Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Aufforderung-§62 SGB1

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  12
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.02.2011, 08:26   #26
Tonimaroni->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.10.2009
Beiträge: 181
Tonimaroni
Standard AW: Aufforderung-§62 SGB1

Zitat von Tonimaroni Beitrag anzeigen
Here I am
PICS
Bezgl "Gesundheitsfragebogen"
Man beachte ....alle Angaben freiwillig sind....
__

Wer nicht kommt zur rechten Zeit....
der muss sehn was übrig bleibt!!!
Tonimaroni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2011, 03:16   #27
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.322
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Ausrufezeichen AW: Aufforderung-§62 SGB1

Hallo Tonimaroni,

ja, dass diese Gesundheitsunterlagen/Schweigepflichtentbindungen FREIWILLIG sind steht sogar da drauf, ABER SB können (oder WOLLEN???) sowas eben leider NICHT LESEN

Diese "wahrscheinliche" Bewilligung von "Teilhabe am Arbeitsleben" von der DRV brauchst du nirgens mit hinzuschicken, denn das wird (wenn überhaupt) erst was Wert sein, NACH dem darin angekündigten Gesprächstermin mit dem Reha-Berater der DRV.

Habe ja keine Ahnung in welchem Alter du bist und ich will dir diesen "Erfolg" auch ganz sicher nicht madig machen, aber das klingt für mich genau nach der Unterstützung, die mein Männe auch schon seit Jahren im Kasten liegen hat.

So eine Art "Trostpflaster" für einen Arbeitgeber, der bereit ist dich einzustellen, trotz gesundheitlicher Einschränkungen, mein Männe bekam diese "Teilhabe-Zusage" von der DRV ganz problemlos STATT EM-Rente, die ihm eigentlich zustehen würde.

Ja, ein deutlicher Hinweis auf gesundheitliche Einschränkungen ist das irgendwie schon, sowas "verschenkt" die DRV nicht an JEDEN, meistens NUR an Leute, die eigentlich gar nicht mehr (regelmäßig) arbeiten können und EM-Rente bekommen müßten.

Da ist DAS dann einfach die preiswertere Variante, sieht "nett" aus und kostet die DRV NIX, denn das Geld will nämlich KEIN AG, wenn er dafür einen kranken/behinderten ALO einstellen soll.

Nur mal so zur Vorwarnung, wenn ich mich da irren sollte in deinem Fall, umso besser

Mit der vorgesehenen Untersuchung bei der AfA/Arge hat das aber eher NICHTS zu tun, da wirst du trotzdem nicht drum herum kommen.

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2011, 10:42   #28
Tonimaroni->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.10.2009
Beiträge: 181
Tonimaroni
Standard AW: Aufforderung-§62 SGB1

Zitat von Doppeloma Beitrag anzeigen
Hallo Tonimaroni,

ja, dass diese Gesundheitsunterlagen/Schweigepflichtentbindungen FREIWILLIG sind steht sogar da drauf, ABER SB können (oder WOLLEN???) sowas eben leider NICHT LESEN

Ja ...ändert aber nichts daran das die sich auch an Gestzte zu halten haben...und unsereins dem dann Nachdruck verleihen muss!!

Diese "wahrscheinliche" Bewilligung von "Teilhabe am Arbeitsleben" von der DRV brauchst du nirgens mit hinzuschicken, denn das wird (wenn überhaupt) erst was Wert sein, NACH dem darin angekündigten Gesprächstermin mit dem Reha-Berater der DRV.

Habe ja keine Ahnung in welchem Alter du bist und ich will dir diesen "Erfolg" auch ganz sicher nicht madig machen, aber das klingt für mich genau nach der Unterstützung, die mein Männe auch schon seit Jahren im Kasten liegen hat.

So eine Art "Trostpflaster" für einen Arbeitgeber, der bereit ist dich einzustellen, trotz gesundheitlicher Einschränkungen, mein Männe bekam diese "Teilhabe-Zusage" von der DRV ganz problemlos STATT EM-Rente, die ihm eigentlich zustehen würde.

Ja, ein deutlicher Hinweis auf gesundheitliche Einschränkungen ist das irgendwie schon, sowas "verschenkt" die DRV nicht an JEDEN, meistens NUR an Leute, die eigentlich gar nicht mehr (regelmäßig) arbeiten können und EM-Rente bekommen müßten.

Da ist DAS dann einfach die preiswertere Variante, sieht "nett" aus und kostet die DRV NIX, denn das Geld will nämlich KEIN AG, wenn er dafür einen kranken/behinderten ALO einstellen soll.

Nur mal so zur Vorwarnung, wenn ich mich da irren sollte in deinem Fall, umso besser

Mit der vorgesehenen Untersuchung bei der AfA/Arge hat das aber eher NICHTS zu tun, da wirst du trotzdem nicht drum herum kommen.

MfG Doppeloma


Also erst mal Danke an dich ...

Bin Mann mittleren Alters.war mal ein Monteur von Fertigteilen mit guter Auftrags lage

Und die bescheinigung ist schon raus an SB...einfach mal als Wink mit dem Zaunpfahl!
Sollte also auch geistig bei dennen ankommen das so etwas nicht auf dem Baum wächst und dementsprechende Indikationen vorliegen!!
Bin auch nicht auf Rente aus und auch will ich mich um den Termin drücken!
Da habe ich selbst schon drauf gedrängt ...nur nicht so unter derartigem Druck(Nötigung-Rechtsbeugung)!!! Darum h´geht es!
Im Gegenteil zu denen habe ich nichts zu verbergen!

Diesen Vögeln geht es nur darum LB mürbe zu machen ....ohne Rücksicht auf was auch immer ..sei es noch so dreist

Siehe Threads

http://www.elo-forum.org/schwerbehin...iert-alg2.html


http://www.elo-forum.org/schwerbehin...-beachten.html

kommt noch etwas nach!
In jedem Fall auch Danke an dich Doppeloma
__

Wer nicht kommt zur rechten Zeit....
der muss sehn was übrig bleibt!!!
Tonimaroni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2011, 10:43   #29
Tonimaroni->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.10.2009
Beiträge: 181
Tonimaroni
Standard AW: Aufforderung-§62 SGB1

Den hier auch noch

http://www.elo-forum.org/allgemeine-...-bescheid.html
__

Wer nicht kommt zur rechten Zeit....
der muss sehn was übrig bleibt!!!
Tonimaroni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2011, 01:36   #30
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.322
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Lächeln AW: Aufforderung-§62 SGB1

Hallo Tonimaroni,

Zitat:
Bin Mann mittleren Alters.war mal ein Monteur von Fertigteilen mit guter Auftrags lage
Da bist du ja in einem Alter wo noch ALLES möglich ist, ich wünsche dir viel Erfolg bei deinem Gespräch mit der Reha-Beratung von der DRV.

Wäre nett wenn du mal mitteilen würdest, was dabei für dich herausgekommen ist!

Ansonsten finde ich es sehr gut, dass du dir nichts gefallen läßt, so schnell lasse ich mir auch nicht die "Butter vom Brot nehmen" und das werde ich auch weiterhin so halten

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2011, 08:27   #31
Tonimaroni->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.10.2009
Beiträge: 181
Tonimaroni
Standard AW: Aufforderung-§62 SGB1

Zitat von Doppeloma Beitrag anzeigen
Hallo Tonimaroni,



Da bist du ja in einem Alter wo noch ALLES möglich ist, ich wünsche dir viel Erfolg bei deinem Gespräch mit der Reha-Beratung von der DRV.

Wäre nett wenn du mal mitteilen würdest, was dabei für dich herausgekommen ist!

Ansonsten finde ich es sehr gut, dass du dir nichts gefallen läßt, so schnell lasse ich mir auch nicht die "Butter vom Brot nehmen" und das werde ich auch weiterhin so halten

MfG Doppeloma
@Doppeloma...Danke und werde Info mitteilen

Herzliche Grüße
__

Wer nicht kommt zur rechten Zeit....
der muss sehn was übrig bleibt!!!
Tonimaroni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2011, 19:29   #32
Tonimaroni->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.10.2009
Beiträge: 181
Tonimaroni
Standard AW: Aufforderung-§62 SGB1

Kurzer Abgleich...
bis dato noch keinen WB erhalten ...morgen ist der Erste..mit 7 Euro Bares für mich und Junior!!
@Doppeloma melde mich wieder wie abgemacht!
LG
__

Wer nicht kommt zur rechten Zeit....
der muss sehn was übrig bleibt!!!
Tonimaroni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2011, 21:43   #33
Tonimaroni->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.10.2009
Beiträge: 181
Tonimaroni
Standard AW: Aufforderung-§62 SGB1

Zitat von Tonimaroni Beitrag anzeigen
Kurzer Abgleich...
bis dato noch keinen WB erhalten ...morgen ist der Erste..mit 7 Euro Bares für mich und Junior!!
@Doppeloma melde mich wieder wie abgemacht!
LG

Frage ...wie gehe ich vor?
Einstweilige Anordnung ....keine Lebensgrundlage...keine Miete etc. und auch mein Kind ist in Mitleidenschaft
oder was gibt es um schnell hier mein Recht durchzusetzten??
__

Wer nicht kommt zur rechten Zeit....
der muss sehn was übrig bleibt!!!
Tonimaroni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2011, 21:51   #34
Tonimaroni->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.10.2009
Beiträge: 181
Tonimaroni
Standard AW: Aufforderung-§62 SGB1

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen
die Adresse ist nicht für Optionskommunen zuständig. Bei Optionskommunen geht nur die Beschwerde bei der Fachaufsicht und da diese meist die Dienstanweisungen raus geben, kommt man dort nicht sehr viel weiter.

Kann Doppeloma nur zustimmen.

Eines möchte ich trotzdem anmerken. Eine Totalverweigerung kann Dir Ärger bereiten - auch ohne rechtliche Grundlage. Habe das gerade selbst erfahren dürfen, dass die Leistungen auch ohne rechtliche Grundlage erst einmal entzogen werden. Ich kann ja klagen, wenn ich mit der Entscheidung nicht einverstanden bin. Ist ja alles schön und gut - nur ist das Geld erst einmal weg.

Wie wäre es mit

"Sehr geehrte Frau xxx,

ich nehme Bezug auf Ihr Schreiben vom xx. Sie haben mir die rechtliche Grundlage, welche mich verpflichtet den Gesundheitsfragebogen und die Schweigepflichtentbindung zu unterschreiben, nicht genannt. Eine Änderung im Verfahren konnte ich dem SGB nicht entnehmen.

Um Ihrer Forderung meiner Mitwirkungspflicht vom 18.01.2011 nachkommen zu können benötige ich einen Termin für die Untersuchung bei dem Ärztlichen Dienst der Agentur für Arbeit.

Ich weise Sie darauf hin, dass ich bei Bedarf den untersuchenden Arzt ggf. einzelne Unterlagen zur Einsicht oder die notwendigen Schweigepflichtsentbindungen ggf. geben werde. Zu diesem Zeitpunkt ist eine Erhebung von besonders geschützten Sozialdaten nicht gerechtfertigt und damit keine Grundlage für die Entziehung von Sozialleistungen.

MfG"

Nur so eine Idee, wie ich es schreiben würde. Allerdings sind meine Leistungen eingestellt - also gut überlegen, ob Du Dir das leisten kannst auf Deine Rechte zu bestehen.
Selbiges habe ich getan und an dieses selbstherrliche JC Mitabeiterin versand...Ignorant bis dato!
Nun geht es Spitz auf Knopf...was tun??
__

Wer nicht kommt zur rechten Zeit....
der muss sehn was übrig bleibt!!!
Tonimaroni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2011, 21:59   #35
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Aufforderung-§62 SGB1

hast Du eigentlich einen EA beim Gericht gestellt? Habe da gerade nicht so den Überblick bei Dir.

Ich persönlich bin auf Strafanträge ausgewichen, aber mir wird inzwischen seit April 2010 die Leistung verweigert. Ohne die Rente würde ich auf der Straße sitzen und wahrscheinlich verhungert sein.

Auf das SG verlasse ich mich auch nicht mehr - nicht bei diesem Richter. Mal schauen was das LSG bringt.

Du kannst eigentlich nur abwarten und anmahnen. Was ich nicht getan habe und was mir jetzt zur Last gelegt wird, da ich ja bisher überlebt habe - einen Vorschuß holen oder die Leistungen als Darlehen beantragen.

Also Morgen auf das Amt und Bargeld besorgen. Such mal ein bisschen im Forum. Gibt genug Beiträge die beschreiben wie Du an Bargeld vom Amt kommst.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2011, 21:59   #36
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.129
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Aufforderung-§62 SGB1

Toni, ich blicke überhaupt nicht mehr durch. Was willst du denn eigentlich durchsetzen.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2011, 22:57   #37
Tonimaroni->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.10.2009
Beiträge: 181
Tonimaroni
Standard AW: Aufforderung-§62 SGB1

Zitat von Muzel Beitrag anzeigen
Toni, ich blicke überhaupt nicht mehr durch. Was willst du denn eigentlich durchsetzen.

Ja wie beschrieben,,,das ich nícht vorab Schweigepflichtsentbindungen unterschreiben muss wenn diese wie auch schon beschrieben von mir beim Termin beim ÄD auf Verlangen vorgelegt werden!
Wie auch geraten wurde!
Deshalb soll die Leistung vorenthalten (verzögert nennen die das ) wereden . Die Gesetzliche Grundlage hierzu gibt es nicht teilte man auch hier siehe Doppeloma etc. mit !Und auch die Gesetzlichen Grundlagen sprechen die gleiche Sprache! Was also ist da unverständlich!?
Ich nenne das wiederrum Gesetzesbruch!
Aber um erst mal die Lebensnotwendige Grundlage zu bekommen soll ich dies beibringen (siehe Schreiben)
__

Wer nicht kommt zur rechten Zeit....
der muss sehn was übrig bleibt!!!
Tonimaroni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2011, 23:15   #38
Tonimaroni->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.10.2009
Beiträge: 181
Tonimaroni
Standard AW: Aufforderung-§62 SGB1

Hier nochmals alle Schreiben

Bitte um fachliche und nützliche Hilfe...

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
nicklasser-jc-.jpg   nicklasser-jc-001.jpg  
__

Wer nicht kommt zur rechten Zeit....
der muss sehn was übrig bleibt!!!
Tonimaroni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2011, 23:19   #39
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.129
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Aufforderung-§62 SGB1

Toni, du musst dir dein Leben doch nicht zur Hölle machen. Du musst dir nur einfach überlegen, wohin du möchtest. Möchtest du in Rente oder in den Arbeitsmarkt? Ist ein realistischer Einstieg in den Arbeitsmarkt möglich? Stecke
dir selbst ein Ziel und zieh das durch!
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2011, 23:22   #40
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Aufforderung-§62 SGB1

hast Du bei diesem ärztlichen Dienst einmal direkt vorgesprochen? Vielleicht wäre es sinnvoll die SB zu hintergehen und bei dem äD die Begründung einzuholen. Vielleicht bekommst Du den Gutachter selbst zu sehen bzw. an die Strippe. Bei mir reicht ein Ton und ich weiß, ob ich diesem Menschen meine Unterlagen gebe oder nicht. Diese freiwillige Entscheidung lasse ich mir nicht nehmen. Allerdings habe ich auch eine EM-Rente die 2/3 meines Bedarfs deckt.

Ich vermute was ganz einfaches dahinter - möglichst Entscheidung nach Aktenlage und so mehr Zeit. Entscheidungen nach Aktenlage können gut sein, aber auch genauso besch**sen. Vorteil bei der Aktenlage - auf Antrag muss ein zweites Gutachten angefertigt und bezahlt werden.

Du musst entscheiden was Du möchtest, was Dein Ziel ist. Da gibt es de harten, steinigen Weg und den weichen, leichten Weg.
Ich würde allerdings bezweifeln, ob Du in Zukunft mehr Ruhe haben wirst, wenn Du jetzt nachgibst. Dann hat die SB ja einen Sieg errungen und weiß wie Du zu knacken bist. Hatte ich erwähnt das ich misstrauisch bin und Menschen nicht wirklich leiden kann?? Also das bitte bei meinen Beiträgen wieder abziehen

Also biete ihr einen Kompromiss. Frage beim ärztlichen Dienst nach warum diese die Unterlagen vorab benötigen. Rede mit Deinem Arzt was sinnvoll ist vorzulegen und was besser nicht. Dann könntest Du die Unterlagen beim Dienst abgeben (Kopien) und hast die Kontrolle was der Gutachter erhält. Damit hast Du getan was die verlangen - ein klitzkleines bisschen.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2011, 23:26   #41
Tonimaroni->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.10.2009
Beiträge: 181
Tonimaroni
Standard AW: Aufforderung-§62 SGB1

Zitat von Muzel Beitrag anzeigen
Toni, du musst dir dein Leben doch nicht zur Hölle machen. Du musst dir nur einfach überlegen, wohin du möchtest. Möchtest du in Rente oder in den Arbeitsmarkt? Ist ein realistischer Einstieg in den Arbeitsmarkt möglich? Stecke
dir selbst ein Ziel und zieh das durch!

Sag mal hast du immer noch nicht gelesen ...oder verstehst du das nicht

Ich versuche hier erstens Grundsätzliche Rechte die auch mir zustehen nicht einfach wegnehmen zu lassen
zweitens wer redet von Rente....ich habe eine teilhabe am Arbeitslebn ...berufliche Reha in Bewilligung die mich in eine Umschuling bringen solle...das ist aber hier momentan nicht relevant
Relevant ist das einenWeiterbewilligung nur erfolgt wenn ich diesm nötigenden Verhalten ...diese Schweigepflicht zu unterzeichnen ...folge leiste
Dritten mein Kind obendrauf noch mit abgestraft würde ,also komm nicht mit so merkwürdigen Statments ohne dir genaueren Überblick verschafft zu haben!!
Was soll das??? Hier solle doch Hilfe zur Abhilfe vin derartigem Unrecht geleistet werden....oder
__

Wer nicht kommt zur rechten Zeit....
der muss sehn was übrig bleibt!!!
Tonimaroni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2011, 23:26   #42
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Aufforderung-§62 SGB1

was mir bei dem Schreiben noch einfällt - WAS genau hat die SB mit dem äD besprochen? Hat sie Diganosen oder Einschränkungen vorliegen? Der Gutachten muss ja irgendwelche näheren Angaben von der SB erhalten haben, um entscheiden zu können was er vorab benötigt.

Wenn der ganze Irrsinn vorbei ist kannst Du den nächsten Irrsinn ankurbeln - Akteneinsicht, um zu schauen was für Unterlagen die im JC haben und wo die her kommen.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2011, 23:31   #43
Tonimaroni->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.10.2009
Beiträge: 181
Tonimaroni
Standard AW: Aufforderung-§62 SGB1

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen
was mir bei dem Schreiben noch einfällt - WAS genau hat die SB mit dem äD besprochen? Hat sie Diganosen oder Einschränkungen vorliegen? Der Gutachten muss ja irgendwelche näheren Angaben von der SB erhalten haben, um entscheiden zu können was er vorab benötigt.

Wenn der ganze Irrsinn vorbei ist kannst Du den nächsten Irrsinn ankurbeln - Akteneinsicht, um zu schauen was für Unterlagen die im JC haben und wo die her kommen.
Der äd hat undkann nichts besprechen ..ist kein Arzt
Der Termin soll erst mal anberaumt werden
Wenn vorab derartige Scheigepflichtgedönse schon losgeschickt werden vor dem eigentlichen richtigen Termin dannläuft das wiederum nach Aktenlage hinaus ...
Ergo Diagnosen und alles wichtige kann und soll beim Termin bei mir erhalten werden wenniich da mit Beistand aufschlage!
__

Wer nicht kommt zur rechten Zeit....
der muss sehn was übrig bleibt!!!
Tonimaroni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2011, 23:31   #44
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Aufforderung-§62 SGB1

Zitat von Tonimaroni Beitrag anzeigen
Sag mal hast du immer noch nicht gelesen ...oder verstehst du das nicht

Ich versuche hier erstens Grundsätzliche Rechte die auch mir zustehen nicht einfach wegnehmen zu lassen
zweitens wer redet von Rente....ich habe eine teilhabe am Arbeitslebn ...berufliche Reha in Bewilligung die mich in eine Umschuling bringen solle...das ist aber hier momentan nicht relevant
Relevant ist das einenWeiterbewilligung nur erfolgt wenn ich diesm nötigenden Verhalten ...diese Schweigepflicht zu unterzeichnen ...folge leiste
Dritten mein Kind obendrauf noch mit abgestraft würde ,also komm nicht mit so merkwürdigen Statments ohne dir genaueren Überblick verschafft zu haben!!
Was soll das??? Hier solle doch Hilfe zur Abhilfe vin derartigem Unrecht geleistet werden....oder
das geht nun gar nicht

Kann ja verstehen das Du angespannt bist, aber Muzel kann da nun gar nichts für und hat es sicher nicht verdient von Dir so angeschnauzt zu werden. Auch solltest Du Deine Ansprüche an das Forum zurück schrauben. Wenn Du solche Forderungen stellen möchtest, dann suche Dir einen Anwalt. Ansonsten werden Dir hier viel hilfreiche Tipps gegeben. Es liegt an Dir diese zu befolgen oder es sein zu lassen. Die Beiträge hier sind freiwillig und weil man helfen möchte. Daran eine Forderung zu stellen und dann sich noch so sehr im Ton zu vergreifen geht nicht.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2011, 23:32   #45
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Aufforderung-§62 SGB1

Zitat von Tonimaroni Beitrag anzeigen
Der äd hat undkann nichts besprechen ..ist kein Arzt
Der Termin soll erst mal anberaumt werden
Wenn vorab derartige Scheigepflichtgedönse schon losgeschickt werden vor dem eigentlichen richtigen Termin dannläuft das wiederum nach Aktenlage hinaus ...
Ergo Diagnosen und alles wichtige kann und soll beim Termin bei mir erhalten werden wenniich da mit Beistand aufschlage!

wie - ist kein Arzt

Na dann erhält der doch als Recht keine med. Unterlagen
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2011, 23:39   #46
Tonimaroni->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.10.2009
Beiträge: 181
Tonimaroni
Standard AW: Aufforderung-§62 SGB1

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen
das geht nun gar nicht

Kann ja verstehen das Du angespannt bist, aber Muzel kann da nun gar nichts für und hat es sicher nicht verdient von Dir so angeschnauzt zu werden. Auch solltest Du Deine Ansprüche an das Forum zurück schrauben. Wenn Du solche Forderungen stellen möchtest, dann suche Dir einen Anwalt. Ansonsten werden Dir hier viel hilfreiche Tipps gegeben. Es liegt an Dir diese zu befolgen oder es sein zu lassen. Die Beiträge hier sind freiwillig und weil man helfen möchte. Daran eine Forderung zu stellen und dann sich noch so sehr im Ton zu vergreifen geht nicht.

Muss mich irgendwie schon sehr wundern wie mann hier fehlintrpretiert wird...von wegen Forderung...
Hier sollte es um Hilfe gehen und vorallem nicht um sich soo persöhlich angegriffen fühlen!
Und auch hier wie in jedem andern Forum geht es um bestimmte Dinge -Fakten etc.
und hat mit angeschnauzt nicts zu tuin
Wenn man in einer derartigen Notlage alles obwohl schon vorhanden ,alles nochmals und nochmal erklären soll...
Die denn dann nicht wirklich Sachlich genug helfen können oder wollen brauchen das ja nicht ...ich für meinen teil helfe wenn ich kann und dies ohne vorbehalt!
__

Wer nicht kommt zur rechten Zeit....
der muss sehn was übrig bleibt!!!
Tonimaroni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2011, 23:53   #47
Tonimaroni->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.10.2009
Beiträge: 181
Tonimaroni
Standard AW: Aufforderung-§62 SGB1

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen
wie - ist kein Arzt

Na dann erhält der doch als Recht keine med. Unterlagen
Sorry habe moch falsch ausgedrückt. Der SB ist kein Doc und hat auch mit dem Arzt auch nichts vorab zu besprechen!
LB geht mit Unterlagen zum Doc dieser macht sich sein Bild
dann bekommt SB Info von diesm wie die Sachlage sich mit LB verhät und zwar ohne Diagnose ....anders kann das ja nicht möglich sein
die Kernfrage ist aber immer noch ;
Was kann ich machen wenn kein Geld kommt weil die vom JC die Schweigepflichtsentbindung vom Weiterbewilligungbescheid abhängig machen bzw. umgekehrt!!... sonst keine Überweisung!!
(Schreiben ...Aufforderung unten letzte Zeile)

Einstweilige Anordnung oder was ist hier richtig??
__

Wer nicht kommt zur rechten Zeit....
der muss sehn was übrig bleibt!!!
Tonimaroni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2011, 02:24   #48
Rechte wahrnehmen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Rechte wahrnehmen
 
Registriert seit: 24.10.2008
Ort: Köln
Beiträge: 1.051
Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen
Info AW: Aufforderung-§62 SGB1

klar, einstweilige anordnung


und wenn du die argen gesellen ärgern willst,

schaltest du noch einen rechtsanwalt für sozialrecht rein

dann sollen sie dem mal die rechtsgrundlagen, für ihre obskurren ansichten darlegen


= ra lachen auch gerne


nix gefallen lassen, gell

Tonimaroní
__

70 - 80 % ALLER Bescheide die von Sozialbehörden (ARGE, Hartz IV) bundesweit erstellt werden, sind RECHTSWIDRIG!!!

70 Prozent aller Sanktionen ungerechtfertigt: 42 Prozent aller eingelegten Widersprüche und fast 60 Prozent der eingereichten Klagen erfolgreich!

gegen beides Klagen


NIE ! eine EGV Eingliederungsvereinbarung und sonstiges, SOFORT unterschreiben = erst HIER prüfen lassen!!! Egal, was sie androhen!!!
Rechte wahrnehmen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2011, 07:00   #49
HIS_2->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.01.2011
Beiträge: 457
HIS_2 HIS_2 HIS_2
Standard AW: Aufforderung-§62 SGB1

Guten Morgen ToniMaroni,

nimm Deine aktuellen Kontoauszüge mit; die Schreiben vom JC und gehe UNUMGÄNGLICH zum SG und stelle einen Antrag auf einstweilige Anordnung.

Die Rechtshelfer dort sind Dir bei der Niederschrift behilflich!

Dies (die EA) kannst Du ohne RA beantragen! Hinterher kannst Du immer noch einen Fachanwalt für Sozialrecht mit ins Boot holen.
Aber jetzt erstmal ganz schnell zum SG und Antrag auf EA stellen!

Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt Zitat von ....????.....
HIS_2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2011, 08:49   #50
Tonimaroni->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.10.2009
Beiträge: 181
Tonimaroni
Standard AW: Aufforderung-§62 SGB1

Zitat von HIS_2 Beitrag anzeigen
Guten Morgen ToniMaroni,

nimm Deine aktuellen Kontoauszüge mit; die Schreiben vom JC und gehe UNUMGÄNGLICH zum SG und stelle einen Antrag auf einstweilige Anordnung.

Die Rechtshelfer dort sind Dir bei der Niederschrift behilflich!

Dies (die EA) kannst Du ohne RA beantragen! Hinterher kannst Du immer noch einen Fachanwalt für Sozialrecht mit ins Boot holen.
Aber jetzt erstmal ganz schnell zum SG und Antrag auf EA stellen!

Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt Zitat von ....????.....
Danke für deine Info ...kurz und Knackig !!

Nun das mit den Rechtshelfern ist hier eher so eine Sache...die machen das nicht gerne!!! Wird mich aber denoch nicht hiervon abhalten!

Ps Zitat ...nach meiner Recherche;
Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt" ist tatsächlich ein leicht modifizierter Spontispruch.
Wobei du/Sie das falsch zietiert hast/haben.
Richtig würde er lauten: "Wer nicht begehrt- lebt verkehrt Wer nicht verkehrt, wird nicht begehrt" (erschienen im Spontisprühe Band II
__

Wer nicht kommt zur rechten Zeit....
der muss sehn was übrig bleibt!!!
Tonimaroni ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
aufforderung§62, sgb1

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
HILFE!!! Versagungs und Entziehungsbescheid nach §66 SGB1 Ulixes Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 17 02.10.2010 14:40
Au und Aufforderung Schwarzarbeiter Allgemeine Fragen 11 30.11.2009 21:08
Aufforderung penelope Allgemeine Fragen 11 15.03.2008 03:35
Aufforderung oder keine Aufforderung zum Umzug? Pikku KDU - Umzüge... 9 18.10.2006 23:31
Leistungen gestrichen wg. § 66 SGB1 malcalypse ALG II 11 27.06.2006 15:22


Es ist jetzt 21:58 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland