Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Gutachten Teil B - PREISFRAGE: was ist hier "beratungs- oder vermittlungsrelevant"?


Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


:  111
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.07.2012, 09:28   #26
gila
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.315
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Gutachten Teil B - PREISFRAGE: was ist hier "beratungs- oder vermittlungsrelevant

Ihr seid Klasse - werde das mal "studieren". ..

Das geht mir alles NOCH zu weit und ist zu schwammig. Notfalls muss man das einfach mal durchklagen!
Gerade psychische Erkrankungen stigmastisieren wesentlich mehr als ein kaputter Rücken!!!

Wehret den Anfängen
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2012, 09:34   #27
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.728
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Gutachten Teil B - PREISFRAGE: was ist hier "beratungs- oder vermittlungsrelevant

Hallo,

tja, da die genau wissen, dass die Mehrzahl sich "alles gefallen" läßt...aus Geldnot...
machen die was sie wollen und lachen sich noch über uns kaputt..

Da fällt mir dann wieder die Gesichte ein, die man mir erzählt hat..der Leiter der Behörde, Afa, soll eines abends ziemlich angetrunken in einer Edel-Kneipe gesessen haben und laut soll er rumposaunthaben.. "alle Arbeitslosen sind zu doof, die merken gar nicht, dass es keine Arbeitsplätze mehr gibt..die würden alles unterschreiben, was er denen vor die Nase hält...und einfach nur zu blöd..."

...von daher..ich wiederhole mich da gerne...nichts einfach nur akzeptieren...wie Gila schon shreibt: wehret den Anfängen...

auch hier in dem Fall von Gila würde ich das nicht einfach so schlucken..und wenn ich bis zum Gesundheitsministerium und zum Arbeitsministerium gehen würde...selbst sämtlich Gerichte dieser Welt würde ich in volvieren...das was in dem Teil B geschrieben steht, hätte m.e. dort nicht reingehört..
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2012, 13:19   #28
Couchhartzer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Couchhartzer
 
Registriert seit: 30.08.2007
Beiträge: 4.099
Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer
Standard AW: Gutachten Teil B - PREISFRAGE: was ist hier "beratungs- oder vermittlungsrelevant

Zitat von gila Beitrag anzeigen

Eine Sperrung des Gutachtens innerhalb des Jobcenters ist nicht möglich.
Solche Antworten (oft mit überheblichem Auftreten verbunden) habe ich auch schon ab und zu bei manchem SB der JC im Bezug auf nicht zulässige Einträge in den Datensytemen VerBIS mitbekommen. Derartiges wurde dann (zumindest bei unzulässigen Eintragungen in VerBIS) damit einigermaßen zügig vorangebracht, indem das KRM der BA mit entsprechender Beschwerde nebst Löschung-/ Sperrantrag um helfende Ausführung ersucht wurde. Irgendwie waren die SB dann doch sehr irritiert, wenn bei einem der Folgetermine auf einmal ein Vermerk in der VerBIS-Maske erscheint, der den Hinweis der BA enthielt, dass die Einträge wegen Löschung durch die Systemadministration der BA nicht mehr aufrufbar sind (warum die allerdings dann gleich den kompletten VerBIS-Verlauf eines Leistungsempfängers killen ist mir ein Rätsel). Das breite Grinsen der jeweilige Beschwerdeführer und die Bemerkung "na also - geht offenbar doch, wenn Nürnberg nachhilft" war dann der Lohn für die zuvor selbstüberschätzenden SB.


Ok, wie auch immer - eventuell enthielt ja der unterstrichene Teil der Darstellung des JC den Hinweis da Nürnberg um Mitwirkung zu ersuchen.
Couchhartzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2012, 12:31   #29
gila
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.315
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Gutachten Teil B - PREISFRAGE: was ist hier "beratungs- oder vermittlungsrelevant

Hallo Ihr Lieben.

Manchmal kann man doch nur noch angep.iss.t sein - und versteht einfach nicht mehr, wie "die gegenüber am Schreibtisch" agieren und fragt sich: was geht in deren Birne eigentlich noch vor?

Also... nachdem ich unmissverständlich erklärt hatte: Es geht um unbefugte Offenbarung gem. 203 StGB, 100 Abs. 1, 84 Abs. 2 Satz 1 SGB X, 203 StGB, 79, 100 SGB X, so dass die Daten zu löschen bzw. zu vernichten sind. Eine Sperrung reicht nicht aus.

Kam ............. nichts!

Nur heute die freundliche Mitteilung der freundlichen (aber eigentlich "unschuldigen" und nichts-dafür-könnenden Vermittlerin), dass meine Mail an die TL und den SB (?? wozu das) zur "weiteren Veranlassung" weitergeleitet wurde und "entsprechend dokumentiert" (was immer das jetzt heißen soll). Meine (böse) Mail wurde der Akte beigefügt. (Aha - und das Gutachten?)

Die Akte wurde dann an das neue Sozialbürgerhaus weiter geleitet, was ab sofort in Sachen "Vermittlung" zuständig sei...

SEHT IHR AUCH DIE FRAGEZEICHEN über meinem Hirn?

WAS ist nun in der geforderten Sache passiert? Hat nun der nächste das Gutachten oder nicht?
Sind die eigentlich alle noch auf Spur oder schon völlig verblödet?


Und Frau Doktor, die das verzapft hat, hat sich überhaupt noch nicht gezuckt!!!

Mir blieb nun nur noch eine abschließende Antwort, dass ich sofort wissen will, ob TROTZ des Weitergabeverbotes, welches mehrfach dezidiert BEGRÜNDET wurde und diese Begründungen bisher NICHT entkräftet werden konnten dieses Gutachten nun zur gefälligen Kenntnisnahme des GESAMTEN Kladderadatsches (was auch keinen angeht) bereits auf dem nächsten Tisch liegt und meine Tochter beim kommenden Termin nun schon vor-be-urteilt und stigmatisiert sein wird.

Ob dieses Jobcenter nun glaubt, es sei aus der Verantwortung wegen Zuständigkeitswechsel und weil es uns "los" ist?
Ob Frau Doktor meint, Schweigen sei in dem Falle "Gold"?

Nun habe ich mal den RA gefragt, ob so etwas als "neuer Fall" übernommen werden kann. Keine Ahnung, wer ihm hier das Honorar zahlen soll.

Spreche ich eigentlich CHINESISCH, dass man meine Worte und meine Anliegen nicht versteht?

__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2012, 17:08   #30
Couchhartzer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Couchhartzer
 
Registriert seit: 30.08.2007
Beiträge: 4.099
Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer
Standard AW: Gutachten Teil B - PREISFRAGE: was ist hier "beratungs- oder vermittlungsrelevant

Zitat von gila Beitrag anzeigen
WAS ist nun in der geforderten Sache passiert? Hat nun der nächste das Gutachten oder nicht?
Sind die eigentlich alle noch auf Spur oder schon völlig verblödet?


Und Frau Doktor, die das verzapft hat, hat sich überhaupt noch nicht gezuckt!!!

...

Ob dieses Jobcenter nun glaubt, es sei aus der Verantwortung wegen Zuständigkeitswechsel und weil es uns "los" ist?
Ob Frau Doktor meint, Schweigen sei in dem Falle "Gold"?
Ich habe fast die Befürchtung, du musst da eine härtere Gangart einschlagen mit Beschwerde beim Kundenreaktionsmnagement (gegen JC) und bei der Ärztekammer (gegen Ärztin).

Wegen der Akte des JC kannst du dir ja vorher mal Akteneinsicht beim Sozialbürgerhaus einfordern um ggf. den Beweis zu sehen.

Mal schauen, ob nach Beschwerde bei der Ärztekammer für die Ärztin noch alles so "goldig" bleibt und ob das JC dann mal "etwas Feuer von oben" bekommt.
Couchhartzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2012, 20:25   #31
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22
Standard AW: Gutachten Teil B - PREISFRAGE: was ist hier "beratungs- oder vermittlungsrelevant

Unterlassungserklärung wäre auch noch ein Weg.

Ich denke - die müssen selbst erst einmal "lernen" wie sie mit so einer Kundin umgehen müssen

Das Problem dürfte sein das durch diesen ganzen Hick-Hack wesentlich mehr Menschen und Abteilungen dieses Gutachten erhalten werden mit der Begründung einer rechtlichen Prüfung Deines Anliegens.

Ärztekammer finde ich gut. Die muss manchmal mehrmals aufgefordert werden ihre "Mitglieder" an ihre Pflichten zu erinnern.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2012, 21:02   #32
gila
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.315
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Gutachten Teil B - PREISFRAGE: was ist hier "beratungs- oder vermittlungsrelevant

Ja - ich bin halt nachwie vor ein "netter Mensch" und versuche es erst einmal über den höfllichen Weg.
Sicher bekommen nun mehr Leute Einblick - wenn ich heraus bekomme, dass gegen das Weitergabeverbot gehandelt wurde, nachdem man offensichtlich keine sachlichen Argumente mehr hatte, gibt es einen größeren Knall.
Ich vermute, man hat die Faxen dicke gehabt und gesagt: soll sich das neue JC doch mit denen rum ärgern.

Nun - liebes JC, was evtl. mitliest: das befreit Euch eben NICHT von den Folgen des Knalls - denn bisher lag die Verantwortung ALLEIN bei Euch!

Ich habe reichlich "Sommerlektüre" mit und heute die Richtlinien ÄD gelesen sowie Datenschutz wg. Gutachten etc.
Sollte der Anwalt dies ihm Rahmen Beratungsschein etc. nicht übernehmen können oder wollen, geht aus den Unterlagen alles klar hervor.
Die Reihenfolge ist zunächst der "hauseigene" Datenschutzbeauftragte, der sich dieser Dinge unentgeltlich und NEUTRAL annehmen MUSS. Dann die nächsten Etagen.

Da meine freundlich-fragende Mail von der Ärztin nicht beantwortet wurde (anscheinend, sollte sie in Urlaub sein, auch keine Vertretung sich annimmt!!!) geht das eben als Anfrage/Stellungnahme mit entspr. Forderung an die nächste Etage.
Sie HATTE ihre Chance. Eine 2. gibt es nicht. Meine Tochter hat auch KEINE 2. Chance!

Akteneinsicht ist ebenso geplant. Ich weiss nun auch, worauf zu achten ist. Der Termin demnächst mit dem neuen Sozpäd zur "Besprechung" findet ganz sicher mit der unbequemen Mutter statt, die gleich unbequeme Fragen stellen wird und gleich die Grenzen absteckt.
Gottseidank soll das neue JC hier sehr nette SBs haben. Jedenfalls zeigen div. bisherige Erfahrungen dies. vielleicht eine neue Basis?
Schließlich soll meine Tochter irgendwann so gut es geht "genesen" und selbst-bestimmt mit ihrem Leben etwas anfangen.

Über das SELBST-bestimmt wird die olle Mutter wachen. Darauf gibts nen ganzen Giftcocktail! Dieses wunderbare, goldige, intelligente und soziale Menschenkind hat ein gutes Leben verdient - so gut es ihre Einschränkungen erlauben - und wenn es mein letzter Atemzug ist ...

Nach der ganzen Leserei heute stellt sich eine Frage drängend:

War die Beauftragung des ÄD eigentlich erforderlich?
Hierfür gibt es nämlich festgelegte KRITERIEN.
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2012, 22:04   #33
gila
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.315
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Gutachten Teil B - PREISFRAGE: was ist hier "beratungs- oder vermittlungsrelevant

Der "KREIS DER UNSCHULDIGEN" beginnt sich zu drehen:

Antwort Arbeitsvermittlung heute Nachmittag, eben empfangen:

- Leistungsakte wurde von Leistungs-SB weiter gegeben an neues Jobcenter.
- Ob mit oder ohne Gutachten ist nicht bekannt.

- Teamleitung Arbeitsvermittlung nicht zuständig für Weitergabe Leistungsakten.

- Arbeitsvermittlung hat alle mein Vermerke der Akte zugeführt, damit es nicht heisst, man halte wichtige Infos zurück.

- nun ist man nicht mehr zuständig, vielen Dank, alles Gute, Tschüss...

Tja - wie es scheint, hab ich demnächst ne Menge zu tun ...
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2012, 10:23   #34
gila
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.315
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Gutachten Teil B - PREISFRAGE: was ist hier "beratungs- oder vermittlungsrelevant

Es nimmt kein Ende ...

nachdem die Akte an das neue SBH weitergegeben wurde, und ich noch in anderer Sache mit dem Leiter des Jobcenters zu schreiben hatte, stellte ich dies in einer persönlichen Email an den Leiter gestern ERNEUT klar: ich habe ein Weitergabeverbot ausgesprochen - man hat dies nicht befriedigend beantwortet und bearbeitet - man hat bisher NICHT Stellung bezogen, ob die Akte MIT dem Gutachten weitergereicht wurde oder nicht.

Ich schrieb, ich möchte eine verbindliche Antwort, WAS mit dem Gutachten Teil B nach Aussprechen eines Weitergabeverbotes passiert ist und welche Personen hier bereits unbefugten Einblick hatten.

Nun ist die (sehr schnelle) Antwort:
im Auftrag von Herrn XXX teile ich Ihnen mit, dass Ihr Anliegen an das zuständige SBH weitergeleitet wurde und von dort aus beantwortet werden.
Mit freundlichen Grüßen

Man MACHT hier den Bürger zum "Querulanten" - selber möchte man ganz sicher NICHT so behandelt werden.

Meine Antwort erst einmal:

… Nun da macht man sich das ja sehr „einfach“ … nachdem das Kind in IHREM SBH in den Brunnen gefallen ist, den Vorgang einfach weiterschieben?
Meine Frage nach der untersagten Weitergabe des Gutachtens, ohne dass hier inhaltlich nachgebessert wurde, ist dadurch NICHT beantwortet worden. Somit landen anzunehmender weise SENSIBLE und auch sachlich UNRICHTIGE Angaben über meine Tochter auf fremden Tischen.

Diese Art der Handhabung wird Konsequenzen haben!


__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2012, 10:55   #35
Musiker04->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.07.2012
Beiträge: 2
Musiker04
Standard AW: Gutachten Teil B - PREISFRAGE: was ist hier "beratungs- oder vermittlungsrelevant

Hallo gila, schau mal unter schweigepflicht-online (Akteneinsicht), da findest du jede Menge Infos.
Musiker04 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2012, 11:20   #36
gila
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.315
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Gutachten Teil B - PREISFRAGE: was ist hier "beratungs- oder vermittlungsrelevant

Herzlichen Dank! Ich werde es studieren.

Habe aber auch noch Tipps vom RA bekommen, der hier informiert bleiben will, da das Thema interessant ist...
Aber durchwühlen muss ich mich erstmal alleine.
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2012, 12:03   #37
gila
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.315
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Gutachten Teil B - PREISFRAGE: was ist hier "beratungs- oder vermittlungsrelevant

Alles ist erstmal raus.

Letzte Aufforderung Stellungnahme an die Ärztin (die bisher auf 2 Mails nicht geantwortet hatte), Datenschutz, Nürnberg, Behindertenbeauftragter.

Nun haben alle eine Hausaufgabe.

Das Verhältnis zum neuen zuständigen JC ist natürlich durch die verbotene Weitergabe ohne Abwarten, was die Klärung ergibt sowie das Übergabe des ganzen Schriftverkehrs und Abwiegeln des letzten Schreibens in die neue Zuständigkeit gleich erstmal belastet!
Jedenfalls empfindet meine Tochter dies 20 mal so belastend wie ich.

Darüber, über diese Frechheit der Weitergabe und dass man auch mein letztes Schreiben nicht beantwortet sondern dem armen neuen SB auf den Tisch geschickt hat, gibt es jedoch noch gesondert Action.
Die sollen nicht meinen, sie haben "uns" vom Tisch!

Kommende Woche Akteneinsicht beim neuen SB (der wahrscheinlich auch nur den Kopf schüttelt über seine "fähigen" Kollegen).

Weiß jemand, was man bei der Akteneinsicht darf oder nicht?
Kann man Kopien verlangen? Notizen machen? Fotos?
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2012, 12:41   #38
Couchhartzer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Couchhartzer
 
Registriert seit: 30.08.2007
Beiträge: 4.099
Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer
Standard AW: Gutachten Teil B - PREISFRAGE: was ist hier "beratungs- oder vermittlungsrelevant

Zitat von gila Beitrag anzeigen
A
Weiß jemand, was man bei der Akteneinsicht darf oder nicht?
Kann man Kopien verlangen? Notizen machen? Fotos?
Alle 3 = JA.
Kann aber sein, dass ein SB sich auch mal bockig stellt.
Dann einfach den Beruhigungsschnuller des ~> § 25 SGB X Akteneinsicht durch Beteiligte - dejure.org ins Spiel bringen.
Couchhartzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2012, 15:10   #39
gila
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.315
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Gutachten Teil B - PREISFRAGE: was ist hier "beratungs- oder vermittlungsrelevant

Danke!

Der neue SB war bisher bei meinen anderen "Schützlingen" immer ein wahres Goldstück und sehr nett.
Habe ihn daher vorerst von der Beantwortung meiner Beschwerden, die er nun auf den Tisch bekam "entbunden" - was sollte ER denn dazu schreiben?
Ich bleib da mal an den "Verursachern" kleben, die nun denken, sie wären fein raus. Muss mir nur noch genau überlegen, an wen ich da mal einen Bericht sende, wie da verfahren wurde und sich jetzt "entledigt".
Schließlich wurde trotz Verbot etwas weiter gegeben.

Unser RA gab den Tipp, mal nach konkreter Begründung zu fragen (da der Bürger das ja nicht wissen muss ...) WARUM trotz des Rechts auf inform. Selbstbestimmung überhaupt medizinische Unterlagen aus Gutachten auf den Tisch des JCs "müssen".

Mal sehen, ob der angeschriebene Datenschützer oder der ÄD diese Frage nach konkreter Rechtsgrundlage beantwortet. Ich schrieb explizit dazu: Ein Verweis auf eine „übliche Handhabe“ reicht hier NICHT aus.
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2012, 15:29   #40
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.099
Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel
Standard AW: Gutachten Teil B - PREISFRAGE: was ist hier "beratungs- oder vermittlungsrelevant

Ich habe mein Gutachten mit Diagnosen dem Datenschutz geschickt und der hat die Löschung veranlasst.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2012, 16:03   #41
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Standard AW: Gutachten Teil B - PREISFRAGE: was ist hier "beratungs- oder vermittlungsrelevant

Zitat von Muzel Beitrag anzeigen
Ich habe mein Gutachten mit Diagnosen dem Datenschutz geschickt und der hat die Löschung veranlasst.
BfDI ? Wow! Könntest du den Vorgang (Schreiben BfDI) hier anonymisiert reinstellen? Danke im voraus!

Bin gerade in einer sehr ähnlichen Sache vor dem LSG (Sicherungsanordnung/ER-Verfahren), allerdings hatte das JC das besagte GA noch an andere Sozialleistungsträger übersandt.

Hier auch noch "Kuddel-Muddel" aus Bund/Land-Datenschützern...

DATENSCHUTZ IST WOHL DIE FUSSMATTE, AUF DER SICH DIE LEISTUNGSTRÄGER DIE SCHUHE ABWISCHEN.
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2012, 16:23   #42
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.099
Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel
Standard AW: Gutachten Teil B - PREISFRAGE: was ist hier "beratungs- oder vermittlungsrelevant

Den ganzen Vorgang habe ich schon eingestellt. Aber ob ich das noch finde?
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2012, 16:27   #43
gila
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.315
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Gutachten Teil B - PREISFRAGE: was ist hier "beratungs- oder vermittlungsrelevant

Ich hoffe auch, dass der Datenschutz hier tätig wird.

Natürlich haben wir mal wieder nen "Sonderfall" - es stehen "nicht direkt" Diagnosen drin, können aber abgeleitet werden und die "sozialmedizinischen Empfehlungen" sind eine Frechheit.

Zwar wurde ein Sperrvermerk gemacht, dass das Gutachten nicht an andere Leistungsträger geht - doch gegen die Behauptung, INNERHALB der Jobcenter ginge das nicht, will ich angehen.

Schließlich handelt es sich ZUNÄCHST einmal um ein Gutachten, in dem auch fehlerhafte und fehl zu interpretierende Inhalte stehen, die m.M. nach gar nicht erst den ÄD hätten verlassen dürfen. Hier wurde nicht gewissenhaft und ordnungsgemäß gearbeitet.
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2012, 16:31   #44
gila
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.315
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Gutachten Teil B - PREISFRAGE: was ist hier "beratungs- oder vermittlungsrelevant

Muzel: ist es hier: http://www.elo-forum.org/allgemeine-...tenschutz.html

Ich habe aus den Statuten des ÄD, dass die Agentur einen eigenen Datenschutzbeauftragten hat, der derartige Dinge kostenlos und neutral zu klären hat. Daher habe ich auch erst einmal diesen angeschrieben.
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2012, 16:34   #45
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Standard AW: Gutachten Teil B - PREISFRAGE: was ist hier "beratungs- oder vermittlungsrelevant

http://www.elo-forum.org/infos-abweh...uftragter.html

Dort ab Seite 29 ff.

S. 31 2. Absatz:

Von diesen Daten sind Diagnosen und Krankheitsverläufe abzugrenzen.
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2012, 16:51   #46
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.099
Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel
Standard AW: Gutachten Teil B - PREISFRAGE: was ist hier "beratungs- oder vermittlungsrelevant

Danke Gila!
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2012, 12:25   #47
gila
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.315
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Gutachten Teil B - PREISFRAGE: was ist hier "beratungs- oder vermittlungsrelevant

Sehr schnell rührt sich etwas.

Ein "Referent Justiziariat JD - Justiziariat/Datenschutz" - wohl aus Nürnberg - kündigt eine Antwort auf dem Postwege an. Kommt sicher morgen - ist ja Wochenende ...

Das KANN nix taugen nach nur 2 Tagen ... sag ich mal so.

Das KRM des Jobcenters mailt:

die Leitung des Ärztlichen Dienstes der Agentur für Arbeit hat uns über Ihre Email vom 17.07.2012 bezüglich der Handhabung von Gutachten, welche Ihre Tochter betreffen informiert.
Die von Ihnen beantragte Sperrung von Daten die Ihre Tochter betreffen wird derzeit geprüft.
Wir werden vom Ergebnis der Prüfung informiert, Sie erhalten dann vom zuständigen Jobcenter eine abschließende Mitteilung.

Ich bitte Sie daher noch um etwas Geduld.


So so, da sind wir aber gespannt, welche "Ausreden und Rechtfertigungen" hier auf die Schnelle mitgeteilt werden. Ich bleibe sehr skeptisch!
Der ÄD hat es also erst mal "abgegeben", statt selbst Stellung zu nehmen ... und wieso 17.7.? Das war die 1. Mail ... ich habe insgesamt 3 x geschrieben - vorgestern die Beschwerde.
Sorgfalt lässt grüßen ...



__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2012, 19:31   #48
gila
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.315
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Gutachten Teil B - PREISFRAGE: was ist hier "beratungs- oder vermittlungsrelevant

Heute Akteneinsicht mit "Kind" - neues JC, sehr bemühte Mitarbeiter - der Sozialarbeiter meinte, hier würde es sicher bei dem zuständigen Kollegen keinen Ärger geben, denn der sei wirklich sehr nett und fair.
Nun denn ...

Wir wurden in ein Zimmer geführt, 2 Akten auf dem Tisch - und eine Dame, die "aufpasste" ;-)

Das Gutachten in der einen Akte, brav alle meine Mails mit Weitergabeverbot und Sperrvermerk sowie Anmerkungen "zu beachten" - kurze Diskussion mit der anwesenden SB, die den wahren Sinn der Aufregung aber nicht sonderlich verstand.
Manchmal war der kurz gepflegte Dialog sogar sehr witzig.

- Gegenpart: Der Vermittler müsse doch schließlich ein paar Infos haben, um den HE vermitteln zu können.

- Einwand: es findet keine Vermittlung statt, da leistungsunfähig die nächsten Monate.

- Gegeneinwand: aber DANACH muss man doch wissen ...

- Einwand: DANACH ist uninteressant - JETZT ist Fakt und JETZT wird NICHTS benötigt an Infos. Außerdem stehen Diagnosen und Mutmaßungen drin. Z.B. "Anfallsleiden"

- Gegeneinwand: das ist doch keine Diagnose.

- Doch, G40 - außerdem so nicht richtig. Weiter stehen Dinge drin, die von Nicht-Medizinern falsch interpretiert werden können.

- Gegenfrage: Ja was sollte denn da falsch verstanden werden?

- Darauf mein Töchterlein: "Was denken Sie von dem Begriff "Substanzmittelgebrauch".

- Antwort der Dame wie aus der Pistole geschossen: DROGENKONSUM

- Darauf wir beide im Chor: SEHEN SIE !!!

Interessant, dass sämtliche Mails und Beschwerden meinerseits brav und säuberlich abgeheftet wurden. Gut, dann weiß ich nächstes Mal, dass ich noch drastischer und direkter schreiben kann, irgendwer liest immer mit

Kopien der Kontoauszüge .. AHA "Da schaun wir doch mal, dass man die demnächst aus der Akte entfernt. Die haben da nichts zu suchen"

- Gegeneinwand: Doch, die dürfen rein.
- Ich: nein - dürfen sie NICHT. Datenschutz ... nur gucken - nich anfassen.
- SB: aber erst seit diesem Jahr Juni - da gibt es ne neue Vorschrift.
- Ich: Interessant - die hätte ich gern mal gesehen - denn das wäre mir sehr neu.

Ich habe dann aufgegeben mich mit Hickhack zu befassen - nur aus Rücksicht auf meinen Schützling und zukünftiges Verhältnis im JC ... aber wenn der zuständige SB aus dem Urlaub zurück ist, gibt es dann ein etwas ausführlicheres Gespräch.

Fazit: Keiner sieht in den vom ÄD gemachten Äußerungen eine Belastung für den Kunden ... niemand versteht die Zusammenhänge von "Weitergabe, Sperrung, Löschung, Schwärzung, auch intern ..." - bin auf die Antwort des Datenschutz gespannt, befürchte aber das Schlimmste, wenn ich so im Netz noch wesentlich gravierendere Verstöße und deren Werdegang lese...

Datenschutz und Widerspruch scheinen wohl mehr und mehr "ausgehebelt" zu werden. ACHTUNG!
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2012, 20:56   #49
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.099
Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel
Standard AW: Gutachten Teil B - PREISFRAGE: was ist hier "beratungs- oder vermittlungsrelevant

Der Ausgang deines Verfahrens vor dem Datenschutz ist auch von der Person des Datenschützers abhängig. Ich drücke dir die Daumen, dass du keinen "Fahrradfahrer" erwischst.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2012, 21:03   #50
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.728
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Gutachten Teil B - PREISFRAGE: was ist hier "beratungs- oder vermittlungsrelevant

Hallo,

da bin ich dabei...

auch Daumen gedrückt..
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
gutachten, preisfrage, teil

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die SYSTEMFRAGE .. oder warum Widerstand gegen "Hartz IV" oder "S21" nicht ausreicht! Ziviler Ungehorsam Archiv - News Diskussionen Tagespresse 10 18.12.2013 17:33
"hier beliebigen namen einfügen" "Personaldienstleistungen" Desert Rain Zeitarbeit und -Firmen 8 07.05.2012 15:03
Verrichtet ein Pflegeassistent "schwere" oder "mittelschwere" Arbeit Michael Job - Netzwerk 22 04.09.2009 19:44
"Hartz IV": Was heißt hier "angemessene" Miete? Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 17.08.2009 16:29
"konzernsicherheit" - oder die augen offen halten nach "v.i.b.s." mo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 14.06.2008 14:27


Es ist jetzt 03:13 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland