Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Rentenverfahren Gutachtertermin

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  5
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.09.2011, 09:37   #1
Wänär->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.09.2011
Beiträge: 1
Wänär
Standard Rentenverfahren Gutachtertermin

Hallo, ich bin neu hier und hoffe auf ein paar nützliche Tips.
Bin 55 Jahre alt, 40 Jahre Berufstätigkeit, Schwerbehinderung 50%, div. Diagnosen.
Nachdem der Antrag auf EU-Rente abgelehnt wurde, befinde ich mich nun im Klageverfahren. Nun hat das Gericht einen Gutachter beauftragt. Die Fragegestellung, die der Gutachter beantworten soll, ist gewaltig. Wer hat Erfahrung und kann mir Tips geben.
Wänär ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2011, 14:23   #2
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.644
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rentenverfahren Gutachtertermin

Hallo und willkommen, ich schubs mal deine Frage nach oben, hab noch etwas Geduld bestimmt melden sich noch einige user dazu!

Gruss
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2011, 16:51   #3
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.124
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Rentenverfahren Gutachtertermin

§ 1 man geht nie allein zum Gutachter und weigert sich ohne Begleitung untersuchen zu lassen.
Man sollte alle medizinischen Befunde zur Untersuchung mitbringen, natürlich auch den Perso.
Man macht sich einen Stichpunktzettel, damit man nichts vergisst.
Man donnert sich zu dem Termin nicht auf und kleidet sich dunkel, falls man einen hellen Teint hat.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2011, 18:40   #4
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.310
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Standard AW: Rentenverfahren Gutachtertermin

Hallo Wänär,

Zitat:
Nun hat das Gericht einen Gutachter beauftragt. Die Fragegestellung, die der Gutachter beantworten soll, ist gewaltig.
Um welche Fachrichtung handelt es sich denn bei dem Gutachter, ist es die RICHTIGE Fach-Richtung für deine gesundheitlichen Probleme ???

Einen (fachlich) ungeeigneten Gutachter kann man auch bei Gericht ablehnen, dann MUSS ein anderer bestimmt werden.
Klar ist die Fragestellung gewaltig, es geht ja auch um so Einiges für dich.

Führst du den Prozeß alleine oder mit einem Anwalt /Sozialverband???

Zitat:
Wer hat Erfahrung und kann mir Tips geben.
Zumindest die Erfahrung mit dem "falschen Gutachter" habe ich aus dem Rentenprozeß meines Ehemannes mitgenommen, damals wußten wir das alles allerdings noch nicht.

Bin selber aktuell auch im SG-Verfahren wegen meiner EM-Rente, bisher wurden (vom Gericht) Befunde bei meinen Ärzten angefordert, ob und wann es noch ein Gutachten geben wird, steht noch nicht fest.

Wie lange läuft denn dein Klage-Verfahren schon???

Beim Gutachter-Termin gibt es (glaube ich) kein Richtig oder Falsch, man sollte so sein, wie es nun mal IST und eine Begleitung (Beistand nach § 25 SGB X) sollte man auf JEDEN FALL mitnehmen.

Der KANN zumindest sehr genau beobachten (auch zeitlich!) was da abgeht, ob man (in jedem Falle) darauf besteht, dass er mit bei der Untersuchung dabei ist, hängt von den konkreten Bedingungen ab.

Psychiater haben es (z.B.) meist nicht SOO gerne, wenn da noch jemand dabei ist, sie glauben, dass der Patient dadurch gehemmt sein könnte sich offen zu äußern..., ob es dann Sinn macht sein Recht mit "Gewalt" durchsetzen zu wollen, weiß ich nicht...

Ich werde jedenfalls NICHT ohne Begleitung sein und nach "Bedarf" entscheiden, wo mein Beistand anwesend sein soll, gibt es "Ärger" mit dem Gutachter (unangemessene Behandlung /Bemerkungen) hole ich ihn auf jeden Fall dazu.
Wenn dem GA das dann NICHT passt, werde ich die Untersuchung abbrechen, auch DAZU ist man berechtigt.

Man sollte sich dann aber auch umgehend beim Auftraggeber (in diesem Falle Gericht/Anwalt) darüber beschweren, dass der GA sich daneben benommen hat und in welcher Weise.

Auch bei "angenehmen" Verlauf der Begutachtung sollte anschließend (zu Hause) bald ein möglichst genaues Gedächtnisprotokoll erstellt und von Beiden unterschrieben werden.

Manchmal kann man sich später "NUR wundern", was in den Gutachten dann so alles drinsteht und in Wirklichkeit gar nicht (oder NICHT SO) stattgefunden hat.

Und noch was, du wirst die ganze Zeit vom Personal beobachtet, auch das fließt später in das Gutachten mit ein, egal ob du mal "flott zur Toilette bist" oder "einen fröhlichen Eindruck" hinterlassen hast, beim Betreten der Praxis...

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2011, 20:58   #5
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.124
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Rentenverfahren Gutachtertermin

Was ich vergessen habe zu schreiben, vor einem Gutachter ist immer Reden Silber und Schweigen Gold. Ich rede jetzt von psychiatrischen Gutachten.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2011, 14:21   #6
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.310
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Info AW: Rentenverfahren Gutachtertermin

Achtung Korrektur !!!

Doppeloma hat geschrieben

(Beistand nach § 25 SGB X)

Es ist natürlich der § 13 SGB X gemeint

§ 13 SGB X*Bevollmächtigte und Beistände

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
gutachtertermin, rentenverfahren

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Amtsärztliche Untersuchung im laufenden Rentenverfahren Sam50 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 38 15.07.2011 21:05
Gutachtertermin..... Zwiebel Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 1 11.09.2010 20:17
EM - Rentenverfahren - ich gebe auf. hjgraf Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 57 23.12.2008 09:58
Auskunft Rentenverfahren Hotti Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 4 21.08.2008 12:53
Zahlung durch Arge im Rentenverfahren Schnuckel Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 1 26.04.2007 15:41


Es ist jetzt 09:18 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland