Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> DRV Angebot einer Leistung zur medizinischen Rehabilitation

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.07.2014, 20:58   #76
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.212
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: DRV Angebot einer Leistung zur medizinischen Rehabilitation

Quatsch mit Soße. Du bist nicht therapiefähig, Das ist ok. allerdings kann dir noch eine Nachfrage ereilen. Normal ist, man nicht auf die Dauer therpieunfähig ist. Auf den Müll solltest du dich einstellen. Ich habe das durchgemacht.
__

Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behalten.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2014, 14:08   #77
JhonnyDeep
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.06.2010
Beiträge: 324
JhonnyDeep
Standard AW: DRV Angebot einer Leistung zur medizinischen Rehabilitation

hilfe....


ich hab heute einen brief bekommen.


am 28.7.14 wird sie eine rehabilitationsfachberater der dt. rentenversicherung zu einem beratungsgespräch in ihrer wohnung aufsuchen.

sie werden höflichst gebeten anwesend zu sein.



??????????????

was soll das denn?

ich lasse sicher niemanden von denen in die wohnung.

was kann man da machen?
JhonnyDeep ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2014, 15:03   #78
EMRK
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.08.2013
Ort: Sachsen
Beiträge: 2.009
EMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK Enagagiert
Standard AW: DRV Angebot einer Leistung zur medizinischen Rehabilitation

Ist bei dem Schreiben eine Rechtsfolgenbelehrung mit dabei?
__

Meine Beiträge stellen keinerlei Rechtsberatung dar. Ich argumentiere lediglich nach bestem Wissen und Gewissen.
EMRK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2014, 16:38   #79
JhonnyDeep
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.06.2010
Beiträge: 324
JhonnyDeep
Standard AW: DRV Angebot einer Leistung zur medizinischen Rehabilitation

nein ist nicht.

das steht nur ich werde höflichst gebeten anwesend zu sein.


bei mir in der wohnung wird soetwas nicht stattfinden.
ausserdem habe ich denen mitgeteilt dass ich nicht rehefähig bin, ich weiss nicht was es da noch zu besprechen gibt.
JhonnyDeep ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2014, 18:27   #80
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.212
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: DRV Angebot einer Leistung zur medizinischen Rehabilitation

Ich würde den Reha-Berater nicht so einfach abweisen. Was kann er denn gegen die Bescheinigung gegen deine Reha-Unfähigkeit machen? Er ist doch kein Arzt!
__

Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behalten.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2014, 18:46   #81
JhonnyDeep
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.06.2010
Beiträge: 324
JhonnyDeep
Standard AW: DRV Angebot einer Leistung zur medizinischen Rehabilitation

ich weiss es nicht, anscheinend versuchen die irgendeinen weg zu finden, mich irgendwie in eine reha massnahme zu bekommen.

ich werde versuchen den anzurufen, und einen termin an einem anderen ort zu vereinbaren.
wenn er das nicht will, gibts eben kein gespräch.
in meiner wohnung findet das nicht statt.
ich werde dem auch sagen das die auskunft meines beh. arztes ist dass ich rehaunfähig bin, und ich derzeit auch keine reha machen werde.
JhonnyDeep ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2014, 21:10   #82
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.212
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: DRV Angebot einer Leistung zur medizinischen Rehabilitation

Deshalb würde ich auch keinen Arzt als Beistand anfordern. Ein Reha-Berater ist kein Arzt und kann dir nichts wollen. Wenn du ihn nicht rein lässt, kann man dir Mitkungsverstsoß vorwerfen. Eigentlich geht das nicht, wenn man dir keine Rechtsfolgenbelehrung mitgeteilt hat. Aber die Behörden haben so allerhand Tricks auf Lager und man kann einen unendlichen Ärger haben.
__

Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behalten.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2014, 21:58   #83
JhonnyDeep
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.06.2010
Beiträge: 324
JhonnyDeep
Standard AW: DRV Angebot einer Leistung zur medizinischen Rehabilitation

also, nachdem ich das schreiben mit der rehamassnahme bekommen habe, habe ich drauf geantwortet , dass ich nicht rehafähig bin.
ich bin zum hausarzt und der hat mir gesagt, dass ich das da schreiben soll, und sollten die fragen dazu haben, sollten die sich an ihn wenden.

also habe ich denen doch mitgeteilt, dass ich nicht rehafähig bin.
entweder fragen die jetzt bei mir nach oder bei dem arzt.ob die das bisher taten weiss ich nicht.

also ich hab nichts gegen ein gespräch mit diesem reha berater, aber ich bin nunmal nicht rehafähig und deswegen lasse ich mich da jetzt auch nicht drauf ein.

ausserem steht im schreiben als überschrift "ihr antrag auf bewilligung einer em rente", ist doch alles quatsch, ich hab doch jetzt gar keinen antrag gestellt.
die wohnung ist laut grundgesetz unverletzlich, von daher muss ich den nicht reinlassen und werde ich auch nicht.so ein typ hat in meinen eigenen 4 wänden absolut nichts verloren!das gespräch kann ihn denen ihren räumlichkeiten stattfinden, aber ich werde trotzdem jetzt keine reha machen, ich raff nicht warum die das nicht akzeptieren.

echt, langsam geht mir diese dreiste penetranz von denen sowas von auf nerven.
JhonnyDeep ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2014, 09:49   #84
saurbier
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.03.2013
Beiträge: 2.153
saurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiert
Standard AW: DRV Angebot einer Leistung zur medizinischen Rehabilitation

Hallo JhonnyDeep,

du schreibst,

Zitat:
ausserem steht im schreiben als überschrift "ihr antrag auf bewilligung einer em rente"
Könnte dein Problem vielleicht auf einen internen Irrtum bei der DRV zurück zuführen (Namensgleichheit, Nummerndreher bei der VN) sein.

Ich würde der DRV vielleicht mal einen Brief zukommen lassen, in welchem du nachfragst, was es mit deinem angeblichen Antrag auf Bewilligung einer vollen EMR auf sich hat, da man dir ja bereits diese Rente bis 2016 gewährt hätte.

Dann könntest du ja auch in der Anfrage gleichzeitig mitteilen, dass du eben lt. deinem behandelnden Arzt derzeit bis auf weiteres auch nicht Rehafähig bist.

Vielleicht kann man das ganze dann klären.


Gruss saurbier
saurbier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2014, 09:56   #85
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: KOBANE CALLING
Beiträge: 13.654
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Standard AW: DRV Angebot einer Leistung zur medizinischen Rehabilitation

Zitat:
ich hab jetzt irgendwie das gefühl, dass die mich aus dme rentenbezug schmeissen wollen
Genau darum geht es. Die werden wissen wollen, was genau dich von einer Rehaa ab haelt.

Dazu wollen sie dich sehen und sprechen.
__

Mahalo
ZynHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2014, 10:31   #86
JhonnyDeep
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.06.2010
Beiträge: 324
JhonnyDeep
Standard AW: DRV Angebot einer Leistung zur medizinischen Rehabilitation

Zitat von saurbier Beitrag anzeigen
Hallo JhonnyDeep,

du schreibst,



Könnte dein Problem vielleicht auf einen internen Irrtum bei der DRV zurück zuführen (Namensgleichheit, Nummerndreher bei der VN) sein.

Ich würde der DRV vielleicht mal einen Brief zukommen lassen, in welchem du nachfragst, was es mit deinem angeblichen Antrag auf Bewilligung einer vollen EMR auf sich hat, da man dir ja bereits diese Rente bis 2016 gewährt hätte.

Dann könntest du ja auch in der Anfrage gleichzeitig mitteilen, dass du eben lt. deinem behandelnden Arzt derzeit bis auf weiteres auch nicht Rehafähig bist.

Vielleicht kann man das ganze dann klären.


Gruss saurbier

ich glaube eher nicht dass es ein irrtum ist.

dieser gutachter wird dort irgendwas geschrieben haben, was die drv nun so reagieren lässt.ich weiss nicht was, aber es ist negativ.
ich geh morgen zu meinem arzt und sage ihm er soll mir da was schriftliches geben oder dahin schicken, damit die mich endlich damit in ruhe lassen.
sollten die mir die rente entziehen werde sich sie im eilverfahren verklagen
JhonnyDeep ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2014, 18:23   #87
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.212
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: DRV Angebot einer Leistung zur medizinischen Rehabilitation

Meine Reha-Unfähigkeit habe ich mir auch vom HA bescheinigen lassen. Allerdings hat das Attest 10 Euro gekostet.
__

Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behalten.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2014, 19:56   #88
liesa
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.04.2013
Beiträge: 756
liesa liesa liesa liesa liesa liesa
Standard AW: DRV Angebot einer Leistung zur medizinischen Rehabilitation

Natürlich hat der Gutachter eine Reha empfohlen....! Sonst würde das die DRV ja nun nicht "anleiern"!

Drumherum kommst du nur mit einem Attest deines Arztes der dich aus medizinischen Gründen mit einer dementsprechenden Begründung Rehaunfähig schreibt!

Oder du beißt in den sauren Apfel und beginnst die Reha! Die werden dann dort schnell merken wenn es dir wirklich nix bringt und dann entsprechend reagieren.


liesa
liesa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2014, 20:21   #89
Interesierter
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.06.2014
Beiträge: 86
Interesierter Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: DRV Angebot einer Leistung zur medizinischen Rehabilitation

Haben die nicht einen eigenen med. Dienst der sowas prüft, ob Belastbarkeit für med. Reha besteht?

Ich als Laie überlege gerade was man haben muss um nicht rehafähig sein zu können? Ich meine nur arbeitunfähig schützt ja auch nicht vor einer med. Reha.

Der arme Reha-Berater tut mir echt leid, der hat sicher auch besseres zu tun als für die medizinische Reha Hausbesuche zu machen.
Interesierter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2014, 20:44   #90
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.212
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: DRV Angebot einer Leistung zur medizinischen Rehabilitation

Bei der Reha-Unfähigkeit geht es eigentlich nur um einen kurzen Zeitraum. Wenn man eine längere braucht, muss man ein kostenpflichtiges Attest vorlegen. Das musst ich jedenfalls.
__

Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behalten.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2014, 21:32   #91
liesa
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.04.2013
Beiträge: 756
liesa liesa liesa liesa liesa liesa
Standard AW: DRV Angebot einer Leistung zur medizinischen Rehabilitation

Zitat von Interesierter Beitrag anzeigen
Haben die nicht einen eigenen med. Dienst der sowas prüft, ob Belastbarkeit für med. Reha besteht?

Ich als Laie überlege gerade was man haben muss um nicht rehafähig sein zu können? Ich meine nur arbeitunfähig schützt ja auch nicht vor einer med. Reha.

Der arme Reha-Berater tut mir echt leid, der hat sicher auch besseres zu tun als für die medizinische Reha Hausbesuche zu machen.

Nun da wägt die DRV genau ab ob es Sinn macht eine teure Reha zu verordnen/genehmigen! Denn wenn diese nix bringt ist viel Geld für die Katz gewesen. Es gibt Krankheiten weswegen eine Rente bewilligt wurde die schon seit vielen Jahren bestehen und einen chronischen Verlauf angenommen haben wo eine Reha sinnlos wäre.

Denn eine Reha hat ja immer den Sinn bzw. das Ziel die Erwerbsfähigkeit zu verbessern oder wieder herzustellen.

Und wenn das nicht möglich ist....Darum wird ja auch der behandelnde Arzt mit einbezogen, ob er diese befürwortet oder eben nicht...!

Wiederum gibts welche die beantragen von sich aus eine Reha, und die wird dann eben abgelehnt aufgrund der mangelnden Erfolgsaussichten seitens der DRV nach Prüfung/Abwägung...

Ist eben verzwickt das alles....



liesa
liesa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2014, 22:23   #92
JhonnyDeep
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.06.2010
Beiträge: 324
JhonnyDeep
Standard AW: DRV Angebot einer Leistung zur medizinischen Rehabilitation

ich geh jetzt zum arzt und versuche die bescheinigung zu bekommen.
muss ich die dann direkt bei der drv abgeben?
dann werde ich die akte einsehen oder kopien verlangen und dann zum anwalt und das richtigstellen.
dann werde ich versuchen irgendwas gegen den gutachter zu unternehmen, denn der hatte mich persönlich auf dem kieker.der sollte festellen ob erwerbsunfähigkeit vorliegt und nichts anderes.der wollte mir definitiv eins reinwürgen.
hab jetzt noch nen hals auf den kerl.
JhonnyDeep ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2014, 22:30   #93
JhonnyDeep
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.06.2010
Beiträge: 324
JhonnyDeep
Standard AW: DRV Angebot einer Leistung zur medizinischen Rehabilitation

Zitat von Caso Beitrag anzeigen
Hier ist es aber nicht so sehr verzwickt.
Es ist befristete EM gewährt. Die Ärzte und Therapeuten befürworten eine Reha, nicht erst seitdem das konkrete Angebot besteht und der TE will einfach nur in Ruhe seine Dauer der vollen EM *genießen*. Und er will aus welchen Gründen auch immer, nicht 200 km von zu Hause weg in eine Reha-Klinik.
Und er will keinen Beauftragten in seine Wohnung lassen, um dem Berater die Möglichkeit zu geben, zu prüfen, ob er rehafähig ist. Und seine Ärzte stecken auch alle mit der DRV unter einer Decke...
wirklich verzwickt---aber nur aus der Sicht des TE.
Die DRV wird da mM nicht mehr lange fackeln...
Aber das wurde dem TE ja schon mehrfach und vor längerer Zeit alles geschrieben.
es geht doch gar nicht darum eine rente zu "geniessen".die erwerbsfähigkeit besteht ja das ist fakt, sonst hätte ich diese rente doch gar nicht bekommen.
achso, dieser rehaberater prüft die "rehafähigkeit"? dazu gibt es doch sicher gutachter oder?der heisst berater der soll über rehas beraten und nicht prüfen.
und in die wohnung werde ich den nicht lassen, das das der höchstpersönliche lebensbereich ist und behördenmitarbeiter dort nichts zu suchen haben.es ist an sich schon eine frechheit, sich selbst einzuladen ohne anfrage einen termin festzumachen.wenn ich eine bescheinigung habe können sie dagegen ja nichts machen.ich bin doch nicht leibeigener der drv, die ticken langsam nicht mehr sauber.
JhonnyDeep ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2014, 07:48   #94
Goldfield
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 29.07.2012
Beiträge: 608
Goldfield Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: DRV Angebot einer Leistung zur medizinischen Rehabilitation

Was ich nicht wirklich verstehe du beziehst die EM Rente ja schon länger, diese wurde im März dieses Jahres um 2 Jahre verlängert, im Mai also 2 Monate später kommen die damit an?
Seltsam, das die 2 Monate später denken dein Zustand könnte sich durch eine Reha bessern, das wäre denen auch 2 Monate vorher aufgefallen, irgendwie hab ich den Eindruck hier stimmt was nicht.
Und schreiben dann "ihr antrag auf bewilligung einer em rente", die wurde doch schon Bewilligt, ich würde dort mal nachfragen ob da nicht grade was schief läuft.
Da hätten die vor der letzten Bewilligung schon mit ankommen können, das hab ich so auch noch nie gehört.
Auf eins kannste dich verlassen, die DRV wird keine Ruhe geben, spätestens bei der nächsten Verlängerung wird man dich dann wohl in Reha schicken, wenn die jetzt keinen weg finden sollten, zb.durch ein erneutes Gutachten ob Rehafähig bist.
Ist ein schmaler Grat, würde mir an deiner Stelle überlegen dir Profis.Hilfe zu holen zb.VDK.

Ich bekomme nun schon einige Jahre Rente, vor Rente wurd ich in Reha geschickt, wo ich aber geflüchtet bin.
Goldfield ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2014, 09:00   #95
JhonnyDeep
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.06.2010
Beiträge: 324
JhonnyDeep
Standard AW: DRV Angebot einer Leistung zur medizinischen Rehabilitation

weil vor dem psychischen gutachter termin durch die ärztl. unteruchung klar war das rente weiterläuft.

diese empfehlung mit der rente hat der psy. gutachter abgegeben, nachdem das ergebnis schon klar war.

und nur daran, was der geschrieben hat, liegt das das die mich jetzt stressen wollen.sonst hätte ich diesen reha mist nie bekommen.
JhonnyDeep ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2014, 10:02   #96
Goldfield
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 29.07.2012
Beiträge: 608
Goldfield Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: DRV Angebot einer Leistung zur medizinischen Rehabilitation

Zitat von Caso Beitrag anzeigen
Und was willst du genau??
Eine unbefristete Rente ohne Reha, da wird ihm die DRV aber den Zahn ziehen, spätestens bei der nächsten Verlängerung, wenn nicht schon vorher.
Zitat:
ich hab jetzt die rente für weitere 2 jahre bekommen.

wieso bekomme ich die rente nicht dauerhaft?
http://www.elo-forum.org/schwerbehin...ml#post1638594 Post 56


So ganz kann ich es auch nicht verstehen, wieso nicht in Reha, ich war damals auch am Boden wo die mit Reha kamen, wollte schon den Antrag zurück ziehen, weil ich es einfach nicht aus dem Haus schaffte, schon gar nicht mit Fremden Menschen, war der Horror, so verlief die Reha leider dann auch.
Aber habs zumindest versucht, weil ich daruf hoffte das die mich einigermassen wieder Gesund bekommen, auch wenn ich dann nach 3 Wochen abhaute, aber hab es ernsthaft versucht.
Goldfield ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2014, 10:25   #97
JhonnyDeep
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.06.2010
Beiträge: 324
JhonnyDeep
Standard AW: DRV Angebot einer Leistung zur medizinischen Rehabilitation

@caso:
mein hausarzt empfiehlt"ausdrücklich" keine reha, wobei ich nicht weiss , was da an verkehr zw. d. drv und dem ha abgelaufen ist.
wie ich schon geschrieben hatte war ich vor kurzem beim ha und habe das geschildert.
und darauf hat er eben erwähnt, das ich denen mitteilen soll, dass ich nicht rehafähig bin, bei fragen sollen sie sich an die praxis wenden.und eine bescheinigung würde er dann noch nachlegen.ich weiss nicht, ob die drv da nachgefragt hat.ich denke nicht.
aber ich gehe morgen wieder zum ha und hole mir dann die bescheinigung ab.

naja, das mag sein, das ich ihm das evtl. nicht vorwerfen kann, das mag auch ein normales prozedere sein, aber du warst ja nicht beim gespräch dabei.
ich war ja schon bei mehreren solchen terminen und do bin ich noch nie von keine arzt oder gutachter behandelt worden.der mann hat auch zig negative bewertungen auf sanego oder jameda.
der hat mich da persönlich beleidigt, und hat halt irgendwas sehr negatives gegenüber meiner person in dieses gutachten geschrieben.vor allen dingen hat er dinge behauptet die nicht stimmen.
also sine reha so weit weg würde ich sowieso nicht machen.wenn das hier in der stadt wäre könnte man sich darüber unterhalten.
aber ich hab ja nicht nur psychische sondenr auch noch körperliche probleme, die mich z.b. beim gehen einschränken.und für eine reha muss man sicher auch im gewissen grad belastbar sein.
warum werden denn diese rehas gemacht?die drv hofft doch, das die leute dann erwerbsfähig "geschrieben"werden, um dann keine rente mehr zu zahlen.darum geht es doch nur.und ehrlichgesagt fühle ich mich nicht gut dabei, die drv in diesem vorhaben zu unterstützen.
JhonnyDeep ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2014, 13:07   #98
Harte Sau
 
Registriert seit: 06.10.2012
Ort: Franken
Beiträge: 2.079
Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau
Standard AW: DRV Angebot einer Leistung zur medizinischen Rehabilitation

Zitat von JhonnyDeep Beitrag anzeigen
also sine reha so weit weg würde ich sowieso nicht machen.wenn das hier in der stadt wäre könnte man sich darüber unterhalten.
aber ich hab ja nicht nur psychische sondenr auch noch körperliche probleme, die mich z.b. beim gehen einschränken.und für eine reha muss man sicher auch im gewissen grad belastbar sein.
warum werden denn diese rehas gemacht?die drv hofft doch, das die leute dann erwerbsfähig "geschrieben"werden, um dann keine rente mehr zu zahlen.darum geht es doch nur.und ehrlichgesagt fühle ich mich nicht gut dabei, die drv in diesem vorhaben zu unterstützen.
Willst du eigentlich Gesund werden???

Da fällt mir der Spruch ein,der mir bei der heutigen Jugend öfters in den Sinn kommt:

Und Die sollen mal unsere Rente bezahlen!
Harte Sau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2014, 14:49   #99
ibuR->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.02.2014
Beiträge: 385
ibuR ibuR ibuR
Standard AW: DRV Angebot einer Leistung zur medizinischen Rehabilitation

Die Ärzte sind für Reha, die Gutachter sind für Reha, nur der TE will halt nicht.
Ich fürchte, mit dieser Konstellation hat er die Rente bald nimmer.
Und ob der Rechtsweg dann was bringt?
Rehaunfähig ist was anderes als: kein Bock.
ibuR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2014, 19:21   #100
Interesierter
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.06.2014
Beiträge: 86
Interesierter Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: DRV Angebot einer Leistung zur medizinischen Rehabilitation

@ Johnny

Hier will jemand einfach nicht zur Reha und das ist der springende Punkte. Eine Reha soll doch gerade die Gesundheit und damit die Erwerbsfähigkeit fördern. Wie kann man da so stur sein? Hast du überhaupt den Grundsatz Reha vor Rente verstanden.

Vielleicht solltest du mal dein Wahl/Wunschrecht geltend machen bzgl. des Ortes der Reha. Soweit möglich und vorallem auch zeitlich realisierbar machen die Rententräger das doch mit. Stattdesen reites du auf nicht Rehafähigkeit rum und das ist einfach nicht nachzuvollziehen. Warum bist du den nicht rehafähig?

Kannst du die Bescheinigung deines Hausarztes hiermal bitte einstellen, danke!

Was bleibt dir alles EM-Rentner den noch? Schon mal drüber nach gedacht? Willst du dann wenigestens in einer WfbM tätig werden?

@ Caso

Volle Zutimmung!
Interesierter ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
angebot, leistung, medizinischen, rehabilitation

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das Angebot einer Eingliederungsmaßnahme Makale Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 14 10.04.2016 10:45
Angebot einer Maßnahme Karamel Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 36 02.03.2013 23:04
Angebot einer Arbeitsgelegenheit gizmo ALG I 0 17.02.2012 16:06
400,00 Job und angebot einer maßnahme gizmo08111980 Ein Euro Job / Mini Job 36 22.06.2010 10:34
Angebot einer Maßnahme.... Sommi ALG II 5 02.03.2007 16:17


Es ist jetzt 22:38 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland