Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Mehrbedarfsregelung bei Behinderten Menschen

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.10.2005, 14:21   #1
Maverick
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.10.2005
Beiträge: 1
Maverick Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Mehrbedarfsregelung bei Behinderten Menschen

Hallo, meine Frau ist Schwerbehindert und hat 100 % und "G", sowie eine Begleitperson frei. Am Anfang des Jahres wurde mehrbedarf in Höhe von 109,00 Euro gezahlt. Bei der nächsten Bewilligung, meinte man, dass uns dieses Geld nicht zustehe und seit dem bekommen wir es auch nicht mehr. Wir haben aber mehrbelastungen durch diese Behinderung. Bei der Wohnung wurde durch Bescheinigung des Augenarztes die etwas mehr qm akzeptiert. Ich habe im SGB II + III gelesen, bin aber etwas unsicher, was den Mehrbedarf anbelangt. Wäre echt supi, wenn jemand vielleicht helfen kann.
Maverick ist offline  
Alt 17.10.2005, 14:59   #2
Lusjena
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Mehrbedarfsregelung

Nach § 21 Abs. 4 SGBII erhalten Behinderte auf Antrag einen Zuschlag von 35% v. H. , wenn sie Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben beziehen, der Bewilligungsbescheid ist vorzulegen.
 
Alt 17.10.2005, 20:33   #3
Rüdiger_V
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Maverick,
ist deine Frau noch für mindestens 3 Stunden täglich erwerbsfähig? Wenn nein, erhält sie Sozialgeld nach SGB Xii, das heißt, Merkzeichen "G" reicht aus, um einen Mehrbedarf von 17 % des Regelsatzes zu erhalten. Bei ALG II-Bezug gibt es den Mehrbedarf von 35 % nur bei Inanspruchnahme von Wiedereingliederungsmaßnahmen. Wir müssen hier jetzt nicht über Gleichbehandlung usw. diskutieren, momentan ist das so. Gerichte werden hoffentlich bald gegenteilig entscheiden.
 
Alt 17.10.2005, 20:56   #4
Lusjena
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Mehrbedarfsregelung

Deinen Optimismus möchte ich haben!
 
Alt 17.10.2005, 21:15   #5
Rüdiger_V
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Mehrbedarfsregelung

Zitat von Lusjena
Deinen Optimismus möchte ich haben!
Das hat nichts mit Optimismus zu tun, die Gesetzeslage ist momentan verfassungswidrig (Gleichbehandlung). Irgendwie , irgendwo und irgendwann wird ein Gericht entscheiden müssen. :pfeiff:
Aber, wo keine Kläger, da auch keine Richter :hug:
 
Alt 18.10.2005, 10:03   #6
Lusjena
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Mehrbedarf Gleichbehandlung

Ja natürlich nicht, aber gerade darum müssen wir uns doch wehren.Man müßte alle Behinderten aufrufen und eine Sammelklage starten, könnten wir alles über dieses Forum tun.Mensch leute, das Leben bestraft leider immer die Falschen. :cry:
 
Alt 19.10.2005, 08:11   #7
Lillybelle
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Oft erwähnt zwar: Aber noch ein Unding: Behinderte Kinder unter SGB II, also welche, - die natürlich mit ihren erwerbsfähigen Eltern zusammenleben, erhalten bisher auch noch nicht ÜBERHAUPT einen Mehrbedarf. Mein Sohn erhält zwar sogar eine schulische Eingliederungshilfe und ist zu 80% behindert, bisher schweigt sich die ARGE aber immer noch aus, was den Mehrbedarf angeht.
Eine Kommune weiter wird er gewährt, was ich von einer Freundin mit ihrer Tochter weiß.
Ungeheuerlich!
Da ich demnächst soweiso eine Entscheidung abwarte vom Gericht, bin ich gespannt, ob das mit berücksichtigt wird. Wenn nicht, muss ich deswegen ( inzwischen wegen jeder Kleinigkeit sowieso) das Sozialamt auch hier einschalten... und der "kleine Unterschied" zwischen SGB II und SGB XII 17/ 35 % - das nehme ich auch gleich mal mit rein in die Klage. :dampf:
Kann ja wohl nicht sein, dass Kinder noch dafür bestraft werden, das ihre Eltern noch erwerbsfähig sind.
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
mehrbedarfsregelung, behinderten, menschen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mehrbedarfsregelung für erwerbsunfähige Inhaber eines Schwerbehindertenausweises mit Ludwigsburg Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 6 08.05.2008 07:58
Behinderten- und KrankenInfos wolliohne Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 1 17.08.2007 15:20
Erfahrungsbericht eines jungen behinderten Menschen-H4 Opfer Star82 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 26 02.12.2006 14:34
Behinderten werkstatt angie1984 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 4 08.05.2006 12:15
Mehrbedarfsregelung bei Behinderten Menschen zottel Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 6 19.11.2005 18:01


Es ist jetzt 18:17 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland