Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Ich habe EM-Rente beantragt und bin ratlos...

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.05.2012, 13:02   #1
Daiquiri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.03.2012
Beiträge: 5
Daiquiri
Frage Ich habe EM-Rente beantragt und bin ratlos...

Hallo zusammen,

ich habe vor ca. 5 Wochen die EM-Rente beantragt. Vor einer Woche bekam ich eine Eingangsbestätigung für meinen Antrag (der ist vorher über eine andere RV gelaufen und weitergeleitet worden) und heute einen Brief, in dem stand, dass ich noch ein Zeugnis nachreichen und "die Zurücklegung rentenrechtlicher Zeiten" für einen bestimmten Zeitraum klären soll.

Ich bekomme jedes mal einen halben Herzinfarkt, wenn ich Post von der Rentenversicherung bekomme und zerbreche mir den Kopf, was das wohl jetzt für den Ausgang meines Antrags bedeuten könnte

Weiß jemand von euch, was da gerade passiert? Klären die grad mein Versicherungskonto? Und wenn ja - tun sie das auch, wenn sie die Rente von vornherein ablehnen?

Ich bin ratlos und hoffe, ihr könnt mir vielleicht helfen. Danke schon mal!
Daiquiri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2012, 13:27   #2
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Ich habe EM-Rente beantragt und bin ratlos...

Weiß ich jetzt nicht, ob die das immer machen. Denke mal schon, denn irgendwann musst Du das ja sowieso klären. Gerade bei Ausbildungen wissen die nicht unbedingt, dass das eine Ausbildung war. Das hat dann Auswirkung auf die Rentenhöhe. Mit dem Herzkasper kenne ich, war bei mir auch so. Gerade, weil ich ja schon mit einer Ablehnung gerechnet habe.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2012, 14:01   #3
Sinuhe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.03.2012
Beiträge: 1.743
Sinuhe Sinuhe Sinuhe Sinuhe
Standard AW: Ich habe EM-Rente beantragt und bin ratlos...

Zitat von Daiquiri Beitrag anzeigen
Weiß jemand von euch, was da gerade passiert? Klären die grad mein Versicherungskonto? Und wenn ja - tun sie das auch, wenn sie die Rente von vornherein ablehnen?

Ich bin ratlos und hoffe, ihr könnt mir vielleicht helfen. Danke schon mal!
Aus eigener Erfahrung.
1.Antrag auf EM-Rente gestellt,bis vor das Soz.Gericht gegangen,dort auf anraten des Gerichtes und meines Anwaltes die Klage zurückgezogen.
In diesen 2-3 Jahren gab es von der DRV keine Anfrage in Bezug zu meinem Rentenkontoverlauf.
2.Antrag,aus Reha AU entlassen mit dem Vermerk,weitere Maßnahmen sinnlos.Wenig später wurde von der DRV mein Gehilfenbrief angefordert und bald darauf kam der Rentenbescheid.

Ist aber ohne Gewähr!Keine Ahnung ob das generell so passiert.
Sinuhe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2012, 14:17   #4
jordon
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Ich habe EM-Rente beantragt und bin ratlos...

Ich habe die Rente bei einer Beratungstelle beantragt, dort fragst man mich ob ich Lücken im Versicherungsverlauf hätte, das verneinte ich, da ich mir vor der beantragung einen Versicherungsverlauf zu kommen haben lassen und erst einige Zeit davor ein Kontenklärungsverfahren lief.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2012, 15:18   #5
Daiquiri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.03.2012
Beiträge: 5
Daiquiri
Standard AW: Ich habe EM-Rente beantragt und bin ratlos...

Danke für eure Antworten!

Ich weiß ja, dass das alles Spekulationssache ist und es meistens anders kommt, als man es je vermutet hätte. Aber dieses Warten macht mich total fertig und in meinem Kopf rotieren alle Möglichkeiten durch, auch wenn es total sinnlos ist. Ich dachte eigentlich auch, dass mein Versicherungsverlauf geklärt wäre...aber hm...ist er wohl nicht.

Zitat:
2.Antrag,aus Reha AU entlassen mit dem Vermerk,weitere Maßnahmen sinnlos.Wenig später wurde von der DRV mein Gehilfenbrief angefordert und bald darauf kam der Rentenbescheid.
Auf jeden Fall macht mir diese Aussage ein wenig Hoffnung, dass es bei mir auch so ablaufen könnte. Aber man weiß ja nie, wie die Verwaltungsabläufe so sind und ich muss im Prinzip mit allem rechnen....und weiter waaaaarten.

Liebe Grüße!
Daiquiri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2012, 01:22   #6
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.322
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Ausrufezeichen AW: Ich habe EM-Rente beantragt und bin ratlos...

Hallo Daiquiri,

Zitat:
Weiß jemand von euch, was da gerade passiert? Klären die grad mein Versicherungskonto? Und wenn ja - tun sie das auch, wenn sie die Rente von vornherein ablehnen?
ja sicher wird erst mal das Versicherungskonto geklärt, je nachdem ob das schon mal gemacht wurde und wie gründlich, kann das schon einige Zeit dauern und zu Nachfragen führen.

Davon hängt ja ab, ob überhaupt und in welcher Höhe du eventuell eine EM-Rente bekommen kannst, da werden IMMER erst mal die versicherungsrechtlichen Voraussetzungen geprüft.

Ergibt sich daraus KEIN Renten-Anspruch, KANN auch keine EM-Rente bewilligt werden, trotzdem wird dann noch geprüft, ob aus gesundheitlichen Gründen eine Erwerbsminderung vorliegt und für welchen Zeitraum voraussichtlich.

Diese Feststellungen der DRV (zum Bestehen einer Erwerbsminderung) sind auch wichtig für die Ansprüche, die dann eventuell beim Sozial-Amt entstehen könnten.

Es KANN also auch einen Bescheid geben, der die Erwerbsminderung bestätigt, aber einen Anspruch auf Zahlung einer EM-Rente nicht als gegeben sieht.

Für diesen Anspruch müssen in den letzten 5 Jahren vor Eintritt der Erwerbsminderung (Leistungsfall) mindestens 36 Pflichtbeiträge an die DRV geleistet worden sein, es gibt Ausnahmeregelungen, die hier jetzt zu weit führen würden.

An das "angespannte Warten" wirst du dich wohl gewöhnen müssen, so schnell geht das üblicherweise alles nicht bei der DRV, bei mir dauert das EM-Renten-Verfahren inzwischen schon fast 3 Jahre, entschieden ist noch immer NIX...

Aktuell bin ich damit schon am Sozialgericht (versicherungsrechtlich ist schon lange alles klar !), du brauchst vielleicht noch SEHR viel Geduld bis du weißt, ob du Rente bekommen wirst oder nicht.

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2012, 03:56   #7
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 7.770
Kerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K Enagagiert
Standard AW: Ich habe EM-Rente beantragt und bin ratlos...

Übrigens kann man sein Rentenkonto gar nicht oft genug prüfen , glaube ich. Und jetzt hab ich eher noch im Kopf, was war, als in 20 Jahren oder so.

Ich mach das regelmäßig, wenn alle 2 Jahre diese Renennformation kommt und und irgendwas fnde ich eigentlich immer.Auch zeiten, die vorher mal richtig waren, können plötzlich wieder falsch gespeichert sein, keine Ahnung, wie die das schaffen.

Dabei frag ich mich auch, wer auf die grandiose sparidee gekommen ist, die Renteninfo neuerdings ohne Versicherungsverlauf zu verschicken. Reichlich sinnlos irgendwie.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2012, 09:58   #8
Daiquiri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.03.2012
Beiträge: 5
Daiquiri
Standard AW: Ich habe EM-Rente beantragt und bin ratlos...

Hier mal ein kleines Update zum Stand der Dinge:

Anfang Juni habe ich Bescheid bekommen, dass ich zu zwei Gutachtern muss...die Termine waren alle ziemlich zeitnah....freitags von der DRV informiert worden, dienstags Post vom Gutachter, dass ich am Mittwoch (also am folgenden Tag) erscheinen soll Der andere Termin war dann gnädigerweise erst eine Woche später. Dann kam zur gleichen Zeit nochmal Post, dass sie von meinem behandelnden Arzt ganz ultra dringend und eilig einen Befundbericht haben möchten....den sie dann auch bekommen haben.

Seitdem habe ich nichts mehr gehört. Es ist so anstrengend...erst ist es ganz eilig und alles geht Schlag auf Schlag, und dann passiert wochenlang nichts mehr. Wahrscheinlich macht die ganze DRV grad Sommerurlaub oder so...

Wie sind denn eure Erfahrungswerte? Wie lange habt ihr nach den Gutachterterminen warten müssen?

LG!
Daiquiri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2012, 11:27   #9
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.733
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ich habe EM-Rente beantragt und bin ratlos...

Hallo,

eins kann ich dir mitteilen: es dauert...und dauert und dauert..

Febr. 2010 Rentenantrag gestellt...August 2010 Ablehnung...Nov. 2010 Widerspruchsbegründung eingereicht....dann lange Zeit nichts...
Febr. 2011 Gutachten, april 2011 Gutachten....lange Zeit nichts....dann endgültige Ablehnung...
Septe. 2011 Klage eingereicht...Jan. 2012 Gutachten vom Sozialgericht...
still ruht der See...
dann Juni Gutachten nach § 109 SGG....weiterhin Ruhe...keiner bewegt sich...
jetzt muss noch ein weiteres Gutachten nach 109 durchgeführt werden...aber da hat der RA noch keinen Gutachter finden können..."dem er vertraut"....
also..weiterhin...nüscht...

du siehst..es kann dauern...
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2012, 00:47   #10
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.322
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Blinzeln AW: Ich habe EM-Rente beantragt und bin ratlos...

Zitat:
Seitdem habe ich nichts mehr gehört. Es ist so anstrengend...erst ist es ganz eilig und alles geht Schlag auf Schlag, und dann passiert wochenlang nichts mehr. Wahrscheinlich macht die ganze DRV grad Sommerurlaub oder so...
Das ist normal bei der DRV, wenn die was wollen ist IMMER ALLES ganz EILIG...

Alle haben wohl keinen Urlaub, ich habe letzte Woche (endlich ) meinen Bescheid zur Teilweisen-EM-Rente (unbefristet) bekommen und soll in den nächsten Tagen einen weiteren bekommen, wegen der vollen (Arbeitsmarktbedingten) EM-Rente, was lange währte (im August genau 3 Jahre!) wird nun endlich gut.

Zitat:
Wie sind denn eure Erfahrungswerte? Wie lange habt ihr nach den Gutachterterminen warten müssen?
Nach den ersten beiden Gutachten der DRV (bekam ich auch an einem Freitag die Info, dass ich Montag und Dienstag zum Gutachter soll!) dauerte es knapp 2 Monate, bis dann die Ablehnung im Briefkasten war...

Die DRV-Gutachter haben (meines Wissens) 6 Wochen Zeit ihr Gutachten bei der DRV abzuliefern und viele nutzen diesen Zeitraum auch voll aus.
Außerdem machen auch Gutachter manchmal (erst) Urlaub...

Es ging bei Manchen die ich kenne auch schon deutlich schneller, nicht immer waren sie dann mit dem Ergebnis /Bescheid zufrieden, es gibt keine feste Richtlinie, wenn die soweit sind, dann wirst du deinen Bescheid bekommen.

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2012, 05:39   #11
maday
Elo-User/in
 
Registriert seit: 22.01.2012
Beiträge: 187
maday Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ich habe EM-Rente beantragt und bin ratlos...

Nach dem Gutachten hat es bei mir 5 Monate bis zum Bescheid gedauert. Ich hatte zwar nur eine REHA beantragt, aber die ist abgelehnt wurde, da bereits Erwerbsminderung vorliegt, deshalb wurde ich aufgefordert einen Rentenantrag einzureichen.

Gruss maday
maday ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2012, 06:27   #12
Daiquiri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.03.2012
Beiträge: 5
Daiquiri
Standard AW: Ich habe EM-Rente beantragt und bin ratlos...

Danke für eure Rückmeldungen! Die 6 Wochen für die Gutachtenerstellung sind grad erst rum...und die DRV braucht bestimmt auch nochmal genauso lange, um sich zu entscheiden. Also muss ich wohl das tun, was wir hier alle machen.....WAAAAAAAARTEN

Zitat von Doppeloma Beitrag anzeigen
Alle haben wohl keinen Urlaub, ich habe letzte Woche (endlich ) meinen Bescheid zur Teilweisen-EM-Rente (unbefristet) bekommen und soll in den nächsten Tagen einen weiteren bekommen, wegen der vollen (Arbeitsmarktbedingten) EM-Rente, was lange währte (im August genau 3 Jahre!) wird nun endlich gut.
Super, dass bei dir jetzt alles geklappt hat! Hast du denn jetzt noch "offene Baustellen" oder ist bei dir endlich alles geregelt?

Ich hoffe nur, dass bei mir auch alles gut wird und ich nicht zu weiteren Gutachtern und vors Gericht muss....das würd ich wahrscheinlich nicht durchhalten. Aber bei denen da in Berlin man weiß ja nie, was kommt... *seufz*
Daiquiri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2012, 09:41   #13
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Ich habe EM-Rente beantragt und bin ratlos...

Zitat:
Ich hoffe nur, dass bei mir auch alles gut wird und ich nicht zu weiteren Gutachtern und vors Gericht muss....das würd ich wahrscheinlich nicht durchhalten.
Dann hol Dir Unterstützung vom VDK oder SoVD. Die machen das dann für Dich. Das schaffst Du schon. Welche Alternative hättest Du denn? Dich weiter mit dem Jobcenter rumzuärgern?
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2012, 19:35   #14
Daiquiri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.03.2012
Beiträge: 5
Daiquiri
Standard AW: Ich habe EM-Rente beantragt und bin ratlos...

Ich bin bereits Mitglied im VDK...leider hab ich hier bei uns mit der Rechtsberatung bis jetzt nicht unbedingt soooo gute Erfahrungen gemacht.

Mit der Afa habe ich bisher noch keine Probleme gehabt - ich war zur Begutachtung und habe mein Geld ohne Probleme bekommen. Bin auch erstmal aus der Vermittlung raus. Aber mal sehen, was passiert, falls die Rente abgelehnt werden sollte (hab bisher immer noch nichts gehört. Das Warten ist echt das Schlimmste...) ...
Daiquiri ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
beantragt, emrente, ratlos

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mann zieht aus, ich habe beantragt Thuerline Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 2 15.03.2011 15:35
EU rente beantragt christiane hinze Allgemeine Fragen 31 22.06.2010 20:02
EM Rente??? Ich bin ratlos!! petra2204 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 7 18.02.2010 11:03
EM-Rente beantragt-Schmerztherapie? stadtpflanze Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 4 11.12.2009 18:58
Ich bin Ratlos.. Habe einen Mitbewohner und bin hartz4 .. Janine81 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 13 28.12.2008 01:20


Es ist jetzt 14:07 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland