Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> EU Rente + agressives loswerden (vermitteln) vom Jobcenter

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  4
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.04.2011, 18:11   #26
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.659
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EU Rente + agressives loswerden (vermitteln) vom Jobcenter

na bestimmt meldet sich jemand!

Ich drücke dir ganz fest die Daumen!

Würde dir ja auch helfen, aber ich muss erstmal meine Sachen auf die Reihe bekommen!

Wenn es ganz eng bei dir wird, können wir weiter sehen!

gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 08:37   #27
DadaDamani
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.07.2009
Beiträge: 63
DadaDamani Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EU Rente + agressives loswerden (vermitteln) vom Jobcenter

Das is mal wieder typisch für mein Heimatdorf hier ;)

Meine Ärztin ist bis Freitag im Urlaub. Kein Vertretungsarzt hier, nur "Notfallvertretung außerhalb. Leider habe ich keinen Führerschein und kann dort nicht hin. Meint ihr es reicht wenn ich mir am Montag meine AU hole? Da ist sie wieder da. Sprechen kann ich ja sowieso nur mit ihr, schließlich kennt sie mich schon mein ganzes leben, daher hab ich auch nie gewechselt (nach Berlin). Bin ja nur nach Berlin gezogen wegen der Ausbildung damals.

Von der Schulung bin ich ja schon abgemeldet. Die Chefin da, hat mir ja sogar die Kopie der Mail mitgegeben die sie ans Jobcenter geschrieben hat.

Noch eine Frage:

Ich habe ja noch eine Eingliederungsvereinbarung die grob besagt:

20 Bewerbungen pro Monat und alle 3 Monate meine Bemühungen zum Jobcenter schicken.

Muss ich das trotzdem noch einhalten im allgemeinen? auch wenn ich AU bin?

Edit:

Grade hier angerufen Beratungsstellen - Irren ist amtlich - Beratung kann helfen!

Sie meinten sie können mir da nicht wirklich weiterhelfen, ich soll mich gleich an den Deutschen Rentenversicherungsbund wenden.
DadaDamani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 08:56   #28
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: EU Rente + agressives loswerden (vermitteln) vom Jobcenter

20 Bewerbungen mit Deinen Einschränkungen? Ja wo denn, um Gottes Willen?

Ist das überhaupt zulässig?

Wenn ich AU bin, dann bin ich AU u. alle können mich mal...
  Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 09:02   #29
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.659
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EU Rente + agressives loswerden (vermitteln) vom Jobcenter

Hallo und guten Moin,

habe ich das richtig gelesen, die Maßnahme ist jetzt erstmal beendet, für diese Woche?

Und du sollst eine Verlängerung machen, ab nächste Woche?

20 Bewerbungen pro Monat ist ja ein bisschen hastig!!!

Hoffendlich hast du einen Antrag aus den vermittlungsbuget gestellt?

Nun zu deiner Frage, wurde hier im Forum oft geschrieben, stelle dir mal einen
Link rein!

http://www.elo-forum.org/eingliederu...krankheit.html

Hat sich schon bei dir jemand gemeldet, zwecks Begleitung?


Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 09:20   #30
DadaDamani
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.07.2009
Beiträge: 63
DadaDamani Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EU Rente + agressives loswerden (vermitteln) vom Jobcenter

Zitat:
habe ich das richtig gelesen, die Maßnahme ist jetzt erstmal beendet, für diese Woche?
Von der Maßnahme bin ich komplett abgemeldet, konnte gestern auch sofort gehen.

Zitat:
Hoffendlich hast du einen Antrag aus den vermittlungsbuget gestellt?
Ja das habe ich. Letztes Jahr voll in Anspruch genommen, dieses Jahr noch nicht, werde ich aber noch.

Zitat:
Hat sich schon bei dir jemand gemeldet, zwecks Begleitung?
Bisher noch niemand.

Habe jetzt den IFD auch angerufen, die haben mir dasselbe gesagt. Bevor ich aber bei beim Rentenversicherungsbund einen Termin ausmache, werd ich erstmal auf meinen Vater warten (wegen Schichtplan), da ich noch keine Begleitung habe. Alleine will ich da auf keinen Fall hingehen (wollen).
DadaDamani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 09:35   #31
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.659
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EU Rente + agressives loswerden (vermitteln) vom Jobcenter

ja, vieleicht kann dein Vater dich begleiten!

Mit AU mußt du bis Montag warten.

Sag mal was hat die "Chefin" geschrieben für das Job Center?

Gruss
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 10:09   #32
Rosalia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.03.2011
Beiträge: 262
Rosalia
Standard AW: EU Rente + agressives loswerden (vermitteln) vom Jobcenter

das würde ich auch gerne wissen, was sie geschrieben hat.

Auch wenn die AU bis Montag warten muss, solltest Du aber schon Deinen SB anrufen, oder Deinen Vater anrufen lassen und sagen, Du fühlst dich nicht gut, hättest am Montag einen Arzttermin.

Gruß
Rosalia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 10:49   #33
DadaDamani
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.07.2009
Beiträge: 63
DadaDamani Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EU Rente + agressives loswerden (vermitteln) vom Jobcenter

Ok, hab ich gemacht.

Sie hat geschrieben dass ich nicht vermittelbar bin (auf grund meiner Krankheiten) und dass sie es für unverständlich hält, dass ich in so eine Maßnahme gesteckt werde und natürlich dass sie mich abgemeldet hat.
DadaDamani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 10:58   #34
Rosalia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.03.2011
Beiträge: 262
Rosalia
Standard AW: EU Rente + agressives loswerden (vermitteln) vom Jobcenter

"Sie hat geschrieben dass ich nicht vermittelbar bin (auf grund meiner Krankheiten) und dass sie es für unverständlich hält, dass ich in so eine Maßnahme gesteckt werde und natürlich dass sie mich abgemeldet hat."

cool
Rosalia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 11:00   #35
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.659
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EU Rente + agressives loswerden (vermitteln) vom Jobcenter

Zitat von DadaDamani Beitrag anzeigen
Ok, hab ich gemacht.Frage was hast du gemacht?Einen Termin geholt????

Sie hat geschrieben dass ich nicht vermittelbar bin (auf grund meiner Krankheiten) und dass sie es für unverständlich hält, dass ich in so eine Maßnahme gesteckt werde und natürlich dass sie mich abgemeldet hat.
Gut dann bist du erstmal eine Sorge los!

Und Montag zum Arzt.

Gruss
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 11:13   #36
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: EU Rente + agressives loswerden (vermitteln) vom Jobcenter

Zitat von DadaDamani Beitrag anzeigen
Ok, hab ich gemacht.

Sie hat geschrieben dass ich nicht vermittelbar bin (auf grund meiner Krankheiten) und dass sie es für unverständlich hält, dass ich in so eine Maßnahme gesteckt werde und natürlich dass sie mich abgemeldet hat.
...und was bringt dann 'ne EGV mit 20 Bewerbs im Monat?
  Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 11:18   #37
aufruhig
 
Registriert seit: 04.04.2008
Beiträge: 614
aufruhig aufruhig aufruhig aufruhig aufruhig aufruhig
Standard AW: EU Rente + agressives loswerden (vermitteln) vom Jobcenter

Zitat von Seepferdchen Beitrag anzeigen
Hallo und guten Moin,

habe ich das richtig gelesen, die Maßnahme ist jetzt erstmal beendet, für diese Woche?

Und du sollst eine Verlängerung machen, ab nächste Woche?

20 Bewerbungen pro Monat ist ja ein bisschen hastig!!!

Hoffendlich hast du einen Antrag aus den vermittlungsbuget gestellt?

Nun zu deiner Frage, wurde hier im Forum oft geschrieben, stelle dir mal einen
Link rein!

http://www.elo-forum.org/eingliederu...krankheit.html

Hat sich schon bei dir jemand gemeldet, zwecks Begleitung?


Gruss Seepferdchen
20 Bewerbungen pro Monat sind wohl zu viel:

Dazu sage ich im Voraus Antrag stellen das pro Bewerbung im Monat pro Bewerbung 5 € pauschal im Voraus also 100 € monatlich in der Laufzeit der EGV auch ohne EGV auf das Konto überwiesen werden da dafür im Regelsatz nichts vorgesehen ist und dein Sozial-Kulturelles Existenzminimum schon jetzt nicht abgedeckt ist und durch die Hohe Bewerbungsforderungen von Seiten des Jobcenter diese Bewerbungen nur geleistet werden können wenn du das Geld im Voraus auf dein Konto dafür zur Verfügung hast.

Es werden nur 260 € im Jahr für Bewerbungen bezahlt, und nach den neuen Bestimmungen ab 2011 will das Jobcenter keine Bewerbungskosten für @ Mail Bewerbungen mehr übernehmen, was Rechtswidrig ist Bewerbung ist Bewerbung.

Den Internet Druckpatronen Schreibpapier sind nicht umsonst.

Rechtsanspruch auf Kostenübernahme bei geforderten Eigenbemühungen

Fordert ein Träger Arbeitslose zu Aktivitäten auf, die mit Kosten verbunden sind (z.B. Bewerbungen), muss der Träger die entstehenden Kosten übernehmen. Zwar sind Hilfen bei der Anbahnung oder Aufnahme einer versicherungspflichtigen Beschäftigung nach § 46SGB III Kann-Leistungen. Sie werden aber zu Muss-Leistungen, wenn sie vom Träger verlangt oder in der Eingliederungsvereinbarung festgelegt werden. Denn durch die Regelleistung sind solche Kosten nicht abgedeckt, können also vom Arbeitsuchenden nicht bestritten werden.

Kosten der Bewerbungen

In der EGV muss klargestellt werden, wer die Kosten für die Erwerbsbemühungen trägt. Nach § 16 Abs. 1 Satz 2 SGB II i.V.m. § 45 Abs. 1 SGB III können Bewerbungskosten übernommen werden.

Anders als § 46 SGB III a. F. (alte Fassung) nennt der neue § 45 SGB III für die erstattungsfähigen Kosten keinen festen Betrag mehr.

Es ist deshalb umso notwendiger, dass in der Eingliederungsvereinbarung für jede Verpflichtung des Arbeitsuchenden, die mit Kosten verbunden ist, festgelegt wird, dass der SGB II-Träger die entstehenden Kosten zu tragen hat.

Nicht aus der Regelleistung

Nur soweit die Kosten erstattet werden, können Bewerbungen verlangt werden. In der Regelleistung nach § 20 Abs. 1 Satz 1 SGB II sind Bewerbungskosten nicht enthalten.

Ist die Regelleistung wegen einer Sanktion gekürzt oder der ganze Anspruch wegen eines wiederholten Pflichtenverstoßes versagt oder entzogen worden, können Kosten verursachende Erwerbsbemühungen keinesfalls verlangt werden.

Für fehlende Bewerbungen usw. hat der Hilfebedürftige in diesen Fällen einen wichtigen Grund.



S 18 AS 3697/08 ER Zehn Bewerbungen kann das Jobcenter im Monat verlangen - Arbeitslosenhilfe Online e.V.

Hier gibt es noch den:

§ 10 SGB II Zumutbarkeit,

(1) Einer erwerbsfähigen leistungsberechtigten Person ist jede Arbeit zumutbar, es sei denn, dass

1. sie zu der bestimmten Arbeit körperlich, geistig oder seelisch nicht in der Lage ist,

2. die Ausübung der Arbeit die künftige Ausübung der bisherigen überwiegenden Arbeit wesentlich erschweren würde, weil die bisherige Tätigkeit besondere körperliche Anforderungen stellt,


Der wird vom Jobcenter einfach nicht in Betracht gezogen muss es aber bei DaDa,s Krankengeschichte.

Nach:
§ 58 SGB X Nichtigkeit des öffentlich-rechtlichen Vertrages

(1) Ein öffentlich-rechtlicher Vertrag ist nichtig, wenn sich die Nichtigkeit aus der entsprechenden Anwendung von Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches ergibt.
(2) Ein Vertrag im Sinne des § 53 Abs. 1 Satz 2 ist ferner nichtig, wenn 1.ein Verwaltungsakt mit entsprechendem Inhalt nichtig wäre,
2.ein Verwaltungsakt mit entsprechendem Inhalt nicht nur wegen eines Verfahrens- oder Formfehlers im Sinne des § 42 rechtswidrig wäre und dies den Vertragschließenden bekannt war,
3.die Voraussetzungen zum Abschluss eines Vergleichsvertrages nicht vorlagen und ein Verwaltungsakt mit entsprechendem Inhalt nicht nur wegen eines Verfahrens- oder Formfehlers im Sinne des § 42 rechtswidrig wäre,
4.sich die Behörde eine nach § 55 unzulässige Gegenleistung versprechen lässt.

(3) Betrifft die Nichtigkeit nur einen Teil des Vertrages, so ist er im Ganzen nichtig, wenn nicht anzunehmen ist, dass er auch ohne den nichtigen Teil geschlossen worden wäre.



§ 59 SGB X II Nr.1 Verwaltungsverfahrengesetz VwVfG Nichtigkeit des öffentlich-rechtlichen Vertrages

(1) Ein öffentlich-rechtlicher Vertrag ist nichtig, wenn sich die Nichtigkeit aus der entsprechenden Anwendung von Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuchs ergibt.


(2) Ein Vertrag im Sinne des § 54 Satz 2 ist ferner nichtig, wenn
1. ein Verwaltungsakt mit entsprechendem Inhalt nichtig wäre;
2. ein Verwaltungsakt mit entsprechendem Inhalt nicht nur wegen eines Verfahrens- oder Formfehlers im Sinne des § 46 rechtswidrig wäre und dies den Vertragschließenden bekannt war;
3. die Voraussetzungen zum Abschluss eines Vergleichsvertrags nicht vorlagen und ein Verwaltungsakt mit entsprechendem Inhalt nicht nur wegen eines Verfahrens- oder Formfehlers im Sinne des § 46 rechtswidrig wäre;
4. sich die Behörde eine nach § 56 unzulässige Gegenleistung versprechen lässt.


(3) Betrifft die Nichtigkeit nur einen Teil des Vertrags, so ist er im Ganzen nichtig, wenn nicht anzunehmen ist, dass er auch ohne den nichtigen Teil geschlossen worden wäre.

Muss der EGV zurückgenommen werden da er nicht Arbeitsfähig ist.

Das hat sich mit den Bewerbungen jetzt auch erledigt da er nicht Vermittelbar ist, da kommt auch keine EGV in Betracht.

Gruß aufruhig
aufruhig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 11:39   #38
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Standard AW: EU Rente + agressives loswerden (vermitteln) vom Jobcenter

e.
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 11:49   #39
DadaDamani
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.07.2009
Beiträge: 63
DadaDamani Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EU Rente + agressives loswerden (vermitteln) vom Jobcenter

Zitat:
..und was bringt dann 'ne EGV mit 20 Bewerbs im Monat?
ein agressives loswerden^^

Das mit den 20 Bewerbungen ist ja bei mir noch nicht so lange. Vorher waren es 5.

Irgendwann hieß es dann auch ich solle mich bundesweit umsehen, was ich natürlich gleich abgelehnt habe. Das wurde immerhin akzeptiert.

Es hieß halt immer "Bei so einer guten Ausbildung etc. muss ich ja vermittelt werden", daher die Aufstockung.
DadaDamani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 11:57   #40
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: EU Rente + agressives loswerden (vermitteln) vom Jobcenter

Bundesweite Bewerbungen hätte ich damals auch abgelehnt. Mit mehreren Krankheiten kann man nicht beliebig die Ärzte wechseln. Die müssen schließlich mit der umfangreichen Anamnese vertraut sein.

Heute muß ich zu einer Vertretung, weil mein Arzt im Urlaub ist. Da kann ich mir wieder das Maul fransig labern.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2011, 09:17   #41
DadaDamani
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.07.2009
Beiträge: 63
DadaDamani Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EU Rente + agressives loswerden (vermitteln) vom Jobcenter

Im Moment heißt es für mich jetzt erstmal abwarten. Sobald es etwas neues gibt, werd ich euch das mitteilen.

Vielen Dank nochmals für die Hilfe! Ohne euch wüsst ich wohl immer noch nicht was ich genau tun sollte.
DadaDamani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2011, 09:20   #42
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.659
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EU Rente + agressives loswerden (vermitteln) vom Jobcenter

Hatt sich was getan zwecks Begleitung???

Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2011, 15:11   #43
DadaDamani
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.07.2009
Beiträge: 63
DadaDamani Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EU Rente + agressives loswerden (vermitteln) vom Jobcenter

Nein, bisher noch keine Nachricht, wie gesagt, notfalls werd ich den Termin so legen dass mein Vater mit dabei is.
DadaDamani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2011, 15:16   #44
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.659
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EU Rente + agressives loswerden (vermitteln) vom Jobcenter

Naja ist auch gut so, wenn jemand dabei ist!

Halte die Ohren steif und wenn der "Schuh drückt" einfach hier schreiben!

Lieben Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2011, 21:28   #45
Der Brian->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.01.2011
Ort: Dort, wo die Optionskommune weitermacht, wo 1933 ein anderer angefangen hat ...
Beiträge: 364
Der Brian Der Brian
Standard AW: EU Rente + agressives loswerden (vermitteln) vom Jobcenter

Zitat von jimmy Beitrag anzeigen
Das ist ein Irrtum. Ein Rentenberater ist kein Gutachter, und verfügt somit nicht über das notwendige Fachwissen. Ein Berater kann auch nur das tun, was der Rest der Gesellschaft tut - dir vor den Kopf sehen, und mit fehlendem Fachwissen eine Fehlbeurteilung abgeben. Was ein Rentenberater aber tun kann, ist, den TE über die mögliche Rentenhöhe, Ablauf, Anträge etc. zu informieren.


jimmy

Moin,

da hab ich mich etwas missverständlich ausgedrückt! Natürlich informiert der Rentenberater über das ganze Antragsbrimborium und macht keine ärztlichen Gutachten. Ich habe in der letzten Zeit jedoch mehrere Fälle im nahen Umfeld in Bezug auf EU-Rente gehabt, wo ich bei Rentenberatern mit dabei war. Allgemeiner Tenor seitens dieser war, es ist wichtig, dass alles, was ansatzweise an größeren physischen und psychischen Krankheiten vorhanden ist, ärtzlich aktenkundig wird, inklusive Krankmeldungen und das ja nicht nach dem Motto verfahren wird "ach, ich fühl mich ja gar nicht so schlecht und weil ich keine Arbeit habe, brauche ich auch nicht zum Arzt und auch keine AU", da bei EU-Rente auch Gründe für für eine EU vorhanden sein müssen. Ich denke, jetzt ist es verständlicher.

MfG
Der Brian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2011, 22:23   #46
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.130
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: EU Rente + agressives loswerden (vermitteln) vom Jobcenter

Ich muss am Montag zur Begutachtung.
Da kann aber meine Schwester nicht. Sie will mich begleiten. Ich konnte den Termin ohne weitere auf einen Termin, wenn meine Schwester kann, umlegen lassen.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2011, 07:59   #47
DadaDamani
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.07.2009
Beiträge: 63
DadaDamani Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EU Rente + agressives loswerden (vermitteln) vom Jobcenter

Danke nochmal und guten Morgen.

Hab mir nen Termin bei meiner Ärztin geholt, um 11. Dann kommt das jetzt mit der AU erstmal ins rollen.

Ich hab da nochmal ne Frage bzgl. Reha.

Werden sie mich dann zur Kur schicken? Ich bin bisher nicht so auf meine psyschichen Probleme eingegangen, davon gibt es auch einige, nur war ich lange nicht mehr beim Psychiater.

Mir grault es richtig vor einer Kur, ich habe richtig Angst davor. Ich will aus meinen gewohnten Umfeld nicht weg. Ich könnte heulen wenn ich dran denke.

Der Grund warum ich aktuell bei keinem Psychiater bin (schon 2 Jahre jetzt nich mehr), das mich meine letzten beiden überhaupt nicht ernst genommen haben. Bei einer Psychologin war ich 1 Jahr in Behandlung, die meine Probleme als Lapalie abstempelte, vor 2 Jahren war ich bei einer anderen, hab aber nach einer Sitzung abgebrochen, da es dort genauso war.

Was sollte ich da jetzt am besten unternehmen?
DadaDamani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2011, 09:06   #48
Rosalia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.03.2011
Beiträge: 262
Rosalia
Standard AW: EU Rente + agressives loswerden (vermitteln) vom Jobcenter

Ich hab da nochmal ne Frage bzgl. Reha.

Werden sie mich dann zur Kur schicken? Ich bin bisher nicht so auf meine psyschichen Probleme eingegangen, davon gibt es auch einige, nur war ich lange nicht mehr beim Psychiater.

Mir grault es richtig vor einer Kur, ich habe richtig Angst davor. Ich will aus meinen gewohnten Umfeld nicht weg. Ich könnte heulen wenn ich dran denke.

Der Grund warum ich aktuell bei keinem Psychiater bin (schon 2 Jahre jetzt nich mehr), das mich meine letzten beiden überhaupt nicht ernst genommen haben. Bei einer Psychologin war ich 1 Jahr in Behandlung, die meine Probleme als Lapalie abstempelte, vor 2 Jahren war ich bei einer anderen, hab aber nach einer Sitzung abgebrochen, da es dort genauso war.

Was sollte ich da jetzt am besten unternehmen?[/QUOTE]

Hallo Dada,

warum nicht einmal auf Deine psychischen Probleme eingehen?
Es ist erforderlich, so wie ich das sehe, für Dich und aber auch für Deinen Rentenantrag. Auch vor dem Hintergrund einer mit einer schweren Erkrankung stehenden seelischen Problematik wird darüber befunden, ob Du arbeitsfähig bist oder nicht.

Mit den Psychologen ist das so eine Sache.
Viele kennen sich mit Deinem Krankheitsbild nicht aus, gerade bei Psychologen (bei Ärzten auch) ist das eine Frage, welche Ausbildung die haben. Verhaltenstherapie wäre in Deinem Fall wohl nicht angebracht, das ist aber die Ausbildung, die viele Psychologen haben. Viele, dabei auch Ärzte kennen sich mit Deiner Erkrankung nicht aus und was sie nicht kennen, das gibt es für sie nicht.

Ich selber habe eine seltene Erkrankung, da die Klinik bei mir die Ursache nicht finden konnte, hat man dort, (Fachärzte) so getan, als gäbe es meine Symptome nicht. Nun habe ich prima Ärzte, die mich da ernst nehmen. Man muss beharrlich sein und suchen, bis man den richtigen gefunden hat.

Es gibt unterschiedliche Formen von Kuren: Es kann sein, dass die Rentenversicherung dass von dir wünscht, im Zusammenhang mit Antrag auf Erwerbsunfähigkeit, vielleicht ist es aber auch besser für dich, damit Du fitter wirst.

Rosalia
Rosalia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2011, 09:53   #49
Der Brian->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.01.2011
Ort: Dort, wo die Optionskommune weitermacht, wo 1933 ein anderer angefangen hat ...
Beiträge: 364
Der Brian Der Brian
Standard AW: EU Rente + agressives loswerden (vermitteln) vom Jobcenter

Moin,


vor allem ist es in geschildertem Fall wohl auch so, dass die physischen Erkrankungen auf die Psyche schlagen und durch die angegriffene Psyche sich wiederum andere "physische" Erkrankungen zeigen, die sich dann durch Phantomschmerzen äußern können. Daher ist es immens wichtig, dass auch die psychische Seite hier so gut es geht mit einbezogen wird. Man sieht also, es summiert sich einiges zusammen - je mehr, desto besser.

MfG
Der Brian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2011, 12:06   #50
DadaDamani
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.07.2009
Beiträge: 63
DadaDamani Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EU Rente + agressives loswerden (vermitteln) vom Jobcenter

Ok...danke...heisst das jetzt ich sollte mir so schnellst wie möglich einen psychologen suchen?

Bei mir gibs da mehrere Probleme. Hängt mit meiner Familie zusammen und auch mit meinen physischen Erkrankungen.

Ich habe Depressionen, Stimmungsschwankungen und was bisher das größte Problem war eine Phobie vor dem "Erbrechen" (Das war das was die beiden Psychologen nicht ernst genommen haben, als Witz abgestempelt haben). Im Moment ist diese Phobie bei mir im Hintergrund, taucht aber ab und zu mal wieder auf begleitet von Panikattacken, vor ungefähr 1 - 1 1/2 Jahre waren die so heftig dass die mich jeden Tag begleitet haben.

Jetzt zu der Physischen Sache. Ich war grade beim Arzt und bin völlig fertig.

Problem ist da auch, dass ich meien Hausärztin noch nicht all zu lange habe. Mein Hausarzt den ich seit meiner Kindheit hatte, ist vor 1 Jahr in Ruhestand gegangen, seitdem bin ich bei der neuen Ärztin und kenne sie eben auch noch nicht so gut.

Womit ich allerdings nicht gerechnet habe ist, dass sie dagegen ist, was ich ihr gesagt habe. Sie hält nichts davon dass ich schon Rente bekomme, ausserdem bekomm ich sie sowieso nicht, hat eh keinen Sinn.

Ich hab ihr versucht alles darzulegen, aber keine Chance. krankgeschrieben hat sie mich auch nur wegen der Schulung, sonst schreibt sie mich nicht krank meinte sie (klang damals nach meine Epilepsieanfall alles noch anders).

Problem ist jetzt natürlich...kann das überhaupt was werden ohne ihre Unterstützung?

Langsam mach ich mir jetzt den Kopf ob ich einfach zu wehleidig bin?!?! Psychologen nehmen mich nich ernst, meine Hausärztin jetzt auch nicht, dabei kennt sie ja meine Krankheiten.

Die einzigen die mich hier ernst nehmen seit ihr.

Ich vermute mal dass sie auch nicht meine kompletten Unterlagen kennt, denn seit mein Hausarzt in Rente gegangen ist, habe ich alle Unterlagen nach Hause bekommen (die früheren), sie macht alles elektronisch und hat nur das neueste drin (vermute ich mal).

Wie gesagt...macht es ohne Unterstützung des Hausarztes überhaupt einen Sinn den Weg einzuschlagen? Hausarzt wechseln macht sicher auch keinen Sinn?

Komischerweise sagt sie dasselbe wie die Gesundheitsbeauftragte...dass mein Behindertengrad sicher auf 80-90% steigen wird, da ich ihr sagte dass ich schon einen Antrag abgeschickt habe.

Im Moment bin ich etwas verzweifelt....
DadaDamani ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
agressives, jobcenter, loswerden, rente, vermitteln

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schulden loswerden MaikHH Schulden 4 17.01.2012 10:21
Ich will meinen SB loswerden! LadyOscar AfA /Jobcenter / Optionskommunen 54 28.02.2011 18:34
JobCenter macht Problem mit der Rente andreas13599 ALG II 0 06.09.2009 13:12
Wie Maßnahme loswerden? emma04 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 4 28.04.2009 13:06
Meine rechtsschutzversicherung will uns loswerden DieFrettchen Allgemeine Fragen 40 21.01.2009 17:27


Es ist jetzt 09:59 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland