Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Krankengeld - Alg I

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.10.2011, 11:47   #1
Queenchen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 10
Queenchen
Standard Krankengeld - Alg I

Hallo zusammen,
ich leide seit Januar 2009 an Polyarthritis und habe deshalb ein anhängiges Rentenverfahren beim Sozialgericht laufen. Dabei hilft mir der VdK.
Am 17.10.2010 endete mein Krankengeldanspruch und ich bekomme seit dem Alg I.
Nun zu meinem derzeitigen Problem. Ich habe seit vielen Jahren am linken Fuß einen ausgeprägten Halux valgus, der sich im August stark entzündet hat, worauf ich vom 17.08. - 11.10. krankgeschrieben wurde. Da die Krankheit mehr als 6 Wochen gedauert hat, bekomme ich seit 28.09. kein Alg I mehr, was ja auch korrekt ist.
Meine Krankenkasse verweigert mir aber die Krankengeldzahlung mit der Begründung, dass ich aufgrund derselben Erkrankung die Höchstleistungsdauer bereits erreicht hätte.
Am Telefon wurde mir gesagt, der medizinische Dienst der Krankenkasse sei der Meinung, dass ich gar nicht arbeitsfähig gewesen sein könne, da eine solche Erkrankung nicht so schnell heilen könne, was aber der Auffassung der Rentenversicherung und damit auch die der AfA widerspricht.
Dummerweise hat meine Ärztin seit der zweiten AU auch meine Grunderkrankung wieder mit angegeben.
Nun habe ich also eine Lücke von 14 Tagen und frage mich, wer zahlt? Was soll ich als nächstes tun?
Ich hoffe, jemand weiß Rat und ich bedanke mich schon jetzt herzlich für eure Antworten.
Queenchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2011, 13:53   #2
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.635
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Krankengeld - Alg I

ich schubs mal deine Frage nach oben, habe einfach noch Geduld, es melden sich bestimmt

noch einige user um deine Frage zu beantworten!

Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2011, 14:04   #3
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.733
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Krankengeld - Alg I

Hallo,

hast du das schriftlich von deiner KK?

Wenn nicht, dann zuerst mal einen widerspruchsfähigen bescheid anfordern...
...
eigentlich ist es so, dass der Arzt dich nur wegen der "neuen" Erkrankung au hätte schreiben dürfen.
Wegen der anderen Erkrankung bist du ausgesteuert und hast dafür keinerlei KG-Ansprüche mehr...
...und eine "hinzugetretene" Erkrankung verlängert den KG-Zeitraum nicht...
da lt. Meinung der KK die Halux-Sache "hinzugetreten" ist, wie der Doc auch bescheinigte...hast du eigentlich schlechte Karten...

aber ich würd trotzdem mal probieren, dass dir das KG gezahlt wird.

Der Doc soll seine au-Bescheinigung revidieren...und eindeutig schreiben, dass die derzeitige AU nur und ausschließlich vom Halux herrührt.
Die Kk wird dir aber weiterhin Schwierigkeiten machen, weil die halt auf dem Standpunkt stehen...nur weil eine Leistungsunterbrechung eingetreten ist, ist man ja nicht gleich arbeitsfähig...!!

Was die DRV wegen der Erwerbsfähigkeit meint, ist ein ganz anderer Schuh...
Erwerbsfähigkeit heißt nicht, dass man gleich Arbeitsfähig ist..
du könntest für den Beruf des Dachdeckers erwerbsunfähig sein...aber für den Beruf des Einzelhandelskaufmanns durchaus noch voll erwerbsfähig sein...
ob du dann in beiden Berufen wegen einer Grippe arbeitsunfähig bist, tut nichts zur sache...

Versuch wirklich mal mit anwaltlicher hIlfe da raus zukommen...

Gruß
Anna
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2011, 14:25   #4
Queenchen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 10
Queenchen
Standard AW: Krankengeld - Alg I

Erst einmal vielen Dank an Seepferdchen und Anna B.!

@Anna: Nein, ich habe das noch nicht schriftlich von der KK, dachte mir das ich einen Antrag auf Krankengeld schriftlich stelle, nachdem ich von meiner Ärztin einen Brief habe, wo sie bestätigt, dass die AU ausschließlich vom Halux herrührt, hat sie ja auch auf der Erstbescheinigung so angegeben.

Ich werde auch noch die letzte Beurteilung meiner Rheumatologin vom Juni d. J. befügen, wo sie festgestellt hat, dass meine Arthritis sich wesentlich gebessert hat, was auch der Fall ist.

Ich verstehe nicht, was du meinst, wenn du schreibst:

Die Kk wird dir aber weiterhin Schwierigkeiten machen, weil die halt auf dem Standpunkt stehen...nur weil eine Leistungsunterbrechung eingetreten ist, ist man ja nicht gleich arbeitsfähig...!

Um nun wieder Alg I zu bekommen, muss ich für die AfA arbeitsfähig sein, wie auch in der Zeit vor der AU.

Anwaltliche Hilfe kann ich mir leider derzeit gar nicht leisten.

Liebe Grüße aus der Eifel

Chris
Queenchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2011, 13:41   #5
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.733
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Krankengeld - Alg I

Hallo,
h

hier ist das noch einmal erklärt: wann ein neuer KG-Anspruch für eine "alte" Erkrankung besteht.

einer der wichtigsten Punkte ist die arbeitsfähig...man muß also während der Zwischenzeit...arbeitsfähig gewesen sein...

und das ist die Krux...für das AA und für das ALG I gilt man als arbeitsfähig....
eigentlich für die KK auch, solange die Beiträge schön kommen.....

sollte man dann nach 6 Monaten wieder KG-beanspruchen wollen, wegen einer anderen Erkrankung...dann zieht die KK alle Register um beweisen zu können, dass der Patient in der Zwischenzeit nicht arbeitsfähig war und somit fällt ein wesentlicher Bestandteil für die Gewährung von KG weg..

Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz - Wiederaufleben des Krankengeldanspruches

das lies dir mal gut durch...

Gruß
anna
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
krankengeld

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was nu? Krankengeld, Alg? vita86 AfA /Jobcenter / Optionskommunen 3 25.01.2011 16:52
Krankengeld TONIundTINA Anträge 4 24.08.2009 12:34
Krankengeld - Übergangsgeld - Krankengeld mucel Allgemeine Fragen 0 16.07.2009 16:15
Krankengeld dart1962 Allgemeine Fragen 6 09.11.2008 20:34
Krankengeld Scorpion ALG II 2 16.02.2008 21:05


Es ist jetzt 09:58 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland