Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


:  6
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.09.2012, 08:56   #1
aidafan301
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2012
Beiträge: 219
aidafan301 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard EWMR - ärztliche Gutachten

Hallo,

ich hatte ja schon einmal geschrieben, dass ich die EWMR beantragt habe, da mir meine Reha-Einrichtung dazu geraten hat.

Nachdem alle Unterlagen wohl beim DRV waren, wurde mir mitgeteilt, dass ich noch zwei ärztliche Berichte (Hausarzt und Neurologe) einreichen soll.

Ich war nun schon bei beiden Ärzten und meine Hausärztin meint, man müsste etliche Male überlegen, was man schreibt, da man mit einem kleinen Kreuz bereits völlig verkehrt antwortet. Sie meint z. B., wenn sie ankreuzt, dass ich öffentliche Verkehrsmittel benutzen kann, wäre das von Nachteil für mich. Ist das wirklich so? Ich kann ja mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren, aber manchmal kann ich halt die Enge und die Menschen nicht so gut haben.

Nun überlege ich, ob ich, wenn ich die Formulare zurück habe, nicht einmal zum VDK gehen sollte oder meint Ihr, ich, bzw. meine Ärztin, sehe das zu eng?

LG
Gaby
aidafan301 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2012, 15:52   #2
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.539
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EWMR - ärztliche Gutachten

Hallo aidafan,

wenn du unsicher bist beim ausfüllen,dann suche ruhig mal den VDK auf und lass dich
beraten!

Vieleicht meldet sich hier noch ein user der Erfahrung mit deinem Thema hat!


__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2012, 19:45   #3
flowerpowe
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.02.2012
Beiträge: 122
flowerpowe Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EWMR - ärztliche Gutachten

Hallo,

also das mit dem Bus fahren können, als nachteilig auszulegen, halte ich für übertrieben.

Ob die vom VDK sich da wirklich so gut auskennen, bezweifle ich.

Den Antrag hast du ja schon abgegeben, es geht nur um die Atteste, oder? Wichtiger als das von der Hausärztin wird da doch eh das von Neurologe sein - bzw. Therapeut könnte noch was schreiben. Oder sich mit Neurologe abstimmen. Die kennen sich da normal gut aus, was wichtig ist........... *daumendrück*
flowerpowe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2012, 20:50   #4
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Standard AW: EWMR - ärztliche Gutachten

Zitat von aidafan301 Beitrag anzeigen
Hallo,

ich hatte ja schon einmal geschrieben, dass ich die EWMR beantragt habe, da mir meine Reha-Einrichtung dazu geraten hat.

Nachdem alle Unterlagen wohl beim DRV waren, wurde mir mitgeteilt, dass ich noch zwei ärztliche Berichte (Hausarzt und Neurologe) einreichen soll.

Ich war nun schon bei beiden Ärzten und meine Hausärztin meint, man müsste etliche Male überlegen, was man schreibt, da man mit einem kleinen Kreuz bereits völlig verkehrt antwortet. Sie meint z. B., wenn sie ankreuzt, dass ich öffentliche Verkehrsmittel benutzen kann, wäre das von Nachteil für mich. Ist das wirklich so? Ich kann ja mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren, aber manchmal kann ich halt die Enge und die Menschen nicht so gut haben.

Nun überlege ich, ob ich, wenn ich die Formulare zurück habe, nicht einmal zum VDK gehen sollte oder meint Ihr, ich, bzw. meine Ärztin, sehe das zu eng?

LG
Gaby
Also das spricht eher FÜR deine Ärztin..... weil sie nicht blind drauflos schreibt...sondern nachdenkt und abwägt!
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2012, 20:54   #5
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Standard AW: EWMR - ärztliche Gutachten

Zitat von flowerpowe Beitrag anzeigen
Hallo,

also das mit dem Bus fahren können, als nachteilig auszulegen, halte ich für übertrieben.
Wenn es um Fragen geht wie z.B. Gehbehinderung oder auch Begleitperson eben nicht....

Wenn man eine EWMR möchte kann man nicht genug "auf die Tränendrüse drücken"..... sprich entsprechende Befunde und Atteste in die Waagschale werfen..
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2012, 15:34   #6
aidafan301
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.03.2012
Beiträge: 219
aidafan301 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EWMR - ärztliche Gutachten

Zitat von hartaber4 Beitrag anzeigen
Wenn es um Fragen geht wie z.B. Gehbehinderung oder auch Begleitperson eben nicht....

Wenn man eine EWMR möchte kann man nicht genug "auf die Tränendrüse drücken"..... sprich entsprechende Befunde und Atteste in die Waagschale werfen..
Ich denke nur manchmal, man sollte auch nicht zu viel übertreiben, sonst wirkt man unglaubwürdig.

Bei der Frage nach Besserung der Leistungsfähigkeit hat sie "nein" geschrieben und in Klammern (Therapieerfolg bei der Psychologin abwarten). Nun muss ich warten, bis ich das Formular von meinem Neurologen habe und dann muss ich zusehen, dass die beiden auch übereinstimmen.

Danke Euch Allen.

LG
Gaby
aidafan301 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2012, 17:50   #7
flowerpowe
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.02.2012
Beiträge: 122
flowerpowe Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EWMR - ärztliche Gutachten

Da stimme ich dir zu - und das hatte meine Therapeutin mir auch für den Gutachtertermin empfohlen.

Weder übertreiben, noch sich stärker zeigen, als man ist.
flowerpowe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2012, 18:32   #8
aidafan301
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.03.2012
Beiträge: 219
aidafan301 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EWMR - ärztliche Gutachten

Zitat von flowerpowe Beitrag anzeigen
Da stimme ich dir zu - und das hatte meine Therapeutin mir auch für den Gutachtertermin empfohlen.

Weder übertreiben, noch sich stärker zeigen, als man ist.
Wenigstens hat meine Ärztin viel Zeit damit verbracht, dieses Formular auszufüllen. Sie hat sich geduldig angehört, was ich für Probleme habe und hat diese dann in das Formular übernommen. Bei meinem Neurologen habe ich leider keinen Termin bekommen; die Helferin sagte, er mache das immer anhand der Akten. Jetzt muss ich nur aufpassen, dass die beiden Berichte einigermaßen gleich sind.
aidafan301 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
ewmr, gutachten, ärztliche

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Haben ärztliche Gutachten des Arbeitsamtes Verjährungsfristen? guinan Allgemeine Fragen 12 14.09.2012 11:34
Ärztliche Gutachten bzgl. Arbeitsfähigkeit für bestimmte Bedingungen Aras Job - Netzwerk 5 26.08.2012 11:23
Gutachten Amtsarzt vs. Gutachten RV UPIDO Allgemeine Fragen 8 09.06.2010 11:13
Gesetzlichen kostenfreien Anspruch auf ärztliche Gutachten? workout ALG II 5 10.07.2009 15:18
Ärztliche Amtsuntersuchungen Andersenx Allgemeine Fragen 3 18.09.2008 13:22


Es ist jetzt 10:57 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland