Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Antrag Förderung der Teilhabe am Arbeitsleben stellen?

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.08.2012, 15:33   #26
TimoNRW
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.11.2011
Beiträge: 2.409
TimoNRW Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Antrag Förderung der Teilhabe am Arbeitsleben stellen?

Zitat:
wurde denn überhaupt schon veranlasst die erwerbsfähigkeit zu prüfen?
Nein wurde nie veranlasst.


Na dann wart ich einfach mal auf Post
TimoNRW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2012, 16:29   #27
Rosarot->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.06.2012
Beiträge: 645
Rosarot Rosarot Rosarot Rosarot
Standard AW: Antrag Förderung der Teilhabe am Arbeitsleben stellen?

Zitat von TimoNRW Beitrag anzeigen
Wie verhalte ich mich beim Ersttermin Jobcenter? Was soll ich den sagen?
Dass du einen Antrag auf Förderung der Teilhabe gestellt hast und am 25.09. den Ersttermin bei der AfA-Rehaabteilung hast...
Mindestens einer, JC oder AfA, wird dann wohl ein ärztliches Gutachten in Auftrag geben zur Abklärung deiner Erwerbsfähigkeit.
Rosarot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2012, 22:28   #28
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.132
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Antrag Förderung der Teilhabe am Arbeitsleben stellen?

Ob med. Reha oder Teilhabe, das ist Wurscht. Es muss nur in der Frist genehmigt werden, wenn ALG I läuft.
Muzel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2012, 22:32   #29
TimoNRW
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.11.2011
Beiträge: 2.409
TimoNRW Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Antrag Förderung der Teilhabe am Arbeitsleben stellen?

Das wird aber nichts denn in 6 Tagen wird das jetzt nich genehmigt.
TimoNRW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 14:06   #30
TimoNRW
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.11.2011
Beiträge: 2.409
TimoNRW Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Antrag Förderung der Teilhabe am Arbeitsleben stellen?

Ich hab eine Berufsgenossenschaft angeschrieben weil ich Exakt die Anforderungen an das Sehvermögen bei Staplertätigkeiten (G25) wissen wollte, ich bekam auch eine Antwort aber leider nicht mit der gewünschten Antwort:

Wollte das schriftlich haben.


Zitat:
ich bin derzeit auf einer Dienstreise und habe den Grundsatz G25 daher nicht vorliegen. Die Übermittlung der dort tabellarisch aufgelisteten Werte und Anforderungen an das Sehvermögen bei Fahr- und Steuertätigkeiten ist mir daher nicht möglich. Da es sich hierbei um ein Verlagsprodukt (Gentner-Verlag) handelt, ist mir eine Übermittlung einer Kopie überdies nicht gestattet .
Die Beurteilung der Untersuchungsergebnisse unterliegt dem untersuchenden Arzt und erfolgt immer unter Berücksichtigung der Rahmendbedingungen des Arbeitsplatzes, eventueller persönlicher Kompensationsmöglichkeiten etc. Insofern wäre eine Beurteilung anhand einzelner Messwerte zu kurz gegriffen. Am besten besprechen Sie die Sachlage mit Ihrem Betriebsarzt, der einerseits Ihren Arbeitsplatz kennt und auch die übrigen Bedingungen im Betrieb, und andererseits die medizinischen Befunde fachgerecht beurteilen kann. Selbstverständlich wird der Betriebsarzt ein solches Gespräch vertraulich behandeln und unterliegt der Schweigepflicht.
Zu Ihrer weiteren Information sende ich ein Merkblatt zum G25.
Mit freundlichen Grüßen



Fachärztin für Arbeitsmedizin
Dezernat Gesundheitsschutz
Berufsgenossenschaft
Handel und Warendistribution (BGHW)
Prävention



Das ganze funktioniert daher als Elo nicht da kein Betrieb, kein Betriebsarzt.

Ich hab die G25 bereits vorliegen, weil ich das aus Eigeninteresse mal gemacht habe vor ein halben Jahr.

Naja gut werd ich die Kopie davon den ÄD zukommen lassen sofern ich überhaupt mal eingeladen werde oder irgendetwas mal in dieser Richtung läuft.

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Hinweise G25.pdf (62,7 KB, 187x aufgerufen)
TimoNRW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2012, 09:05   #31
TimoNRW
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.11.2011
Beiträge: 2.409
TimoNRW Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Antrag Förderung der Teilhabe am Arbeitsleben stellen?

Super freundliche nette AFA Rehaberaterin

Hab jetzt ein abgespeckten Gesundheitsfragebogen bekommen

Sind auch nur 9 Seite inkl Informationsblatt

Endlich
TimoNRW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2012, 09:56   #32
TimoNRW
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.11.2011
Beiträge: 2.409
TimoNRW Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Antrag Förderung der Teilhabe am Arbeitsleben stellen?

Einladung 29 Oktober

Amtsarzt direkt bei der Afa

Mit Rechtsfolgebelehrung und Anamnesebogen

§ 59 SGB II mit § 309 SGB III
TimoNRW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2012, 13:19   #33
TimoNRW
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.11.2011
Beiträge: 2.409
TimoNRW Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Antrag Förderung der Teilhabe am Arbeitsleben stellen?

So das wars

Medikamente Augentropfen hat ihn nicht interessiert

Etwas ausführlicherer Sehtest, Farbensehen und ein Zettel in verschiedenen Schriftgrößen, ansonsten übliche Leibesvisitation
Mit den Doc alleine im Zimmer.

Gesagt hat er mir nichts, geht dann wohl nicht zum Facharzt und es wird jetzt nach Akte geurteilt. Das dann zur Rehaabteilung Afa.
Das Jobcenter (Optionskommune) hängt ganz hinten dran ] Aber das is zu meinen Gunsten. Bevor das Gutachten nich da is kann SB vom JC weiter nichts mit mir machen.

Ich denke mal so in einer Woche fordere ich das Gutachten schriftlich an.
TimoNRW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2012, 13:36   #34
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.375
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Standard AW: Antrag Förderung der Teilhabe am Arbeitsleben stellen?

Jetzt versucht er schon die smileys aus der Raubkopie hier anzuzeigen... ich schmeiss mich weg ....
__

Mahalo


Wer Empfänger von Paketen ist, unterstützt Terroristen und Erpresser.
Empfänger sind unverantwortlich!
ZynHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2012, 14:10   #35
TimoNRW
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.11.2011
Beiträge: 2.409
TimoNRW Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Antrag Förderung der Teilhabe am Arbeitsleben stellen?

Sorry einfach löschen
TimoNRW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2012, 12:24   #36
TimoNRW
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.11.2011
Beiträge: 2.409
TimoNRW Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Antrag Förderung der Teilhabe am Arbeitsleben stellen?

Mir wird folgendes angeboten, ins 200 km entfernte Düren:

Beratung und Diagnostik :: Berufsfrderungswerk Dren

Zitat:
Individuelle Rehabilitationsberatung

http://www.bfw-dueren.de/bilder/proj...esprchcmyk.jpg
Zielgruppe:

Sehgeschädigte Menschen mit Fragen zur beruflichen Perspektive

Dauer:

individuell

Inhalte:

  • Information
  • Berufsbezogene Beratung
  • Reha-Planung
  • Sozialberatung
  • Krankheits- und Behinderungsverarbeitung

Zitat:
Hilfsmittelberatung

http://www.bfw-dueren.de/bilder/proj..._Leseprobe.jpg
Zielsetzung:

  • Klärung des Hilfsmittelbedarfs
  • Hilfsmittelempfehlung


Dauer:

mehrstündig

Inhalte:

  • Diagnostisches Gespräch
  • Analyse der Arbeitsplatzanforderungen
  • Sehhilfenberatung
  • Hilfsmittelberatung
  • Klärung des Schulbedarfs
  • bei Bedarf Arbeitgeberkontakt
Aufttraggeber:

  • Rehabilitationsträger bzw. Integrationsämter
Zitat:
Gezielte Arbeitserprobung

http://www.bfw-dueren.de/bilder/proj...tungsszene.jpg
Zielgruppe:

Sehgeschädigte Antragsteller auf Leistung zur Teilhabe am Arbeitsleben

Zielsetzung:

Abklärung von Eignung und Neigung für einen konkreten Beruf/für ein Berufsfeld

Dauer:

5 Tage

Inhalte:

  • Diagnostisches Gespräch
  • Augenärztliche Untersuchung
  • Orientierende psychologische Eignungsuntersuchung
  • Berufskundliche Information und Beratung
  • Probeunterricht
  • Berufsfachliche Arbeitsproben
  • Sehhilfenberatung
  • Hilfsmittelberatung
Zitat:
erufsfindung - Abklärung der beruflichen Eignung

Zielgruppe:

Sehgeschädigte Antragsteller auf Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben

Zielsetzung:

  • Abklärung von Eignung und Neigung
  • Entwicklung beruflicher Perspektiven


Dauer:

12 Tage

Inhalte:

  • Diagnostisches Gespräch
  • Berufliche Information und Beratung
  • Psychologische Eignungsuntersuchung
  • Augenärztliche Untersuchung
  • Sehhilfenberatung und -erprobung
  • Berufsfachliche Arbeitsproben
  • Probeunterricht
  • Abklärung der individuellen Interessen und Neigungen
  • Psychologische Begleitberatung
  • Sozialberatung
  • Beratung zu Fragen der Alltagsbewältigung
Zitat:
Arbeitsplatzbezogene Hilfsmittelerprobung

http://www.bfw-dueren.de/bilder/9332...00_250x247.jpg
Zielsetzung:

  • Klärung des Hilfsmittelbedarfs + der Belastbarkeit
  • Hilfsmittelempfehlung + arbeitspsychologische Stellungnahme


Dauer:

3 Tage

Inhalte:

  • Diagnostisches Gespräch
  • Augenärztliche Untersuchung
  • Analyse der Arbeitsplatzanforderungen
  • Sehhilfenberatung
  • Hilfsmittelberatung
  • Hilfsmittelerprobung
  • Klärung des konkreten Hilfsmittelbedarfs
  • Arbeitgeberkontakt
  • Klärung zukünftiger beruflicher Einsatzmöglichkeiten
  • Klarung des Schulungsbedarfs
Das wäre das Berufsförderungwerk

Das für mich nur 30 km entfernte LWL-Berufsbildungswerk Soest
Förderzentrum für blinde und sehbehinderte Menschen


Soest bietet an:

Zitat:
Hilfsmittelberatung


Gutes Sehen ist eine wesentliche Voraussetzung für eine erfolgreiche berufliche Tätigkeit. Was aber, wenn das Sehvermögen durch Krankheit oder Unfall beeinträchtigt ist und auch mit einer Brille nicht wieder voll hergestellt werden kann?




Die Leistungen

Das Beratungszentrum für blinde und sehbehinderte Menschen im Erwerbsleben am LWL-Berufsbildungswerk Soest bietet individuelle Beratung bei der Gestaltung von Arbeitsplätzen für sehbehinderte und blinde Menschen.
In enger Zusammenarbeit mit dem behandelnden Augenarzt sowie den Fachdiensten des LWL-Integrationsamtes und den Technischen Beratern der Arbeitsagentur werden Lösungen erarbeitet, die auf die individuelle Sehleistung und die konkreten Bedingungen am Arbeitsplatz abgestimmt sind. Bei Bedarf begeben sich die Berater auch direkt an den Arbeitsplatz, um Lösungsansätze mit den betroffenen Mitarbeitern, aber auch mit deren Kollegen und Vorgesetzten zu entwickeln.
Das Beratungszentrum für blinde und sehbehinderte Menschen im Erwerbsleben verfügt über erfahrenes Fachpersonal und eine umfangreiche Hilfsmittelausstattumg. Vergrößernde optische und elektronische Sehhilfen nahezu aller Hersteller, blinden- und sehbehindertenspezifische Computerperipherie, Spezialmöbel und Leuchtmittel stehen für Beratung und Schulung zur Verfügung. Darüber hinaus wird im Beratungszentrum ein Hilfsmittelpool vorgehalten. Er dient dazu, unterschiedliche Hilfsmittel am Arbeitsplatz im alltäglichen Einsatz erproben zu können. Das Beratungszentrum berät herstellerunabhängig. Es gibt keine Hilfsmittel an die Ratsuchenden direkt ab.Die Versorgung erfolgt durch den Fachhandel.





Die Zielgruppen

Wir bieten Beratung und Schulung insbesondere für folgende Personen an:
http://www.lwl.org/nozope/LWL/rl/gra...punkt_blau.jpg Arbeitgeber, die einen sehbehinderten oder blinden Arbeitnehmer beschäftigen oder beschäftigen wollen. http://www.lwl.org/nozope/LWL/rl/gra...punkt_blau.jpg Arbeitnehmer, bei denen trotz optimaler Brille dauernde gesundheitliche Bedenken hinsichtlich einer Tätigkeit an Bildschirmarbeitsplätzen bestehen gemäß den berufsgenossenschaftlichen Grundsätzen (G 37 Punkt 3.3.2.).
http://www.lwl.org/nozope/LWL/rl/gra...punkt_blau.jpg Arbeitnehmer, die an gewerblich-technischen Arbeitsplätzen tätig sind, und ihre Aufgabe infolge herabgesetzten Sehvermögens nicht mehr sicher oder schnell genug ausführen können.
http://www.lwl.org/nozope/LWL/rl/gra...punkt_blau.jpg Arbeitnehmer, die ihre bisherige Tätigkeit wegen einer Sehverschlechterung nicht mehr wie gewohnt ausüben können.
http://www.lwl.org/nozope/LWL/rl/gra...punkt_blau.jpg Sehbehinderte Jugendliche, die im Berufswahlprozeß stehen.
http://www.lwl.org/nozope/LWL/rl/gra...punkt_blau.jpg Sehbehinderte Jugendliche und junge Erwachsene, die eine betriebliche Ausbildung absolvieren.
http://www.lwl.org/nozope/LWL/rl/gra...punkt_blau.jpg Sehbehinderte und blinde Menschen, die zur Zeit arbeitslos sind und deren berufliche Einsatzmöglichkeiten bei optimierter Hilfsmittelausstattung und Schulung abgeklärt werden sollen.
http://www.lwl.org/nozope/LWL/rl/gra...punkt_blau.jpg Sehbehinderte und blinde Arbeitnehmer, die einer Computer-Schulung bedürfen.


Die Kosten

Die Kosten für Beratung und Schulung von Arbeitgebern und Arbeitnehmern werden vom LWL-Integrationsamt übernommen. Die Beratung von Schülern und Jugendlichen wird in Abstimmung mit der Berufsberatung der Arbeitsagentur durchgeführt.



Ihre Ansprechpartner

LWL-Berufsbildungswerk für Blinde und Sehbehinderte
Beratungszentrum für blinde und sehbehinderte Menschen im Erwerbsleben
Hattroper Weg 57, 59494 Soest
VERDAMMTE schei*SE ICH WILL DOCH EINFACH NUR ARBEITEN UND NICHT BEI DEN FÜR MICH ZAHLREICH ANGEBOTENEN ZAF-HELFERSTELLEN


Ich weiss echt nicht was ich machen soll, Umschulungsberufe in meiner Region gibts natürlich auch Beginn irgendwann nächstes Jahr.
Zweigleisig fahren, falls es zu einer Arbeitsaufnahme kommt und dann wäre da auch noch das alles entscheidene Jobcenter die bei allen mitspielen müssen.

Das Kopf zerbrechen geht weiter
TimoNRW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2012, 13:51   #37
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.132
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Antrag Förderung der Teilhabe am Arbeitsleben stellen?

Du musst dir in deinem Kopf eine Frist setzen. Wie lange bis du bereit den momentanen Zustand zu dulden und wann ist das Fass übergelaufen und du etwas anderes machen willst. Das Neue muss ja auch nicht der Stein der Weisen sein, denn den kennt keiner.
Muzel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2012, 14:46   #38
TimoNRW
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.11.2011
Beiträge: 2.409
TimoNRW Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Antrag Förderung der Teilhabe am Arbeitsleben stellen?

Hab bisschen telefoniert, man bat mir doch glatt für Morgen ein Beratungsgespräch an in Bielefeld...zu spontan.

Ich denke ich werd versuchen ein umverbindliches Beratungsgespräch beim

Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL)
LWL-Integrationsamt Westfalen
Fachdienst für Menschen mit Sehbehinderungen

zu bekommen. Wäre dann in Münster bzw. Bielefeld.

Hoffe das das Jobcenter solche Fahrtkosten auch übernimmt, erstmal einmalig zu einen Beratungsgespräch.

Alles andere wird kostenitensiv für den Rehaträger oder JC aber das soll ersmal nicht mein Problem sein.
TimoNRW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2012, 15:29   #39
TimoNRW
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.11.2011
Beiträge: 2.409
TimoNRW Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Antrag Förderung der Teilhabe am Arbeitsleben stellen?

Warum muss ich den Antrag denn jetzt nochmal stellen?

Der bei der DRV bereits gestellte Antrag vor Wochen ist zugeleitet worden, aber eben nicht BA-Konform.

ich hab mal die wichtigste Seite davon eingescannt

Punkt 10, 11,,12, 13 beachten

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
.jpg  
TimoNRW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2012, 15:46   #40
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.132
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Antrag Förderung der Teilhabe am Arbeitsleben stellen?

Wenn die DRV den Teilhabe Antrag der BA geschickt hat, ist sie Leistungsträger und kann den Antrag auch nicht weiterleiten, sondern muss entscheiden. Da gibt es im SGB 9 auch eine Vorschrift. Die müsste ich nachsehen. Einen neuen Antrag musst du nicht stellen.
Muzel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2012, 15:50   #41
TimoNRW
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.11.2011
Beiträge: 2.409
TimoNRW Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Antrag Förderung der Teilhabe am Arbeitsleben stellen?

Ich soll zum nächsten Termin eben diesen eigenen Antrag bei der BA ausgefüllt mitbringen.

Die DRV ist nicht zuständig mangels Versicherungsjahre.

G100 - Antrag auf Leistungen zur Teilhabe für Versicherte - Rehabilitationsantrag

ist dann bei der Rehaabteilung BA gelandet.

Reine Formsache sagt die SB
TimoNRW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2012, 13:46   #42
TimoNRW
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.11.2011
Beiträge: 2.409
TimoNRW Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Antrag Förderung der Teilhabe am Arbeitsleben stellen?

Update.

Mittwoch Jobcenter
Donnerstag Afa

Einladung zur Afa mit Rechtsfolgebelehrung: Bitte bringen Sie Ihren Antrag zur Teilhabe am Arbeitsleben der Ihnen am XXX ausgehändigt wurde ausgefüllt mit
TimoNRW ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
antrag, arbeitsleben, förderung, teilhabe

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
§33 Teilhabe am Arbeitsleben Lernmittel Antrag goofox ALG II 0 04.07.2012 19:24
Förderung zur Teilhabe am Arbeitsleben, Problem mit ärztlichen Dienst, Gutachten etc chris4live Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 0 19.05.2012 11:57
Antrag auf Teilhabe am Arbeitsleben Marwick Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 26 07.06.2011 13:44
Antrag auf Teilhabe am Arbeitsleben Lulu24 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 15 25.01.2011 21:30
Anträge zu Förderung - Teilhabe am Arbeitsleben dobja82 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 4 10.12.2007 19:49


Es ist jetzt 19:46 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland