Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> besuch beim jobcenter nä. dienstag - angst

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.06.2006, 08:22   #26
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard

Ich hab eine stationäre Therapie in einer psychosomatischen Klinik gemacht. Das ist gar nicht so schlimm. Danach ging es mir um einiges besser.
Die Ängste bekommt man tatsächlich nur weg, wenn man sich Ihnen stellt, aber man sollte das nicht ohne therapeutiosche Unterstützung versuchen und sich Schritt für Schritt rantasten. Ich kenne die Panikattacken, man hat in dem Moment wirklich das Gefühl man stirbt. Das ist eine Sch***ßangst, das kann ein Außenstehender nicht annähernd verstehen. Da hilft auch nicht, dass man sich vom Kopf her sagt, Du stirbst nicht. Versuch einen Termin bei einem Psychiater zu bekommen, sprich das Problem bei dem Träger an. Ich hab das letztes Jahr so gemacht und dann wollte der mich nicht haben.
Kopf hoch.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2006, 13:38   #27
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Ich weißnix, ich würde Dir in einigen Sachen zustimmen, aber eines ist sicher Panikattacken müssen kompetent behandelt werden, da hilft kein Zähnezusammenbeißen etc. ich habe vor Jahren jemanden gekannt der damit zu kämpfen hatte und ich gebe Dir recht man hatte es in seiner Umwelt nicht leicht, alles sollte sich ihm unterordnen, aber eine Behandlung war das einzige was half
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2006, 19:13   #28
lacrimafee->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.06.2006
Ort: frankfurt/main
Beiträge: 13
lacrimafee
Standard

@cementwut: genau das haben wir vor: dem typ vom träger die situation erklären, kurz und bündig. ich weiß, wozu ich momentan fähig bin (auf die leistung bezogen, meine ich). die SB bei der arge hat das nicht interessiert. den träger vielleicht schon, er muß ja mit häufigeren krankheitsbedingten ausfällen meinerseits rechnen...

@ichweißnix: vieles von dem, was du gesagt hast, hat meine therapeutin auch schon gesagt. daher nehme ich es auch nicht krumm, denn ich weiß, daß es nur zum weiterkommen dient und dazu, die angst zu besiegen...

@gelibeh: eine stationäre behandlung kommt für mich einfach nicht in frage... wie soll ich gesund werden, wenn ich mich nach zuhause sehne, nach meinen katzen (unter anderem)? das thema ist für mich abgehakt.

also... mein mann und ich werden am montag dort hin gehen. werden diesem typ schildern, was sache ist. ich habe hier nun einige tips bekommen, vom aufsuchen eines facharztes bis hin zur antragstellung auf schwerbehindertenausweis. beides bedeutet eine odyssee, wie ich sie anfang 05 schon einmal durchgemacht habe. und ich muß wieder einmal damit rechnen, daß man mir nicht glaubt. abgesehen von den unangenehmen gefühlen, die so ein arztbesuch immer mit sich bringt... ich weiß nicht, inwieweit ich stark genug bin, das durchzustehen. ich weiß nicht, inwieweit ich stark genug bin, diese "arbeitsgelegenheit" durchzustehen... vielleicht ist es das kleinere übel, einfach abzulehnen und die sanktion hinzunehmen...

im moment weiß ich noch gar nichts. ich will (nachdem ich mir gestern und vorgestern den ganzen tag gedanken gemacht habe) erstmal das wochenende genießen. und dann hoffe ich, daß der montag dann wenigstens noch halbwegs zu retten ist. ist ja schließlich mein geburtstag :D
__

ich bin ich. das allein ist meine schuld.
lacrimafee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2006, 01:32   #29
Ichweißnix->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.12.2005
Beiträge: 105
Ichweißnix
Standard Was Du heute kannst besorgen, verschiebe nicht auf morgen.

[quote="lacrimafee... @gelibeh: eine stationäre behandlung kommt für mich einfach nicht in frage... wie soll ich gesund werden, wenn ich mich nach zuhause sehne, nach meinen katzen (unter anderem)? das thema ist für mich abgehakt.[/quote]

Hallo Fee,

da ist schon wieder Deine Flucht vor der Realität und der Arbeit an der Angst.
Ersetze mal den Teil an gelibeh aus der Sicht eines Suchtkranken, der nicht wie Du ein Angstproblem, sondern ein Suchtproblem pflegt, z. B. ein Alkoholiker.
Der würde dann Folgendes an gelibeh schreiben: "eine stationäre behandlung kommt für mich einfach nicht in frage... wie soll ich gesund werden, wenn ich mich nach der Flasche sehne, nach meinen Zigaretten (unter anderem)? das thema ist für mich abgehakt." :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Da müsstest Du doch selber schon lachen ... Was ist Dir denn wichtiger, Deine Katzen oder Deine Gesundheit, Deine Lebensqualität? Glaub' mir, Deine Katzen werden von (fast) jedem versorgt, aber Du nur von Dir. Deinen Ärzten/Therapeuten ist es egal. Die verdienen an Deiner Krankheit und nicht an Deiner Gesundheit. Anfangen musst Du, helfen können sie Dir dabei, aber machen, musst Du. Die arbeiten mit Dir ein Jahr, zehn Jahre, soviel Du willst, soviel die Kasse bezahlt oder Du selbst. Ob Du gesund wirst, ist denen (gilt nicht für 100 % der Zunft) salopp gesagt, ziemlich egal - hat mir eine Therapeutin mal selber gesagt.
Du hast Dir schon etliche "objektive" Hindernisse zugelegt, dass Du ja nicht wirklich an Deiner Angst arbeiten "kannst". Du weißt doch selbst, dass das "selbstglaubende" Ausreden von Dir zu Dir sind. Wage endlich den Sprung, mach' ihn! Du wirst Dich kaputtlachen, wenn Du das Ding geknackt hast und erkennst, dass Du Dich solange gesträubt hast, mit der Arbeit/Therapie zu beginnen. Du wirst traurig sein, dass Du nicht schon viel früher angefangen hast. Wieviel Jahre willst Du den Leuten noch von Deinem Leben schenken, die Dich früher mal schlecht behandelt und damit geschwächt haben? Den Triumpf willst Du ihnen gönnen? So viel Erfolg für so ein mieses Verhalten? ... :hmm: Na dann ... Du entscheidest.

[quote="lacrimafee... vielleicht ist es das kleinere übel, einfach abzulehnen und die sanktion hinzunehmen... [/quote]
Neieieiein. Das kleinere Übel ist, einfach mit der Arbeit an Deiner Heilung zu beginnen. 1 Jahr Therapie nur um Einkaufen zu können, ist zu wenig Erfolg!!!

Grüße durch die Nacht. :stern:
__

Das Verhalten der Menschen in der Gegenwart erklärt mir immer mehr die Geschichte und zeigt die Zukunft.

Vom vielen Gürtel enger schnallen habe ich schon eine Wespentaille gekriegt.
Ichweißnix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2006, 11:12   #30
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard

mal nebenbei gesagt ich habe auch Katzen und hatte Sehnsucht, aber meine Gesundheit war mir wichtiger. Meinen Mietzen ging es in dieser Zeit gut, hatte einen lieben Freund, der sich drum kümmerte. Bei Dir ist es sogar Dein Mann, der sich drum kümmern kann. Wäre schade, wenn Du so einfach aufgeben würdest.
Es gibt eigentlich nur zwei Möglichkeiten, entweder ich arrangiere mich mit meinen Ängsten und bleib lebenslang anhängig oder ich springe über den Schatten.
By the way, ich hab 1996 eine Alkoholentwähnungstherapie gemacht, die war um einiges schlimmer als eine Therapie in einer psychosomatischen Klinik.
In der Psychosomatik war das ganz locker, man hatte neben den Therapiestunden eine Menge Möglichkeiten seine Umgebung zu erkunden, shoppen zu gehen, oder sich im Haus mit anderen netten Menschen zu treffen.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
besuch, jobcenter, nae, dienstag, angst

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fragen zu bevorstehendem Besuch beim Jobcenter mischief ALG II 9 08.05.2008 23:44
Schulden beim FA, Besuch vom Vollziehungsbeamten Timmäää Schulden 8 23.03.2007 22:43
1. Besuch beim Arbeitsberater - wo sind die Haken?? Roxanne ALG I 8 26.03.2006 18:40
muss ich krankengeld beim jobcenter angeben??? str37 ALG II 2 04.02.2006 12:32
Gestern beim JobCenter Einladung befolgt, Heute Brief mit Kü eddy-ela ALG II - Sanktion, Kürzung, Sperre 19 23.11.2005 10:34


Es ist jetzt 15:10 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland