Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.09.2012, 13:15   #1
sozialstart->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 12.09.2012
Beiträge: 25
sozialstart
Standard Erwerbsminderungsrente beantragen - Pro und Contra?

Stehe vor der schwierigen Entscheidung, ob ich eine Erwerbsminderungsrente beantragen soll oder versuchen anders durchzuwurschteln. Bin ausgesteuert. Habe bisher ALG I Antrag nach Paragraph 145 gestellt.

Falls ich eine Rente beantragen würde, dann wahrscheinlich eine teilweise Erwerbsminderungsrente, da das Geld mit einer vollen vorne und hinten nicht reichen würde und ein wenig arbeiten wohl auch noch geht. Aber: Was spricht dafür, eine Rente zu beantragen, was dagegen? Dafür wohl, dass ich auf keinen Fall gleich komplett in ALG II landen will.

Heißt teilweise Erwerbsminderungsrente, dass man sich einen Teilzeit-Job sucht, wo man 3-6 h am Tag arbeitet?

Wie viel darf man hinzuverdienen? Sind Mieteinkünfte da mit drin?

Bekommt man vom Amt etwas dazu? Und ist das dann ALG II mit den wunderbaren Sanktionen oder Grundsicherung?

Falls man wieder fit wird, muss man den Rentenbezug dann später im Lebenslauf angeben?
sozialstart ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2012, 15:20   #2
Sinuhe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.03.2012
Beiträge: 1.743
Sinuhe Sinuhe Sinuhe Sinuhe
Standard AW: Erwerbsminderungsrente beantragen - Pro und Contra?

Zitat von sozialstart Beitrag anzeigen
Stehe vor der schwierigen Entscheidung, ob ich eine Erwerbsminderungsrente beantragen soll oder versuchen anders durchzuwurschteln. Bin ausgesteuert. Habe bisher ALG I Antrag nach Paragraph 145 gestellt.

Falls ich eine Rente beantragen würde, dann wahrscheinlich eine teilweise Erwerbsminderungsrente, da das Geld mit einer vollen vorne und hinten nicht reichen würde und ein wenig arbeiten wohl auch noch geht. Aber: Was spricht dafür, eine Rente zu beantragen, was dagegen? Dafür wohl, dass ich auf keinen Fall gleich komplett in ALG II landen will.

Heißt teilweise Erwerbsminderungsrente, dass man sich einen Teilzeit-Job sucht, wo man 3-6 h am Tag arbeitet?

Wie viel darf man hinzuverdienen? Sind Mieteinkünfte da mit drin?

Bekommt man vom Amt etwas dazu? Und ist das dann ALG II mit den wunderbaren Sanktionen oder Grundsicherung?

Falls man wieder fit wird, muss man den Rentenbezug dann später im Lebenslauf angeben?

Du kannst nur eine EM-Rente beantragen,ob das dann eine Teil-oder Vollrente wird,das entscheidet alleine die DRV.
Beantragen kannst Du die Rente,aber es kann u.U.ein sehr langer Weg bis zur Bewilligung werden.
Auch kannst Du damit rechnen,in eine Reah geschickt zu werden(Reha vor Rente)
Zu Deiner vollen EM-Rente darfst Du 400 € hinzuverdienen.
Sollte die Rente nicht ausreichen,kannst Du Grusi nach SGB XII beantragen.Das ist ähnlich wie ALG II,hat aber geringere Freibeträge für das Schonvermögen(2700 €).
Sinuhe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2012, 16:01   #3
sozialstart->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.09.2012
Beiträge: 25
sozialstart
Standard AW: Erwerbsminderungsrente beantragen - Pro und Contra?

Danke.

Zur Reha war ich schon.

Dass ich zu einer vollen EM-Rente 400 Euro dazu verdienen könnte, ist mir klar. Aber die Berechnung scheint bei teilweiser EM-Rente irgendwie komplizierter zu sein und sich am bisherigen Einkommen zu berechnen - bloß wie? Kann man wenigstens ungefähr sagen, wieviel? Davon hängt ja schließlich mit ab, ob man sie beantragt.

Mir hat mal ein Rentenberater gesagt, man könne auch direkt Teilerwerbsminderungsrente beantragen anstatt volle EM. Falsch? Naja, dass ich von der DRV eine volle EM-Rente bekäme, glaube ich eh nicht, insofern würde es eh auf eine teilweise hinauslaufen.
sozialstart ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2012, 16:24   #4
Sinuhe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.03.2012
Beiträge: 1.743
Sinuhe Sinuhe Sinuhe Sinuhe
Standard AW: Erwerbsminderungsrente beantragen - Pro und Contra?

Zitat von sozialstart Beitrag anzeigen

Mir hat mal ein Rentenberater gesagt, man könne auch direkt Teilerwerbsminderungsrente beantragen anstatt volle EM. Falsch?
Toller Rentenberater:
Zitat:
von Experte/in Experten-Antwort RE: Teilweise oder volle EM-Rente beantragt ?

Hallo Klaus3210,

es ist so, wie es die anderen User bereits beschrieben haben: Es lässt sich nur allgemein ein Antrag auf Erwerbsminderungsrente stellen. Der Rentenversicherungsträger prüft dann im Rahmen des Verfahrens welche Rente gewährt wird.
Forum - ihre-vorsorge.de[action]=list_post&tx_mmforum_pi1[tid]=10546

Zitat:
Bei der Berufsunfähigkeitsrente, der Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung (Erwerbsminderungsrente) und der Rente für Bergleute (Knappschaftsversicherung) gilt jeweils eine individuelle Hinzuverdienstgrenze, die vom Rentenversicherungsträger für jeden Rentner gesondert berechnet werden muss; sie beträgt bei der Berufsunfähigkeitsrente mindestens 748,13 € (neue Bundesländer: 664,17 €), bei der Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung mindestens 905,63 € (neue Bundesländer: 804 €) und bei der Rente für Bergleute mindestens 997,50 € (neue Bundesländer: 885,56 €) brutto monatlich.
Hinzuverdienst
Sinuhe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2012, 19:16   #5
alexander29->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.527
alexander29 alexander29 alexander29 alexander29
Standard AW: Erwerbsminderungsrente beantragen - Pro und Contra?

Wenn du Grundsicherung beantragen willst, musst du dauerhaft voll erwerbsgemindert sein.

Bei befristeter voller EM-Rente bekommst du Hilfe zum Lebensunterhalt.
(Jeweils unter 3 Std. erwerbsfähig).

Bei teilweiser EM-Rente bekommst du, wenn du über 3 Std. erwerbsfähig bist, ALG 2 (glaube ich).

Bei Grusi und Hilfe zum Lebensunterhalt darfst du 30 % vom Verdienst behalten, 70 % werden angerechnet, Hausrat u Haftpflicht darfst du abziehen.
Aber nur bis zur Hälfte des Regelsatzes, danach wird voll angerechnet.

Das gilt natürlich nicht, wenn du keine Leistungen beantragst.
alexander29 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2012, 18:55   #6
Anna61
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.10.2012
Beiträge: 57
Anna61 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Erwerbsminderungsrente beantragen - Pro und Contra?

Hallo Sozialstart,

man kann auch teilweise Erwerbsminderungsrente beantragen.
Vor guten 2 Jahren habe ich sie selbst beantragt und befristet genehmigt bekommen.
Seit diesem Monat ist sie umbefristet verlängert worden. Und ich habe ausschliesslich eine Teilerwerbsminderungsrente beantragt und das im Rentenantrag auch so angegeben (kann man ankreuzen)

Liebe Grüße
Anna
Anna61 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2012, 20:12   #7
Sinuhe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.03.2012
Beiträge: 1.743
Sinuhe Sinuhe Sinuhe Sinuhe
Standard AW: Erwerbsminderungsrente beantragen - Pro und Contra?

.....
Sinuhe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2012, 22:14   #8
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.090
Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel
Standard AW: Erwerbsminderungsrente beantragen - Pro und Contra?

Mein Rentenberater hat mir gesagt als ich die EM Rente beantragt habe, dass man volle EM beantragen soll, auf Teil-EM hätte man mit der Beantragung keine Chance.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2012, 22:46   #9
Anna61
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.10.2012
Beiträge: 57
Anna61 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Erwerbsminderungsrente beantragen - Pro und Contra?

Ich kann nur erzählen wie ich es gemacht habe.
Ich war zur Reha und kam mit einer Empfehlung zurück eine Teilerwerbsminderungsrente zu beantragen. Habe dann aber noch über 1/4 Jahr gewartet weil ich erst mal die Wiedereingliederung abwarten wollte.
Als da dann klar wurde dass es so wie vorher nicht mehr geht habe ich die Teilerwerbsminderungsrente beantragt. Ich habe keine Vollrente beantragt!
Nach nicht mal 5 Wochen war sie ohne Gutachter - nur unter Hinzuziehung des Rehaberichtes - genehmigt.
Auch die Verlängerung lief jetzt ähnlich. Verlängerungsantrag und ohne Gutachten nur mit Befundbericht vom Facharzt unbefristet weitergewährt, als Teilerwerbsminderungsrente.
Anna61 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2012, 00:12   #10
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Beiträge: 9.188
Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma
Frage AW: Erwerbsminderungsrente beantragen - Pro und Contra?

Hallo sozialstart,

Zitat:
Falls ich eine Rente beantragen würde, dann wahrscheinlich eine teilweise Erwerbsminderungsrente, da das Geld mit einer vollen vorne und hinten nicht reichen würde und ein wenig arbeiten wohl auch noch geht. Aber: Was spricht dafür, eine Rente zu beantragen, was dagegen?
Deinem ersten Beitrag zufolge bist du ja inzwischen im Bezug von ALGI (gemäß § 145 SGB III), man hat dich zum Amtsarzt geschickt (???) oder ein Gutachten nach "Aktenlage" gemacht

Entsprechend diesem Ergebnis wurdest du eventuell zum Antrag auf Reha /EM-Rente bei der DRV aufgefordert ???...wäre ganz nett wenn du dazu mal noch ein paar zusätzliche Informationen geben würdest, wie jetzt der aktuelle Stand ist.

Denn ALGI nach der Aussteuerung aus dem Krankengeld wird (als Nahtlosigkeits-Regelung) üblicherweise nur als "Überbrückungs-Leistung" zur Entscheidung eines Antrages an die DRV gewährt und gezahlt...

Zitat:
Dafür wohl, dass ich auf keinen Fall gleich komplett in ALG II landen will.
Das hat nicht viel miteinander zu tun, wenn dein ALGI abgelaufen ist, dann bleibt (unter den geforderten Bedingungen) NUR noch ALG II, wenn die DRV noch keine endgültige Entscheidung zu deinem Antrag getroffen hat, davor schützt auch ein EM-Renten-Antrag nicht.

Ansonsten kann ich den Vorschreibern nur zustimmen, dass eine Entscheidung dazu ob teilweise oder volle Erwerbsminderung oder gar keine EM besteht, NUR durch die DRV getroffen wird.
Als Ergebnis einer med. Reha-Maßnahme KANN da durchaus schon die teilweise EM festgestellt worden sein, dann bewilligt die DRV natürlich diese Teilweise EM im Regelfall auch.

Das ist aber eher ein Ausnahmeweg und nicht der übliche Ablauf, wenn man (OHNE Vorschaltung /Empfehlung einer med. Reha) den EM-Renten-Antrag stellt.
Habe den Formular-Antrag selber schon (mehrfach) ausgefüllt, das Grund-Exemplar "R 100" enthält nur ein einziges Feld zum Ankreuzen für "Rente wegen Erwerbsminderung", die anderen Felder betreffen andere Renten-Arten.

Zitat:
Heißt teilweise Erwerbsminderungsrente, dass man sich einen Teilzeit-Job sucht, wo man 3-6 h am Tag arbeitet?
Nein, diesen "leidensgerechten /versicherungspflichtigen" Teilzeitarbeitsplatz (übrigens 3 - UNTER 6 Stunden !!!) muss dann die AfA /JobCenter "besorgen" und wenn sie das nicht KANN, dann gibt es auf Zeit die Volle EM-Rente als "Arbeitsmarktrente", das machen dann aber DRV und AfA "unter sich aus"...

Aber zunächst muss man dafür die teilweise EM-Rente erst mal bewilligt bekommen, bei mir hat das knapp 3 Jahre gedauert (ab Antragstellung), bis die DRV dann vom Sozialgericht davon "überzeugt" wurde ...

Zitat:
Wie viel darf man hinzuverdienen? Sind Mieteinkünfte da mit drin?
Das wird dann im Zuge der Renten-Bearbeitung von der DRV individuell festgelegt und steht dann konkret mit in deinem Bescheid drin, ob da Mieteinkünfte mitzählen weiß ich nicht, üblicherweise geht es NUR um Einkommen aus Erwerbstätigkeit.

Darum handelt es sich ja bei Mieteinkünften eher nicht, die dürften allerdings bei Antrag auf zusätzliche Sozial-Leistungen eine große Rolle spielen.

Zitat:
Bekommt man vom Amt etwas dazu? Und ist das dann ALG II mit den wunderbaren Sanktionen oder Grundsicherung?
Bei Teilerwerbsminderung (auch bei voller "Arbeitsmarktrente") wäre das SGB II /Jobcenter zuständig, bist ja weiterhin (theoretisch) erwerbsfähig für mindestens 3 Stunden täglich, da du dich aber nicht aktiv bewerben brauchst wegen der Rente, läßt man diese Leute meist in Ruhe.

Bei Voll-EM-Rente auf Zeit ist das Sozial-AMT (SGB XII) und bei voller EM-Rente auf Dauer die Grusi (SGB XII) zuständig, aber wenn du von Mieteinnahmen schreibst, glaube ich NICHT, dass du dort Ansprüche haben wirst.

Das ist da überall Einkommen, von dem du leben kannst /sollst, ehe überhaupt ein Anspruch auf Sozial-Leistungen besteht, außerdem kennt hier keiner die Höhe deiner (eventuellen) EM-Rente und deine sonstigen Vermögens-Verhältnisse, da kann man das mit Sicherheit nicht beantworten, ob du von einem Amt was dazu bekommen könntest oder nicht.

Zitat:
Falls man wieder fit wird, muss man den Rentenbezug dann später im Lebenslauf angeben?
MÜSSEN, muss man gar nichts, was du in deinen Lebenslauf schreibst ist alleine deine Sache, wenn du diese "Lücke" glaubhaft anders füllen kannst (Hausfrau /Hausmann/Auslandsaufenthalt usw.) dann geht es einen AG NIX an, ob du mal eine zeitlang EM-Rentner gewesen bist.

Ist alles nur ein grober Überblick, schon mit einem Partner als Bedarfsgemeinschaft (SGB II /SGB XII), kann das alles wieder ganz anders aussehen.

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2012, 08:39   #11
Anna61
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.10.2012
Beiträge: 57
Anna61 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Erwerbsminderungsrente beantragen - Pro und Contra?

Ich denke mal Doppeloma hat recht.

Ich bin halt nur diesen Weg gegangen und bin in meiner Naivität davon ausgegangen dass es so üblich ist
Sie hat sicher viel mehr Erfahrung.
Anna61 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
beantragen, contra, erwerbsminderungsrente

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SGB II contra Grundgesetz Kronach ALG II 4 26.07.2012 18:32
Pro & Contra Lebensmittelspenden FMD82 Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 0 05.07.2012 13:13
Wie und wo Erwerbsminderungsrente beantragen ? Alter Man Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 1 12.03.2012 11:42
Probearbeiten contra Zwangsmaßnahme LadyBerlin Allgemeine Fragen 5 11.10.2011 11:40
Westerwelle contra Faulenzer Fortunatus Archiv - News Diskussionen Tagespresse 40 06.09.2009 16:04


Es ist jetzt 04:07 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland