Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Aussteuerung naht / medizinischer Dienst / ALGI Sachbearbeiter

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.05.2017, 05:21   #26
Sandrin
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.02.2016
Ort: ganz tief im Osten
Beiträge: 190
Sandrin Sandrin Sandrin
Standard AW: Verzweifel! Aussteuerung naht / med. Dienst / ALGI Sachbearbeiter

Zitat von Doppeloma Beitrag anzeigen
Im Prinzip könntest du ein Fax an die DRV schicken und mit deiner Rentenversicherungs-Nummer formlos den Antrag auf EM-Rente stellen ab sofort.
Dann hast du ein Sendeprotokoll und das kopierst du und reichst es (nachweislich mit Eingangsstempel auf einer weiteren Kopie) bei der AfA ein = Nachweis der Antragstellung erledigt ...

Danach schickt dir die DRV den richtigen Formular-Antrag zu und du kannst den mit Hilfe (auch in einer DRV-Beratungsstelle z.B.) ausfüllen, manchmal helfen auch die KK-Berater dabei oder es gibt einen "Versicherungs-Ältesten" in deiner Nähe ...
Bist du dir sicher das ein formloser Antrag per Fax (zusätzlich noch per Post) als Nachweis reicht ?
Habe im Bekanntenkreis die gleich Situation und die Frist läuft Ende der Woche ab. Mit dem Vorschlag von dir kann man die Bearbeitung ja noch etwas verzögern aber nicht das der Schuß nach hinten los geht.
Sandrin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2017, 06:58   #27
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 7.781
Kerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K Enagagiert
Standard AW: Verzweifel! Aussteuerung naht / med. Dienst / ALGI Sachbearbeiter

Selbstverständlich reicht das. Anträge im SGB Bereich koennen alle formlos gestellt werden. Die Formulare sind nur eine Verwaltungsvereinfachung.
Kerstin_K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2017, 07:48   #28
newbie1
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.03.2017
Beiträge: 39
newbie1
Standard AW: Verzweifel! Aussteuerung naht / med. Dienst / ALGI Sachbearbeiter

Danke Doppeloma für die Antwort.

Das ist es ja meine Aussteuer ist schon vorbei, ich wurde Ende April ausgesteuert und der Antrag war zeitglich bei der Afa. Ich bin nun fast in der 2. Woche nach der Aussteuerung.

Ich finde es eine Frechheit sowas zu fordern, vorallem schreibt der Bearbeiter im Schreiben immer in "ICH" Form, wenn die DRV "Ihn" in Kentniss setzt, dass ich Widerspruch einlege, wird "ER" Leistungen santionieren, das ganze Schreiben hat eine sehr persönliche Note.

Warum ich das Schreiben erhalte, hatte mir ja die Sachbearbeiterin mitgeteilt: Sie hatte mir das Gutachten ja persönlich eröffnet, was für mich wie du ja auch festgestellt hast die reine Zeitverschwendung war, nun - wie Sie es damals ja sagte - würde sich die Leistungsabteilung melden!

Warum das so ein HickHack ist kann ich dir auch nicht sagen. Ich denke mal, dass mein ALG1 Antrag jetzt dort liegt und man mir zu unrecht die Leistungen verweigert bis der DRV EU Rentenantrag beantragt ist.

Ich denke dagegen jetzt anzugehen wird sich nicht lohnen, da ich ja eh den Antrag bei der DRV stellen muss.

Wie kann ich denn einen formlosen Antrag stellen ? Was müsste denn da rein ? Einfach nur, dass ich hiermit einen EU Rentenantrag stellen möchte und ich die Antragsunterlagen benötigen? Reicht das aus ? Was genau sollte ich dann als Bescheinigung der Afa geben ? Am besten ich gehe einfach dahin und stelle direkt einen kompletten Antrag.

Noch eine Frage, macht es Sinn der DRV für den EU Rentenantrag eine ärztliche Schweigepflichtentbindung zu geben oder sollte ich das nicht machen ? Je länger mein EU Rentenantrag dauert wäre es besser, da ich von denen so oder so ja - wie ich bei euch gelesen habe - eine Ablehnung erhalten werde.

Danke schonmal im voraus.
newbie1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2017, 02:02   #29
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.324
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Ausrufezeichen AW: Verzweifel! Aussteuerung naht / med. Dienst / ALGI Sachbearbeiter

Hallo Newbie1,

Zitat:
Das ist es ja meine Aussteuer ist schon vorbei, ich wurde Ende April ausgesteuert und der Antrag war zeitglich bei der Afa. Ich bin nun fast in der 2. Woche nach der Aussteuerung.
Nun kommt es aber wirklich auf den genauen Tag an, war der 30.04. dein letzter Krankengeld-Tag ???

Dann kannst du nicht viel machen, weil die AfA ohnehin erst zu Ende Mai das erste Geld überweisen muss .. hast du noch Anspruch auf April-Tage (von der AfA) dann würde ich mich durchaus dazu in Nürnberg beschweren, dann ist die AfA bereits im Leistungs-Verzug.

Zitat:
Ich finde es eine Frechheit sowas zu fordern, vorallem schreibt der Bearbeiter im Schreiben immer in "ICH" Form, wenn die DRV "Ihn" in Kentniss setzt, dass ich Widerspruch einlege, wird "ER" Leistungen santionieren, das ganze Schreiben hat eine sehr persönliche Note.
Das ist genau der "Edffekt" der damit erreicht werden soll, du nimmst es "persönlich", lass dich nicht da hin schieben, Andere bekommen den gleichen "Wisch" in der gleichen Situation.

Die DRV darf ihn ohne deine Zustimmung (das wäre die geforderte Schweigepflicht-Entbindung) überhaupt NICHT informieren, gegen was du dort Widerspruch einlegen könntest ...

Man wird schon warten müssen, bis du deiner Mitwirkungs- und Informationspflicht selber nachkommst wenn es was Wichtiges von der DRV zu deinem Antrag zu berichten gibt.

Zitat:
Warum ich das Schreiben erhalte, hatte mir ja die Sachbearbeiterin mitgeteilt: ....
Das Schreiben bekommt JEDER Ausgesteuerte wenn das Gutachten eine Leistungsfähigkeit UNTER 15 Wochenstunden ergeben hat, das darfst du mir glauben ... ich habe was sehr Ähnliches 2009 auch schon bekommen.

Der gewaltige Unterschied war allerdings, dass ich bereits pünktlich seit meiner Aussteuerung auch mein Geld bekam und erst nach fast 4 Monaten überhaupt zum ÄD eingeladen wurde.

Dann kam so ein Schreiben mit der Aufforderung Reha oder EM-Rente bei der DRV zu beantragen und das in einer Monatsfrist nachzuweisen.

Habe ich gemacht und hatte wieder meine Ruhe, bis dann der Antrag auf EM-Rente von der DRV abgelehnt wurde, da wollte direkt der ÄD (!!!) gerne die Gutachten bei der DRV anfordern dürfen, es gab also KEINE Schweigepflicht-Entbindung von mir dafür bereits.

War mir damals auch nicht so recht, weil ich nicht wußte was dann passieren wird bei der AfA, aber mein Anwalt meinte, ich sollte es zulassen (NUR die Einsicht in die DRV-Gutachten) und danach passierte (zum Glück) GAR NICHTS, ich bekam mein Geld weiter jeden Monat bis mein Anspruch auf ALGI abgelaufen war.

Zitat:
Warum das so ein HickHack ist kann ich dir auch nicht sagen.
Was die inzwischen für Theater veranstalten ist für mich auch nicht mehr nachvollziehbar, erst war es der ÄD (der angeblich abzuwarten sei) nun soll man erst noch den Antrag an die DRV nachweisen, ehe man Bescheid und Geld erhalten wird ...

Das passt schon rechtlich gar nicht zusammen, weil die AfA das erst fordern KANN wenn ALGI bereits bewilligt wurde, um den Anspruch weiter aufrecht zu erhalten, der ja bereits bestätigt wurde ... das Geld bis zur Antragstellung an die DRV steht dir doch auf jeden Fall zu.

Stoppen könnten die doch Zahlungen erst für die Zukunft (um deine Mitwirkung nach § 66 SGB I zu erzwingen), wenn du in einem Monat noch keine Antragstellung vorgenommen und nachgewiesen hast ...

Das ist reine Willkür, dafür gibt es überhaupt keine Berechtigung ...

Zitat:
Ich denke mal, dass mein ALG1 Antrag jetzt dort liegt und man mir zu unrecht die Leistungen verweigert bis der DRV EU Rentenantrag beantragt ist.
Genau so sehe ich das auch und darum würde ich mich unbedingt in Nürnberg darüber beschweren ... trotzdem ist es EM-Rente ... EU-Rente gibt es nicht mehr seit 2001 ...

Zitat:
Ich denke dagegen jetzt anzugehen wird sich nicht lohnen, da ich ja eh den Antrag bei der DRV stellen muss.
Darauf verlassen die sich ja, dass sich Keiner dagegen wehrt und so wird immer mehr mit den Ausgesteuerten herumtaktiert ... du hast JETZT bereits Anspruch auf den Bescheid, schon damit auch deine Krankenversicherung weiter läuft.

Es gibt nicht mal mehr einen Grund für einen vorläufigen Bescheid, es ist alles bei der AfA was erforderlich ist für deinen Leistungsbescheid und was "einstellen" könnte man ja (in einem Monat) nur, wenn du auch schon (lt. Bescheid) was bekommen sollst ... rückwirkend "sperren" geht sowieso nicht ...

Zitat:
Wie kann ich denn einen formlosen Antrag stellen ? Was müsste denn da rein ? Einfach nur, dass ich hiermit einen EU Rentenantrag stellen möchte und ich die Antragsunterlagen benötigen? Reicht das aus ?
Ja, das reicht aus, denk doch nicht komplizierter als es ist "formlos" heißt eben deswegen "formlos" weil man da noch keine weiteren Angaben macht ...

---------------------------------------------------------------
Deine Anschrift

Die Anschrift der DRV

Antrag auf Rente wegen Erwerbsminderung
Versicherungs-Nummer : 123 456

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit beantrage ich Rente wegen Erwerbsminderung, bitte senden Sie mir die erforderlichen Formulare zu.

MfG Newbie1

Datum / Unterschrift
...................................................................... ...........

Zitat:
Was genau sollte ich dann als Bescheinigung der Afa geben ? Am besten ich gehe einfach dahin und stelle direkt einen kompletten Antrag.
Kannst du auch machen aber bitte NICHT bei der AfA den EM-Renten-Antrag stellen, dafür gibt es genug andere Möglichkeiten, die vergeben aber oft auch erst mal Termine für später.

Also bereite besser den formlosen Antrag vor und lass dir die Abgabe dort (in einer DRV-Beratungsstelle z.B.) bestätigen auf einer Kopie.

Machst weitere 2 Kopien davon und gibst das gegen Eingangsstempel auf einer Kopie davon direkt bei der AfA ab oder schickst es per Fax oder per Post mit Übergabe-Einschreiben ...
Auch da führen "viele Wege nach Rom" ...

Zitat:
Noch eine Frage, macht es Sinn der DRV für den EU Rentenantrag eine ärztliche Schweigepflichtentbindung zu geben oder sollte ich das nicht machen ?
Auf dem regulären Formular-Antrag wirst du die integrierte Schweigepflichtentbindung für die DRV geben müssen, denn OHNE die Möglichkeiten von dir ärztliche Unterlagen anzufordern, wird man deinen Antrag gar nicht bearbeiten (können oder wollen) ...

Das ist auch dort (eigentlich) freiwillig aber es wird auch direkt darauf hingewiesen, welche Folgen das für die Bearbeitung haben wird wenn du das verweigerst ...

Eine EM-Rente basiert nun mal ausschließlich auf gesundheitlichen Gründen und wenn die DRV das nicht überprüfen KANN, dann wirst du damit nicht viel erreichen können.

Zitat:
Je länger mein EU Rentenantrag dauert wäre es besser, da ich von denen so oder so ja - wie ich bei euch gelesen habe - eine Ablehnung erhalten werde.
Das kann man nie wirklich wissen, ohne die Möglichkeit sich überhaupt mit deinem Gesundheitszustand befassen zu können, wird die Ablehnung vielleicht sogar noch schneller in deinem Briefkasten sein.

Die Begründung wäre dann sicher auch sehr ungünstig für deinen weiteren Stand bei der AfA, wenn man sich darauf bezieht, dass dein Antrag wegen fehlender Schweigepflichtentbindungen NICHT bearbeitet werden konnte und daher abzulehnen ist.

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2017, 16:38   #30
newbie1
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.03.2017
Beiträge: 39
newbie1
Standard AW: Verzweifel! Aussteuerung naht / med. Dienst / ALGI Sachbearbeiter

Hallo zusammen,

jetzt mal was positives:

Heute morgen war der Bescheid in der Post mit allen Details. Ich habe sogar für 5 Tage, weil mein Aussteuerungstermin am 25.04 war sogar noch den Monat anteilig wie Doppeloma schon gesagt hat, erhalten.

Das Geld für Mai werde ich dann Ende Mai erhalten.

Ich verstehe nicht warum der Sachbearbeiter mir wortwörtlich im Schreiben sagt, dass meine Leistungen erst dann angewiesen werden wenn der EM Antrag gestellt wurde, wenn am nächsten Tag das Geld und der Bescheid da ist!!?!?

Doppeloma werde mich an dich halten und den Antrag erstmal per Fax oder Post über die DRV einholen und die Bestätigung hier der Afa zukommen lassen. Hierzu habe ich noch eine Frage, benötigt die Afa hinterher noch die eigentliche Antragsbestätigung (sozusagen dass der komplette Antrag abgegeben worden ist) oder reicht die formlose Antragsstellung aus und sonst nix mehr ?

Die Schweigepflichentbindung werde ich der DRV dann auch erteilen, damit es dort reibungsloser verläuft als bisher. Kann ich nach einem negativen Bescheid von der DRV durch Widerspruch denn mein ALG1 aufrecht erhalten ? Ich frage vorsorglich, weil es schon so angefangen hat mit der Afa und ich nun mal vordenken muss/will/sollte!!

Danke an euch allen. Ihr seid super.
newbie1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2017, 19:43   #31
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 7.781
Kerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K Enagagiert
Standard AW: Verzweifel! Aussteuerung naht / med. Dienst / ALGI Sachbearbeiter

Die Bestaetigung des formlosen Antrages reicht fuer die AfA.
Kerstin_K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2017, 22:50   #32
newbie1
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.03.2017
Beiträge: 39
newbie1
Standard AW: Aussteuerung naht / medizinischer Dienst / ALGI Sachbearbeiter

Hallo zusammen,

gibt es hier eine gute Anleitung für mich, um meine EM Rente zu stellen bzw. einen Ratgeber dafür ? Ich habe wie Ihr gesagt habt den formlosen Antrag gestellt und nun möchte ich meinen eigentlichen Antrag für die EM Rente abgeben. Der Antrag an sich ist ja nicht sehr schwer, Schweigepflichtentbindung sollte man ja auch abgeben gegenüber der DRV. Der Rest versteht sich meines Erachtens von selbst oder gibt es irgendwelche Strickfallen ?

Danke.
newbie1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2017, 02:23   #33
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.324
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Cool AW: Aussteuerung naht / medizinischer Dienst / ALGI Sachbearbeiter

Hallo newbie1,

Zitat:
gibt es hier eine gute Anleitung für mich, um meine EM Rente zu stellen bzw. einen Ratgeber dafür ?
Die Fragen kannst du nur aus deiner konkreten persönlichen Situation beantworten. dafür KANN es also keine Anleitung geben, eine Ausfüll-Hilfe gibt es direkt bei der DRV, wo du auch die Formulare herunterladen und am PC ausfüllen oder auch direkt ausdrucken und von Hand ausfüllen kannst.

Zitat:
Ich habe wie Ihr gesagt habt den formlosen Antrag gestellt und nun möchte ich meinen eigentlichen Antrag für die EM Rente abgeben. Der Antrag an sich ist ja nicht sehr schwer,
Das ist richtig, die meisten Fragen sind Fakten aus deinem Arbeitsleben, dazu gibt es noch ein Extra-Formular bei Antrag auf EM-Rente wo einige Angaben zu den behandelnden Ärzten, Rehas usw. und zum "Grund des Antrages" abgefragt werden.

Zusätzlich gibt es noch ein Formular für den Antrag auf Aufnahme in die Krankenversicherung der Rentner ( KVdR), die muss auch ausgefüllt und mit eingereicht werden ... es kommt schon ganz schön was zusammen, für einige Angaben musst du auch Nachweise (Kopien) mitsenden.

Habe das nicht mehr alles im Kopf aber es sind schon einige Seiten auszufüllen, wenn du alles fertig hast solltest du dir eine Kopie für deine "private Akte" machen, sonst weißt du später nicht mehr, was du da so alles hingeschrieben und unterschrieben hast.

Zitat:
Schweigepflichtentbindung sollte man ja auch abgeben gegenüber der DRV.
Die Schweigepflicht-Entbindung ist direkt mit auf dem Antrag drauf (muss aber glaube ich zusätzlich unterschrieben werden), wenn du die nicht geben willst kann der Antrag nicht bearbeitet werden, nur auf deine Angaben wird man sich dafür nicht verlassen und bei den Ärzten / Kliniken usw. darf die DRV ja dann keine Anfragen machen.

Damit tust du dir keinen Gefallen wenn du Erfolg haben möchtest mit diesem Antrag, in der Regel ist die DRV (leider) eher "zu faul" sich wirklich alles Nötige anzufordern ...

Zitat:
Der Rest versteht sich meines Erachtens von selbst oder gibt es irgendwelche Strickfallen ?
Fang einfach an auszufüllen und frage nach wenn du was nicht genau weißt, wie du das am Besten schreiben sollst, es gibt schon einige kleinere "Fallstricke" aber ich habe das jetzt auch nicht alles im Kopf ... kann aber auf den Kopien unserer Anträge dann gerne mal nachsehen wie wir das damals formuliert haben im Antrag.

Musst du dann natürlich entsprechend auf deinen Fall anpassen ... meist ist wenig Platz dafür und es genügen Stichworte ... "lange Romane" zum Befinden haben wir jedenfalls nicht geschrieben ... und den "Selbsteinschätzungs-Bogen" haben wir auch nie ausgefüllt ...der gleicht einer "Glaskugel" ...

Ist doch toll, dass dein Geld nun gezahlt wird, über die Aussagen und anschließende Bescheide solltest du nicht weiter nachdenken, da weiß oft die linke Hand nicht was die Rechte gerade tut ...

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2017, 23:08   #34
newbie1
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.03.2017
Beiträge: 39
newbie1
Standard AW: Aussteuerung naht / medizinischer Dienst / ALGI Sachbearbeiter

Ich konnte leider meinen Termin nicht wahrnehmen und habe aber vorher tel. mitgeilt, dass ich die DRV Unterlagen nicht zusammenhabe und mir einige Unterlagen fehlen, die formlose Beantragung hatte ich ja schon gemacht.

Der Termin konnte wegen hohen Aufkommen in ca. 4 Wochen umgebucht werden.

Soweit so gut, ich habe gestern einen Aufhebungsschreiben meiner Leistungen erhalten, aus denen geht hervor, dass ich keine Leistungen mehr erhalte und unter Grund steht: Mir wird dies noch mitgeteilt, was soll ich machen ??

Ich werden mal morgen bei der Afa anrufen, aber kann man mir die Leistungen entsagen ,wenn ich meinen DRV Termin zur Abgabe der Unterlagen rechtzeitig verschoben habe ?? Und das beste ist, dort steht nochnicht mal etwas zur Rechtshelfebelehrung und den Grund. Das kann doch nicht sein!! Bitte um Hilfe!
newbie1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2017, 01:37   #35
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.324
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Frage AW: Aussteuerung naht / medizinischer Dienst / ALGI Sachbearbeiter

Hallo newbie1,

Zitat:
Ich konnte leider meinen Termin nicht wahrnehmen und habe aber vorher tel. mitgeilt, dass ich die DRV Unterlagen nicht zusammenhabe und mir einige Unterlagen fehlen, die formlose Beantragung hatte ich ja schon gemacht.
Welchen Termin konntest du nicht wahrnehmen, einen bei der AfA oder den bei der DRV-Beratungsstelle für die Antragsaufnahme ???

Zitat:
Der Termin konnte wegen hohen Aufkommen in ca. 4 Wochen umgebucht werden.
Bitte etwas konkreter beschreiben worum es eigentlich geht, wo hast du einen Termin verlegt, hattest du nicht formlos bereits bei der AfA die Antragstellung nachgewiesen ???

Zitat:
Soweit so gut, ich habe gestern einen Aufhebungsschreiben meiner Leistungen erhalten, aus denen geht hervor, dass ich keine Leistungen mehr erhalte und unter Grund steht: Mir wird dies noch mitgeteilt, was soll ich machen ??
Kannst du das bitte anonymisiert einstellen, wenn man deine Leistungen aufheben möchte hat man das SOFORT in dem Bescheid zu begründen und nicht "irgendwann mal später" ...

Hast du denn Ende Mai Geld bekommen von der AfA, die nächste Zahlung bekommst du ohnehin erst Ende Juni ...also lass bitte die Telefoniererei bleiben, das bringt dich NICHT weiter.

Zitat:
Ich werden mal morgen bei der Afa anrufen, aber kann man mir die Leistungen entsagen ,wenn ich meinen DRV Termin zur Abgabe der Unterlagen rechtzeitig verschoben habe ??
Bitte auf KEINEN FALL bei der AfA anrufen, wie und wann hast du denn nun WEM was mitgeteilt und auf welchem Wege ... ???

Zitat:
Und das beste ist, dort steht nochnicht mal etwas zur Rechtshelfebelehrung und den Grund. Das kann doch nicht sein!! Bitte um Hilfe!
Dann stell das bitte ein was man dir geschickt hat und erkläre mal etwas ruhiger und genauer wie es jetzt dazu gekommen ist.

Sonst KANN dir hier Keiner wirklich helfen und ein Anruf bei der AfA kann dir auch nicht helfen ...

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2017, 01:52   #36
newbie1
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.03.2017
Beiträge: 39
newbie1
Standard

Hallo Doppeloma,

gut dass ich nicht schlafen kann und deine Antwort gesehen habe.

Also ich habe vor Ort bei der DRV innerhalb der Monatsfrist einen formlosen Antrag auf EM Rente gestellt und dieser wurde mir auch schriflich bestätigt. Ich habe daraufhin von der DRV einen kurzfristigen Termin erhalten, ca. 1 Woche später, um meinen Antrag auf EM Rente abzugeben.

Ich habe diesen Termin bei der DRV, da mir einige Unterlagen fehlten - telefonisch dann auf einen neuen Termin festgelegt, ich habe dort gesagt, dass mir einige Unterlagen fehlten und da es keinen Termin kurzfristig in einigen Tagen gab habe ich erst einen ca. 5 Wochen später erhalten. Ende Juli!

Den schriftlichen Beleg darüber, dass ich den Antrag formlos eingereicht habe sendete ich INNERHALB dieser Monatsfrist dann der Afa zu.

So nun lag ein Schreiben gestern in der Post, aus dem hervorgeht:

ENTGELTBESCHEINIGUNG

Die Zahlung der unten angegeben Leistungen wurde eingestellt.
Sie haben Arbeitslosengeld nach § 136 bezogen.
Grund: Sie werden eine separate Nachricht erhalten!

Anfang: Tag der AUssteuerung
Ende: Anfang Juni


Sonst steht da nix, keine Rechtshelfebelehrung nix, nur dass ich mich bei der Krankenversicherung melden soll, da ich keinen Krankenschutz mehr geniesse!

Hätte die DRV mir tel. bei der Terminverschiebung des Antrags mitgeteilt, dass ich hier mein ALG 1 risikiere hätte ich ohne alle Unterlagen natürlich meinen Antrag abgegeben, aber ich dachte der formlose Antrag ist schonmal ausreichend.

Die Afa hat diesen auch erhalten, da ich Einschreiben Rückschein geschickt hatte.

Genügt dir das als Info???

Entschuldige bitte das hatte ich vergessen: Ja die letzte Zahlung Ende Mai habe ich erhalten gehabt.

Geändert von Doppeloma (12.06.2017 um 02:43 Uhr) Grund: Du kannst deine Beiträge 1 Stunde lang korrigieren und ergänzen !
newbie1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2017, 02:39   #37
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.324
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Ausrufezeichen AW: Aussteuerung naht / medizinischer Dienst / ALGI Sachbearbeiter

Hallo newbie1,

Zitat:
Also ich habe vor Ort bei der DRV innerhalb der Monatsfrist einen formlosen Antrag auf EM Rente gestellt und dieser wurde mir auch schriflich bestätigt. Ich habe daraufhin von der DRV einen kurzfristigen Termin erhalten, ca. 1 Woche später, um meinen Antrag auf EM Rente abzugeben.
OK, dann hast du diesen Nachweis bei der AfA eingereicht und ja auch den Leistungsbescheid zum ALGI bekommen.
Das muss ja genügt haben wenn man dir sonst nichts weiter mitheteilt hat, dass der Nachweis nicht ausreichend sein soll ???

Die AfA erfährt ja nicht was du aktuell mit der DRV regelst, wenn du es nicht selber (bei der AfA) mitgeteilt hast.
Also welchen Grund soll es jetzt geben können deine Leistung einfach "aufzuheben", so ein Schreiben wie du schilderst kenne ich nicht ...

Zitat:
Ich habe diesen Termin bei der DRV, da mir einige Unterlagen fehlten - telefonisch dann auf einen neuen Termin festgelegt, ich habe dort gesagt, dass mir einige Unterlagen fehlten und da es keinen Termin kurzfristig in einigen Tagen gab habe ich erst einen ca. 5 Wochen später erhalten. Ende Juli!
Das ist doch eigentlich völlig egal, wenn die AfA das gar nicht weiß, warum sollten die deswegen deine Leistung stoppen, auf dem Nachweis (für die AfA) steht doch sicher nur drauf, dass du den Antrag auf EM-Rente am XX eingereicht hast, ODER ???

Zitat:
Den schriftlichen Beleg darüber, dass ich den Antrag formlos eingereicht habe sendete ich INNERHALB dieser Monatsfrist dann der Afa zu.
Das genügt doch als Nachweis, ob formlos oder nicht wurde der Antrag fristgemäß gestellt und diese Antragstellung bei der AfA auch (nachweislich) belegt ...

Zitat:
So nun lag ein Schreiben gestern in der Post, aus dem hervorgeht:

ENTGELTBESCHEINIGUNG

Die Zahlung der unten angegeben Leistungen wurde eingestellt.
Sie haben Arbeitslosengeld nach § 136 bezogen.
Grund: Sie werden eine separate Nachricht erhalten!

Anfang: Tag der AUssteuerung
Ende: Anfang Juni
Was für eine "Entgeltbescheinigung" bitte, stelle das Schreiben bitte ein, so kann man damit NICHTS anfangen.
Von welcher Abteilung kommt denn das, ohne Begründung darf man gar nichts einfach einstellen wollen.

Zitat:
Sonst steht da nix, keine Rechtshelfebelehrung nix, nur dass ich mich bei der Krankenversicherung melden soll, da ich keinen Krankenschutz mehr geniesse!
Da bist du erneut versichert für einen Monat aus der Nachversicherung und diese merkwürdige Einstellung muss notfalls per Beschwerde über Nürnberg geklärt werden.

Denn das ist ja irgendwie auch kein richtiger "Bescheid" ... soweit ich das bisher verstehe. Welche Rechtsgrundlagen (Gesetze/ §§) sind denn angegeben für diese Einstellung, das geht so überhaupt NICHT ...

Zitat:
Hätte die DRV mir tel. bei der Terminverschiebung des Antrags mitgeteilt, dass ich hier mein ALG 1 risikiere hätte ich ohne alle Unterlagen natürlich meinen Antrag abgegeben, aber ich dachte der formlose Antrag ist schonmal ausreichend.
Damit hat die DRV doch gar nichts zu tun, die interessiert es doch überhaupt nicht was da gerade bei der AfA schief läuft ...

Zitat:
Die Afa hat diesen auch erhalten, da ich Einschreiben Rückschein geschickt hatte.
Dann ist die AfA doch nachweislich informiert worden, dass der Antrag auf EM-Rente wie gefordert gestellt wurde ... das Geld für den Rückschein hättest du dir auch schon sparen können, man kann das selber bei der Post verfolgen und ausdrucken bei "Übergabe-Einschreiben" ...

Bereite bitte schon vor für eine Beschwerde in Nürnberg, die Bestätigung (für die Antragstellung auf EM-Rente / den Rückschein und das aktuelle Schreiben wegen deiner Leistung im PDF-Format, damit du das dann als Anhang nach Nürnberg mitschicken kannst.

Wenn noch was kommen sollte die Tage jetzt (von der AfA) dann bitte zuerst HIER damit melden und notfalls wörtlich abschreiben, was man dir da nun als Begründung mitteilen wird ...

Zitat:
Entschuldige bitte das hatte ich vergessen: Ja die letzte Zahlung Ende Mai habe ich erhalten gehabt.
Das kannst du 1 Stunde lang in deinem eigenen Beitrag ergänzen, da braucht man keinen Neuen zu schreiben und wenn du dein Geld für Mai bekommen hast, werden wir dafür sorgen, dass du auch dein Geld für Juni bekommen wirst aber bestimmt NICHT telefonisch ...

Jetzt beruhige dich und geh schlafen ... das bekommen wir schon geregelt ...

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2017, 08:51   #38
saurbier
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.03.2013
Beiträge: 2.050
saurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiert
Standard AW: Aussteuerung naht / medizinischer Dienst / ALGI Sachbearbeiter

Vielleicht wäre es sehr hilfreich, wenn die entsprechenden Bescheide anstatt nur auszugsweise in Kurzform abgeschrieben übertragen werden, vorzugweise mal als Kopie - natürlich anonymisiert - hier eingestellt würden.

Ein Bescheid bzw. Schreiben das man im Original lesen kann ist weit aussagekräftiger und besser zu verstehen als auch nachvollziehbar als in Teilen abgeschriebener Text. Zur Not geht da auch mal ein Handyfoto, wenn es an einem Scanner mangeln sollte.

Denn ich kann mit nachfolgendem leider nicht viel anfangen.

Zitat:
ENTGELTBESCHEINIGUNG

Die Zahlung der unten angegeben Leistungen wurde eingestellt.
Sie haben Arbeitslosengeld nach § 136 bezogen.
Grund: Sie werden eine separate Nachricht erhalten!

Anfang: Tag der AUssteuerung
Ende: Anfang Juni

Grüße saurbier
saurbier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2017, 11:20   #39
newbie1
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.03.2017
Beiträge: 39
newbie1
Standard AW: Aussteuerung naht / medizinischer Dienst / ALGI Sachbearbeiter

Hallo,

vielen Dank für die Antworten, beruhigt mich sehr Doppeoloma, wenn ich deine Worte hier lese.

Also zum Schreiben erstmal nochmal:

Es steht genau so wie es geschildert habe alles drin:

Aktenzeichen, keine Teamzugehörigkeit oder Name des Bearbeiters, Datum inkl. Uhrzeit im rechten Teil.

Im linken Teil:
Entgeltbescheinigung
Die Zahlung der unten genannten Leistungen wurde eingestellt.
Grund: Wird noch separat Ihnen mitgeteilt.
Sie haben Arbeitslosengeld nach $136 SGB II bezogen.

1. Punkt Hinweise zur steuerlichen Berücksichtigung
Die bezogenen Leistungen sind steuerfrei.... und weitere Infos dass es nach dem progressionsbehalt verteuert wird.

2. Meldung zur Sozialversicherung
von: Datum AUssteuerung bis Anfang Juni Entgelthöhe und daneben bei Grund der Abgabe: Ende des Leistungsbezugs.

Auf einem 2. Blatt steht nur: Solange Sie keine Leistungen beziehen sind Sie durch die Afa nicht kranken und pflegeversichert, bitte kontaktieren Sie Ihre Krankenkasse und allgemeine Infos zur Arbeitslosenmeldung.

Das ist alles. Kein Sachbearbeiter, garnix.

Zum Ablauf nochmal:

Ich hatte innerhalb der Monatsfrist ja beim DRV mich vorgestellt und dort hatte dort den formlosen Antrag abgegeben und erhalten habe ich eine Bestätigung der Abgabe eines formlosen Antrags auf EM Rente mit dem Hinweis auf den Termin zur Antragsabgabe (steht so in der kurzen schriftlichen Bestätigung drin) Den Leistungsbescheid hatte ich ca. 2 Wochen vorher schon erhalten und paar Tage drauf die Anweisung die EM Rente zu beantragen und den Nachweis zu liefern.


Ich kann selbst ja auch nur spekulieren, da ich keinen Grund bisher kenne. Ich denke die DRV hat der Afa die Terminverschiebung mitgeteilt, warum auch immer und das hat die Sachbearbeiter/in dazu gebraucht den Stop zu veranlassen, da ich gerade hoch nervös bin ist das ja nur eine Vermutung.

Also ich warte dann erstmal den Bescheid ab warum es gestoppt wurde und würde dann erst mal mit einem Widerspruch arbeiten? Sonst ist ja schwer eine Beschwerbe bei Nürnberg einzulegen, wenn ich nicht genau weiss, ob es sich darum handelt oder nicht.

Den Postbeleg habe ich, online auch nochmal gecheckt, der Brief ist da nachweislich vor der Monatsfrist angekommen.

Ich hoffe ich habe alles richtig gemacht und muss halt abwarten, was mache ich wen da nix mehr kommt ? Ihr sagt ja selber solch einen Brief kennt Ihr nicht und das macht mich ein wenig unruhig.
newbie1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2017, 11:47   #40
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 7.781
Kerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K Enagagiert
Standard AW: Aussteuerung naht / medizinischer Dienst / ALGI Sachbearbeiter

Das hört sich nach einem stinknormalen Aufhebungsbescheid an, nur das eben kein Grund drinsteht. Und der muss dringend her.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2017, 15:42   #41
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.324
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Frage AW: Aussteuerung naht / medizinischer Dienst / ALGI Sachbearbeiter

Hallo newbie1,

welcher Leistungs-Zeitraum steht denn auf deinem ALGI-Bescheid drauf, das Aktuelle klingt mir eher nach der "Bescheinigung zur Vorlage beim Fianzamt", wenn eine Lohn-Ersatz-Leistung regulär abgelaufen ist.

Davor bekommt man aber üblicherweise einen Aufhebungsbescheid (so steht das da auch drauf) und der MUSS begründet sein, es ist gar nicht zulässig das "später mal" nachzuliefern.

Zitat:
Ich kann selbst ja auch nur spekulieren, da ich keinen Grund bisher kenne. Ich denke die DRV hat der Afa die Terminverschiebung mitgeteilt, warum auch immer und das hat die Sachbearbeiter/in dazu gebraucht den Stop zu veranlassen, da ich gerade hoch nervös bin ist das ja nur eine Vermutung.
Genau das glaube ich NICHT, aus welchem Grund soll die DRV da die AfA zu informieren, das interessiert die doch gar nicht was du mit der AfA zu tun hast.

Bei der DRV geht es NUR um die reguläre Antragstellung auf EM-Rente, woher du sonst aktuell dein Geld bekommst und ob du überhaupt welches bekommst, das hat doch damit GAR NICHTS zu tun ...

Zitat:
Also ich warte dann erstmal den Bescheid ab warum es gestoppt wurde und würde dann erst mal mit einem Widerspruch arbeiten?
Natürlich muss dann Widerspruch eingelegt werden, bitte schau noch mal in den Bescheid zum ALGI ob da alles richtig berechnet war und ob das ein "vorläufiger" Bescheid gewesen sein könnte ???

Zitat:
Sonst ist ja schwer eine Beschwerbe bei Nürnberg einzulegen, wenn ich nicht genau weiss, ob es sich darum handelt oder nicht.
Das sehe ich anders, für Nürnberg sollte es kein Problem sein herauszufinden was da los ist mit deinem AfA-Kunden-Konto, dafür dürften die bisherigen Unterlagen als "Beigabe" (Anhang in der Mail) vollkommen ausreichen.

Du musst das aber auch einscannen können, sonst kannst du nur deine Kunden-Nummer und die Beschwerde schicken, wäre zumindest etwas "mager", hast du keinen Scanner oder ein Handy mit dem du Fotos machen kannst (wobei Handy-Fotos meist nicht besonders lesbar werden bei Dokumenten) ???

Im Moment kannst du wirklich noch ein paar Tage abwarten was noch von der AfA kommen wird, aber spätestens nächste Woche wird da mal ein wenig "aufgeräumt", damit das geklärt ist bis zum nächsten Zahltag ...

Den Antrag auf EM-Rente wolltest du doch selber fertig machen, den kann man auch per Post (als Übergabe-Einschreiben) an die DRV schicken, aber das nur nebenbei ... wenn die noch weitere Unterlagen brauchen, dann melden die sich schon selber bei dir und fordern das an.

Ich verstehe das nicht ganz warum du nun wochenlang auf einen Termin bei der DRV warten willst, welche Unterlagen fehlen dir denn ???

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2017, 21:54   #42
newbie1
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.03.2017
Beiträge: 39
newbie1
Standard AW: Aussteuerung naht / medizinischer Dienst / ALGI Sachbearbeiter

Hallo Doppeloma,

vielen Dank für deine Ausführungen, ich bin da jetzt einigermassen wieder beruhigt und konnte mal heute ein wenig abschalten und mich wieder nach dem grossen Schock normal fühlen, naja so einigermassen.

Also ich habe in meinen Leistungsbescheid geschaut und da ist alles normal. Der Bewilligungsbescheid erging nach § 136 SGB III und ist bis nächstes Jahr.

In der Berechnung wird alles nachweislich korrekt bestimmt, was mich nur stutzig macht ist:

Ab dem xx.xx.2017 wird Ihr Leistungsvermögen nicht eingeschränkt. Ihr Bemessungsentgelt ist daher nicht vermindert und beruht auf den durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitsstunden, welcher der Bemessungen zugrunde liegen.

Dass ich Nahtlosigkeitsregelegung in Anspruch nehme wissen die ja, evtl. ist das ein Standardtext im Anschreiben, da mein Leistungsvermögen ja lt. Gutachten unter 3 Std. für länger als 6 Monate durch den äD festgestellt wurde.

Heute war nix in der Post, kann es sein dass die einfach den formlosen Antrag bei der DRV nicht erhalten haben ?? Und das zwar zugestellt wurde und nicht innerhalb der Monatsfrist bei denen in meine Akte einging ?

Kannst du mir vielleicht helfen wie so ein Widerspruch an Nürnberg aussieht, ich habe ja keinen Aufhebungsbescheid erhalten, soll ich mich einfach an das Schreiben halte, was ich hier erwähnt hatte, woraus eine Aufhebung hervorging ohne Grund??

Soll ich erstmal die Tage abwarten und Anfang der Woche diesen Widerspruch per Email senden ?

Zum Glück hatte ich auf dich gehört und immer eine Kopie mir gemacht, was ich der Afa zusende. Der DRV hatte mir bestätigt, dass ich einen formlosen Antrag eingereicht habe, für den formellen Antrag dann den Termin xy dann habe.

Zu deiner Frage, man sagte mir in der DRV, dass ich nicht einfach einen Antrag ohne Termin abgeben kommen kann ohne hier einen Termin zu vereinbaren und schongarnicht per Post sagte man mir, da Unklarheiten persönlich geklärt werden müssen, die haben das da - so mein Eindruck - überhaupt nicht gerne so einen formellen Eindruck ohne Termin abzugeben, das war der Grund warum ich den Termin erst so spät habe, sonst könnte ich ja einfach nächste Woche hin und 2 Std. warten oder das ganze Per Post mit sämtlichen Kopien abgeben, oder ?

Und was ich noch erwähnen wollte, die Sachbearbeiterin hatte mir in dem Schreiben, wo ich auf EM Rente Antrag Abgabe gedrängt wurde wieder paar Schweigepflichtentbindungen mitgeschickt, auf dieses Schreiben habe ich garnicht geantwortet, da ich ja zumindest schon 1 x einen Schweigepflichtentbindung ja beim äD abgegeben hatte. Ich male halt gerade alles aus, was der Grund sein könnte :(

Ich hoffe ich habe direkt und klar auf deine Fragen geantwortet Doppeloma, ich danke dir sehr für deine Arbeit und Hilfe hier, du bist unendlich viel wert für Leute wie mich ...

Geändert von newbie1 (12.06.2017 um 22:32 Uhr)
newbie1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2017, 20:49   #43
newbie1
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.03.2017
Beiträge: 39
newbie1
Standard AW: Aussteuerung naht / medizinischer Dienst / ALGI Sachbearbeiter

Hallo, ich kann nun das Rätseln lösen.
Ich hatte heute den Aufhebungsbescheid in der Post von meinem Sachbearbeiter, der hat meine Post nicht erhalten und hat daraufhin das ALG1 Geld einstellt! Es ruht bis zu dem Tag an dem ich den Antrag nachhole, d.h den formlosen Antrag werde ich jetzt Ihm nochmal zukommen lassen.

Denkt Ihr sollte direkt an Nürnberg gehen oder an die Teamadresse vom Schreiben ? Ich werde ein Anschreiben verfassen, dass ich Widerspruch erhebe, die Bestätigung des formlosen Antrags und den neuen Termin, den ich durch die DRV nun auch schriftlich erhalten habe. Letzeres muss ich ja machen, da im Bestätitungsschreiben vom formlosen Antrag der Termin drin steht, den ich verschoben habe.

Kann ich hier, weil ich den Termin verschoben habe, wieder mit irgendeiner Überraschung rechnen ??

Danke
newbie1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2017, 22:15   #44
newbie1
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.03.2017
Beiträge: 39
newbie1
Standard AW: Aussteuerung naht / medizinischer Dienst / ALGI Sachbearbeiter

Hallo,

ich habe leider keine Antwort mehr erhalten, ich habe ein Widerspruch aufgesetzt, in dem hervorgeht,dass ich widerspreche und zur Begründung einmal, dass ich bereits den Nachweis gesendet hatte und - da mittlerweile auch eine DRV Antragsbestätitung gekommen - auch hiervon eine Kopie.

Würdet Ihr das auch so machen ?

Sollte ich meinen Antrag doch direkt ohne Termin abgeben, nicht dass die was entscheid, also die DRV, ohne dass die meine Unterlagen und Antrag haben.

Mache mir Sorgen, weil ich diese Antragsbestätigung erhalten habe mit einem AZ, aus dem hervorgeht, dass mein Antrag nun bearbeitet wird.
newbie1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2017, 01:48   #45
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.324
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Ausrufezeichen AW: Aussteuerung naht / medizinischer Dienst / ALGI Sachbearbeiter

Hallo newbie1,

Zitat:
Ich hatte heute den Aufhebungsbescheid in der Post von meinem Sachbearbeiter, der hat meine Post nicht erhalten und hat daraufhin das ALG1 Geld einstellt! Es ruht bis zu dem Tag an dem ich den Antrag nachhole, d.h den formlosen Antrag werde ich jetzt Ihm nochmal zukommen lassen.
Es ist doch nicht DEIN Problem, wenn du nachweisen kannst, dass diese Post bei der AfA eingegangen ist ...
Lege Widerspruch ein gegen den Aufhebungsbescheid, die Begründung der AfA (versäumte Mitwirkung) ist nicht zutreffend.

Lt. deinem Postnachweis (Kopie beifügen) ist der geforderte Nachweis fristgerecht bei der AfA eingegangen, auf die Postverteilung innerhalb der Behörde hast du keinen Einfluss.

Zur Sicherheit sendest du den Nachweis zur Antragstellung nun erneut als Kopie mit, der Aufhebungsbescheid vom XX ist umgehend zurück zu nehmen und du erwartest eine schriftliche Mitteilung kurzfristig dazu.

Die Terminverlegung für den Formular-Antrag bei der DRV ist unwichtig für die AfA, der formlose Antrag wird doch bei der DRV schon "bearbeitet" wie du unten schreibst und hat ein Aktenzeichen.

Versuche doch bitte mal ein wenig ruhiger und logischer zu denken und schiebe nicht immer gleich Panik.
Die haben den Nachweis einfach noch nicht auf den richtigen Schreibtisch gelegt (bei der AfA) aber das ist doch nicht deine Angelegenheit.

Mit den Aufhebungen und Vorwürfen wegen "fehlender Mitwirkung" sind die leider immer sehr schnell und oft zu schnell wie gerade bei dir wieder.
Die haben selber "geschlampt" und das darf in deinem Widerspruch ruhig zum Ausdruck kommen.

Du kannst den Eingang bei der AfA doch beweisen, dafür hat man diese Belege doch und den Widerspruch schickst du auch wieder per "Übergabe-Einschreiben" ...

Mit der Sendungs-Nummer rufst du dir dann die Info bei der Post ab und kannst das ausdrucken, das kostet weniger als mit Rückschein und hat die gleiche Wirkung.

https://www.deutschepost.de/sendung/simpleQuery.html

Zitat:
Denkt Ihr sollte direkt an Nürnberg gehen oder an die Teamadresse vom Schreiben ?
Nein, du schreibst allgemein an deine zuständige AfA (Sehr geehrte Damen und Herren), kannst gerne Widerspruchs-Stelle als Empfänger angeben, das brauchst du nicht namentlich adressieren.

Nach Nürnberg brauchst du deswegen aktuell nichts schicken, ich denke du wirst schnell den Widerspruchs-Bescheid bekommen.
Sonst kann man immer noch in Nürnberg nachhaken.

Zitat:
Ich werde ein Anschreiben verfassen, dass ich Widerspruch erhebe, die Bestätigung des formlosen Antrags und den neuen Termin, den ich durch die DRV nun auch schriftlich erhalten habe.
Du verfasst kein "Anschreiben" sondern du schreibst ganz klar und deutlich einen Widerspruch ...

Briefkopf wie oben, such dir das bitte raus ...
...................................................................... .................................

Betreff
Widerspruch zum Aufhebungsbescheid vom XX

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit lege ich fristgerecht Widerspruch ein gegen Ihren Aufhebungsbescheid vom XX, mir zugegangen am YYY

Begründung :

Ihre Vorwürfe zu fehlender Mitwirkung entbehren jeder Grundlage, denn die geforderten Unterlagen zur Antragstellung auf Rente wegen Erwerbsminderung sind Ihnen nachweislich (siehe Kopie Einlieferungsbeleg vom xx) bereits fristgerecht zugegangen.

Ihre Begündung für die Einstellung meiner Leistungen ist daher nicht zutreffend und die Aufhebung somit unzulässig erfolgt.

Es liegt NICHT in meinem Einflussbereich, wann die eingegangene Post auf dem Schreibtisch der zuständigen Bearbeiter sein wird.

Zur Sicherheit sende ich Ihnen den Nachweis zur Antragstellung nun erneut als Kopie mit, der Aufhebungsbescheid vom XX ist umgehend zurück zu nehmen.

Ich erwarte kurzfristig Ihre schriftliche Bestätigung / den Widerspruchsbescheid dazu, damit die Zahlungen ohne Unterbrechung fortgesetzt werden.

Vielen Dank für Ihre Bemühungen!

Mit freundlichem Gruß

newbie1
...................................................................... ...................................

Zitat:
Letzeres muss ich ja machen, da im Bestätitungsschreiben vom formlosen Antrag der Termin drin steht, den ich verschoben habe.
Wer sagt denn, "dass du das musst", der formlose Antrag genügt doch und wenn da bereits ein Termin drauf stand genügt das auch ... du sollst EINEN Nachweis zur Antragstellung liefern und das hast du bereits fristgerecht erledigt.

Zitat:
Kann ich hier, weil ich den Termin verschoben habe, wieder mit irgendeiner Überraschung rechnen ??
Wenn du mal in der Lage bist, das für dich zu behalten und die Vorgänge bei der DRV (zum EM-Renten-Antrag) und der AfA (zum ALGI-Bezug) mal zu trennen, dann passiert GAR NICHTS deswegen ...

Zitat:
ich habe leider keine Antwort mehr erhalten, ich habe ein Widerspruch aufgesetzt, in dem hervorgeht,dass ich widerspreche und zur Begründung einmal, dass ich bereits den Nachweis gesendet hatte und - da mittlerweile auch eine DRV Antragsbestätitung gekommen - auch hiervon eine Kopie.
Schreib BITTE genau DAS was ich dir oben dazu formuliert habe, ergänzend kannst du ja gerne noch die Antragsbestätigung der DRV beifügen (als Kopie 3) das genügt aber dann wirklich ...

Du brauchst nicht über jeden Schritt den du bei der DRV machst für den EM-Renten-Antrag die AfA "informieren", die wollten die Antragstellung und wenn es dazu was Neues gibt (einen Bescheid von der DRV), dann bist du verpflichtet das der AfA wieder mitzuteilen und bis dahin wünsche ich dir mal dringend ein wenig RUHE ...

Zitat:
Sollte ich meinen Antrag doch direkt ohne Termin abgeben, nicht dass die was entscheid, also die DRV, ohne dass die meine Unterlagen und Antrag haben.
Die entscheiden ohne regulären Antrag NICHTS, jetzt mach doch bitte nicht die nächste "Angst-Baustelle" auf ...

Zitat:
Mache mir Sorgen, weil ich diese Antragsbestätigung erhalten habe mit einem AZ, aus dem hervorgeht, dass mein Antrag nun bearbeitet wird.
Sei doch froh, dass du diese Bestätigung nun vorliegen hast, noch mehr KANN doch die AfA gar nicht verlangen und die DRV schreibt das da auch immer rein, die arbeiten auch mit "Text-Bausteinen" ... da bist du auch nur eine "Nummer" oder eben ein Aktenzeichen ...

Das beweist doch nur, dass ein "formloser" Antrag auf EM-Rente eben auch ein rechtsverbindlicher Antrag ist.

Mach den Widerspruch für die AfA fertig und schick das Anfang der Woche per Übergabe-Einschreiben an die AfA ... ich denke mal du wirst sehr schnell eine Antwort bekommen.
Wenn nicht (bis Ende der nächsten Woche) oder bei einer Antwort (von der AfA) melde dich bitte wieder HIER ... ehe du irgendwas Unüberlegtes machen wirst.

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2017, 10:30   #46
newbie1
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.03.2017
Beiträge: 39
newbie1
Standard AW: Aussteuerung naht / medizinischer Dienst / ALGI Sachbearbeiter

Danke Doppeloma, hab es jetzt haargenau so gemacht wie du es gesagt hast und werde abwarten, grippebdingt etwas geschlaucht derzeit. Aber dennoch DANKE :)
newbie1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2017, 22:31   #47
newbie1
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.03.2017
Beiträge: 39
newbie1
Standard AW: Aussteuerung naht / medizinischer Dienst / ALGI Sachbearbeiter

Hallo zusammen,

irgendwie ist der Wurm bei mir drin, ich habe das Ding am Montag abgeschickt und war am Dienstag bei denen laut DHL Seite.

Bis heute noch nichts erhalten, ich hoffe dass die Anfang mitte nächster Woche sich rühren, sonst müsste ich dahin was ich eigentlich nicht möchte.

Die Zahlungen gehen ja demnächst bei der Afa raus.
newbie1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2017, 23:16   #48
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.324
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Ausrufezeichen AW: Aussteuerung naht / medizinischer Dienst / ALGI Sachbearbeiter

Hallo newbie1,

Zitat:
irgendwie ist der Wurm bei mir drin, ich habe das Ding am Montag abgeschickt und war am Dienstag bei denen laut DHL Seite.
Hast du dir das gleich ausgedruckt, könnte ja sein, dass du es brauchst für Nürnberg ?

Zitat:
Bis heute noch nichts erhalten, ich hoffe dass die Anfang mitte nächster Woche sich rühren, sonst müsste ich dahin was ich eigentlich nicht möchte.
Morgen könnte ja auch noch Post kommen, wenn das am Dienstag bei der AfA eingegangen ist war das auch nicht die einzige Post, die dort an die zuständigen Bearbeiter verteilt werden musste.

Auch wenn es schwer fällt solltest du mal etwas geduldiger werden, du bist dort eine "Kunden-Nummer" wie tausende Andere auch, da wird keine bevorzugt behandelt und weil du nach 3 Tagen (Eingang bei der AfA) noch nichts zurück bekommen hast, bedeutet ja nicht, dass man sich nicht drum kümmern wird.

Zitat:
Die Zahlungen gehen ja demnächst bei der Afa raus.
Zahltag ist am 30.06. und das ist ein Freitag, letztlich kannst du dich erst dann wirklich berechtigt aufregen, wenn da kein Geld auf dein Konto kommt.

Es wird nichts bringen wenn du dort hin gehen willst und dich nur wieder sinnlos aufregen wirst, was willst du denn damit erreichen ... ???

Bisher waren deine persönlichen Vorsprachen ja auch nicht besonders erfolgreich und vor Montag (03.07.) würde man dir wohl erzählen, dass erst am Freitag gezahlt sein muss ...wenn du darauf hinweist, dass die Aufhebung nicht zulässig war.

Mir ist schon klar, dass du das Geld brauchst aber du solltest trotzdem noch etwas abwarten, ehe wir zur Not in Nürnberg mal ein wenig Theater machen.

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2017, 22:33   #49
newbie1
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.03.2017
Beiträge: 39
newbie1
Standard AW: Aussteuerung naht / medizinischer Dienst / ALGI Sachbearbeiter

Ja ich habs derzeit mit der Afa leider nicht mehr mit Geduld, aber ich höre auf dich und werde nix anderes machen als zu warten.

Es tut sich auch was, es ist ein Brief da, dass mein Widerspruch bearbeitet wird und ich auf Nachricht warten soll, hört sich komisch an mit "auf Nachricht warten" aber steht da tatsächlich. Ich gehe davon aus, dass der Widerspruch endlich aufgehoben wird. Ob's allerdings zur Auszahlung am Freitag kommt schwer zu sagen, aber die sind jedenfalls dran!

Danke.
newbie1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2017, 14:13   #50
newbie1
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.03.2017
Beiträge: 39
newbie1
Standard AW: Aussteuerung naht / medizinischer Dienst / ALGI Sachbearbeiter

Gute Nachrichten, ich habe heute in der Post ein Schreiben gehabt, aus welchem hervorgeht dass mein Widerspruch zugelasssen wurde und die Aufhebung aufgehoben wurde, das Geld sollte dann auch mal bald kommen.

Vielen lieben Dank Doppeloma, ich hoffe ich habe jetzt ein wenig Ruhe und kann mich auf die Genesung konzentrieren.
newbie1 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
algi, aussteuerung, krankengeld, nahtlosigkeit

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Medizinischer Dienst Babsi66 Allgemeine Fragen 2 24.02.2015 09:41
Medizinischer Dienst trappertoni ALG II 3 29.08.2014 07:43
Medizinischer Dienst 56er Ü 50 24 31.10.2013 11:03
EGV Medizinischer Dienst snoopy84 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 22 02.03.2010 16:42
Medizinischer Dienst - Psychologischer Dienst dakota76 Allgemeine Fragen 17 06.12.2009 12:02


Es ist jetzt 07:21 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland