Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Machen die Drogentest bei ärztlichen Untersuchung von ARGE?

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.11.2007, 15:54   #26
sabina77->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 4
sabina77
Standard

Hallo,

habe gerade dieses Forum gefunden und denke hier passt das am besten rein.

Bin mittlerweile kurz vorm Verzweifeln.

Ich habe bis vor kurzem eine AGH (Arbeitsgelegenheit oder auch 1Euro-Job) gemacht und der Betrieb war sehr zufrieden mit mir. Sie haben mir eine Umschulung angeboten. Bin dann zur ARGE, die dann erst sagte es ginge nicht, höchstens eine Reha. Bin dann dort zum Arzt, ist schon ein alter Bekannter, der mir ständig Steine in den Weg legt. Reha wurde abgelehnt,
da leichte Spuren von THC gefunden wurden.
Dann hab ichs nochmal probiert, wollte einen Bildungsgutschein für eine Umschulung. Hab aufgehört zu kiffen und wurde dann wieder eingeladen. Mein Betrieb hat die Sache schon als sicher angesehen und mich schon in die Berufsschule geschickt.
Ich komme dann dahin und der werte Herr Arzt (ist noch nichmal Doktor) ist im Urlaub, nur so eine Helferin von ihm. Die reichte mir dann einen Becher und ich, gutgläubig wie ich bin, geh aufs Klo und pinkel rein. Die machte dann den Test an Ort und Stelle und sagte, alles wäre ok, es wäre nichts drin.

Eine Woche später bekomm ich dann die Nachricht: Abgelehnt, Betrugsversuch

Gehts noch??? Die Tante hat gesagt, ich hätte sie dem Klo verwiesen.
Das stimmt nicht!! Das schwöre ich hab ich nicht getan, sie ist draussen stehen geblieben, von mit rein kommen war nie die Rede!!
Der Urin war denen zu dünn. Ich wollte noch einen Test machen, das wollten sie nicht.

Jetzt steht mein Wort gegen ihres und mir glaub keiner, ist ja klar. Zeugen hab ich leider auch keine.

Wir sind dann so verblieben, dass ich nun alle 6 Wochen kommen sollte zum Urintest und dann eventuell die Umschulung im April begonnen werden soll.

Ich habe mir das alles nochmal durch den Kopf gehen lassen und bin zum Entschluss gekommen, dass ich diese Schikanen satthabe, mit diesem Arzt und habe eine schriftliche Erklärung gemacht, dass ich auf die Umschulung und die damit verbundenen Untersuchungen verzichten möchte.
Das habe ich mit meiner Sachbearbeiterin so abgesprochen.

Heute hab ich mal da angerufen, ob ich denn noch zu dem Termin bei dem Arzt muss. Da sagte mir der Hotline-Typ, ich habe doch auf jegliche Leistungen von der ARGE verzichtet.
"Wie bitte??? Was hab ich??" Die können noch nichtmal lesen, ich habe lediglich darum gebeten, dass mit der Umschulung zu vergessen.
Irgendwann hab ich dann auch mal meine Sachbearbeiterin dranbekommen.
Sie sagte, ich müsse auch weiterhin zum Arzt, diese Tests machen.

Ich krieg bald die Krise! Ich will nur eine Arbeit, was ich am WE mache geht die doch garnichts an.

Was soll ich denn nun tun? Ich will nicht mehr wie ein Krimineller behandelt werden. Aber wenn ich den Test nicht mache, bekomme ich das Geld gekürzt oder sonstwas.

Was würdet ihr tun?
sabina77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2007, 19:21   #27
Hexe45
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 1.769
Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45
Standard

Zitat von sabina77 Beitrag anzeigen
Hallo,

habe gerade dieses Forum gefunden und denke hier passt das am besten rein.

Bin mittlerweile kurz vorm Verzweifeln.

Ich habe bis vor kurzem eine AGH (Arbeitsgelegenheit oder auch 1Euro-Job) gemacht und der Betrieb war sehr zufrieden mit mir. Sie haben mir eine Umschulung angeboten. Bin dann zur ARGE, die dann erst sagte es ginge nicht, höchstens eine Reha. Bin dann dort zum Arzt, ist schon ein alter Bekannter, der mir ständig Steine in den Weg legt. Reha wurde abgelehnt,
da leichte Spuren von THC gefunden wurden.
Dann hab ichs nochmal probiert, wollte einen Bildungsgutschein für eine Umschulung. Hab aufgehört zu kiffen und wurde dann wieder eingeladen. Mein Betrieb hat die Sache schon als sicher angesehen und mich schon in die Berufsschule geschickt.
Ich komme dann dahin und der werte Herr Arzt (ist noch nichmal Doktor) ist im Urlaub, nur so eine Helferin von ihm. Die reichte mir dann einen Becher und ich, gutgläubig wie ich bin, geh aufs Klo und pinkel rein. Die machte dann den Test an Ort und Stelle und sagte, alles wäre ok, es wäre nichts drin.

Eine Woche später bekomm ich dann die Nachricht: Abgelehnt, Betrugsversuch

Gehts noch??? Die Tante hat gesagt, ich hätte sie dem Klo verwiesen.
Das stimmt nicht!! Das schwöre ich hab ich nicht getan, sie ist draussen stehen geblieben, von mit rein kommen war nie die Rede!!
Der Urin war denen zu dünn. Ich wollte noch einen Test machen, das wollten sie nicht.

Jetzt steht mein Wort gegen ihres und mir glaub keiner, ist ja klar. Zeugen hab ich leider auch keine.

Wir sind dann so verblieben, dass ich nun alle 6 Wochen kommen sollte zum Urintest und dann eventuell die Umschulung im April begonnen werden soll.

Ich habe mir das alles nochmal durch den Kopf gehen lassen und bin zum Entschluss gekommen, dass ich diese Schikanen satthabe, mit diesem Arzt und habe eine schriftliche Erklärung gemacht, dass ich auf die Umschulung und die damit verbundenen Untersuchungen verzichten möchte.
Das habe ich mit meiner Sachbearbeiterin so abgesprochen.

Heute hab ich mal da angerufen, ob ich denn noch zu dem Termin bei dem Arzt muss. Da sagte mir der Hotline-Typ, ich habe doch auf jegliche Leistungen von der ARGE verzichtet.
"Wie bitte??? Was hab ich??" Die können noch nichtmal lesen, ich habe lediglich darum gebeten, dass mit der Umschulung zu vergessen.
Irgendwann hab ich dann auch mal meine Sachbearbeiterin dranbekommen.
Sie sagte, ich müsse auch weiterhin zum Arzt, diese Tests machen.

Ich krieg bald die Krise! Ich will nur eine Arbeit, was ich am WE mache geht die doch garnichts an.

Was soll ich denn nun tun? Ich will nicht mehr wie ein Krimineller behandelt werden. Aber wenn ich den Test nicht mache, bekomme ich das Geld gekürzt oder sonstwas.

Was würdet ihr tun?
Hm wurde ein sogenannter Schnelltest gemacht??
Da kann man nicht so einfach behaupten der Urin sei zu dünn. Wurde er im Labor gemacht dann schon. Das fällt krass auf, wenn der Urin mit Wasser verdünnt wird. Das ist auch belegbar und kann nicht so behauptet werden.Wenn die behaupten der wäre zu dünn, das können die beweisen, da ist nix mit Aussage gegen Aussage, entweder war der Urin zu dünn oder eben nicht, jedenfalls wäre das zu belegen.
Wenn du diesen nicht verdünnt hast kannste den Labortest verlangen, denn dieser belegt dann das der Urin ok war.
Lieber Gruß
Hexe
Hexe45 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2007, 21:18   #28
kleindieter
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 4.189
kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter
Standard Rechtliches

Die "Ärzte" fragen direkt vor dem Test. Ein Nein ist dann dem defacto entrechteten Kunden so gut wie unmöglich.
Rechtlich wohl kaum zu beanstanden, es dürfte dann im Zweifel nicht nachweisbar sen,aber moralisch.
kleindieter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2007, 07:42   #29
sabina77->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 4
sabina77
Standard

Zitat von Hexe45 Beitrag anzeigen
Hm wurde ein sogenannter Schnelltest gemacht??
Da kann man nicht so einfach behaupten der Urin sei zu dünn. Wurde er im Labor gemacht dann schon. Das fällt krass auf, wenn der Urin mit Wasser verdünnt wird. Das ist auch belegbar und kann nicht so behauptet werden.Wenn die behaupten der wäre zu dünn, das können die beweisen, da ist nix mit Aussage gegen Aussage, entweder war der Urin zu dünn oder eben nicht, jedenfalls wäre das zu belegen.
Wenn du diesen nicht verdünnt hast kannste den Labortest verlangen, denn dieser belegt dann das der Urin ok war.
Lieber Gruß
Hexe
Ja, es wurde ein Schnelltest gemacht, hab ich selbst gesehen.
Die Frau sagte es wäre alles ok und sie würde das umgehend meiner Sachbearbeiterin melden.
Als dann später die Ablehnung da war, war der Arzt zurück aus dem Urlaub.
Der hat mir dann gesagt, das hätte das Labor gesagt.
Die ganze Sache kommt mir echt komisch vor! Warum sollte sie erst einen, nicht gerade billigen Schnelltest und dann nochmal einen nicht weniger teuren Labortest machen?!?!

Ich geb zu, dass ich an dem Morgen ziemlich viel Wasser und Apfelschorle getrunken habe, das habe ich auch dem Arzt später und der Frau direkt danach gesagt. Aber ich habe die Probe nicht verdünnt!
Sie sagte mir gleich, der sehe aber dünn aus, da hab ich ihr, wohlgemerkt bevor sie den Test reingesteckt hat, angeboten nochmal vor ihr, in einer halben Stunde oder so, abzupinkeln. Das wollte sie nicht. Sie sagte, sie wäre kein Typ, der da gern zuschaut. Das diese Frau jetzt später behauptet, ich hätte sie rausgeschickt ist echt der Hammer!

Leider bin ich ein Typ, der sich sehr schlecht wehren kann. Und gerade beim Arbeitsamt fällt es mir sehr schwer meine Meinung zu sagen, weil ich mögliche Konsequenzen fürchte.

Schonmal vielen Dank für die Reaktionen auf mein Post!

Liebe Grüsse,
sabina77
sabina77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2009, 09:40   #30
Nemo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.06.2009
Beiträge: 4
Nemo
Standard AW: Machen die Drogentest bei ärztlichen Untersuchung von ARGE?

Ja, habe auch die Erfahrung gemacht, dass Jobcenter, in meinem Fall das Jobcenter Berlin Lichtenberg, ohne zu Fragen Drogentests machen lässt. Dabei wurde im Vorfeld energisch vom "Berater" abgestritten, dass so eine Maßnahme geplant ist. Beim medizinschen Dienst tauchte eine gefälschte Zustimmung zum Drogentest auf.
Ich kann allen betroffenen Opfern nur raten, konsequent alle Beteiligten anzuzuzeigen. Noch ist für einen Drogentest die Anordnung eines Strafrichters notwendig. Ein Drogentest ist noch immer eine Ermittlungsmaßnahme in einem Strafverfahren und gehört auch nur da hin. Wenn die Arge das anders sieht, verstösst sie gegen geltendes Recht. Das Verhalten vieler Mitarbeiter in den Jobcentern ist schlicht explizit kriminell.
Nemo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2009, 10:03   #31
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Machen die Drogentest bei ärztlichen Untersuchung von ARGE?

Und wieder mal nach zwei Jahren ein Thread ausgegraben, bei mir wurde jedenfalls keiner gemacht
Arania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2009, 10:05   #32
Nemo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.06.2009
Beiträge: 4
Nemo
Standard AW: Machen die Drogentest bei ärztlichen Untersuchung von ARGE?

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
Und wieder mal nach zwei Jahren ein Thread ausgegraben, bei mir wurde jedenfalls keiner gemacht
Thema "heimliche Drogentests" ist halt einer Dauerbrenner. Die Arge arbeitet mit einem 4 stufigen Terrorsystem. Bei Stufe 4 kommt der Drogentest.
Nemo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
aerztlichen, arge, drogentest, untersuchung, ärztlichen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Drogentest bei Ärztlicher Untersuchung apizzi Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 9 07.07.2012 14:30
Ärztliche Untersuchung Drogentest tyr Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 41 28.11.2007 21:04
Pflicht zur ärztlichen Untersuchung? Michael_BRK Allgemeine Fragen 4 13.09.2007 12:53
Grundsicherung - Termin zur ärztlichen Untersuchung Leena Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 6 31.05.2007 17:33
Untersuchung bei Ärztlichen Dienst der AA Arco Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 4 10.03.2006 11:06


Es ist jetzt 19:28 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland