Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Widerspruchsfristen ?

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.02.2007, 23:26   #1
BlueMK1
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.03.2006
Ort: Lübeck
Beiträge: 127
BlueMK1
Standard Widerspruchsfristen ?

Hallo,

ich habe am Januar meinen Bescheid zum GDB bekommen. ich habe gegen diesen Bescheid fristgerecht Widerspruch eingelegt und im Widerspruch geschrieben, dass eine ausführliche Begründung folgt.

Heute kam nach genau 5 Wochen ein ablehnender Bescheid, obwohl ich die Widerspruchbegründung noch nicht eingereicht habe.

Meine Frage wäre folgende:

Gibt es Fristen zum Nachreichen von Widerspruchsbegründungen ?

danke im Voraus.

Mfg BlueMK1
BlueMK1 ist offline  
Alt 22.02.2007, 23:38   #2
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

Zitat von BlueMK1 Beitrag anzeigen
Hallo,

ich habe am Januar meinen Bescheid zum GDB bekommen. ich habe gegen diesen Bescheid fristgerecht Widerspruch eingelegt und im Widerspruch geschrieben, dass eine ausführliche Begründung folgt.

Heute kam nach genau 5 Wochen ein ablehnender Bescheid, obwohl ich die Widerspruchbegründung noch nicht eingereicht habe.

Meine Frage wäre folgende:

Gibt es Fristen zum Nachreichen von Widerspruchsbegründungen ?

danke im Voraus.

Mfg BlueMK1

.... Du hast eine Antwort per PN
Arco ist offline  
Alt 22.02.2007, 23:38   #3
Zwiebel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.11.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 76
Zwiebel
Standard

hallo,
eigentlich reicht man die begründung innerhalb der üblichen 4 wochen ein!steht ja auch auf der letzten seite vom bescheid.
Zwiebel ist offline  
Alt 22.02.2007, 23:41   #4
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.304
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

im Prinzipt nicht. Die Behörde entscheidet auf Grund der eigenen Ermittlungen. Dabei muss sie allerdings auch positive Umstände für Dich ermitteln. Siehe § 20 SGB X

Wenn sie nicht in der Lage ist, eine Begründung abzu warten, hast Du gute Chancen beim Sozialgericht. Das gewichtigste Argument wäre, dass sie § 20 SGB X nicht beachtet hat und sie keine Absicht hatte, deine Argumente überhaupt zur Kenntniss nehmen wollte. Sie hätte dir hier eine Frist setzen können (Hinweis: Danach wird nach Aktenlage entschieden).

Also reiche jetzt eine Klage ein.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland