Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Gutachter und Fragen nach Tagesablauf

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  1
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.01.2008, 21:55   #26
anjamueller->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.06.2007
Beiträge: 92
anjamueller
Standard

Hallo und ein frohes neues Jahr!

Das Gutachten des Arztes ist da.

Bevor ich auf Inhalte eingehe, eine Frage:

Ich hab den Eindruck, als habe der Gutachter ein Tonband mitlaufen lassen.
Es stehen Formulierungen im Gutachten, bzw es ist ein Protokoll, dass er unmöglich aus dem Gedächtnis gemacht haben kann.
Wortwörtlich meine Worte, umgangssprache.
Genauso wie ich ihm Fragen beantwortet habe, hat er es protokolliert.
So viele Stichworte kann er gar nicht gemacht haben, als dass es NICHT von einem Tonband kommt.

Ist es erlaubt, Tonbandaufnahmen zu machen, OHNE dass ich es vorher erfahre?????

Und diese Aufnahmen dann WORTWÖRTLICH im Gutachten niederzuschreiben?
Gutachten hat etwa 50 Seiten...
anjamueller ist offline  
Alt 11.01.2008, 03:11   #27
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Mitlaufen lassen darf er ein Tonband nur mit deinem Einverständnis...

er könnte aber auch Steno beherrschen oder ein gutes Gedächtnis haben...mitgeschrieben wird er doch haben?
 
Alt 11.01.2008, 03:55   #28
anjamueller->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.06.2007
Beiträge: 92
anjamueller
Standard

Er hat mitgeschrieben, aber so viel auch nicht. Das hätte ich mitbekommen, wenn das Steno gewesen wäre. Das Gutachten hat etwa 50 Seiten gefüllt und ist praktisch eine lückenlose Wiedrgabe des Gespräches. Es wurde sogar meine Wortwahl übernommen, meine Formulierungen. Selbst die Schilderung von Belanglosigkeiten. Es war minutiös alles aufgezählt, Eben genauso, wie man spricht. Solche Formulierungen würde niemand noch so im Gedächtnis haben.
Ich bin mir zu fast 100 % sicher daß da mitgeschnitten wurde.

Auch wurden im Gutachten sehr intime Details aus dem Fragbogen wiedergegeben, den ich vorher zu hause ausfüllen musste und die meiner Meinung nach nicht in das Gutachten gehören. Berufe meiner Eltern und Details zu meinen Geschwistern und deren Krankengeschichte gehören sicher nicht in das Gutachten.
Auf dem Bogen stand auch, dass die Angaben in der Praxis verbleiben. Sonst hätte ich sicherlich einige Fragen anders beantwortet.

Es steht nichts unwahres im Gutachten, aber ich bin empört darüber, dass intime Details so offen der Rentenversicherung mitgeteilt wurden ohne meine Erlaubnis.
Das ist für mich ganz eindeutig ein Verstoß gegen den Datenschutz. Vor allem die Krankengeschichte meiner Familie in Ausführlichkeit geht die Versicherung wirklich nichts an.
anjamueller ist offline  
Alt 11.01.2008, 04:01   #29
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von anjamueller Beitrag anzeigen
Das ist für mich ganz eindeutig ein Verstoß gegen den Datenschutz. Vor allem die Krankengeschichte meiner Familie in Ausführlichkeit geht die Versicherung wirklich nichts an.
Dann wende dich doch an den Datenschutzbeauftragten deines Landes....
 
Alt 12.01.2008, 02:00   #30
anjamueller->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.06.2007
Beiträge: 92
anjamueller
Standard

Ob mir das etwas nutzen wird?
Bzw, was kann der ausrichten?
anjamueller ist offline  
Alt 12.01.2008, 09:45   #31
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.726
Bruno1st
Standard

Zitat von anjamueller Beitrag anzeigen
Ob mir das etwas nutzen wird?
Bzw, was kann der ausrichten?
das kannst du nur herausfinden, wenn du ihn einschaltest - schaltest du ihn nicht ein, wird jeder dieser Typen sagen "wenn Sie selbst an diese dummen Vorwürfe glauben würden, hätten Sie schon lange Untersuchungen gefordert und z.B. den Datenschutzbeauftragten eingeschaltet - ein einfacher Brief/Fax/Mail hätte doch genügt".
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 12.01.2008, 10:05   #32
andrea35->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.01.2007
Beiträge: 66
andrea35
Standard

...natürlich können Angaben über die Famile im einem Gutachten stehen, dies ist eigentlich ganz normal, wenn es der Gutachter für wichtig hält, du hast ja alles im Fragebogen angegeben, warum sollte er es dann nicht verwenden dürfen.

Du kannst ja deine Bedenken dem Auftraggeber des Gutachten mitteilen, nur wenn das Gutachten für dich spricht und du gehst dagegen gleich mit einem Datenschutzbeauftragten an, na ob das gut ist.

Andrea
andrea35 ist offline  
Alt 12.01.2008, 13:13   #33
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von anjamueller Beitrag anzeigen
Ob mir das etwas nutzen wird?
Bzw, was kann der ausrichten?
Probieren geht über studieren!

Bruno hat volkommen recht...

hattest du ihm gesagt was vertraulich sein soll und was nicht?
 
Alt 12.01.2008, 14:38   #34
sun2007->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 938
sun2007
Standard

Zitat von anjamueller Beitrag anzeigen
Auch wurden im Gutachten sehr intime Details aus dem Fragbogen wiedergegeben, den ich vorher zu hause ausfüllen musste und die meiner Meinung nach nicht in das Gutachten gehören. Berufe meiner Eltern und Details zu meinen Geschwistern und deren Krankengeschichte gehören sicher nicht in das Gutachten.
Auf dem Bogen stand auch, dass die Angaben in der Praxis verbleiben. Sonst hätte ich sicherlich einige Fragen anders beantwortet.

Es steht nichts unwahres im Gutachten, aber ich bin empört darüber, dass intime Details so offen der Rentenversicherung mitgeteilt wurden ohne meine Erlaubnis.
Das ist für mich ganz eindeutig ein Verstoß gegen den Datenschutz. Vor allem die Krankengeschichte meiner Familie in Ausführlichkeit geht die Versicherung wirklich nichts an.
Das geht gar nicht. Wenn in dem Fragbogen steht, die Informationen würden in der Praxis verbleiben, dürfen sie so auf keinen Fall in irgendetwas auftauchen, was an eine andere Stelle kommt. Da kannst Du sicher gegen vorgehen.

Was den Mitschnitt betrifft: Sch*** eben aber Du kannst es ihm nicht nachweisen. Von Deiner Seite sind das juristisch gesehen nur Mutmaßungen.

Gegen die anderen Sachen kannst Du aber vorgehen. Ich finde auch, der Datenschutzbeauftragte ist die richtige Anlaufstelle, da mal nachfragen, inwieweit Du das strafrechtllich verfolgen lassen kannst.

Sowas geht wirklich gar nicht.
__

Alles, was ich schreibe, gibt meine persönliche Meinung wieder. Für Beratung bitte zum Rechtsanwalt, Steuerberater, Arzt, Architekten, Statiker, etc. etc. gehen.
sun2007 ist offline  
Alt 13.01.2008, 03:01   #35
anjamueller->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.06.2007
Beiträge: 92
anjamueller
Standard

Ich habe nun die Unterlagen vom Gútchter herausgesucht.
Dort steht sehr ausführlich, wie man den Fragebogen ausfüllen sollte und wie wichtig es sei, dass man es ganz genau und ausführlich machen solle.

Ganz unten steht dann:
Zitat:
Abgesehen davon, daß die Schweigepflicht im Rahmen Ihrer Begutachtung ggü dem Auftraggeber nicht besteht, werden Ihre Angaben selbstverständlich streng vertraulich behandelt.
Ist er damit nun aus dem Schneider, wenn er so ziemlich alles aus dem etwa 20 seitigen Fragebogen nun auch der Rentenversicherung geschildert hat???

Dann bliebe nur noch der Punkt des Tonbandmitschnittes.
anjamueller ist offline  
Alt 13.01.2008, 17:51   #36
anjamueller->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.06.2007
Beiträge: 92
anjamueller
Standard

Kann denn niemand etwas dazu sagen?
Beinhaltet das denn tatsächlich, daß er die Details des Fragebogens wörtlich weitergeben darf?
anjamueller ist offline  
Alt 13.01.2008, 21:50   #37
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.726
Bruno1st
Standard

Zitat von anjamueller Beitrag anzeigen
Kann denn niemand etwas dazu sagen?
Beinhaltet das denn tatsächlich, daß er die Details des Fragebogens wörtlich weitergeben darf?
rechtlich fundiert kann un dwerde ich nichts dazu sagen - aber wieso fragst du ihn nicht, wieso er deine Daten, also die Basis sienes Befundes, völlig unüblich dem Auftraggeber auch mitteilt.

Wer nicht wagt, kriegt auch keine Antwort. Irgendwie habe ich das Gefühl, du möchtest eine garantiert funktionierende und tausendfach erprobte Antwort. fang einfach an Fragen zu stellen und solange dir die Antworten nicht gefallen und auch nicht vollständig oder ausweichend sind, dann bleib dran - stell die Fragen schriftlich und bestehe auch auf schriftliche Antworten.
viel erfolg und viel spaß
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 14.01.2008, 03:34   #38
anjamueller->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.06.2007
Beiträge: 92
anjamueller
Standard

Zitat:
aber wieso fragst du ihn nicht, wieso er deine Daten, also die Basis sienes Befundes, völlig unüblich dem Auftraggeber auch mitteilt.
Ich weiß leider nicht, was üblich ist.
Daher dachte ich, erstmal hier zu fragen und mich zu informieren, bevor ich weitere Schritte erwäge, da ich mich mit diesen ganzen Dingen gar nicht auskenne und auch niemanden kenne, der sich auskennt.
Jetzt weiß ich aber schon mal, es ist nicht übllich, das ist ja schon mal etwas.
anjamueller ist offline  
Alt 14.01.2008, 05:32   #39
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Bruno1st Beitrag anzeigen
stell die Fragen schriftlich und bestehe auch auf schriftliche Antworten.
Hallo, Bruno!

Ja, das kann man versuchen, aber was tut man, wenn keine Antwort kommt?
Da gehört viel Hartnäckigkeit dazu: und Wissen, das sie offensichtlich nicht hat!
 
Alt 14.01.2008, 10:17   #40
kalle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kalle
 
Registriert seit: 05.07.2005
Ort: Selmsdorf
Beiträge: 1.496
kalle
Standard

Eigentlich ist es ja so:
Egal weswegen man das Gutachten machen lassen muss, also Rente oder Arge:
Der Gutachter, von dem man untersucht wird macht ein sehr ausführliches Gutachten.Da ist es durchaus üblich, das dort sehr genau wiedergegeben steht was man mit dem Arzt besprochen hat. Die sind auch sehr gut drauf geschult ein gutes Gedächtnis zu haben und Steno zu können.

Dieses ausführliche Gutachten geht dann zum medizinischen Dienst des Trägers, also Rentenversicherung oder Arge. Und die erstellen dann ein Resümee aus dem großen Gutachten und schicken dieses dann zum entsprechenden Sachbearbeiter. Der sollte das große Gutachten gar nicht in die Finger bekommen.

Als Betroffener kann man das große Gutachten anfordern . Und dann liest man eben alles.
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar. Sollte ein h fehlen, liege ich am Notebook und da funzt es nicht. http://www.teudt.de/rolligrafik513.jpg
Mit Dank an Pixelfool
kalle ist offline  
Alt 14.01.2008, 11:32   #41
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.726
Bruno1st
Standard

Zitat von Ludwigsburg Beitrag anzeigen
Hallo, Bruno!

Ja, das kann man versuchen, aber was tut man, wenn keine Antwort kommt?

versuchen einen anderen Ansatz zu finden - hartnäckig und nicht nur bei eienr Quelle

Da gehört viel Hartnäckigkeit dazu: und Wissen, das sie offensichtlich nicht hat!
da hilft nur lernen und Erfahrungen sammeln - ich stelle nur oft fest, daß immer nur die absolute Antwort gesucht wird - oder Wissen notwendig ist, daß man sich als Laie nur schwer aneignenen und noch schwerer finden kann.
Deshalb rate ich auch eher die eigenen Möglichkeiten zu finden und weiterzuentwickeln und sich nicht unbedingt auf die Paragraphenschlacht einzulassen. Denn dann wird Fachkenntnis vorausgesetzt, die nicht vorhanden ist. Ich würde auch keinem Arzt, usw. schrieben auf Grund der § und § verlange ich Einsichtnahme - sondern nur ein "ich verlange Einsichtnahme"
Mein Beispiel : die Behörde zitiert §xyz Abs. 0815 usw. - da fragt man einfach nach, was in diesen Paragraphen eigentlich steht und wie sie kommentiert sind. Ebenso welche § zu meinen Gunsten sprechen und ob das bisherige Vorgehen der Amtsmithilfepflicht entspricht.
Das Problem ist natürlich, daß man kaum Zeit dafür hat, weil es JETZT auf den Nägeln brennt. Doch auch diese wenige Zeit sollte man nutzen - Schrittchen für Schrittchen vorwärtsgehen.
Wichtig ist mir auch, daß die Personen sich nicht auf eine Quelle verlassen - sondern selbst loslegen - es ist schwer, ich kann es nur bestätigen, doch es geht und mit der Zeit geht es leichter.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 20.05.2008, 17:55   #42
anjamueller->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.06.2007
Beiträge: 92
anjamueller
Standard AW: Gutachter und Fragen nach Tagesablauf

Hallo,
nach langer Zeit scheint sich etwas zu tun.
Nachdem ich den Widerspruch letztes jahr eingelegt hatte bekam mein behandelnder Arzt ein Schreiben der Rentenversicherung. Er erstellte ein kurzes Gutachten und schrieb daß er mich für absolut nicht arbeitsfähig halte und führte einige Begründungen an.
Letzte Woche rief mich jemand von der Rentenversicherung aus Berlin an und fragte, ob ich inzwischen wieder gesund sei oder irgendwelche Einkünfte hätte, sie bearbeite gerade meinen Antrag.
Ich gab ihr wahrheitsgemäß Auskunft, kein Einkommen, noch immer krank, sie sagte dann daß bald der Bescheid kommen würde.
Ich fraget sie, ob sie mir sagen kann wie er ausfallen wird. Sie sagte, sie dürfe das nicht, ich bohrte weiter, da meinte sie, ich könne mir ja sicher denken, daß sie nicht ohne Grund nach meinem Einkommen fragen würde.
Also folgere ich, daß die Rente durchgeht.
Das wäre natürlich sehr erfreulich.
Was meint Ihr?

Wie hoch ist dann eigentlich die Rente? Etwa das, was auch seinerzeit die Krankenkasse an Krankengeld gezahlt hatte, oder weniger?
anjamueller ist offline  
Alt 25.12.2008, 17:17   #43
luluu->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.12.2008
Ort: Bayern
Beiträge: 12
luluu
Standard AW: Gutachter und Fragen nach Tagesablauf

Zitat von anjamueller Beitrag anzeigen
Hallo!

I

Ich habe mir sorgfältig das hier
Seite/Site Nicht erreichbar - Not available
durchgelesen und habe noch Fragen.

Hallo,

gerne würde ich mir diesen Bogen durchlesen, allerdings kann nich ihn nicht aufrufen?!?!? Auch nach Eingabe in der Suchfunktion erscheint nichts. Woran liegt das?

Danke und Grüße

Luluu
luluu ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
gutachter, fragen, tagesablauf

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
antrag auf rentenverlängerung und gutachter mone1007 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 5 26.06.2008 11:21
Neuer ALGII, über 25 und nach Rückkehr vorübergehend bei den Eltern - Fragen, Fragen Ulkus Anträge 2 02.02.2008 14:47
Fahrtkostenerstattung Rentenversicherung Gutachter anjamueller Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 2 19.12.2007 13:46
Fragen zur Weiterbildung (nach Reha) A B C Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 1 03.11.2006 12:40
Gutachter lobt Optionskommunen Ilse AfA /Jobcenter / Optionskommunen 9 05.04.2006 12:45


Es ist jetzt 05:28 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland