Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Chronisch krank, 1% berechnung

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.03.2007, 14:10   #1
Argon5
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.06.2005
Ort: rhein-main-donau
Beiträge: 104
Argon5
Frage Chronisch krank, 1% berechnung

Hi kann mir jemand helfen? Ich wollte wissen ob die Kosten für die Miete bei der Befreiung von der Zuzahlung mit eingerechnet werden oder ob nur der Regelsatz gilt.

Argon5
__

Möge die Macht mit uns sein


"ARMUT IST DIE SCHLIMMSTE FORM VON GEWALT"
Mahatma Ghandi

Nichts macht uns feiger und gewissensloser als der Wunsch, von allen Menschen geliebt zu werden.
Marie v. Ebner-Eschenbach

Alles was ich hier von mir gebe, stellt nur meine persönliche Meinung dar, keine Rechtsberatung.

Wenn nichts an Teflon hängenbleiben kann, warum hängt dann Teflon an der Pf....?
Argon5 ist offline  
Alt 28.03.2007, 14:29   #2
kalle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kalle
 
Registriert seit: 05.07.2005
Ort: Selmsdorf
Beiträge: 1.496
kalle
Standard

Als Hartzi zahlst Du pauschal 41€.
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar. Sollte ein h fehlen, liege ich am Notebook und da funzt es nicht. http://www.teudt.de/rolligrafik513.jpg
Mit Dank an Pixelfool
kalle ist offline  
Alt 28.03.2007, 16:41   #3
Argon5
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.06.2005
Ort: rhein-main-donau
Beiträge: 104
Argon5
Standard

okay Danke, aber wie sieht es aus wenn ich noch einen Minijob ausübe.

Argon5
__

Möge die Macht mit uns sein


"ARMUT IST DIE SCHLIMMSTE FORM VON GEWALT"
Mahatma Ghandi

Nichts macht uns feiger und gewissensloser als der Wunsch, von allen Menschen geliebt zu werden.
Marie v. Ebner-Eschenbach

Alles was ich hier von mir gebe, stellt nur meine persönliche Meinung dar, keine Rechtsberatung.

Wenn nichts an Teflon hängenbleiben kann, warum hängt dann Teflon an der Pf....?
Argon5 ist offline  
Alt 28.03.2007, 22:16   #4
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Argon5 Beitrag anzeigen
okay Danke, aber wie sieht es aus wenn ich noch einen Minijob ausübe.

Argon5
Dann biste immer noch ALG II Empfänger, wenn ich nicht irre?
 
Alt 29.03.2007, 00:18   #5
Argon5
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.06.2005
Ort: rhein-main-donau
Beiträge: 104
Argon5
Standard

Hi Ludwigsburg ist mir schon klar. Habe leider eine falsche Auskunft von meiner Krankenkasse bekommen und war daher etwas irretiert.

Argon5
__

Möge die Macht mit uns sein


"ARMUT IST DIE SCHLIMMSTE FORM VON GEWALT"
Mahatma Ghandi

Nichts macht uns feiger und gewissensloser als der Wunsch, von allen Menschen geliebt zu werden.
Marie v. Ebner-Eschenbach

Alles was ich hier von mir gebe, stellt nur meine persönliche Meinung dar, keine Rechtsberatung.

Wenn nichts an Teflon hängenbleiben kann, warum hängt dann Teflon an der Pf....?
Argon5 ist offline  
Alt 29.03.2007, 01:08   #6
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Argon5 Beitrag anzeigen
Hi Ludwigsburg ist mir schon klar. Habe leider eine falsche Auskunft von meiner Krankenkasse bekommen und war daher etwas irretiert.

Argon5
Kenn ich :-)

Da muß man Fragen jetzt wohl auch schon schriftlich stellen... mündliche Auskünfte sind immer weniger wert.
 
Alt 29.03.2007, 12:04   #7
MissMarple->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 12.10.2006
Ort: Westfalen
Beiträge: 332
MissMarple
Standard

Gutes Thema:

habe auch 2 verschiedene Auskünfte diesbezüglich von der KV erhalten.

Sachverhalt:
Befreiungsgrenze für chron. Kranke mit Rente unter HartzIV in einer Bedarfsgemeinschaft.

Als ich alleine lebte bezog ich aufstockende Sozialleistungen, somit war auch 41 Euro meine Grenze.
Nun bin ich in einer Bedarfsgemeinschaft, bekomme und will auch keine Sozialleistungen mehr.
Mein reales Einkommen ist aber jetzt weniger als zuvor, da ich ja nur noch meine Rente habe.

Eine Auskunft lautet, die mir auch logisch und SOZIAL, erscheint:
bei einer Rente unter HartzIV Satz, bleibt es bei der Anrechnungssumme von 345 Euro, also bei 41 Euro

Auskunft 2: nein, sie müssen nun ihre Bruttorente x 12 nehmen und davon dann 1% rechnen.
Meine Grenze wäre bei dieser Rechnung also viel höher angesetzt, obwohl ich viel weniger Einkommen habe.

Ich wollte mich erst mal dumm stellen und beizeiten gewohnt meine Befreiung beantragen auf 41 Euro, mich auf die erste Auskunft stützen und dann mal abwarten...

MM.-

ps: auf schriftliche Fragen habe ich bisher im Übrigen noch NIE eine Antwort bekommen zu dieser Thematik !
__

Ich gebe hier lediglich meine persönlich Meinung und Erfahrungen wieder.

Manchmal ist etwas PISA und Dummheit gar nicht so schlecht. Unvorstellbar was im Land los wäre, wenn die Leute endlich kapieren würden was um sie herum so passiert. (Volker Pispers)
MissMarple ist offline  
Alt 29.03.2007, 12:21   #8
Schnuckel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.10.2006
Ort: da wo Knut wohnt
Beiträge: 329
Schnuckel
Standard

Wieso ist dann jetzt weniger? Hast Du keine Grusi beantragt, damit Du wieder auf den Mindestsatz kommst? Hast nun also weniger als Hartz 4?
__

Ich bin eigentlich ganz anders, aber ich komme so selten dazu.
Schnuckel ist offline  
Alt 29.03.2007, 23:49   #9
MissMarple->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 12.10.2006
Ort: Westfalen
Beiträge: 332
MissMarple
Standard

habe doch geschrieben: Bedarfsgemeinschaft.
KV und Grundsicherung sind 2 Paar Schuhe.
Die Befreiungsgrenzen berechnen sich immer nur nach dem Einzeleinkommen, GRUSI wird wie auch Hartz als Bedarfsgemeinschaft gesehen bzw. gerechnet und wenn der Mann verdient, bildet man diese.

MM.
__

Ich gebe hier lediglich meine persönlich Meinung und Erfahrungen wieder.

Manchmal ist etwas PISA und Dummheit gar nicht so schlecht. Unvorstellbar was im Land los wäre, wenn die Leute endlich kapieren würden was um sie herum so passiert. (Volker Pispers)
MissMarple ist offline  
Alt 30.03.2007, 14:09   #10
Schnuckel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.10.2006
Ort: da wo Knut wohnt
Beiträge: 329
Schnuckel
Standard

Oh je..sorry..das wusste ich nicht. :-( Ich bin "alleinwohnend" um solchen Problemen aus den Füssen zu gehen. Mein Schatz hat ne eigene Wohnung.
Ach man..wird man also noch bestraft dafür, dass man endlich mal jemanden gefunden hat. Tut mir leid.
__

Ich bin eigentlich ganz anders, aber ich komme so selten dazu.
Schnuckel ist offline  
Alt 03.03.2010, 20:47   #11
dirkB->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.11.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 4
dirkB
Standard AW: Chronisch krank, 1% berechnung

Als Mitglied einer Bedarfsgemeinschaft bist Du doch Harzempfänger, stehst in den Berechnungsunterlagen des Bescheides.
Damit ergeben sich die 41 Euro als Zuzahlung
Dieses gilt doch nicht nur für den Chef der Bedarfsgemeinschaft sondern für Alle Mitglieder.

Bleibt nur das Problem, wieviel Zuzahlung ein Mitglied der BG unter 25 Jahre erhält, da er nicht den vollen Regelsatz bekommt. Aber dasss hat der Gesetzgeber sicher nicht bedacht.....
dirkB ist offline  
Alt 04.03.2010, 09:11   #12
Esuse->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.02.2010
Beiträge: 29
Esuse
Standard AW: Chronisch krank, 1% berechnung

Ich glaube, daß es hier so war, daß aufgrund der Bedarfsgemeinschaft kein Hartz4-Anspruch besteht.
Esuse ist offline  
Alt 04.03.2010, 14:51   #13
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Chronisch krank, 1% berechnung

Zitat von dirkB Beitrag anzeigen
Als Mitglied einer Bedarfsgemeinschaft bist Du doch Harzempfänger, stehst in den Berechnungsunterlagen des Bescheides.
Damit ergeben sich die 41 Euro als Zuzahlung
Dieses gilt doch nicht nur für den Chef der Bedarfsgemeinschaft sondern für Alle Mitglieder.

Bleibt nur das Problem, wieviel Zuzahlung ein Mitglied der BG unter 25 Jahre erhält, da er nicht den vollen Regelsatz bekommt. Aber dasss hat der Gesetzgeber sicher nicht bedacht.....
Das ist ein vor drei Jahren erstelltes Thema.
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
chronisch, krank, berechnung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Chronisch Krank hartzIV Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 9 03.02.2010 11:35
chronisch krank mehrbedarf geändert? cidem2 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 0 12.01.2007 11:35
ALG2 und chronisch krank ampopo ALG II 9 29.08.2006 13:05
Chronisch krank, was steht mir zu? Simon Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 2 17.06.2006 15:26
Welche Unterstützung wenn chronisch Krank??? Erdbeerli Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 10 10.01.2006 20:20


Es ist jetzt 16:30 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland