Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Wer ist eigentlich für mich zuständig

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.10.2005, 22:41   #1
Marika
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.10.2005
Ort: Maintal (Hessen)
Beiträge: 1
Marika Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Wer ist eigentlich für mich zuständig

Ich hoffe, dass mein post nicht in einem Roman ausartet, aber ich bin zur Zeit so ziemlich überfordert und hilflos :cry:
Ich habe hier im Forum auch leider nicht gefunden, was in irgendeiner Weise auf mich zutrifft. Ich leide an der Borderline Persönlichkeitsstörung, dass ist im eigentlichen Sinne ja keine Krankheit. Habe 30% Schwerbehinderung und gelte als chronisch krank. Bin in Langzeittherapie und leide an den typischen Borderline Symptomen.
Ich habe trotzdem einiges in meinem Leben auf die Beine gebracht. Abi nachgemacht und im zartem Alter von 44 Jahren hoffentlich bald mit meinem Psychologiestudium fertig. Vor zwei Jahren kam es aber in Verbindung mit meiner Störung mal wieder zu einem Supergau........Suizidversuch, SVV, Kopf gegen die Wand rennen usw. Habe mich von meinem Mann getrennt und habe beim Sozialamt Hilfe gesucht und sie auch bekommen. Im Rahmen der Umstrukturierung bin werde ich jetzt nicht mehr beim Sozialamt geführt sondern bin in die Zuständigkeit von Hartz IV gefallen. Ich hatte jetzt am Freitag ein sogenanntes Beratungsgesräch in dem ich systematisch fertig gemacht wurde und mir nur Vorwürfe anhören konnte im Sinne von "es gäbe keinerlei Rechtsgrundlage für mich und ich hätte jetzt einen Haufen Schulden die ich zurückzahlen muß. Dann wurde ich gefragt warum ich mit meinem Studium noch nicht fertig bin und ich habe versucht zu erklären, dass ich aufgrund meiner z.Z starken Symptome nicht in der Lage bin zügig zu studieren. Daraufhin wurde ich regelrecht angeschnauzt wo denn dann bitte schön meine Krankmeldungen für diese Zeiträume sind. Ich war sehr verwirrt, da ich nicht wußte, dass ein Sozialhilfeempfänger Krankmeldungen vorlegen muß. Bei meinem Antrag vor zwei Jahren wurde mir gesagt, man würde sich b.B mit meinem Psychiater zwecks Gutachten in Verbindung setzten. Ich habe überhaupt keinen Durchblick mehr...............wer ist denn nun für mich zuständig? Ich bin auf finanzielle Hilfe angewiesen, da ich nicht in dem Maße arbeiten kann wie ein gesunder Mensch. Ich arbeite zwar, aber nur stundenweise und habe ein monatliches Einkommen von 400 Euro. Ich hoffe Ich habe mich halbwegs verständlich ausgedrückt. Ich brauche einfach Hilfe in Form von guten Tipps, die ich dann praktisch anwenden kann.
Gruß Marika
Marika ist offline  
Alt 05.10.2005, 08:12   #2
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo!

Wenn du täglich mindestens 3 Stunden arbeiten kannst, mußt du ALG II beziehen, keine Sozialhilfe mehr. Soweit zur Zuständigkeit!

Wenn du in ärztlicher Behandlung bist laß dir von deiner Arzt bestätigen, in wie weit du arbeiten kannst- und deinem unfreundlichen Vermittler sag einen schönen Gruß: er ist kein Mediziner und soll sich nicht anmaßen, ein Urteil abgeben zu können: dafür ist wenn der medizinische Dienst zuständig, der dich erstmal begutachten müßte!


Eine Krankmeldung gibt man nur ab, wenn man NICHT arbeiten darf...da du wie du schreibst aber stundenweise arbeitest, was will er da? Versteh ich nicht!

Jedenfalls , wen du wieder hingehst, nimm dir jemanden als Zeugen mit... laß dir nichts gefallen!

Gruß
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
eigentlich, mich, zustaendig, zuständig

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe! An wen kann ich mich wenden, wenn mich mein Fallmanager nicht vermitteln will? RoteRose1984 ALG II 8 31.08.2008 21:26
Wer ist zuständig für Urlaubsantrag? geeseanny Ein Euro Job / Mini Job 7 17.01.2008 23:51
Weder BA noch Job.com fühlen sich für mich zuständig koettel Allgemeine Fragen 3 02.11.2007 19:42
Hartz IV: Was erwartet mich eigentlich, wenn die ARGE ein Profiling durchführen will? Martin Behrsing Infos zur Abwehr von Behördenwillkür 0 15.08.2007 10:23
Wer ist jetzt für mich zuständig ? Traudel ALG II 2 31.10.2005 08:28


Es ist jetzt 00:39 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland