Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Ablauf befr. volle EM - Rente, und wieder kämpfen !

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  6
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.08.2011, 19:28   #1
Rich->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.04.2009
Ort: Im Ländle.
Beiträge: 30
Rich
Standard Ablauf befr. volle EM - Rente, und wieder kämpfen !

Hallo Euch Allen,

nachdem meine volle EM Rente nun zum 28.02.2012 ausläuft, muß ich mich nun mit der Verlängerung befassen. Hab den DRV Vordruck schon zu Hause weis aber nicht ob ich nicht lieber auf die Aufforderung der DRV warten soll . Nach langem Kampf wurde meine Rente letztes Jahr rückwirkend für 3 Jahre genehmigt. Habe seit letztem Sommer
nur noch meine Psychotherapie fortgesetzt. Sonst keine Arztbesuche ,da alle Leiden (habe GdB 60 dauerhaft) chronifiziert sind. Nun habe ich natürlich große Angst, daß mir wieder mal ein Strick aus meiner Abstinenz gedreht wird. Habe meine Rente auch nur mit anwaltlicher Hilfe bekommen, obwohl alle Diagnosen miserabel waren. Und das sind sie auch jetzt noch. Keinerlei Besserung auch bei den Depressionen. Mein Hausarzt meinte zwar vo kurzem er würde mich unterstützen, aber nach 3 Minuten war das Gespräch im August für ihn beendet, Weis nicht, hab halt
ganz schön Muffe und würde mich über Unterstützung und Erfahrungen freuen. Bin jetzt 53 und seit 1.2.2008 dauerhaft AU, und habe keine Beschäftigung ausüben können.


Grüße

Rich
__

Sei gut zu Dir ,

und wehre Dich
lass Dir nichts gefallen !
Rich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2011, 20:44   #2
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Ablauf befr. volle EM - Rente, und wieder kämpfen !

Hallo,

hattest Du schon mal mit dem VdK Kontakt aufgenommen wegen Unterstützung?
  Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2011, 20:49   #3
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.124
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Ablauf befr. volle EM - Rente, und wieder kämpfen !

Geh zur DRV und lass denen deinen Verlängerungsantrag stellen. Dann hast du zumindest den Eingang bestätigt. Den Schiss hatten doch alle Betroffenen.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2011, 21:33   #4
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.310
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Frage AW: Ablauf befr. volle EM - Rente, und wieder kämpfen !

Hallo Rich,

Zitat:
Habe seit letztem Sommer
nur noch meine Psychotherapie fortgesetzt. Sonst keine Arztbesuche ,da alle Leiden (habe GdB 60 dauerhaft) chronifiziert sind. Nun habe ich natürlich große Angst, daß mir wieder mal ein Strick aus meiner Abstinenz gedreht wird.
Kann zwar nachvollziehen, dass man mal irgendwie "Arztpause" haben möchte aber wenn man weiß, dass es nur für eine kurze Zeit eine Rente gab und das auch noch mit VIEL Kampf, dann ist diese "Abstinenz" für mich nicht so ganz verständlich.

Außerdem braucht man doch (im Allgemeinen) auch (und gerade) bei chronischen Krankheiten meist irgendwelche regelmäßigen Medikamente, mein Männe und ich würden sonst gar nicht überleben können.

Da sind die regelmäßigen Arztbesuche schon deshalb weiterhin notwendig und sei es NUR, um die Rezepte ausstellen zu lassen.

Ich wünsche dir viel Erfolg für deinen Verlängerungs-Antrag, so ganz verstehen kann ich deine Handlungsweise im Bezug auf die regelmäßigen Arztbesuche allerdings nicht, was die DRV daraus macht wird man sehen.

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 00:36   #5
Scarred Surface
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.09.2010
Beiträge: 1.475
Scarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface Enagagiert
Standard AW: Ablauf befr. volle EM - Rente, und wieder kämpfen !

Zitat von Doppeloma Beitrag anzeigen
Kann zwar nachvollziehen, dass man mal irgendwie "Arztpause" haben möchte aber wenn man weiß, dass es nur für eine kurze Zeit eine Rente gab und das auch noch mit VIEL Kampf, dann ist diese "Abstinenz" für mich nicht so ganz verständlich.
Vom Kopf her hast Du selbstverständlich recht. Würde ich sofort unterschreiben. Nur, wem macht es keine Schwierigkeiten, sich immer wieder beim Arzt vorzustellen, wenn man letztlich weiss, er kann auch nichts mehr tun. Also geht man nicht mehr zum Doc wenn es gleich mies bleibt, sondern nur noch wenn die Gesundheit sich weiter verschlechtert. Reine "Zählbesuche" für die Akten sind mir auch sehr zuwider, selbst wenn ich weiss, ich sollte sie absolvieren.


Zitat:
Da sind die regelmäßigen Arztbesuche schon deshalb weiterhin notwendig und sei es NUR, um die Rezepte ausstellen zu lassen.
Bei mir läuft das so ab, dass ich in der Praxis anrufe und sage, dass ich wieder Medikament X und Y brauche. Ein paar Stunden später kann ich mir das Rezept abholen. Ohne den Arzt auch nur gesehen zu haben.
__

“Sie werden erst wieder Respekt vor uns haben, wenn sie Angst vor uns kriegen!

Respekt wäre uns lieber gewesen.”

(Georg Schramm)
Scarred Surface ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 00:42   #6
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Ablauf befr. volle EM - Rente, und wieder kämpfen !

Zitat von Scarred Surface Beitrag anzeigen
Bei mir läuft das so ab, dass ich in der Praxis anrufe und sage, dass ich wieder Medikament X und Y brauche. Ein paar Stunden später kann ich mir das Rezept abholen. Ohne den Arzt auch nur gesehen zu haben.
Mache ich entweder so oder ich schicke ein Fax, wenn ich telefonisch nicht durchkomme.

Trotzdem muß ich 1x im Quartal zu Hausarzt u. Facharzt, sonst krieg ich nix mehr verschrieben.
  Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 00:56   #7
Scarred Surface
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.09.2010
Beiträge: 1.475
Scarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface Enagagiert
Standard AW: Ablauf befr. volle EM - Rente, und wieder kämpfen !

Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
Trotzdem muß ich 1x im Quartal zu Hausarzt u. Facharzt, sonst krieg ich nix mehr verschrieben.
Das muss ich auch. Aber nicht um den Arzt zu sehen, sondern um mein KV-Kärtchen einlesen zu lassen.
__

“Sie werden erst wieder Respekt vor uns haben, wenn sie Angst vor uns kriegen!

Respekt wäre uns lieber gewesen.”

(Georg Schramm)
Scarred Surface ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 01:39   #8
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Ablauf befr. volle EM - Rente, und wieder kämpfen !

Zitat von Scarred Surface Beitrag anzeigen
Das muss ich auch. Aber nicht um den Arzt zu sehen, sondern um mein KV-Kärtchen einlesen zu lassen.
Kein guter Arzt!
  Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 06:30   #9
Money77
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Ablauf befr. volle EM - Rente, und wieder kämpfen !

Hallo wenn man Rente auf zeit bekommt ist es sehr wichtig das man regelmäßig zum arzt geht ,wenn man das nicht macht sagen die Herren von der DRV der ist wider gesund der geht ja nicht zum arzt das haben sogar mein beiden Ärzte mir bestätigt.Und was noch sehr wichtig ist immer die aktuellen Befunde sammeln und somo bilder und Blut und so weiter.Dann geht die rente auch durch wenn sich an der Krankheitlage nichts geändert hat.
  Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 08:42   #10
alexander29->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.527
alexander29 alexander29 alexander29 alexander29
Standard AW: Ablauf befr. volle EM - Rente, und wieder kämpfen !

Zitat von Scarred Surface Beitrag anzeigen
Bei mir läuft das so ab, dass ich in der Praxis anrufe und sage, dass ich wieder Medikament X und Y brauche. Ein paar Stunden später kann ich mir das Rezept abholen. Ohne den Arzt auch nur gesehen zu haben.
Nun ja, dann warst du doch beim Arzt...
Mal hast du ihn gesehen, mal nicht, aber du standest immer unter regelmäßiger ärztlicher Kontrolle.
alexander29 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 14:59   #11
Rich->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.04.2009
Ort: Im Ländle.
Beiträge: 30
Rich
Standard AW: Ablauf befr. volle EM - Rente, und wieder kämpfen !

So nun mal zuerst vielen Dank für die Antworten. Der Tipp direkt zur DRV zu gehen ist sehr hilfreich. Mit VDK hab ich leider schlechte Erfahrung gemacht. Meine Schmerzmittel bekomme ich ohne Rezept und lindernde Anwendungen bekam ich sowieso noch nie verschrieben. Bin leider kein Privatpatient. Wenn der Orthopäde bzw. der HNO allerdings permanent von OP redet weil sonst nichts mehr hilft und Du das nicht willst, und wennder HNO lediglich seine überteuerten Vitaminpräperate verkaufen will die laut Studien bei
mir nicht helfen (Schwerhörigkeit und Tinnitus), dürfte das alles wohl verständlicher werden. Bei meinem Erstantrag nutzen mir meine ganzen zahlreichen Fachärztebesuche nichts. Die DRV glaubte nicht mal Ihren eigenen Ärzten (5 Wochen Reha vor Rente) und schickten mich nochmal zum Gutachter obwohl diese eine Verrenung empfohlen hatten.
Wäre nett nur über Erfahrungen zu berichten die mit der Rentenverlängerung gemacht wurden. Nichts gegen pers.Meinungen, aber der Mensch denkt fühlt und handelt anders wenn er etwas tasächlich erlebt hat oder gerade duchmacht. Sorry !

Viele Grüße ins Forum

Rich
__

Sei gut zu Dir ,

und wehre Dich
lass Dir nichts gefallen !
Rich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 19:23   #12
mario64->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.03.2007
Beiträge: 76
mario64
Standard AW: Ablauf befr. volle EM - Rente, und wieder kämpfen !

Zitat von Rich Beitrag anzeigen
Wäre nett nur über Erfahrungen zu berichten die mit der Rentenverlängerung gemacht wurden. Nichts gegen pers.Meinungen, aber der Mensch denkt fühlt und handelt anders wenn er etwas tasächlich erlebt hat oder gerade duchmacht. Sorry !
Viele Grüße ins Forum
Rich
Guten abend;
Bei mir war es so, erst rente auf zeit für 2 jahre, dann umgewandelt in eine= bis auf unbestimmte zeit!
Bin dauerhaft in psychiatischer behandlung und gehörlos(Gdb 100% RF Gl unbefristet).
Ich spreche fast normal, kann aber von den lippen ablesen.

In den gutachten sind diese beiden sachen aber eher randnotizen.

Dir viel glück: Mario
mario64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 20:48   #13
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.124
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Ablauf befr. volle EM - Rente, und wieder kämpfen !

Eine Verlängerung ist immer einfacher zu bekommen als ein Neuantrag. Wenn du zu der DRV hingehst, so wie ich das gemacht habe, und du denen deine Probleme schildern kannst, dann kann nichts mehr schief gehen.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2011, 19:41   #14
Rich->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.04.2009
Ort: Im Ländle.
Beiträge: 30
Rich
Standard AW: Ablauf befr. volle EM - Rente, und wieder kämpfen !

So Guten Abend Zusammen,
die erste Schlacht wätre geschlagen. Danke Muzel, habe den Antrag
direkt bei einer Filiale der DRV abgegeben und nen Eingangsstempel bekommen. Nach langem Wortwechsel an der Zentrale und langem Warten zu einem Berater geschickt worden, wegen dem Ausdruck eines Befundformulars für meinen DOC.
Doc kennt mich schon über 20 Jahre und wollte aber zuerst den Befundbericht meines Psychologen lesen bei dem ich glücklicherweise noch über eine Sonderregelung (bereits 130 Sitzungen) regelmäßig
in Therapie war und bin. Er steht hinter mir uind ist mittlerweile
der einzige Hoffnungsträger für mich. Sein Befundbericht den er mir am letzten Freitag gab : kurz ehrlich auf den Punkt gebracht und mein Rentenbegehren voll unterstützend. Nach 2 Wochen und 2 Anrufen bei der DRV nun endlich Eingangsbestätigung des R 120 erhalten. Befundbericht des Hausarztes na ja , zwar auch Rentenbefürwortend aber trotz GdB 60 dauerhaft und aktueller Erhöhung Mai 2010 nicht sonderlich unterstützend geschrieben. Nun Warten was kommt....... Gehts wie bei der Beantragung ?
1000 Anrufe bei der DRV, Untätigkeitsklageandrohungen..... Antworten nur weil RA eingschaltet wurde...... Gutachtertermin....

Wir werden sehn....... Good Luck Riich !!!
__

Sei gut zu Dir ,

und wehre Dich
lass Dir nichts gefallen !
Rich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2011, 18:34   #15
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.124
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Ablauf befr. volle EM - Rente, und wieder kämpfen !

In der Regel geht der Weiterbewilligungsantrag viel schneller, weil die DRV schon viele Unterlagen von dir hat. Jetzt müssen sie sich nur noch auskaspern, ob man dich zum Gutachter schicken will oder nicht.
Bei mir hat die Erstbeantragung über ein Jahr gedauert und die Weiterbewilligung einschließlich Gutachter 1 1/2 Monate.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2011, 08:26   #16
Rich->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.04.2009
Ort: Im Ländle.
Beiträge: 30
Rich
Standard AW: Ablauf befr. volle EM - Rente, und wieder kämpfen !

Hallo und Guten Morgen,

das macht mir ja wieder Hoffnung, daßsich das alles nicht wieder unendlich hinzieht. da der Rentenablauf bei mir erst am 28.2.2012 ist
kann sich die DRV da wohl wieder Zeit lassen und mich schmoren lassen, wohlwissentlich wie schlecht einem die Ungewissheit tut.
Zumal ich ungern am 30.11. zur ARGE ginge um wieder ALG 1 zu beantragen, wieder alles offenlegen und erzählen....
Das letzte Gutachten der DRV stammt vom Mai 2010 und kostete
ja bestimmt auch nicht wenig. Mal sehn wies kommt.
Wenn man im Widerspruchsfall einen Rechtsanwalt nimmt , und
der Widerspruch letztlich erfolgreich ist. Muß dann die DRV die Anwaltskosten tragen ? Muß ich das vielleicht im Widerspruchtsschreiben der DRV androhen ?
Hat jemand vielleicht Erfahrungen ?

Viele Grüße

Rich
__

Sei gut zu Dir ,

und wehre Dich
lass Dir nichts gefallen !
Rich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2011, 18:55   #17
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.124
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Ablauf befr. volle EM - Rente, und wieder kämpfen !

Rich, ich kann gut verstehen, dass du dir über das mögliche Widerspruchsverfahren Gedanken machst. Ich würde das Verfahren nicht allein durchziehen. Du kannst zur Service-Stelle der DRV gehen. Die machen das kostenlos. Weißt du, ich habe auch gleich bei der Verlängerungsantragstellung die Beratungsstelle gefragt, ob man mir beim Widerspruch hilft. Sonst kann ich dir den SoVD oder den VdK empfehlen.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2011, 19:16   #18
Rich->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.04.2009
Ort: Im Ländle.
Beiträge: 30
Rich
Standard AW: Ablauf befr. volle EM - Rente, und wieder kämpfen !

Guten Abend,

vielen Dank für Deine Antwort Muzel. VDK hat zwar eine Beratungsstelle in meiner Nähe, der Mitarbeiter machte aber in einem ersten kostenlosen Gespräch bei meinem Widerspruch vor 2 Jahren
auf mich keinen kompententen Eindruck. Und bei der beratungsstelle der DRV weiß ich nicht ob ich den Beratern vertrauen kann. Ich denke immer das sind Angestellte der DRV wie die Bremser in Stralsund.
Enschuldigung, aber sowohl die Ärzte wie auch die Angestellten vermiteln mir den Eindruck mich lediglich ausbremsen zu wollen. Ich stecke also alle in eine Schublade, da identischer Arbeitgeber. Kann auch ein Trugschluß sein. Auch unter den RA gibts welche die lediglich darauf aus sindeine große Rechnung schreiben zu können.

Viele Grüße

Rich
__

Sei gut zu Dir ,

und wehre Dich
lass Dir nichts gefallen !
Rich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2011, 19:26   #19
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.124
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Ablauf befr. volle EM - Rente, und wieder kämpfen !

Die Mitarbeiter bei der DRV habe ich ganz nett gefunden. Ich würde sie schon aus diesem Grund wählen, weil im Falle einer Ablehnung sie sich selbst widersprechen. Außerdem bekommst du gleich eine Durchschrift für deine Unterlagen. Die Kopiekosten für die ärztlichen Befunde sparst du auch.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2011, 20:07   #20
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Ablauf befr. volle EM - Rente, und wieder kämpfen !

ich kann Muzel nur zustimmen.
Die DRV klärt eigentlich recht gut auf, die Gutachter - da könnte man sich streiten, aber es gibt auch gute und was Offenlegung von Unterlagen angeht ist die DRV die schnellste und unkomplzierteste Einrichtung mM nach.

Die Berater können nur das in dem Antrag eintragen was Du ihnen sagst. Vorteil - sie wissen wo was hin gehört und was Du alles mit einreichen solltest.
Dieses Wissen kann bei privaten Beratern oder auch den (Hilfs)Vereinen eher mal gering sein.

Die Entscheidung treffen die internen Gutachter nach Aktenlage oder Du wirst zu einem neuen Gutachten eingeladen.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2011, 16:43   #21
Rich->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.04.2009
Ort: Im Ländle.
Beiträge: 30
Rich
Standard AW: Ablauf befr. volle EM - Rente, und wieder kämpfen !

Hallo Euch Allen,
ich bekam vor 4 Wochen eine Aufforderung von der DRV von meinem Nervenarzt einen mitgesandten Befundbericht ausfüllen zu lassen.War aber nie bei einem in Behandlung und habe auch nichtzs von einem Vervenarzt Im R 120 aufgeführt. Also wurden meine eingereichten
Befunde und die restlichen Unterlagen nicht gelesen. Habe dieses dann nach einigen Tagen tel. im Team 16 (Sachbearb.) dargelegt.
Hatte nun ziemliche sch..... Wochen hinter mir. Was haben die mit mir vor......... DRV meldet sich nicht. Im Forum hatte ich gelesen, daß ich ALG 1 Nahtlosigkeit $ 125 SGB III bei der ARGE mind. 3 Monate vor Ablauf der Zeitrente beantragen muß, um eine Sperrfrist zu vermeiden. Mitarbeiterin verneinte dieses aber ohne einen Paragraphen nennen zu können. Da ich aber drauf bestand bekam ich Mitte Nov. einen Termin beim Stellenvermittler.

Und nun haltet Euch fest: Heute High Noon : 12 Uhr im Briefkasten : Bescheid über Verlängerung Zeitrente bis 28.2.2014.Thats allright !!
Nun meine abschließende Frage um ggf. Usern weiterzuhelfen :

Wo steht denn daß ALG 1 Nahtlosigkeit spätestens 3 Monate vor Ablauf der Zeitrente beantragt worden sein muß ??

Weiss das jemand von Euch ?

Nochmals Danke ins Forum für viele nützliche Tipps !!

Liebe Grüße

Rich
__

Sei gut zu Dir ,

und wehre Dich
lass Dir nichts gefallen !
Rich ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
ablauf, befr, kämpfen, rente, volle

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Befr. Rente und dann arbeitslos CitroniXX Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 38 03.08.2010 12:14
Von befr.EM Rente in die unbefr. EM Rente wk2013 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 2 03.08.2010 03:07
Nach 8 Monaten wieder H4, wieder volle Mietübernahme für 6 Monate ? lommler ALG II 11 24.06.2010 02:51
volle EM-Rente und BEM Heilsberg Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 2 17.09.2008 18:33
Ablauf EU Rente Nicnac2011 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 4 28.07.2008 09:39


Es ist jetzt 11:54 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland