Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Krankenkasse- Zuzahlungsbefeiung

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.07.2012, 22:27   #26
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Krankenkasse- Zuzahlungsbefeiung

Nun, wenn ich meinen Befreiungsantrag laufen habe,- und währenddessen kommt noch irgendwas, was ich zuzahlen muß, und von dem ich befreit wäre, wenn ich das Befreiungskärtchen schon hätte,- dann sage ich das dem, der die Zuzahlung haben will. Und wenn der dann trotzdem sein Geld will, dann kriegt er die Zuzahlung, und ich den Beleg dafür, und dann reiche ich die Zuzahlung halt meiner kranken Kasse nach und die überweist es mir zurück.
Rounddancer ist offline  
Alt 20.07.2012, 09:53   #27
Elenore25->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.07.2012
Beiträge: 7
Elenore25
Standard AW: Krankenkasse- Zuzahlungsbefeiung

Genau, bezüglich dieses Aspektes bilden chronische Erkrankungen einen wichtigen finanziellen Vorteil. Natürlich bezieht sich die Befreiung auch auf die Praxisgebühr. Nur Medikamente, die nicht verschreibungspflichtig sind, sind eben nicht davon betroffen.
Elenore25 ist offline  
Alt 31.07.2012, 11:25   #28
hartzhasser
Elo-User/in
 
Benutzerbild von hartzhasser
 
Registriert seit: 04.06.2006
Ort: deutschland
Beiträge: 649
hartzhasser
Standard AW: Krankenkasse- Zuzahlungsbefeiung

habe heute die ablehnung der zuzahlungsbefreiung der KK erhalten, ich soll/muss 2% zuzahlen, sind 89.00€, habe aber erst 52.00€ ,
das problem ist, ich habe vor ungefähr 2-3 Monaten den Hausarzt gewechselt, da ich immer mit den Bus in einen anderen Stadteil fahren musste das kostete mir jedesmal Busgeld, mein jetziger neuer Hausarzt hat mir zwar eine Chronische erkrankung bescheinigt, aber die KK schreibt, das die bescheinigung nicht zählt weil Sie ertst ab juni 2012 attestiert wurde, was kann ich nun machen? kann ich vielleicht die Chronische bescheinigung nochmals von meinen alten hausarzt anfordern? oder geht das nicht mehr wenn ich den Arzt gewechselt habe?

lg hartzhasser
__

ich bin Rentner
und das ist gut so
hartzhasser ist offline  
Alt 31.07.2012, 11:41   #29
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Krankenkasse- Zuzahlungsbefeiung

Wäre das Deine erste Befreiung als Chroniker gewesen?
Weil: Man muß erst ein Jahr Chroniker sein, und dafür die Bescheinigung einreichen, und erst im zweiten Jahr zählt man dann als Chroniker.
Rounddancer ist offline  
Alt 31.07.2012, 12:35   #30
hartzhasser
Elo-User/in
 
Benutzerbild von hartzhasser
 
Registriert seit: 04.06.2006
Ort: deutschland
Beiträge: 649
hartzhasser
Standard AW: Krankenkasse- Zuzahlungsbefeiung

ja ist meine erste chronische bescheinigung.

lg hartzhasser
__

ich bin Rentner
und das ist gut so
hartzhasser ist offline  
Alt 31.07.2012, 15:01   #31
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Krankenkasse- Zuzahlungsbefeiung

Zitat von hartzhasser Beitrag anzeigen
ja ist meine erste chronische bescheinigung.
Ja, dann ist es klar. Kannst beim jetzigen Arzt bleiben,- wenn Du mit ihm zufrieden bist.
Denn auch ein Zurück zum alten Arzt hätte nur dann was gebracht, wenn Du von ihn bereits vor Ende März für das alte Jahr eine Chronikerbescheinigung bekommen und eingereicht hättest.

Dann hätte Dein Arzt im aktuellen, von ihm in Deinem Befreiungsantrag auszufüllenden Papierkrieg hinschreiben können, daß Du schon seit 2011 Chroniker bist,- und Du hättest die Anerkennung als Chroniker für 2012 jetzt bereits bekommen.
Rounddancer ist offline  
Alt 08.08.2012, 10:18   #32
Flo75
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.11.2009
Beiträge: 252
Flo75 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Krankenkasse- Zuzahlungsbefeiung

ich muss diese befreiung auch endlich mal beantragen.

habe eine chronische augenerkrankung und brauche täglich augentropfen für die ich zuzahlen muss.

die zuzahlung sind pro quartal knapp 6,- euro.
noch dazu 4x jährlich die praxisgebühr.
bekomme hartz4 - da müsste das doch schon reichen für die befreiung, oder?

wenn ja, wie mache ich das?

- ich brauche eine bescheinigung von meiner augenärztin, das ich chronisch krank bin - richtig?
- ich sammle belege von zuzahlungen und praxisgebühr etc und reiche die (in kopie) bei meiner kk ein - richtig?
- kann ich das mitten im jahr machen oder nur zum jahresbeginn bzw -ende?

danke und gruss, flo75
__

der frühe vogel kann mich mal!
Flo75 ist offline  
Alt 08.08.2012, 11:13   #33
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Krankenkasse- Zuzahlungsbefeiung

Kriegst Du Deine Tropfen auf rotes Rezept,- nur dann fallen sie unter die Zuzahlungsbefreiung.

Ansonsten: Du mußt ein Jahr schwerwiegend (!) chronisch krank sein, d.h. viermal im Jahr mindestens zum Arzt müssen, und Medikamente verschrieben kriegen, ohne die Du nicht oder nur schwer leben kannst,-
dann kriegste die Zuzahlungsobergrenze bei 1% Deines Jahres-Alg-II-Regelsatzes, normal ist die Zuzahlungsobergrenze bei 2%.

Dann nach Jahresende, im 1.Quartal des neuen Jahres, Antrag mit den geammelten Belegen einreichen, ggf. samt Arztbestätigung, falls der sie gibt.
In den Folgejahren kannst Du dann schon einreichen, wenn Du Deine Zuzahlungsobergrenze bereits erreicht hast, und wirst dann für den Rest des Jahres befreit.
Manche Krankenkassen bieten auch an, fürs neue Jahr die Zuzahlung vorab zu zahlen. Aber wenn man dann weniger Leistungen braucht, als man an Zuzahlung vorab zahlte, kriegt man nix raus. Wenn man abr unterm Jahr in Arbeit kommt, muß man nachzahlen.
Rounddancer ist offline  
Alt 24.08.2012, 15:36   #34
sonne26
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.04.2007
Beiträge: 278
sonne26 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Krankenkasse- Zuzahlungsbefeiung

Guten Tag,

ich habe auch mal eine Frage und hoffe Jemand kann mir weiter helfen...

Schwerbehinderung und chr. krank 1 % liegt KK vor.
Bezug von Krankengeld.

Folgendes Problem ist aufgetreten:

Im Mai 2012 wurde der Antrag für die Befreiung der Zuzahlungsbeiträge bei der KK entgegen genommen und auch gleich bearbeitet und auch sofort der Befreiungsausweis ausgestellt.

Heute kommt ein Schreiben der KK mit der Aufforderung einer Zahlung, da angeblich die Zuzahlung bis zur Befreiung fehlt.
Keine nachvollziehbare Aufrechnung, wie die Zuzahlungsbefreiung
von 1 % vom Krankengeld berechnet wurde.

Stationärer Aufenthalt 2011
Rechnung kam erst 2012 und wurde umgegend an die KK gezahlt.

Wo und bei wem liegt nun der Fehler?
Und was kann ich machen?

Danke schon mal für Antworten.

Nette Grüße
Sonne
__


sonne26 ist offline  
Alt 29.08.2012, 13:39   #35
sonne26
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.04.2007
Beiträge: 278
sonne26 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Krankenkasse- Zuzahlungsbefeiung

Hat keiner eine hilfreiche Antwort?

Grüßle
Sonne
__


sonne26 ist offline  
Alt 29.08.2012, 13:44   #36
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: KOBANE CALLING
Beiträge: 13.777
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Standard AW: Krankenkasse- Zuzahlungsbefeiung

Warst du denn 2011 auch befreit?

Der Betrag ist ja bereits 2011 zu zahlen gewesen.

Versuch mal von deinem Arzt die Bestätigung zu erhalten dass du 2011 auch chronisch Krank warst und beantrage für 2011 auch die zuzahlungsbefreiung.
__

Mahalo
ZynHH ist offline  
Alt 29.08.2012, 14:16   #37
sonne26
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.04.2007
Beiträge: 278
sonne26 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Krankenkasse- Zuzahlungsbefeiung

Hallo ZynHH,

soweit ich weiß, lag für 2011 noch keine Befreiung vor.
Ich werde das an meinen Partner so weiter geben.

Herzlichen Dank an dich....

Grüßle
Sonne
__


sonne26 ist offline  
Alt 09.10.2012, 17:07   #38
Cocolinchen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.08.2012
Ort: RLP-AK-WW
Beiträge: 128
Cocolinchen
Standard AW: Krankenkasse- Zuzahlungsbefeiung

hätte da auch eine Frage:
zählt Reha-Sport zum chronischen?

mein Orthopäde meinte damals, dass Krankengymnastik bei mir kein Sinn mehr macht, nur mit Reha-Sport könnte ich meine Gelenke vor schnellerer Versteifung schützen

Schilddrüsen zählen ja leider nicht
Cocolinchen ist offline  
Alt 09.10.2012, 17:59   #39
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Krankenkasse- Zuzahlungsbefeiung

Zitat:
zählt Reha-Sport zum chronischen?
Versteh ich nicht.
Die Krankheit muss chronisch sein, das muss der Arzt bestätigen. Bei meiner KK muss ich wegen der Krankheit einmal im Quartal beim Arzt gewesen sein, sonst zahle ich 2%. Ob man beim Rehasport was von der KK dazubekommt, weiß ich nicht.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline  
Alt 09.10.2012, 19:42   #40
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Krankenkasse- Zuzahlungsbefeiung

Rehasport zahlt, wenn Rezept vorliegt, die Krankenkasse. Befreiung wirkt auch hier für die Rezeptgebühr.
Rounddancer ist offline  
Alt 09.10.2012, 20:14   #41
Cocolinchen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.08.2012
Ort: RLP-AK-WW
Beiträge: 128
Cocolinchen
Standard AW: Krankenkasse- Zuzahlungsbefeiung

oh war wohl falsch gefragt

ich muß nicht 1x im Quartal zum Arzt, habe für 18 Monate Reha-Sport ... Verlängerung(en) sicher

ob so etwas als Nachweis für eine chronische Krankheit auch gültig ist?
Cocolinchen ist offline  
Alt 10.10.2012, 01:40   #42
sonne26
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.04.2007
Beiträge: 278
sonne26 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Krankenkasse- Zuzahlungsbefeiung

Zum Reha Sport habe ich auch mal eine Frage.

Ich kann von meinem Arzt eine Verordnung bekommen über Reha Sport.
Z.zt. wird bei mir noch manuelle Therapie gemacht.

Das Problem ist, ich müsste für Reha Sport einem Verein beitreten, dient zur Erhaltung?? Die würden dass dann mit der KK regeln wegen der Genehmigung.

Dort müsste ich 127,00 € für ein ganzes Jahr bezahlen und noch einmal 19,00 € Aufnahme Gebühr.
Der monatliche Beitrag wäre dann 9,00 € und somit könnte ich alle Kurse belegen und auch für den Muskel Aufbau an die Geräte.

Mir kommt das alles viel zu hoch vor.

Gibt es denn keine Möglichkeit Reha Sport zu machen ohne einem
Verein beitreten zu müssen?
Das kann ich finanziell nicht.

Ich dachte, dass es so wäre, dass ich mit der Verordnung zu KK gehe, die mir das hoffentlich genehmigen und ich dann meinen Reha Sport machen kann.

Weiß da Jemand was darüber?
Habe schon bei der KK gefragt, jedoch noch keine Rückantwort erhalten.

Grüße
Sonne
__


sonne26 ist offline  
Alt 10.10.2012, 08:24   #43
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Krankenkasse- Zuzahlungsbefeiung

Ich würde da einfach mit der Verordnung zu meiner kranken Kasse marschieren/fahren, und den Antrag auf Übernahme stellen.

Allerdings hab ich ja GdB 50, und viele Sportvereine nehmen von Schwerbehinderten einen oft deutlich niedrigeren Grundbeitrag.

Würde die kranke Kasse ablehnen, die Kosten zu übernehmen, dann ginge ich zur trotz des Entzuges der Bundes-Fördermittel weiterhin ja existierenden Unabhängigen Patientenberatung, und würde dort fragen, was ich tun soll.

Alternativ, ggf. auch zusätzlich, würde ich zu einer passenden Selbsthilfegruppe gehen und da fragen, wie die Menschen da handeln.

Normal sollte auch der, der beim Verein für den Rehasport zuständig ist, wissen, was da zu tun ist, und wo.
Andererseits hat z.B. hier das Robert-Bosch-Krankenhaus selbst zwei Rehasportgruppen, mit ärztlicher Aufsicht,- da geht das auch mit ärztlicher Verordnung.
Rounddancer ist offline  
Alt 10.10.2012, 10:39   #44
Cocolinchen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.08.2012
Ort: RLP-AK-WW
Beiträge: 128
Cocolinchen
Standard AW: Krankenkasse- Zuzahlungsbefeiung

sonne26

also ich hab nen Fitness-Studio mit Reha Genehmigung und muss nichts zuzahlen

mach dich mal in deiner Umgebung schlau

kann die Geräte nutzen, zahl dann aber nur 19€ pro Monat - is mein *Privatvergnügen*
Cocolinchen ist offline  
Alt 23.11.2012, 00:37   #45
Celtic->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 8
Celtic
Standard AW: Krankenkasse- Zuzahlungsbefeiung

Zitat von Zita Beitrag anzeigen

Innerhalb einer Ehegemeinschaft und bei geringem Verdienst wird nur das Einkommen des Haushaltsvorstandes zur Errechnung genutzt.

Dies bedeutet bei kleiner Rente bzw Erwerbsloseneinkommen beider ein Betrag bei 1% von knapp 45 Euro.

Gilt das immer noch ? denn der Beitrag ist ja vom 2009.


lg
Celtic ist offline  
Alt 28.02.2013, 12:04   #46
anjamueller->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.06.2007
Beiträge: 92
anjamueller
Standard AW: Krankenkasse- Zuzahlungsbefeiung

Hallo,
bei der Berechnung mit dem Einkommen, zählt da auch der Unterhalt von meinem Exgatten an mich zu? Oder ist Einkommen nur die EU Rente, die ich bekomme?

Nächste Frage: kann ich das jetzt noch nachträglich fur 2012 beantragen?
anjamueller ist offline  
Alt 28.02.2013, 13:20   #47
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Krankenkasse- Zuzahlungsbefeiung

Da zählt alles dazu, was Einkommen ist, ja.

Aber: Wenn Du auch nur einen Euro ALG II im Monat bekommst, brauchst Du nur dies nachzuweisen,- dann zählen andere Einkünfte nicht.

Fürs alte Jahr kann man die Befreiung noch bis Ende März 2013 beantragen.
Manche Krankenkassen haben den Antrag auf deren Webseite.
Ich mache es so: Wenn ich etwas mehr als mein Zuzahlungslimit zubezahlt habe (Zuzahlungsrechner hat fast jede Krankenkasse auf ihrer Webseite verlinkt oder eingebaut), dann schicke ich die Belege mit nem Begleitzettel ein,- und die schicken mir dann den Antrag zu.

Wenn man schwerwiegend chronisch krank ist, muß man ein Jahr die regulären 2% vom Einkommen zahlen,- aber trotzdem den Zettel vom Arzt ausfüllen lassen und mit einreichen (keine Sorge, de Arzt kriegt von der Kasse dafür Geld!),- und wenn die Kasse das anerkennt, dann geht das Limit in den Folgejahren auf das eine Prozent runter.

Bei ALG II (keine Ahnung, ob das für Grundsicherung und Sozialhilfe auch gilt) ist das Zuzahlungslimit bei zwei, bzw. einem Prozent des Regelsatzes (KdU, etc. zählt nicht mit).
Rounddancer ist offline  
Alt 28.02.2013, 13:32   #48
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Krankenkasse- Zuzahlungsbefeiung

Zitat von Celtic Beitrag anzeigen
Gilt das immer noch ? denn der Beitrag ist ja vom 2009.

Wenn man ALG II kriegt, ist es immer zwei, bzw. ein Prozent vom Jahresregelsatz (ohne KdU).
Rounddancer ist offline  
Alt 28.02.2013, 13:47   #49
dummwiebrot
Elo-User/in
 
Benutzerbild von dummwiebrot
 
Registriert seit: 28.07.2005
Ort: Chemnitz
Beiträge: 204
dummwiebrot dummwiebrot
Standard AW: Krankenkasse- Zuzahlungsbefeiung

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
(keine Ahnung, ob das für Grundsicherung und Sozialhilfe auch gilt)
Nach Rücksprache mit meiner Krankenkasse kann ich sagen, dass die Regelung für Sozialhilfe und Grundsicherung genau so ist.
Sobald man da auch nur einen Euro bekommt, zahlt man nur die 1% bzw. 2% vom Regelbedarf.
__

Greetz dwb

--------------------
Wie die Verpflegung, so die Bewegung...
dummwiebrot ist offline  
Alt 18.04.2013, 20:36   #50
Ginger111
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Krankenkasse- Zuzahlungsbefeiung

Mir wurde im Januar 2013 bei der Krankenkasse gesagt, nee, jetzt gibs ne neue Regelung, ich könne ( bei chronisch erkrankt und ALG II ) jetzt nicht den Differenzbetrag bezahlen und bekäme, dann die Befreiungskarte ,sondern müsse erst mal die jetzt neuen/erhöhten Betrag von 46 € ansammeln an Rechnungen und bekomme dann erst danach die Befreiungskarte , das hat natürlich kurz danach zu unangenehme Situation in der Klinik geführt , da ich den Tagessatz " insgesamt 280€)offiziell zahlen sollte .die Erhöhung des selbst zu zahlenden Betrag,(10€ im Gegensatz zum Vorjahr) hatte die Sacharbeiterin so kommentiert , das ja u.a. die ALGII Empfänger auch 10€ Hilfeleistungsbeihilfe bekämen ab 2013 und deshalb der Betrag angestiegen sei ...
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
krankenkasse, zuzahlungsbefeiung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Krankenkasse volkhardthies Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 4 01.03.2009 15:26
Stress mit der Krankenkasse Luschen Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 5 02.06.2008 14:37
1 € Job bei der Krankenkasse angeben? NorbertCornelius Ein Euro Job / Mini Job 1 16.02.2007 21:20
Krankenkasse - Familienversicherung? ZweiLeipziger81 ALG II 4 16.02.2007 20:22
PROBLEME MIT DER KRANKENKASSE !!!!!!!! meryem79 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 3 02.08.2006 20:14


Es ist jetzt 10:18 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland