Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Antrag auf Festellung der Erwerbfsfähigkeit

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  4
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.10.2011, 17:02   #1
Timora
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Antrag auf Festellung der Erwerbfsfähigkeit

Die ganzen Zeit seit ich ALG II beziehe wurden meine körperlichen Einschränkungen vom meinen vorherigen SB und FM berücksichtigt.

Seit Februar 2011 habe ich eine junge SB'in. Durch sie habe ich z.Zt. eine Sanktion zu laufen.

Der Grund ist, dass ich im Vorstellungsgespräch auf meine körperliche Einschränkungen hingewiesen habe. Der Widerspruch läuft über einen Rechtsanwalt.

Laufend bekomme ich VV für Helfertätigkeiten und Stellen mit körperlichen Belastungen.

Am Montag möchte ich einen Antrag abgeben, damit der JC feststellt inwieweit ich Erwerbsfähig bin.


Muster:

"Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund folgender dauerhafter körperlicher Einschränkungen und Behinderungen, die mich in der Ausübung von Tätigkeiten und damit meiner Erwerbsfähigkeit beeinträchtigen, beantrage ich die Feststellung meiner Erwerbsfähigkeit durch ein amtsärztliches Gutachten gemäß § 44a SGB II.

- Schwerhörigkeit; Tinitus
- Gleichgewichtsstörungen
- chronische Schmerzen an der Wirbelsäule, eingeschränkte körperliche Belastungen usw.
- neurologische und psychische Einschränkungen

MfG"

Reicht diese Formulierung aus oder geht es kürzer?
  Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2011, 17:09   #2
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.035
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Antrag auf Festellung der Erwerbfsfähigkeit

Zitat von Timora Beitrag anzeigen

Muster:

"Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund folgender dauerhafter körperlicher Einschränkungen und Behinderungen, die mich in der Ausübung von Tätigkeiten und damit meiner Erwerbsfähigkeit beeinträchtigen, beantrage ich die Feststellung meiner Erwerbsfähigkeit durch ein amtsärztliches Gutachten gemäß § 44a SGB II.

- Schwerhörigkeit; Tinitus
- Gleichgewichtsstörungen
- chronische Schmerzen an der Wirbelsäule, eingeschränkte körperliche Belastungen usw.
- neurologische und psychische Einschränkungen

MfG"

Reicht diese Formulierung aus oder geht es kürzer?
Deine Krankheiten gehen JC nicht an. Laufendes Verfahren ist schon ein Grund, dich zum ÄD zu schicken.
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2011, 17:14   #3
Timora
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Antrag auf Festellung der Erwerbfsfähigkeit

Danke @Hartzeola!

Also:

"Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund dauerhafter körperlicher Einschränkungen und Behinderungen, die mich in der Ausübung von Tätigkeiten und damit meiner Erwerbsfähigkeit beeinträchtigen, beantrage ich die Feststellung meiner Erwerbsfähigkeit durch ein amtsärztliches Gutachten gemäß § 44a SGB II.

Mit freundliche Grüßen"
  Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2011, 17:24   #4
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.035
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Antrag auf Festellung der Erwerbfsfähigkeit

Zitat von Timora Beitrag anzeigen
Danke @Hartzeola!

Also:

"Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund dauerhafter körperlicher Einschränkungen und Behinderungen, die mich in der Ausübung von Tätigkeiten und damit meiner Erwerbsfähigkeit beeinträchtigen, beantrage ich die Feststellung meiner Erwerbsfähigkeit durch ein amtsärztliches Gutachten gemäß § 44a SGB II.

Mit freundliche Grüßen"
Bitte.

Wundere dich nicht. Anstatt das zu schreiben, lege ein Attest deines Arztes beim näcsten "Vorstellungsgespräch" wieder vor. Du landest viel schneller beim ÄD.

Ich habe dasselbe gemacht. Allerdings das JC vor dem Gespräch informiert. Es gab keine Sanktion.

Wenn du schon was schreiben willst, laß das den Arzt machen. Dein Scheiben wird kaum eine Wirkung zeigen.
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2011, 17:34   #5
Timora
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Antrag auf Festellung der Erwerbfsfähigkeit

Ich habe meiner SB'in einmal ohne Begleitperson und einmal mit einer Begleitperson auf meine körperliche Einschränkungen von früher als Reha-Patient plus über die aktuelle Operation angesprochen.

Es geschah nichts. Vorher gab es ja keine Schwierigkeiten mit den VV und bei den Vorstellungsgesprächen.

Darum stelle ich jetzt diesen Antrag. Wenn sie nichts macht, dann muss ich eben.
  Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2011, 17:46   #6
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.035
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Antrag auf Festellung der Erwerbfsfähigkeit

Zitat von Timora Beitrag anzeigen

Darum stelle ich jetzt diesen Antrag. Wenn sie nichts macht, dann muss ich eben.
Dann füge ein Attest deines Arztes bei. Den Paragraph würde ich nicht schreiben, JC weißt schon, worum es geht.

Im Attest sollten nur die Folgen deinen Krankheiten stehen, etwa: darf 3 Kilo heben
nur sitzende Tätigkeit etc.

Dein SB ist kein Arzt.
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2011, 18:11   #7
Timora
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Antrag auf Festellung der Erwerbfsfähigkeit

Bis 25.10.2011 habe ich Zeit den Gesundheitsfragebogen auszufüllen, die Schweigepflichtentbindung von behandelnden Ärzte und die Einverständniserklärung über die Ergebnisse der bei mir durchgeführten ärztlichen Untersuchung zu unterschreiben.

Was muss ich im Gesundheitsfragebogen dem JC mitteilen und was ist freiwillig?

In der kürze der Zeit habe ich durch eine Überweisung vom Hausarzt es nur zum Orthopäden und Neurologen geschafft.

Offen sind noch Urologe, HNO-Arzt und ein Kardiologe.

Ach so, bei der Krankenkasse läuft seit 4 Monaten ein Antrag auf zwei Hörgeräte.

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Vordruck_Gesundheitsfragebogen.pdf (643,6 KB, 46x aufgerufen)
Dateityp: pdf Schweigepflichtentbindung_behandelnderArzt.pdf (537,4 KB, 41x aufgerufen)
Dateityp: pdf Einverständniserklärung_ärtzlicherUntersuchung.pdf (194,3 KB, 33x aufgerufen)
  Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2011, 18:41   #8
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Antrag auf Festellung der Erwerbfsfähigkeit

Zitat:
Was muss ich im Gesundheitsfragebogen dem JC mitteilen und was ist freiwillig?
Der gesamte Gesundheitsfragebogen ist freiwillig und die ARGE geht das schon mal überhaupt nichts an. Wenn Du den ausfüllen willst, mach das und nimm den zur Untersuchng mit. Oder pack den in einen verschlossenen Umschlag auf dem draufsteht "nur vom ärztlichen Dienst zu öffnen". Aber ob sich das Jobcenter daran hält?
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2011, 19:33   #9
Timora
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Antrag auf Festellung der Erwerbfsfähigkeit

Also werde ich diesen ausfüllen und erst beim vorladen dem ärztlichem Dienst aushändigen.

Bei der Einverständniserklärung zur Mitteilung der durchgeführten ärztlichen Untersuchung möchte ich aber wissen, was dem JC mitgeteilt wird. Reicht es aus diesen Satz:

"Eine Kopie über die zugesandten Untersuchungsergebnisse wird mir zugesandt."

einzufügen?
  Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2011, 19:55   #10
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.035
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Antrag auf Festellung der Erwerbfsfähigkeit

Zitat von Timora Beitrag anzeigen
Also werde ich diesen ausfüllen und erst beim vorladen dem ärztlichem Dienst aushändigen.

Bei der Einverständniserklärung zur Mitteilung der durchgeführten ärztlichen Untersuchung möchte ich aber wissen, was dem JC mitgeteilt wird. Reicht es aus diesen Satz:

"Eine Kopie über die zugesandten Untersuchungsergebnisse wird mir zugesandt."

einzufügen?
Auf jeden Fall hast du ein Recht auf Akteneinsicht, nicht unbedingt aber schriftlich.

Eine Schweigepflichtentbindung darf JC nicht verlangen, sie dient aber dazu, Untersuchungen zu ersparen und deshalb sinnvoll.

Du bist lediglich verpflichtet, deinen Körper zur Verfügung zu stellen.
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2011, 20:45   #11
JürgenK
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.06.2011
Ort: Trier
Beiträge: 542
JürgenK Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Antrag auf Festellung der Erwerbfsfähigkeit

Dazu hätte ich noch eine Frage?


Ich soll ja auch zum Gesundheitsamt am 25.10 zur Feststellung meines Gesundheitszustandes.


Nun meine Frage dazu ist.Ob von mir verlangt werden darf Blutentnahme oder Urinabgabe.

Wäre um Antworten dankbar.


Lg
JürgenK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2011, 21:04   #12
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.126
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Antrag auf Festellung der Erwerbfsfähigkeit

Ti,mora
Dein Bescheid ist Mist, denn es muss doch erst einmal festgestellt worden, was du kannst oder nicht. Hast du einen entsprechenden Antrag mal entsprechend gestellt?
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2011, 22:18   #13
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Antrag auf Festellung der Erwerbfsfähigkeit

Zitat von JürgenK Beitrag anzeigen
Dazu hätte ich noch eine Frage?


Ich soll ja auch zum Gesundheitsamt am 25.10 zur Feststellung meines Gesundheitszustandes.


Nun meine Frage dazu ist.Ob von mir verlangt werden darf Blutentnahme oder Urinabgabe.

Wäre um Antworten dankbar.


Lg
Nein, es sei denn Du hast ein bekanntes Drogen- und/oder Alkoholproblem und es geht dann um Förderungen (Umschulung etc.). Dann könnte solch eine Untersuchung gefordert werden. Weigerst Du Dich wird die Förderung verwehrt.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2011, 22:23   #14
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Antrag auf Festellung der Erwerbfsfähigkeit

@ Timora

Du hast Anspruch auf das komplette Gutachten Teil A und B. Das JC erhält nur Teil B.
Du kannst bereits zum Termin ein Schreiben mitnehmen, in dem Du die Unterlagen nach Fertigstellung anforderst.

Ich würde darauf verzichten einen Satz dazu zu schrieben. Erfahrungsgemäß werden solche Zusätze "übersehen". Besser ist ein Extra Schreiben.

Ich finde gut was Du unter #3 geschrieben hast. Den Antrag würde ich stellen. Dann ist auf jeden Fall dem JC bekannt das Du Einschränkungen hast. Solange die nicht abschließend geklärt sind wird es keine EGV geben dürfen. Auch die Vermittlung müsste dann Deinen Einschränkungen angepasst werden.
Das JC reagiert zwar nicht wirklich auf diese Anträge, aber sollten sie erneut versuchen zu sanktionieren hat die Sb die A* Karte.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2011, 07:09   #15
Timora
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Antrag auf Festellung der Erwerbfsfähigkeit

Zitat von Muzel Beitrag anzeigen
Ti,mora
Dein Bescheid ist Mist, denn es muss doch erst einmal festgestellt worden, was du kannst oder nicht. Hast du einen entsprechenden Antrag mal entsprechend gestellt?
Die ganzen Jahre haben es die zuständigen SB'er und FM'er meine gesundheitlichen Einschränkungen anerkannt.

Es gab zwar Kommentaren wie, "Wegen Kleinigkeiten brauch man ja nicht zum Arzt gehen." oder "Wenn sie sich im Krankenhaus befinden, werden wir die Leistungen kürzen. Dort bekommen sie ja essen."

Nur eben die verehrte neue SB'in erkennt und ignoriert eben alles und kürzt meine Leistungen, wenn ich es im Vorstellungsgespräch erwähne.
  Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2011, 08:33   #16
JürgenK
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.06.2011
Ort: Trier
Beiträge: 542
JürgenK Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Antrag auf Festellung der Erwerbfsfähigkeit

[QUOTE=Timora;957018]Die ganzen Jahre haben es die zuständigen SB'er und FM'er meine gesundheitlichen Einschränkungen anerkannt.

Es gab zwar Kommentaren wie, "Wegen Kleinigkeiten brauch man ja nicht zum Arzt gehen." oder "Wenn sie sich im Krankenhaus befinden, werden wir die Leistungen kürzen. Dort bekommen sie ja essen."



Darauf hätte ich gesagt,haben sie nicht mehr alle Tassen im Schrank?



Ziemlich unverschämt....
JürgenK ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
antrag, erwerbfsfähigkeit, festellung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erst Alg 1 Antrag gestellt dann Alg 2 Antrag marsah ALG II 12 03.03.2011 07:32
Antrag auf Erstausstattung oder Antrag auf Darlehen Herd/Kühlschrank rufi Anträge 27 04.02.2011 23:42
Formloser Antrag auf Einstiegsgeld oder Antrag bei ARGE abholen? Katherine Existenzgründung und Selbstständigkeit 5 25.01.2011 03:23
ALG2 Antrag nicht bearbeitet da ALG1 Antrag stockte Massouv ALG II 2 30.07.2006 11:46
Wo finde ich Antrag nach §86b Antrag auf EA beim Sozialgeric Lusjena KDU - Miete / Untermiete 3 26.10.2005 10:19


Es ist jetzt 06:23 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland