QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Augenarzt,Brille

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  3
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.07.2009, 18:15   #51
nicole05
Elo-User/in
 
Benutzerbild von nicole05
 
Registriert seit: 03.06.2007
Beiträge: 249
nicole05
Standard AW: Augenarzt,Brille

Hallo,
auch ich habe den Beitrag von
Rounddancer mit einem schmunzeln gelesen.
Als Fielmann Kundin zahle ich ca. 450€.
Billiger geht es nicht.
Alle anderen Optiker ( hier gibt es ca. 10 ) waren noch teurer.
Links: -7,25
Rechts: -3,00
Zudem noch eine starke Hornhautverkrümmung.
Gestell nehme ich immer zum Nulltarif, falls es meine dicken Gläser hält.
Aber die Gläser müssen aus Kunststoff sein. sonst hätte ich Colaflaschenböden.
Zudem brauche ich eine Entspiegelung, sonst drehe ich fast täglich durch und bekomme Kopfschmerzen.
Meine Brille stimmt nicht mehr, meine Augen sind deutlich schlechter geworden. Zudem sind die Gläser nach einem Sturtz böse verkratzt.
Aber das Geld für eine neue fehlt.
Also weiterhin warten, vielleicht kommen ja mal bessere Zeiten.
Heile Welt sieht anders aus!

Nicole
nicole05 ist offline  
Alt 20.07.2009, 18:24   #52
Hamburgeryn
Gast
 
Benutzerbild von Hamburgeryn
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Augenarzt,Brille

Zitat von Braunes Hartz Beitrag anzeigen
Ja, Rounddancer, für Dich ist die Welt ja wieder einmal in Ordnung. Wenn man Deinen Beitrag liest, wartet man unwillkürlich auf den Punkt, wo man bei der Geschichte noch was rausbekommt.
Die reale Welt sieht anders aus. Wenn man hohe Dioptrien "hat", dazu extreme Hornhautverkrümmung und dann auch noch auf die Sechzig zugeht, weiß man, was Du hier für eine Schönrednerei betreibst. Unter diesen Konstellationen ist eine Gleitsichtbrille überhaupt kein Luxus, sondern stellt nur die Menschenwürde wieder (einigermaßen) her. Wer meint, mit einer "Nahbrille" und einer "Fernbrille" ist es getan, dem sei gesagt, daß sich der Bereich des jeweiligen scharfen Sehens mit zunehmendem Alter immer mehr "zusammenstaucht". Ich brauche mehrere verschiedene Brillen, fürs Lesen, für den Monitor, der schon etwas weiter entfernt ist und für die Bewegung innerhalb der Wohnung und für die Ferne, z.B. zum Fahrradfahren.

Das Sehen ist für den Menschen DAS zentrale Sinnesorgan zur Kommunikation mit der Umwelt. Wer sich daran vergreift, die notwendigen Hilfsmittel verweigert, vergreift sich an der Menschenwürde. Unter den oben beschriebenen Konstellationen läßt sich diese eben nur durch die Gleitsichtbrille verwirklichen. Diese als "Gegenstand des täglichen Gebrauchs" (der keiner Bezahlung durch Krankenkasse würdig ist) zu bezeichnen, wie einen Walkmann oder mp3-Player, verhöhnt die Menschen. Eine Gesellschaft, die das den Bedürftigen verweigert , ist krank - totkrank.
So ist es. Eine Brille mit vernünftigen Gläsern, ist ein wichtiges Hilfsmittel, um gut sehen zu können und angemessen seine Umwelt wahrzunehmen und teilzunehmen. Ich habe -9 Diop. + Hornhautverkrümmung, mit einer Allerweltsbrille für 19,95 könnte ich zwar irgendwas erkennen, aber nicht
s e h e n!
Ohne hochbrechendes Glas und superentspiegelte Gläser habe ich das Gefühl in einem Kronleuchter zu hocken. Alles, wirklich alles bricht sich dann in den Gläsern und ich sehe es wie durch ein Prisma. Menschen, die mir in die Augen gucken, sehen dort sich selbst, außerdem alles andere, was die Umwelt gerade bietet. Das kann man sich gar nicht vorstellen. Ein solches Nasenfahrrad eignet sich als Notbrille für alle Fälle - besser als nichts - aber als optisches Gerät ist sie vollkommen ungeeignet. Eine Brille ist für mich in erster Linie kein "Gegenstand des täglichen Gebrauchs", sondernd "ein optisches Hilfsmittel welches ich täglich brauche". Nur so kann ich gefahrlos an meiner Umwelt teilhaben. Ich kann ohne Brille nicht mal mehr 10 cm mehr klar sehen, danach verschwimmt alles in sich zusammen. Gebäude ohne Umrisse, Menschen haben farb -und konturlose Gesichter, Farben sind undeutlich und verwaschen, usw.

LG
 
Alt 20.07.2009, 18:34   #53
nicole05
Elo-User/in
 
Benutzerbild von nicole05
 
Registriert seit: 03.06.2007
Beiträge: 249
nicole05
Standard AW: Augenarzt,Brille

Hallo Hamburgeryn,
darf ich mal fragen wo Du Deine Brille kaufst?
Und was Du dafür bezahlst?
Wenn Du nicht antworten möchtest, auch ok.
Mich würde es einfach mal interesieren ob es in anderen Städten günstiger ist.
Nicole
nicole05 ist offline  
Alt 20.07.2009, 19:01   #54
Hamburgeryn
Gast
 
Benutzerbild von Hamburgeryn
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Augenarzt,Brille

Zitat von nicole05 Beitrag anzeigen
Hallo Hamburgeryn,
darf ich mal fragen wo Du Deine Brille kaufst?
Und was Du dafür bezahlst?
Wenn Du nicht antworten möchtest, auch ok.
Mich würde es einfach mal interesieren ob es in anderen Städten günstiger ist.
Nicole
Ich kaufe meine Brille bei Fielmann.
Die Rechnung zahlt meine Familie. Selbst könnte ich die insgesamt
ca. 300 - 350,- für meine Brillen ( ich brauche zusätzlich noch eine Lesebrille, wegen Alterssichigkeit) nicht bezahlen.
 
Alt 20.07.2009, 19:04   #55
nicole05
Elo-User/in
 
Benutzerbild von nicole05
 
Registriert seit: 03.06.2007
Beiträge: 249
nicole05
Standard AW: Augenarzt,Brille

Danke!
mal sehen wann ich genug gespart habe um mir eine neue zu kaufen.
Ist das fehlen einer heilen Brille eigentlich ein wichtiger Grund Maßnahmen und 1€ Jobs abzulehnen?

Nicole
nicole05 ist offline  
Alt 20.07.2009, 19:15   #56
Hamburgeryn
Gast
 
Benutzerbild von Hamburgeryn
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Augenarzt,Brille

Zitat von nicole05 Beitrag anzeigen
Danke!
mal sehen wann ich genug gespart habe um mir eine neue zu kaufen.
Ist das fehlen einer heilen Brille eigentlich ein wichtiger Grund Maßnahmen und 1€ Jobs abzulehnen?

Nicole
Ich sag´ mal so:
Nach dem Maßstab der menschlichen Vernunft: JA! Wenn deine Brille nur noch mit Tesa und Bindfaden zusammengetackert ist, ein Glas fehlt und das andere hat einen Sprung kannst du damit keinen Ein-Euro-Jobob machen, oder eine Maßnahme.
Schließlich kannst du nicht ausreichend sehen, und das ist überall eine Voraussetzung irgendwas zu machen.
Nur ob deine SB das genauso sieht, bzw. der Träger - das ist eine andere Sache, schließlich wollen die ihre Hütte voll kriegen und menschliche Vernunft ist da eine Rarität.
Da bliebe dir nur noch der Gang zum Augenarzt, der sich das Elend ansehen muss und dir attestiert, dass du mit deiner Brille nicht mehr am PC arbeiten, nicht am Strassenverkehr teilnehmen und keine Maschinen bedienen darfst.

LG
 
Alt 20.07.2009, 19:22   #57
Rounddancer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Rounddancer
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.151
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Augenarzt,Brille

Hm, also ich hab im Leistungsverzeichnis meiner Krankenkasse nachgeguckt,-
und da steht klar:

Wer hat Anspruch auf eine Brille?

Eine Beteiligung der mhplus an den Kosten für Sehhilfen ist - bis auf 2 Ausnahmen - nicht mehr vorgesehen. So besteht auch weiterhin ein Leistungsanspruch:


  • für Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr
  • für schwer sehbeeinträchtigte Erwachsene
Zitat-Ende

...und die anderen Kassen werden das auch so machen müssen.
Habt Ihr, die Ihr mit solchen Sehschwächen herumlaufen müßt, schon mal intensiv probiert, die nötige Brille von Eurer Kasse zu bekommen, nötigenfalls mit Unterstützung der Patientenbeauftragten der Bundesgesundheitsministerin?
Rounddancer ist offline  
Alt 20.07.2009, 19:31   #58
Muzel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Muzel
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.786
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Augenarzt,Brille

Rounddancer, dass kann auch an den Optikern liegen. Mein Sohn ist 17 Jahre und brauchte jetzt seine erste Brille. Meinst du, der wusste, dass er einen Zuschuss von der KK beanspruchen kann? Es ist schon traurig, wenn ich einen Profi (dieses Geschäft gibt es mindestens seit 25 Jahren) darauf hinweisen muss.
Muzel ist offline  
Alt 20.07.2009, 19:39   #59
Rounddancer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Rounddancer
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.151
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Augenarzt,Brille

Klar, die Optiker wollen halt verkaufen,- und vom Kunden bezahlt haben sie ihr Geld halt schneller, als wenn sie über die Kasse abrechnen,- und wenn dann ein Kunde nicht nein sagen kann, wird er gemolken, bis nur noch heiße Luft rauskommt.
Rounddancer ist offline  
Alt 20.07.2009, 21:18   #60
Braunes Hartz
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Braunes Hartz
 
Registriert seit: 27.05.2009
Beiträge: 331
Braunes Hartz
Standard AW: Augenarzt,Brille

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
So besteht auch weiterhin ein Leistungsanspruch:
  • für Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr
  • für schwer sehbeeinträchtigte Erwachsene
.....

Habt Ihr, die Ihr mit solchen Sehschwächen herumlaufen müßt, schon mal intensiv probiert, die nötige Brille von Eurer Kasse zu bekommen, nötigenfalls mit Unterstützung der Patientenbeauftragten der Bundesgesundheitsministerin?
Das Unrecht kommt doch gerade von dort !
Es sind nicht die Krankenkassen, die Augenärzte oder die Optiker, die führen nur das Gesetz - völlig korrekt - durch. Die Schweinerei kommt von verantwortungslosen Politikern. Sich von dort Hilfe erbitten zu wollen ist schon naiv bis zum Abwinken.


Wer hat Anspruch auf eine Brille?
Versicherte haben bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres Anspruch auf Versorgung mit Sehhilfen.

Für Versicherte die das 18. Lebensjahrvollendet haben, besteht der Anspruch auf Sehhilfen, wenn sie auf Grund ihrer Sehschwäche oder Blindheit entsprechend der von derWeltgesundheitsorganisation empfohlenen Klassifikation des Schweregrades der Sehbeeinträchtigung, auf beiden Augen eine schwere Sehbeeinträchtigung mindestens der Stufe 1 aufweisen; Nach den Kodierungsschlüsseln gemäß der Internationalen statistischenKlassifikation der Krankheiten betrifft dies Versicherte, die unter
  • Blindheit beider Augen (Diagnoseschlüssel H54.0)
  • Blindheit eines Auges und Sehschwäche des anderen Auge (Diagnoseschlüssel H54.1)
  • Sehschwäche beider Augen (Diagnoseschlüssel H54.2) leiden.
(bkk-thev.de: *Brillen und Kontaktlinsen)

Kodierungsschlüssel (ICD Schlüssel)

H54.0
Blindheit beider Augen
Stufen 3, 4 und 5 der Sehbeeinträchtigung beider Augen
H54.1
Blindheit eines Auges und Sehschwäche des anderen Auges
Stufen 3, 4 und 5 der Sehbeeinträchtigung eines Auges, Stufen 1 oder 2 der Sehbeeinträchtigung des anderen Auges.
H54.2
Sehschwäche beider Augen
Stufen 1 oder 2 der Sehbeeinträchtigung beider Augen.
Um eine Zuordnung zu den H54-Diagnoseschlüsseln erstellen zu können, müssen die WHO-Stufen für jedes Auge separat erhoben werden, um daraus den Diagnoseschlüssel abzuleiten:
1. Rechts: WHO = 1 Links: WHO = 1 => ICD* = H54.2
2. Rechts: WHO = 1 Links: WHO = 3 => ICD* = H54.1
3. Rechts: WHO = 4 Links: WHO = 3 => ICD* = H54.0
*International Statistical Classification of Diseases

Bezeichnung gemäß ICD 10

Stufen gemäß WHO

Sehfähigkeit mit bestmöglicher Korrektur
Sehschwäche

1
Sehschärfe (Visus) von 0,3 bis 0,1

2
Sehschärfe (Visus) von 0,1 bis 0,05

Blindheit

3
Sehschärfe (Visus) von 0,05 bis 0,02

4
Sehschärfe (Visus) von 0,02 bis Lichtwahrnehmung

5
Keine Lichtwahrnehmung

Eine schwere Sehbehinderung, die zu einer Versorgung zu Lasten derGKV führen kann, liegt somit nur vor, wenn die Sehschärfe (Visus) auf jedem Auge bei bestmöglicher Korrektur trotz Verwendung von Sehhilfen jeglicher Art maximal 0,3 beträgt.
Eine eingeschränkte Sehleistung von bis zu 0,3 auf einem Auge allein reicht somit für einen Leistungsanspruch nicht aus.


(BAUM Retec AG - Wegweiser für Optiker)



Das heißt, um als Erwachsener eine Brille bezahlt zu bekommen, darf bei bestmöglicher Korrektur, also mit Brille, auf BEIDEN Augen nur noch eine Sehfähigkeit von 0,3 (30 Prozent) vorhanden sein. Früher sind solche Leute schon mit gelber Armbinde und 3 Punkten rumgelaufen. Das ist geltendes Recht im "Sozialstaat" Deutschland !




.
__

"Arbeit macht frei !"... nein, sie versklavt. Bitte lesen: Manifest gegen die Arbeit - eine fundierte Analyse des Arbeitsirrsinns und eine Watsche für die braunen und braunroten Arbeitsanbeter. Arbeit ist kein Selbstzweck ! Sind wir Irre, die eine "Beschäftigung" brauchen, weil wir sonst "durchdrehen" ?

Hey, Internet, I'm back !
Braunes Hartz ist offline  
Alt 20.07.2009, 21:38   #61
Rounddancer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Rounddancer
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.151
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Augenarzt,Brille

Oh weh. Naja, davon bin ich dann ja noch ziemlich weit weg,- ich hab bloß auf einem Auge mit Brille <25% ...
Rounddancer ist offline  
Alt 20.07.2009, 22:35   #62
Braunes Hartz
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Braunes Hartz
 
Registriert seit: 27.05.2009
Beiträge: 331
Braunes Hartz
Standard AW: Augenarzt,Brille

Noch einen kleinen Nachtrag für die, die immer noch meinen, Sozialdemokraten wären die Humaneren, die Sozialeren. Der Gesetzesentwurf dieser Partei spricht Bände und kann hier
http://www.bag-selbsthilfe.de/files/1501170.pdf
heruntergeladen werden. Auf Seite 68 steht das wesentliche und läßt an hochnäsiger Arroganz nichts mehr zu wünschen übrig.

Zitat:
Über die genannten Personenkreise hinaus besteht für Versi-
cherte im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung
kein Leistungsanspruch auf die Versorgung mit Sehhilfen.
Auf der Grundlage des geltenden Rechts beträgt der Sach-
leistungsanteil der Krankenkassen bei der Versorgung mit
Sehhilfen gegenwärtig im Durchschnitt rd. 50 Euro. Ob-
wohl dieser Betrag eine medizinisch notwendige Versor-
gung finanziell vollständig abdeckt, sind Versicherte im
Durchschnitt bereit, darüber hinaus schätzungsweise rd.
150 Euro für medizinisch nicht notwendige Leistungen
(z. B. Entspiegelung und/oder Tönung der Gläser) auszu-
geben. Sie tragen damit aus nicht medizinischen Gründen
schätzungsweise 70 bis 80 % der Gesamtkosten einer Seh-
hilfenversorgung. Vor diesem Hintergrund wird davon aus-
gegangen, dass die Leistungsausgrenzung erwachsene Ver-
sicherte grundsätzlich finanziell nicht überfordert.


.
__

"Arbeit macht frei !"... nein, sie versklavt. Bitte lesen: Manifest gegen die Arbeit - eine fundierte Analyse des Arbeitsirrsinns und eine Watsche für die braunen und braunroten Arbeitsanbeter. Arbeit ist kein Selbstzweck ! Sind wir Irre, die eine "Beschäftigung" brauchen, weil wir sonst "durchdrehen" ?

Hey, Internet, I'm back !
Braunes Hartz ist offline  
Alt 22.07.2009, 02:52   #63
Braunes Hartz
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Braunes Hartz
 
Registriert seit: 27.05.2009
Beiträge: 331
Braunes Hartz
Standard AW: Augenarzt,Brille

Ich war gestern bei Fielmann und habe das jetzt mal praktisch durchgetestet. Es ist schon erstaunlich. Wenn man eine Brillenversicherung für 50 € pro Jahr abschließt, bekommt man eine Gleitsichtbrille zum Nulltarif. Die Versicherung kann man 4 Wochen vor Ablauf des ersten Jahres wieder kündigen, sodaß die Brille insgesamt 50€ kostet ! Wenn man die Gläser entspiegelt haben will, was aber überhaupt kein Luxus ist, sondern für Nachtfahrten im Auto wichtig ist, kostet das knapp 150 € Aufpreis ! Das ganze kommt mir vor wie bei Ryanair. Immerhin, wenn man auf die Entspiegelung (oder andere Extras wie tönung etc.) verzichten kann, ist das wirklich günstig. Dabei war noch eine sehr umfangreiche Augenvermessung. Ich habe jetzt eine Brille bestellt und warte mal hoffnungsfroh. In einer Woche soll sie da sein. Ich schreib dann hier nochmal, wie das geklappt hat.
__

"Arbeit macht frei !"... nein, sie versklavt. Bitte lesen: Manifest gegen die Arbeit - eine fundierte Analyse des Arbeitsirrsinns und eine Watsche für die braunen und braunroten Arbeitsanbeter. Arbeit ist kein Selbstzweck ! Sind wir Irre, die eine "Beschäftigung" brauchen, weil wir sonst "durchdrehen" ?

Hey, Internet, I'm back !
Braunes Hartz ist offline  
Alt 22.07.2009, 09:01   #64
nicole05
Elo-User/in
 
Benutzerbild von nicole05
 
Registriert seit: 03.06.2007
Beiträge: 249
nicole05
Standard AW: Augenarzt,Brille

Zitat von Braunes Hartz Beitrag anzeigen
Ich war gestern bei Fielmann und habe das jetzt mal praktisch durchgetestet. Es ist schon erstaunlich. Wenn man eine Brillenversicherung für 50 € pro Jahr abschließt, bekommt man eine Gleitsichtbrille zum Nulltarif. Die Versicherung kann man 4 Wochen vor Ablauf des ersten Jahres wieder kündigen, sodaß die Brille insgesamt 50€ kostet ! Wenn man die Gläser entspiegelt haben will, was aber überhaupt kein Luxus ist, sondern für Nachtfahrten im Auto wichtig ist, kostet das knapp 150 € Aufpreis ! Das ganze kommt mir vor wie bei Ryanair. Immerhin, wenn man auf die Entspiegelung (oder andere Extras wie tönung etc.) verzichten kann, ist das wirklich günstig. Dabei war noch eine sehr umfangreiche Augenvermessung. Ich habe jetzt eine Brille bestellt und warte mal hoffnungsfroh. In einer Woche soll sie da sein. Ich schreib dann hier nochmal, wie das geklappt hat.
Hallo,
also ich kann ohne Entspiegelung nicht vernünftig sehen, und das am hellichten Tag!
Kleinste Lichtquellen reichen aus um mich zu blenden.
Ich laufe den ganzen Tag mit zusammen gekniffenen Augen rum und spätestens am Abend bekomme ich tierische Kopfschmerzen hinter den Augen.
Liegt vielleicht an meinen extrem schlechten Augen.
Ich hoffe, Dir ergeht es nicht so.
Kannst ja mal berichten.
Liebe Grüße
Nicole
nicole05 ist offline  
Alt 22.07.2009, 10:01   #65
ela1953
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ela1953
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.211
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: Augenarzt,Brille

Zitat von Braunes Hartz Beitrag anzeigen
Ich war gestern bei Fielmann und habe das jetzt mal praktisch durchgetestet. Es ist schon erstaunlich. Wenn man eine Brillenversicherung für 50 € pro Jahr abschließt, bekommt man eine Gleitsichtbrille zum Nulltarif. Die Versicherung kann man 4 Wochen vor Ablauf des ersten Jahres wieder kündigen, sodaß die Brille insgesamt 50€ kostet ! Wenn man die Gläser entspiegelt haben will, was aber überhaupt kein Luxus ist, sondern für Nachtfahrten im Auto wichtig ist, kostet das knapp 150 € Aufpreis ! Das ganze kommt mir vor wie bei Ryanair. Immerhin, wenn man auf die Entspiegelung (oder andere Extras wie tönung etc.) verzichten kann, ist das wirklich günstig. Dabei war noch eine sehr umfangreiche Augenvermessung. Ich habe jetzt eine Brille bestellt und warte mal hoffnungsfroh. In einer Woche soll sie da sein. Ich schreib dann hier nochmal, wie das geklappt hat.
Das Angebot bei Fielmann für eine Gleitsichtbrille werde ich dann auch in Angriff nehmen, bei Apollo soll die nämlich 99 Euro kosten.

Meine Tochter nutzt schon jahrelang das 10 Euro Angebot. Sie hat zwei Versicherungen und kann sich jedes Jahr zwei neue Brillen aussuchen. Sie findet auch immer was.

Allerdings kostete die Versicherung für meine Brille mit eingearbeitetem Lesefeld auch schon 50 Euro. Daher hab ich das noch nicht genutzt, sondern trage meine 9 Jahre alte Brille.

Aber nun wirds Zeit für eine neue.
ela1953 ist offline  
Alt 22.07.2009, 10:38   #66
ShankyTMW
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ShankyTMW
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Neutraubling-Regensburg
Beiträge: 1.699
ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW
Standard AW: Augenarzt,Brille

Seufz, leider haben die Optiker ja auch nix zu verschenken.

Apollo nimmmt die normalen Preise für Gläser trotz angeblicher SSV gerade.

Fielmann Versicherung machts mit den Extras für Gläser (und dafür saftig). Abgesichert ist auch nicht alles und alle 2 Jahre gibts erst eine komplette Brille ersetzt.

Bei MATT Optik dagegen gibts Brillenrahmen bis 180 EUR umsonst mit dem Schutzbrief, aber normale Gläser die Entspiegelung und einige Extras haben (Preise davon weiß ich nicht, aber ich schätz mal in Richtung Apollo)

Und diverse andere Optiker geben Rabatte und Vergünstigungen nur gegen Rezept (gibts tatsächlich)

Also mit von wegen "Umsonst", das gibts überall nur noch für Kinder und kosten von ab 50 EUR aufwärts sollte man Einplanen.

Ich mag meine Gläser auch lieber entspiegelt. Und Standard Gläser hab ich zumindest rechts nicht. Da hab ich einen weit rausschauenden Zylinder sonst, der durch ein etwas dickeres Gals mit speziellem Schliff flach gehalten wird. Inwieweit das Sondergläser über die Versicherungen sind die von den Vergünstigung auch nicht abdeckt werden oder ob das auch unter Extras fällt, die teuer draufbezahlt werden ist dann das nächste. War einer der gründe warum ich damals bei Fielmann dann doch keien Brille mehr wollte trotz Versicherung - aber ist schon ein Jahrzehnt her. Ob man da was geändert hat weiß ich jetzt nicht.

Man muß wirklich genau vergleichen und sämtliche Haken und Ösen gegeneinander abwägen. Jedenfalls ist man aufgeschmissen wenn man Sehhilfen benötigt und sich das eigentlich nciht leisten kann... Hab das dies Jahr leider auch wieder nötig
ShankyTMW ist offline  
Alt 22.07.2009, 11:15   #67
Hamburgeryn
Gast
 
Benutzerbild von Hamburgeryn
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Augenarzt,Brille

Bei Fielmann bekommt man für die 10,- Versicherungsprämie tatsächlich nur eine einfache Brille ohne alle Extras. Alles andere muss man extra zahlen, was das Ganze ja so teuer macht.
Für mich sind diese Versicherungen eigentlich nur Geldschneiderei. Ob ich nun 20,- für eine Billigbrille von F ausgebe, und 2x 10,- Versicherungsprämie zahle - wo ist der Unterschied?
DAS worauf es wirklich bei einer Brille ankommt,nämlich hochwertige Gläser, superentspiegelt, extradünnes Glas für hochgradig Fehlsichtige, usw., zahlt mir keine Versicherung. Die einzige Möglichkeit um etwa alle drei Jahre an eine vernünftige, optische Sehhilfe zu kommen, ist es, jeden Monat einen 10,- wegzulegen, und für den Notfall eine 08/15 Brille in der Schublade zu haben.
Ansonsten bleibt es nur noch anzumerken, dass es eine Schweinerei ist, dass der Gesetzgeber, und damit UllaTrulla Schmidt, festgelegt haben, dass eine Brille ein "Gegenstand des täglichen Gebrauchs" wäre.
Damit wird ein wichtiges optisches Hilfsmittel in seine Bedeutsamkeit zu einem Allerweltsgegenstand degradiert, auf den man verzichten kann, oder bei dem die primitivste Ausführung reicht.

LG
 
Alt 22.07.2009, 18:03   #68
catwoman666666
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von catwoman666666
 
Registriert seit: 04.04.2007
Beiträge: 1.641
catwoman666666 catwoman666666 catwoman666666 catwoman666666
Standard AW: Augenarzt,Brille

Zitat von Miss Piggy Beitrag anzeigen
Vorsicht bei solchen Angeboten !

Das sind die einfachsten Gleitsichtgläser mit den schmalsten Kanälen, die es gibt.
Teilweise kommen diese Gläser aus China.
Autofahren sollte man mit solchen einfachen Gläsern mit schmalem Sichtkanal ebenfalls nicht, weil der seitliche Blickwinkel sehr stark eingeschränkt ist.
Das kann für Radfahrer sehr gefährlich werden, weil sie werden vom Autofahrer nicht gesehen, wenn er eine Gleitsichtbrille trägt.
Ein qualitatv hochwertiges Gleitsichtglas kostet ab ca. 300,00 € aufwärts.

Gleitsicht Sehbereiche

Dem kann ich nur zustimmen. Ich habe mir im Herbst 2009 eine Brille machen lassen, da meine alte zerbrach. Ich brauchte erstmalig eine Gleitsichtbrille. Bei meinem örtlich Optiker löhnte ich dafür 1000 €, nur für beide Gläser. Das Gestell gabs kostenlos dazu. Einige Wochen später in der Vorweihnachtszeit war eine Anzeige eines Optikers in der Nachbarstadt, der bot die gleichen Gläser für 300 € an. Ich hätte mir fast ein zweites Loch...... Wenigstens konnt ich die Kosten in meiner Steuererklärung geltend machen.
__

catwoman
catwoman666666 ist offline  
Alt 22.07.2009, 23:04   #69
Braunes Hartz
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Braunes Hartz
 
Registriert seit: 27.05.2009
Beiträge: 331
Braunes Hartz
Standard AW: Augenarzt,Brille

Zitat von catwoman666666 Beitrag anzeigen
Dem kann ich nur zustimmen. Ich habe mir im Herbst 2009 eine Brille machen lassen,...
Kannst Du mal die Ergebnisse der kommenden Bundestagswahl posten, Lottozahlen wären auch nicht schlecht ? Kannst Du wieder in Deine Zeit zurück, oder mußt Du jetzt hierbleiben ?
__

"Arbeit macht frei !"... nein, sie versklavt. Bitte lesen: Manifest gegen die Arbeit - eine fundierte Analyse des Arbeitsirrsinns und eine Watsche für die braunen und braunroten Arbeitsanbeter. Arbeit ist kein Selbstzweck ! Sind wir Irre, die eine "Beschäftigung" brauchen, weil wir sonst "durchdrehen" ?

Hey, Internet, I'm back !
Braunes Hartz ist offline  
Alt 24.07.2009, 08:21   #70
catwoman666666
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von catwoman666666
 
Registriert seit: 04.04.2007
Beiträge: 1.641
catwoman666666 catwoman666666 catwoman666666 catwoman666666
Standard AW: Augenarzt,Brille

Lottozahlen hab ich schon probiert.....
__

catwoman
catwoman666666 ist offline  
Alt 06.08.2009, 14:45   #71
RudiRatlos
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von RudiRatlos
 
Registriert seit: 19.04.2008
Ort: Flensburg
Beiträge: 1.023
RudiRatlos RudiRatlos RudiRatlos
Blinzeln AW: Augenarzt,Brille

Nur kurz zur Info für die Hamburger.
Wer ne neue Brille braucht, melde sich bitte per PN.
Ich weiß einen Laden, der wegen Schließung alle Brillen zum halben Preis verkauft (seit dieser Woche) Er hatte vorher schon Fielmann- Preise.
__

Einen ratlosen Gruß
aus dem "kühlen" Norden...


Merkel & Co... alle in einen Sack stecken und mit nem Knüppel draufhauen. Man trifft immer den Richtigen.




RudiRatlos ist offline  
Alt 07.08.2009, 00:11   #72
ShankyTMW
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ShankyTMW
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Neutraubling-Regensburg
Beiträge: 1.699
ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW
Standard AW: Augenarzt,Brille

@Rudi
Na du meinst dohc nicht etwa die Filemann Preise mit der Versicherung, den Billigst gEstellen udn den Überteuerten Extras? - Ansonsten eien gute Sache. Aber ich wohn ein bischen weit vom Schuss.

@ALL
Könnts grad gebrauche. Denn nun steht es fest. NAch 10 Jahren ist muß muß auch wieder ein neues Nasenfahrad (sprich Gläser) her. Und das reißt wieder ein dickes Loch ins Säckel. Ist zwar nicht Gleitsicht, aber die Guckerl mit Entspiegelung kosten mich satte 250 EUR.

(Ironie On) Vielen Dank an Ulla Schmidt die die Renesance der Sehhilfen als Luxusartikel nur für Reiche begünstigt hat (Ironie OFF)

Zitat von catwoman66666
Dem kann ich nur zustimmen. Ich habe mir im Herbst 2009 eine Brille machen lassen, da meine alte zerbrach. Ich brauchte erstmalig eine Gleitsichtbrille. Bei meinem örtlich Optiker löhnte ich dafür 1000 €, nur für beide Gläser. Das Gestell gabs kostenlos dazu. Einige Wochen später in der Vorweihnachtszeit war eine Anzeige eines Optikers in der Nachbarstadt, der bot die gleichen Gläser für 300 € an. Ich hätte mir fast ein zweites Loch...... Wenigstens konnt ich die Kosten in meiner Steuererklärung geltend machen.
Schmunzel - na den Rahmen krieg ich bei MATT auch grad dazu geschenkt - und kein billiger. Nur leider werd ich das kaum von der Steuer abschreiben können. Verrat mir doch mal wie Du das gemacht hast Bitte
ShankyTMW ist offline  
Alt 08.08.2009, 12:20   #73
Sonste
Gast
 
Benutzerbild von Sonste
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Augenarzt,Brille

Hallo! Wollte hier auch grad wegen der Kostenübernahme für eine Brille nachfragen als ich diesen Beitrag entdeckt habe. Es besteht also wirklich absolut keine Chance, daß die ARGE was bei der Brille dabei gibt? Meine Mutter hatte nämlich ne Netzhautablösung und wurde wegen Grauem Star operiert und braucht jetzt dringend eine neue Brille, die bei Apollo um die 350 Euro kosten würde. Aber die ARGE will ihr nicht mal ein Darlehen gewähren. Bleibt da echt nur der Preisvergleich und halt das selber zahlen?
 
Alt 08.08.2009, 13:16   #74
Hotti
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hotti
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Bochum
Beiträge: 2.183
Hotti
Standard AW: Augenarzt,Brille

Ich habe auch ne Lesebrille. Die habe ich bei uns in einen Supermarkt gekauft, für 3,95 Euro. Die funktioniert bestens.
__

Gruß Horst

Alles was ich hier nieder schreibe ist einzig und allein meine persönliche Meinung


Kein Ziel kann weiter sein, kein Weg kann schwerer sein, als es die Heimkehr ist in die Vergangenheit




Hotti ist offline  
Alt 08.08.2009, 13:30   #75
Tuckman
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Tuckman
 
Registriert seit: 21.01.2008
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 68
Tuckman
Standard AW: Augenarzt,Brille

Moin!
Diese sogenannten Brillen, Lesehilfen vom Discounter sind nur was zur Überbrückung, nicht für dauer Benutzung gedacht. Man kann sich damit die Augen weiter schädigen weil jedes Auge anders ist. Deshalb müssen Brillen auch für jedes Auge extra geschliffen werden.
Tuckman
Tuckman ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
augenarzt, brille

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wo billigste Brille ? mogador Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 66 30.04.2013 19:34
Zuschuss für Brille rogreb Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 40 01.12.2008 21:13
brille hopeless ALG II 35 18.06.2007 18:41
Hartz 4 und Brille Karabienchen ALG II 31 24.03.2007 02:02
Brille bei Sehbehinderung sebastian Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 20 11.02.2006 18:11


Es ist jetzt 08:24 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland