nicht mehr machen darf.
Wie reagiert denn AA darauf..
Bisher bin ich ja noch nicht ausgesteuert und auf dem Papier noch in einem Arbeitsverhältniss..
Aber wird wohl irgendwann auf mich zu kommen, falls wir bis dahin nichts erreicht haben..

Hab da mal drüber nach gedacht..wenn dann da Angebote vom Amt kommen, welche ich durch meine Einschränkungen nicht machen kann..wie reagiert man da?
Bzw. was tut das Amt???..
Achsoja.. hab ja vergessen, die Pförtnertätigkeit....
Haben die bestimmt hunderte von im Angebot..

Gruß gretl
__

Krank gibts nicht mehr, entweder "TOT" oder
arbeiten....
gretl007 ist offline  
Alt 25.11.2009, 20:27   #68
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.383
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: "für leichte Tätigkeiten vollschichtig einsetzbar"

Gretl, die BA wird dann von dir ein med. Leistungsbild erstellen, d.h. du darfst zum BA-Arzt latschen oder man erstellt von die ein Gutachten nach Aktenlage. Dazu darfst du dann deinen behandelnden Proktologen und deinen Venerologen von der Schweigepflicht entbinden.
Muzel ist gerade online  
Alt 25.11.2009, 23:42   #69
Bestagers->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.08.2009
Ort: Hessen
Beiträge: 127
Bestagers
Standard AW: "für leichte Tätigkeiten vollschichtig einsetzbar"

@ Eierbecher

Ich wünsche dir viel Glück!
__

they don't care about us
Alle von mir gemachten Aussagen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung/Erfahrung
Bestagers ist offline  
Alt 25.11.2009, 23:54   #70
Bestagers->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.08.2009
Ort: Hessen
Beiträge: 127
Bestagers
Standard AW: "für leichte Tätigkeiten vollschichtig einsetzbar"

Zitat von Hotti Beitrag anzeigen
Ich musste, bis ich endlich die EM-Rente durch einen gerichtleichen Vergleich erhielt, mindestens 12 Gtutachten über mich ergehen lassen. Zwei davon waren gerichtlich angeordnet, und die Gutachter vom SG bestimmt waren keinen Deut besser als die der DRV. Erst mein Privatgutachten, welches mei Rechtschutz bezahlt hat, hat dann glücklicher Weise geholfen. Und glaub mir, ich bin wirklich ziemlich im Ar.. (sorry) Für mich ist es einfach skandalös wie diese Gutachter, egal ob von der DRV oder vom SG angeordnet entscheiden. Man sieht es oft schon deutlich, wenn Gutachter der Arge(medizinischer Dienst) einen Elo kaputt schreiben, um ihn in die Rente abzuschieben. Wrd dann ein Gutachten von der DRV gestellt, oh Wunder, ist der Elo plötzlich wieder kerngesund. Und da sind die Gerichtsgutachter auch nicht besser. Man spielt mit den Menschen ein makaberes Spielchen, und man kann sich oft nicht mal wehren, weil die finanziellen Mittel fehlen, oder man selber aufgibt, weil man das nervlich nicht durchsteht.
12 Gutachten!! Ich bin entsetzt!.
Man ist wirklich am Ende. Mein Mann, auf Gehhilfen, zeitweise im Rollstuhl, ich ohne Führerschein und dann quer durchs Land zu diesen Gutachtern. Mein Mann war zu dieser Zeit allerdings noch in einem festen Arbeitsverhältnis.
Die haben ihn wirklich fertig gemacht. Er wollte wirklich aufgeben. Hätte der VDK die Sache damals nicht in die Hand genommen - ich weis nicht.....! War bei allen "Untersuchungen" dabei - so etwas habe ich noch nie erlebt und möchte es auch nicht mehr erleben.

Nur bei einem lief alles korrekt ab. Und das war eben der Gerichtsgutachter!

12 Gutachten - ich fasse es nicht!

Gut, dass du so stark warst und durchgehalten hast!
Wünsche dir alles Gute.
LG

Wünsche dir alles Gute.
__

they don't care about us
Alle von mir gemachten Aussagen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung/Erfahrung
Bestagers ist offline  
Alt 26.11.2009, 00:23   #71
Eierbecher->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.09.2008
Ort: Lippe
Beiträge: 331
Eierbecher
Standard AW: "für leichte Tätigkeiten vollschichtig einsetzbar"

Zitat von Bestagers Beitrag anzeigen
@ Eierbecher

Ich wünsche dir viel Glück!
Danke, kann ich gebrauchen
Eierbecher ist offline  
Alt 26.11.2009, 01:49   #72
gretl007->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.10.2009
Beiträge: 221
gretl007
Standard AW: "für leichte Tätigkeiten vollschichtig einsetzbar"

Zitat von Hotti Beitrag anzeigen
Ich musste, bis ich endlich die EM-Rente durch einen gerichtleichen Vergleich erhielt, mindestens 12 Gtutachten über mich ergehen lassen.
Na toll..2 Gutachten hab ich schon..(da die RV so nett war mir den Reha Antrag ab zu lehnen, erst nach Widerspruch und 1. Gutachter bekam ich die station. Kur)..dann wären es nur noch schlappe 10 Gutachten..
__

Krank gibts nicht mehr, entweder "TOT" oder
arbeiten....
gretl007 ist offline  
Alt 26.11.2009, 01:59   #73
Eierbecher->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.09.2008
Ort: Lippe
Beiträge: 331
Eierbecher
Standard AW: "für leichte Tätigkeiten vollschichtig einsetzbar"

Ich habe schon 5 Gutachten hinter mich gebracht, also bin ich ja wohl "fein raus", bleiben nur noch 7 übrig.

Es ist beschämend was hier mit uns "gemacht" wird.

Jetzt kommt aber erstmal der Kampf gegen die Arge.

Bekomme jetzt meine Abfindung vom Noch-Arbeitgeber.

Ich "freue" mich jetzt schon auf die Auseinandersetzung.

Gruß

Eierbecher
Eierbecher ist offline  
Alt 26.11.2009, 09:56   #74
Hotti
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hotti
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Bochum
Beiträge: 2.183
Hotti
Standard AW: "für leichte Tätigkeiten vollschichtig einsetzbar"

Ich muss aber zu den 12 Gutachten sagen, dass ich 4 verschiedenen Krankheiten als Rentengrund angegeben habe. Dazu wurden schon allein 4 verschiedene Gutachten erstellt. Dann Ablehnung, Widerspruch Gutachten vom SG, wieder 4 verschiedene Gutachten. Dazu kommen noch meine privaten Gutachten, plus zwei Gutachten von der Krankenkasse veranlasst, weil ich zu lange krank geschrieben war. Die Krankenkasse hat mir nahe gelegt eine Reha über die DRV zu beantragen, was ich dann auch gemacht habe. Der Hammer war, dass die Reha abgelehnt wurde, weil keine Aussicht zu Heilung bestand. Aber für die Rente war ich komischer Weise zu gesund. Das alles ist recht seltsam, und absolut widersprüchlich, das hat auch der Richter irgendwie eingesehen. Das alles ist eine Mürbemacherei gewesen, und sehr viele geben vorher schon auf.
__

Gruß Horst

Alles was ich hier nieder schreibe ist einzig und allein meine persönliche Meinung


Kein Ziel kann weiter sein, kein Weg kann schwerer sein, als es die Heimkehr ist in die Vergangenheit




Hotti ist offline  
Alt 26.11.2009, 13:05   #75
gretl007->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.10.2009
Beiträge: 221
gretl007
Standard AW: "für leichte Tätigkeiten vollschichtig einsetzbar"

Zitat von Hotti Beitrag anzeigen
Der Hammer war, dass die Reha abgelehnt wurde, weil keine Aussicht zu Heilung bestand. Aber für die Rente war ich komischer Weise zu gesund. Das alles ist recht seltsam, und absolut widersprüchlich, das hat auch der Richter irgendwie eingesehen. Das alles ist eine Mürbemacherei gewesen, und sehr viele geben vorher schon auf.
Ja, so ticken die von der RV..
Als ich zur Kur war, ging es dann um die Frage der Verlängerung.
Mein Doc sagte mir, das normalerweise die RV eine Verlängerung ablehnen würde da bei mir voraus zu sehen war, das es ,eagl wie lange es dauern würde, keine großen Erfolge erzielen würde..
Klasse, nicht wahr..?..Warum sollen die dann auch noch eine müde Mark in Deine Arbeitskraft investieren, wenn die wissen das Du eh am A.sch bist..
Aber die Rente wird natürlich abgelehnt..
Ist doch alles total hirnverbrannt...

Gruß gretl
__

Krank gibts nicht mehr, entweder "TOT" oder
arbeiten....
gretl007 ist offline  
Thema geschlossen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Historische "Ballastexistenzen" und heutige "Hartz IV"- 'Bezieher' ('Täter') - steh Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 02.04.2010 17:54
"Karlsruhe bekennt sich zur Armut" - Der "Karlsruher Pass" ist zurück Mario Nette Archiv - News Diskussionen Tagespresse 11 02.10.2009 11:14
Verrichtet ein Pflegeassistent "schwere" oder "mittelschwere" Arbeit Michael Job - Netzwerk 22 04.09.2009 20:44
"erzeugnisse" aus sinnbefreiten massnahmen - "ripubos" und anderes überflüssige... theota Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 0 16.05.2009 17:38
"konzernsicherheit" - oder die augen offen halten nach "v.i.b.s." mo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 14.06.2008 15:27


Es ist jetzt 18:31 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland