Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Arbeitsmarktrente, Aufstockendes ALG2, Amtsarzt und dann Hilfe zum Lebensunterhalt?

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.03.2013, 14:36   #51
saurbier
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.03.2013
Beiträge: 2.050
saurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiert
Standard AW: Arbeitsmarktrente, Aufstockendes ALG2, Amtsarzt und dann Hilfe zum Lebensunterhal

Hallo Piratin007

ich hab mich bevor ich mich beim jobcenter gemeldet hab auch bei der Wohngeldstelle vorgesprochen.

Die haben mir sogar ausdrücklich zum jobcenter geraten, weil ich dort einen höheren Leistungsanspruch hätte, was nach deren Berechnung auch stimmt.

Bei der Wohngeldstelle haben die mir dann lediglich 45,-€ Wohngeld vorab ausgerechnet, hingegen zahlt das jobcenter mehr als das doppelte.

Wieso ist mir eh ein Rätsel. Letztendlich sind das ja die selben Leistungen und beide gehen vom gleichen Einkommen aus. Selbst aus der Leistungstabelle der Stadt ist zu entnehmen, dass beim jobcenter komischer Weise sogar noch weniger als Mietbasis berücksichtigt wird.

Hier zeigt sich dann wieder, wieviel Schindluder mit den Betroffenen betrieben werden darf.

Ob ich Wohngeld beantrage oder eben KdU, beides gibt mir die Fläche vor und sollte nach dem selben Schema berechnet werden, wird aber wohl nicht.

Hab jetzt mal einen Blick auf den Wohngeldrechner im Netz geworfen und was soll ich sagen, demnach bekäme ich sogar noch mehr Wohngeld als jetzt KdU. Man sieht, wir werden nur noch über den Tisch gezogen, wenn das so wirklich stimmt.


Gruß
saurbier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2013, 10:34   #52
Piratin007->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.03.2012
Beiträge: 36
Piratin007
Standard AW: Arbeitsmarktrente, Aufstockendes ALG2, Amtsarzt und dann Hilfe zum Lebensunterhal

Hallo Saurbier,
ja, das ist schon eigenartig..so ein hin und her..Ich kann nur sagen, dass ich mit dem Wohngeld, auch wenn es vielleicht weniger als die Aufstockung beim Jobcenter sein sollte, besser für meine Gesundheit fahre..Der einzige Vorteil, den man beim Jobcenter hätte, wäre die sofortige GEZ-Befreiung..Ich habe jetzt einen Dresden-Pass und muss sagen, dass es damit so viele Vergünstigungen gibt für Fahrtickets etc., Kulturveranstaltungen etc., dass ich mich nicht mehr beklagen kann. Meine Rente beträgt 666,- + 55 € Wohngeld. Das Gute ist, dass ich nicht mehr jede Versklavung mitmachen muss..Revolution jetzt!
Piratin007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2013, 13:33   #53
saurbier
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.03.2013
Beiträge: 2.050
saurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiert
Standard AW: Arbeitsmarktrente, Aufstockendes ALG2, Amtsarzt und dann Hilfe zum Lebensunterhal

Na ja ganz so leicht sehe ich das dann aber nicht.

Klar, man erspart sich viel Ärger, aber ich bin ledig und hab rein theoretisch noch einige Jährchen bis zur Regelaltersrente.

Die Leistungen des jobcenter werden ja bei meiner Rente berücksichtigt, womit dies für die Regelaltersrente später mal wichtig sein kann.

Darüber hinaus gibt es dort ja ein paar Cent mehr, zumindest dem Papier nach, wenn alles anerkannt würde.

Da bei meinem Fall einiges verkehrt gelaufen ist, betrachte ich das ganze eh als vorübergehende Abschiebung. Ich hoffe ja auch noch fest, dass mich mein alter Arbeitgeber wo ich ja eine sehr gut bezahlte Teilzeitstelle inne hatte wieder zurück nimmt, wenn ich vollends genesen bin.

Das mit dem Wohngeld und allem drum und dran ist eh ziemlich dreist, vor allem das sich der Gesetzgeber erlauben darf so unterschiedlich zu handeln.

Aber so ist das eben mit den Minderheiten. Wie ich schon oft genug geschrieben habe, ist es für mich ein großes Rätsel, dass sich die fast 7 Millionen Hartz IV Bezieher, gleich welcher speziellen Art (ALG-II, Aufstocker, Arbeitssuchend etc.) so was von der Politik auch noch gefallen lassen und bei der Bundestagswahl nicht ihre Stimme einer Partei geben die dort Verbesserungen verspricht.

Merkel CDU hat klar gesagt, dass sie zu Hartz IV steht, die FDP sowieso und die SPD mit dem Kanzlerkandidaten Steinbrück hat uns das alles eingebrockt, na was mag die nach der Wahl daran wohl ändern wollen, wohl nichts.

Einzig die Linkspartei predigt schon seit Einführung von der Menschenunwürdigen Behandlung, wie man Erwerbsgeminderten die Leistungen so kürzen kann, genauso wie die Renten immer weiter gekürzt werden damit Milliarden für das Ausland zur Verfügung gestellt werden können. Aber wer wählt die Linkspartei, noch viel schlimmer wer geht von den Betroffenen überhaupt noch wählen und nutz sein Demokratisches Recht auf freie Wahl, kaum einer.

Deshalb kämpfe ich halt für mein persönliches Recht zur Not halt vor dem Gericht.

Selbst wenn ich heute Schwerbehindert bin, hab ich doch das Recht einer Arbeit nachzugehen die mir Spaß macht, oder nicht.

Ich hab jetzt fast 40 Jahre gearbeitet, nicht damit ich im alter als Almosenbettler vor irgendeinem SB stehen muss. Dafür habe ich mehr als genug Beiträge die Versicherungen abgeführt und hier liegt das Wort auf Versicherungen, nicht auf staatliche Almosen.


Gruß
saurbier ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
alg2, amtsarzt, arbeitsmarktrente, aufstockendes, hilfe, lebensunterhalt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wieviel aufstockendes ALG2 JDG84 ALG II 24 10.07.2014 13:49
ALG2 dann 3 Monate Job dann ALG2 ? DasEquinox Allgemeine Fragen 4 10.03.2012 11:36
Bei schulischer AUsbildung aufstockendes ALG2? Alternativen? ARGEFAN ALG II 9 07.12.2010 11:18
Hilfe zum Lebensunterhalt und Abfindung Regensburger ALG II 4 13.08.2008 17:24
Amtsarzt und dann? der_unbekannte Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 4 26.09.2007 03:07


Es ist jetzt 00:00 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland