Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> EU-Rentenantrag - Begutachtung ein schlechter Witz

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  48
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.04.2010, 08:31   #176
kalle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kalle
 
Registriert seit: 05.07.2005
Ort: Selmsdorf
Beiträge: 1.496
kalle
Standard AW: EU-Rentenantrag - Begutachtung ein schlechter Witz

Das ist wie bei Versicherungen. Ein alter Spruch besagt:
Wer nix wird wird Wirt.
Und ist ihm dieses nicht gelungen, geht er zu Versicherungen.

Und meistens ist der Altersdurchschnitt der Ärzte ja auch sehr hoch.
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar. Sollte ein h fehlen, liege ich am Notebook und da funzt es nicht. http://www.teudt.de/rolligrafik513.jpg
Mit Dank an Pixelfool
kalle ist offline  
Alt 13.04.2010, 10:27   #177
funix1->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.04.2009
Beiträge: 83
funix1
Standard AW: EU-Rentenantrag - Begutachtung ein schlechter Witz

Hallo
Genau meine Denke!!!!

Und ich hatte schon befürchtet das ich nicht richtig ticke simuland oder faul bin, nach dem Urteil des richters war aber wieder alles in Ortnung ich bin zwar unbefristet rentner solten die aber eine möglichkeit sehen bin ich wieder dran.

MfG
funix
funix1 ist offline  
Alt 20.07.2010, 15:44   #178
Roxxi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.07.2010
Beiträge: 2
Roxxi
Standard AW: EU-Rentenantrag - Begutachtung ein schlechter Witz

Hallo alle zusammen bin neu hier

habe mir erstmal einiges durchgelesen und bekomme gleich wieder frust man man man.....
Bin 42 und gelernte köchin und leider nach einem Unfall seit ewigen zeiten beim Hartzi Amt (kotz)
Habe meine Krankheit immer schön verheimlicht damit ich noch eine Chance habe ne Stelle zu finden, leider wurde es mit zunehmenden alter immer schlimmer. Habe ca. 8 jahre lang versucht übers amt ne Umschulung oder Weiterbildung zu bekommen nix alles abgelehnt. Nur einen 1 euro Job als Lehrerin/ Erzieherin in einer Grundschule. Bin durch den Job richtig Krank geworden. Jeden Tag 9 stunden mit ca. 40 Kindern, die schwierig und auffällig sind, arbeiten und Lehrer sowie Angestellte der Schule die Mobben geht an die Nerven !!! Also war ich ewig Krankgeschrieben.
MEDI-Dienst vom Amt machte dann nen Gutachten(drogen, psycho, und alkoholtests) was ich bis heute nicht eingesehen habe.
Nach einer Weile habe ich eine Mitteilung von der Rentenkasse bekommen, dass diese jetzt sämtliche Maßnahmen übernehmen - oder auch wieder nicht, ganz komplizierte Geschichte - dies auch ohne, dass ich es wollte. Das JobCenter hat meinen Fall einfach abgegeben, weil ich wahrscheinlich zu schwierig bin. Dort, in der Rentenkasse, hat man mich wieder zu ner Maßnahme geschickt um zu prüfen, ob ich die Umschulung bekommen könnte. Leider musste ich vor Ort feststellen, dass diese Maßnahmen vor allem für Leute gedacht waren, die in einer psychosomatischen Behandlung, bzw. Reha waren. Man wollte uns dort zeigen, wie man sich anpasst und vor allem, wie man richtig arbeitet.
Nach einer weiteren Weile erzählte man mir sowohl beim JobCenter, als auch bei der Rentenkasse, dass man für mich nicht wirklich zuständig ist - ich sagte ja, komplizierte Geschichte.
Anscheinend ist das Amt weiterhin für Regelleistungen zuständig, aber die Rentenkasse für berufsfördernde Maßnahmen. Ich mache mir keine Illusionen, dass ich mit meiner Krankheit irgendwo dauerhaft eine feste Anstellung bekomme, ausserdem geht mir dieses ganze Hick Hack tierisch auf den - nicht vorhandenen - Sack! Ich würde gerne aufgrund dieser KIrankheit Rente beantragen, um vor allem Ruhe vor diesen Idioten zu haben.... und nun meine Frage: muss ich zu bestimmten Ärzten hin? Denn der Großteil der sog. "Amtsärzte" sind in meinen Augen nicht wirklich kompetent und entscheiden eher für die Behörde, als für den Patienten. Reicht ein Gutachten eines Facharztes, bzw. Experten auch?
Roxxi ist offline  
Alt 20.07.2010, 15:49   #179
CitroniXX
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: EU-Rentenantrag - Begutachtung ein schlechter Witz

du kannst einen Rentenantrag stellen. Meist heißt es Reha geht vor Rente.

Natürlich musst du zu einem Gutachter der RV.
 
Alt 20.07.2010, 17:40   #180
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.384
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: EU-Rentenantrag - Begutachtung ein schlechter Witz

Roxxi, Citroni hat recht. In der Mehrzahl der Fälle muss man zum RV-Arzt. Dies bezüglich hat man noch nicht einmal ein Wahlrecht. Es gibt aber einige Fälle die haben ihre Rente auch ohne Gutachter bekommen (Ausnahme!). Sicherer ist der Weg den Gutachter zu vermeiden, wenn du einen Befund eines Amtsarztes vom Gesundheitsamt hast oder einen aussagekräftigen Entlassungsbericht eines KH.
Muzel ist offline  
Alt 22.07.2010, 16:26   #181
funix1->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.04.2009
Beiträge: 83
funix1
Standard AW: EU-Rentenantrag - Begutachtung ein schlechter Witz

Hallo
Ich muss dir leider sagen du wirst ohne gerichtlichen Kampf keine Rente Bekommen!!!!
Einer der Gründe, weil du Hartz 4 bekommst und Hartz 4 wurde erfunden um Menschen wie dich zu Schikanieren und zu Matretieren!!!!!
Aussage eines führenden Sozialdemokraten damals es kann nicht sein das Menschen bestimmter Klassen Geld ohne Gegenleistung bekommen und 2 tens wir müssen die Frauen aus den Statistiken raus bekommen deren Ehemänner verdienen! Er verdient und sie bekommt Arbeitslosenhilfe, das wollen wir SEHEIMER nich!
Der Arzt in der Reha wird dich als Azozial betrachten und entsprechend wird sein Gutachten ausfallen. Er wird verklausuliert Schreiben XYZ will nicht. Und im 4 Augengespräch wird er dir sagen ihre Frührente müssen wir bezahlen.
Bei mir hat die dicke Tante beim EKG mit ihren Händen und Armen auf meine Knie gedrückt, damit ich noch ein Paar Watt schaffte, so geht das ja nicht für Rente sind sie ja noch viel zu Jung. Erst knapp über 50 aber ich war damals schon 3-mal kurz verstorben ich kam direkt aus dem Arbeitsleben 35 Jahre gearbeitet und Herzinfarkt direkt bei der Arbeit) aber der Richter am Sozialgericht hat die Burschen gejagt.
Mit freundlichen Grüßen
Funix
funix1 ist offline  
Alt 22.07.2010, 18:31   #182
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.384
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: EU-Rentenantrag - Begutachtung ein schlechter Witz

Funix!
Amtsärzte sind wirklich skrupellos. Man hat mich mit meiner Schilddrüsenüberfunktion und festgestellten Herzrhythmusstörungen auf das Ergometer gesetzt. Da war aber kein Arzt dabei. Bei Belastung von nur 50 Watt ist mein Blutdruck abgesunken und ich hatte koronare Durchblutungsstörungen, was nicht zum Abbruch geführt hat. Ich bin nur froh, dass das Geraät bei 75 Watt seinen Geist aufgegeben hat, sonst würde ich heute die Radieschen von unten anschauen.
Muzel ist offline  
Alt 22.07.2010, 19:42   #183
Loewin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.07.2010
Beiträge: 320
Loewin
Standard AW: EU-Rentenantrag - Begutachtung ein schlechter Witz

Zitat von Muzel Beitrag anzeigen
Sicherer ist der Weg den Gutachter zu vermeiden, wenn du einen Befund eines Amtsarztes vom Gesundheitsamt hast oder einen aussagekräftigen Entlassungsbericht eines KH.
Nein, auch damit wird ein Gutachten leider nicht verhindert. Ich bin frisch aus der Fachklinik gekommen und hatte davor eine Begutachtung des med. Dienstes von der Krankenkasse. (Zudem war ich 2008 in der Reha. ) Insgesamt war ich in den letzten 2 Jahren über 6 Monate in Kliniken.

Alle schreiben, dass ich erwerbsunfähig bin, auch mein Facharzt. Vom Gutachter wurden alle zu Fachidioten degradiert, denn er war der Meinung, dass ich voll arbeitsfähig bin. Und das hat er innerhalb von ca. 30 Min. festgestellt, wobei er die meiste Zeit eh nur in den PC geguckt hat.
Loewin ist offline  
Alt 22.07.2010, 21:46   #184
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.384
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: EU-Rentenantrag - Begutachtung ein schlechter Witz

Löwin, für dieses Verhalten gibt es eigentlich nur eine Erklärung, dass diese Klinik einen völlig unschlüssigen Entlassungsbericht erstellt hat. Dieses unmögliche Verhalten habe ich bezüglich meiner Schwiegermutter auch erleben müssen. Ich habe sie schließlich nachzubetreuen. Weiterhin ist es schlimm wie bei mir, wenn im Gutachten eine falsche Diagnose steht.
Muzel ist offline  
Alt 23.07.2010, 08:23   #185
Loewin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.07.2010
Beiträge: 320
Loewin
Standard AW: EU-Rentenantrag - Begutachtung ein schlechter Witz

Muzel nein, die Klinik hat ein Entlassungsbericht geschrieben indem eindeutig drin steht, dass ich chronisch erkrankt bin und auf absehbare Zeit nicht erwerbsfähig. Das gleiche stand im MDK Gutachten und das gleiche hat mein Facharzt geschrieben. Aus der 8 wöchigen Reha bin ich arbeitsunfähig entlassen worden.
Ich habe die Berichte, die an die DRV gegangen sind zugeschickt bekommen.

Übrigens hat man bei der Begutachtung eine wichtige Diagnose einfach weggelassen. Anscheinend hatte ich bei dem Gutachter eine Spontanheilung.
Loewin ist offline  
Alt 23.07.2010, 08:43   #186
CitroniXX
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: EU-Rentenantrag - Begutachtung ein schlechter Witz

Zitat von Loewin Beitrag anzeigen
Muzel nein, die Klinik hat ein Entlassungsbericht geschrieben indem eindeutig drin steht, dass ich chronisch erkrankt bin und auf absehbare Zeit nicht erwerbsfähig. Das gleiche stand im MDK Gutachten und das gleiche hat mein Facharzt geschrieben. Aus der 8 wöchigen Reha bin ich arbeitsunfähig entlassen worden.
Ich habe die Berichte, die an die DRV gegangen sind zugeschickt bekommen.
Dann sollte dir eine neue Reha helfen, du kannst dich ja so verhalten, dass du ein für dich positives Gutachten bekommst - sollte gehen, wenn man etwas reha-erfahren ist.
 
Alt 23.07.2010, 17:33   #187
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.384
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: EU-Rentenantrag - Begutachtung ein schlechter Witz

Löwin, hast du einen Schwerbehinderungsantrag gestellt und erhalten? Da werden dir behördlicherseits alle gravierenden Einschränkungen bescheinigt. Was dann der einzelne Gutachter sagt, ist dann unerheblich.
Muzel ist offline  
Alt 23.07.2010, 19:03   #188
Loewin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.07.2010
Beiträge: 320
Loewin
Standard AW: EU-Rentenantrag - Begutachtung ein schlechter Witz

Zitat von Muzel Beitrag anzeigen
Löwin, hast du einen Schwerbehinderungsantrag gestellt und erhalten? Da werden dir behördlicherseits alle gravierenden Einschränkungen bescheinigt. Was dann der einzelne Gutachter sagt, ist dann unerheblich.
Verschlimmerungsantrag läuft. Naja, ich finde es schon wichtig was der Gutachter der rentenversichrung sagt.
Loewin ist offline  
Alt 23.07.2010, 19:04   #189
Loewin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.07.2010
Beiträge: 320
Loewin
Standard AW: EU-Rentenantrag - Begutachtung ein schlechter Witz

Zitat von CitroniXX Beitrag anzeigen
Dann sollte dir eine neue Reha helfen, du kannst dich ja so verhalten, dass du ein für dich positives Gutachten bekommst - sollte gehen, wenn man etwas reha-erfahren ist.
Eine Reha brauch ich nicht, sagt der DRV Gutachter. Und wenn er das sagt wird es wohl stimmen,oder?
Loewin ist offline  
Alt 23.07.2010, 19:37   #190
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.384
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: EU-Rentenantrag - Begutachtung ein schlechter Witz

Wenn im Schwerbehindertenausweis diese Erkrankung erwähnt ist, die verschludert wurde, kannst du gegen gegen das Gutachten Einwendungen vorbringen. Ich weiß nicht, um welche Erkrankung es sich bei dir konkret handelt und welche Fachrichtung der Gutachter hatte. Natürlich kannst du nicht erwarten, dass der HNO Arzt etwas über deine Augen sagt. Aber wenn du eine gravierende Augenerkrankung hast, kannst du der RV sagen, dass du diesbezüglich eine Begutachtung wünschst und das kannst du mit deiner Schwerbehindertenbescheinigung belegen.
Muzel ist offline  
Alt 23.07.2010, 20:13   #191
Loewin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.07.2010
Beiträge: 320
Loewin
Standard AW: EU-Rentenantrag - Begutachtung ein schlechter Witz

Meine Erkrankungen gehen alle in die selbe Richtung - also nur ein Gutachter nötig. Und der hat mal eben die wichtigste und schlimmste Diagnose weggelassen.

Ein Wunderheiler!
Loewin ist offline  
Alt 23.07.2010, 21:21   #192
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.384
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: EU-Rentenantrag - Begutachtung ein schlechter Witz

Löwin, in meinem Schwerbehindertenausweis steht eine psychische Erkrankung drin. Die Diagnose kann sich damit jeder dementsprechend aussuchen. Bei mir waren diverse Gutachter am Werk und sie sind alle zu einer unterschiedlichen Diagnosen gekommen. Wenn du nun gegen die Weglassung einer ganz spezifischen Diagnose vorgehen willst, brauchst du im Prinzip einen sehr hilfreichen FA. Du kannst das natürlich auch selbst versuchen, aber große Erfolgschancen sehe ich ohne Unterstützung nicht.
Muzel ist offline  
Alt 12.09.2010, 22:07   #193
Reni 1234->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 12.09.2010
Beiträge: 5
Reni 1234
Standard AW: EU-Rentenantrag - Begutachtung ein schlechter Witz

So, da bin ich wieder!
Wenn auch mit leicht verändertem Namen.
Die Probleme werden bei allen nicht weniger - im Gegenteil.
Mein Mann bekommt ab 01.10.10 endlich seine volle EMR und ich bin schon in Runde zwei - beim zweiten Gutachter gelandet.
Ich werde nicht noch einmal ohne meinen Mann in das Sprechzimmer gehen. Ich weiß zwar nicht ob das erlaubt ist, aber das ist mir sowas von piepegal ...
Ich lass mir auch nicht von dem Herrn Gutachter alle Gelenke verrenken und gegen die Knie hämmern ohne Palaver.
Der Schrecken dauert 20 Minuten und nach der kurzen Zeit will mir jemand sagen, ob ich noch erwerbsfähig bin???
Die Faxen habe ich dicke, ich quäle mich seit Jahren mit Schmerzen, habe mein Leben lang gebuckelt und nun, da ich das nicht mehr kann werde ich wie ein Misthaufen hin und her gelagert.
Eine dicke, fette, leider nicht heilbare Depression habe ich dazu bekommen, die mich auch noch Tabletten abhängig gemacht hat.
Morgen früh um 8:30 Uhr habe ich meinen fünften Termin
Es ist ja so, wenn der erste Gutachter meint - die Olle kann noch malochen, dann halten sich alle anderen Gutachter daran fest.
Die können die Patienten gar nicht wirklich einschätzen, die gehen nach Aktenlage und einer schreibt vom anderen ab.
Nach jeder Untersuchung habe ich den Gutachter gefragt, wie er mich beurteilt. Von jedem erhielt ich die gleiche Antwort - "ich muss mir erst noch ihre Akten ansehen"
Huhu, hallo ... hier bin ich - ich sollte doch begutachtet werden und nicht irgendwelche Akten.
Das stimmt doch alles vorne und hinten nicht

Ich werde schreiben, wie es weiter geht!
Reni 1234 ist offline  
Alt 13.09.2010, 17:27   #194
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.384
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: EU-Rentenantrag - Begutachtung ein schlechter Witz

Reni, ich bin nie ohne meinen Mann vom RV-Gutachter begutachtet worden. Das war jedes mal ein Problem, aber man muss sich nicht abspeisen lassen.
Muzel ist offline  
Alt 15.09.2010, 12:24   #195
Reni 1234->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 12.09.2010
Beiträge: 5
Reni 1234
Standard AW: EU-Rentenantrag - Begutachtung ein schlechter Witz

Zitat von Muzel Beitrag anzeigen
Reni, ich bin nie ohne meinen Mann vom RV-Gutachter begutachtet worden. Das war jedes mal ein Problem, aber man muss sich nicht abspeisen lassen.
Muzel,
und was das für ein Problem war.
Mein erster Schreck war es schon, dass ich die Gutachterin hatte, die meine erste Gutachterin überhaupt in der Rentenangelegenheit war. Mit der kam ich vor zwei Jahren schon nicht klar. Ich durfte meinen Mann nicht mit in das Untersuchungszimmer nehmen. Schon nach den ersten zwei Sätzen bekam ich einen Weinkrampf und nichts - gar nichts ging mehr. Anstatt mich zu beruhigen, wetterte sie drauflos, fühlte sich angegriffen und rannte mit den Worten raus "so kann ich nicht arbeiten". Mit meinem Mann im Schlepptau kam sie wieder, aber bei mir war alles zu spät. Sie schickte mich ins Wartezimmer und sprach mit meinem Mann. Der hatte zu tun erst die Gutachterin, dann mich zu beruhigen. So dass ich nach ein paar Minuten mich zusammen reißen konnte und mit einer (gelogenen!!!) Entschuldigung wieder vor ihr stand.
Allerdings ließ ich mich nicht von ihr körperlich untersuchen und sie wollte das wohl auch nicht mehr. In der Zeit, die ich im Wartezimmer saß, hatte sie sich mit einer Kollegin in Verbindung gesetzt, die alles weitere übernehmen wollte. Das war eine Neurologin, konnte mit mir zwar gut umgehen, aber ich brachte ohne immer wieder kehrende Weinanfälle nicht recht was auf die Reihe. Drei geschlagene Stunden haben die Frauen mit mir rumackediert. Ich wurde mit guten Wünschen und einem Bluthochdruck von 200/115 entlassen, aber mein Mann wurde anchließend auch noch von der Neurologin befragt.
Zu Hause angekommen fiel ich nur noch mit ´nem Kopp voll Metamizoltropfen ins Bett.
Gestern früh habe ich mich in Grund und Boden geschämt, mich bei meinem Mann entschuldigt und hätte das auch gerne bei der Neurologin getan. Das solle ich lieber nicht tun, sagte mein Mann, denn diese hätte ihm gesagt, ich hatte einfach nur einen Nervenzusammenbruch, ob ich zu Hause besser drauf wäre und für sie steht fest, dass sie mich auf keinen Fall zu irgendeiner Arbeit schicken würde.
Jetzt bin ich mal gespannt was kommt.
Auf diese Art wollte ich auf keinen Fall meine Rente bekommen und habe nicht bemerkt, dass ich so tief unten bin.
Meine Knochen sind kaputt, deswegen kann ich nicht arbeiten.
Und auf einmal bin ich Matsch im Kopf damit kann ich gar nicht um ....

Ich wünsche Euch allen ganz viel Erfolg, macht das Beste draus und lasst Euch nicht unter buttern
Reni 1234 ist offline  
Alt 26.09.2010, 09:16   #196
bdreier->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.09.2010
Beiträge: 2
bdreier
Standard AW: EU-Rentenantrag - Begutachtung ein schlechter Witz

Es ist schon wirklich eine Sauerei wie man manchmal behandelt wird, wenn ich das Beispiel hier abgelehnte Erwerbsminderungsrente sehe, einfach nach unter scrollen, dann kann man nur den Kopf schütteln.
bdreier ist offline  
Alt 13.02.2011, 08:07   #197
denki01->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.03.2008
Beiträge: 6
denki01
Standard AW: EU-Rentenantrag - Begutachtung ein schlechter Witz

Wir haben uns damals gefreut es endlich geschafft zu haben.Und ich hatte immer gehofft,dass wir noch lange zeit etwas davon haben.Leider ist mein Stefan aber am 06.09.2009 verstorben.......
Dann haben auch die letzten geglaubt,dass mein Mann wirklich schwer krank war...

Schade.
Ich vermisse ihn so sehr .....
Manu
denki01 ist offline  
Alt 13.02.2011, 08:25   #198
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: EU-Rentenantrag - Begutachtung ein schlechter Witz

Zitat von denki01 Beitrag anzeigen
Wir haben uns damals gefreut es endlich geschafft zu haben.Und ich hatte immer gehofft,dass wir noch lange zeit etwas davon haben.Leider ist mein Stefan aber am 06.09.2009 verstorben.......
Dann haben auch die letzten geglaubt,dass mein Mann wirklich schwer krank war...

Schade.
Ich vermisse ihn so sehr .....
Manu
Ich mußte erst mal nachlesen, was damals war...........

Tut mir sehr leid für Euch......... für Dich, daß es so gekommen ist.

RZ
 
Alt 19.03.2011, 00:30   #199
Bambu->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.03.2011
Beiträge: 3
Bambu
Standard AW: EU-Rentenantrag - Begutachtung ein schlechter Witz

Hallo,ich bin neu hier,
und ich bräuchte dringend Ihre Hilfe.

Ich habe wie viele hier das selbe durch gemacht.Angefangen von Mobbing am Arbeitsplatz,Kündigung von mir selber,Reha mitgemacht,druchgehend krank-
geschrieben seid 2007.Eu Rente beantragt,Antrag abelehnt usw.
Nun war ich heute beim Gutachter,der vom Gericht aus gesucht wurde.
Er fragte mich vieles aus von Kindheit bis heute.Da ich unter schwerer
Depression leide,kann ich nicht arbeiten.Der Gutachter lachte und meinte ich in mein Alter mit 33 Jahren sowas zu haben.Ich dachte was das soll,dass habe ich mir nicht aus gesucht.Ich sagte,dass ich bestimmt nicht Extra 4 Jahre lange von Arzt zu Arzt renne,Reha mache und ich 4 Jahre das aus Spass mache.Meine
Psychologin ist der Meinung das ich nicht arbeiten kann zur Zeit,selbst die Arge
kann nichts mit mir anfangen.Der Gutachter meinte das mit paar Tabletten wieder alles gut sei,und er hat die Therapie meiner Psychologin in Frage gestellt.
Da sagte ich bin nicht der Arzt,sondern Patient.Auf jedenfall muß ich zum zweiten Teil zum Gutachter,da er noch einige Tests machen will.Ich kann nicht
alleine Zug,Auto,Bahn fahren da habe ich schwere Panikattacken.
Ich kam mir heute vor wie der letzte Dreck.

Meine Frage ist,wie stark bewertet das Gericht das Gutachten?
Und was kann ich tun,wenn das Urteil negativ für mich ausfällt?
Bambu ist offline  
Alt 19.03.2011, 00:54   #200
denki01->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.03.2008
Beiträge: 6
denki01
Standard AW: EU-Rentenantrag - Begutachtung ein schlechter Witz

Hallo Bambu!
Ich kann dir nur raten ,bei jeder Ablehnung sofort Widerspruch bei der Rentenversicherung einzulegen.Dann muss ein erneutes Gutachten erstellt werden.
Da du vom Arbeitsamt nicht mehr vermittelbar bist,liegt es denen übrigens auch am Herzen dich "los zu bekommen".
Im übrigen muss der Gutachter für dich erreichbar sein-wenn du einen Termin an einem Ort erhältst,den du gar nicht erreichen kannst dann sage den Termin sofort beim Gutachter und der Rentenversicherung ab.Wir hatten damals Gutachter, die fast 100 km entfernt waren!Man muss die Rentenversicherung nur immer wieder "nerven".Wer nicht mehr arbeiten kann dem steht eine EU Rente zu!Die werden es nur immer wieder versuchen es lange rauszuschieben bis sie zahlen müssen.Man muss eben lange durchhalten-aber man darf nicht aufgeben.Bei uns hat es auch zig Jahre gedauert.Also halte durch!
denki01 ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
eurentenantrag, begutachtung, schlechter, witz

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Datenschutz ein schlechter Witz, haha lehenanne Allgemeine Fragen 4 14.05.2008 06:44
Dem Mittelstand gehts schlechter bin jetzt auch da Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 10.12.2007 02:01
Schlechter dran mit Vollzeitjob / VMA anrechnungsfrei?? Fragen-über-Fragen Allgemeine Fragen 15 19.08.2007 16:57
Amtsarzt... ein schlechter Witz?! AlbertB Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 9 16.04.2007 13:33
Neufeststellungsbescheid- GdB ist ein Witz Heiko1961 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 11 29.07.2006 17:38


Es ist jetzt 22:32 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland