Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Schreiben vom SB ,ziemlich neugierig die Gute...

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  5
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.07.2011, 21:37   #1
scott
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.04.2010
Beiträge: 392
scott Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Schreiben vom SB ,ziemlich neugierig die Gute...

Hallo Leute

Vor ein paar Tagen kam ein Schreiben der Arge Duisburg. Ich hab das mal eingescannt und angehangen,ich hoffe man erkennt alles.

Irgendwie fühle ich mich da ein wenig "erpresst".

Ich lese da nur raus, dass meine SB wissen will, was ich habe. Ich bin aber nicht gewillt meiner SB Infos vom Arzt usw zukommen lassen. Wenn sie mich zum Medizinischen Dienst schicken würde,wäre das ja was anderes. Aber so wie ich das erkenne, würde sie in diesen Daten rumschnüffeln.

Es geht sich darum,dass ich zur Zeit immer noch Krankgeschrieben bin und das wohl den kompletten Sommer noch bleiben werde. Krankheiten unter anderem: Viel zu hoher Blutdruck, Herzprobleme, Athrose im oberen und unterem Sprunggelenk, Rückenprobleme, Fersenspron, kann nicht richtig laufen und ein paar kleine dinge. Mein Arzt will mich erstmal wieder auf dem Damm bringen,meinte aber auch,dass ich zb Lagerarbeiten im moment auf keinen Fall durchführen kann. Zudem immer noch das Problem des extremen übergewicht und zu hoher Harnsäure,was gelenkschmerzen a la Gicht hervorruft sowie ganz leichte "spastiken" in der Lunge,was mir das Atmen ab und zu erschwert.

Soweit alles nicht so wichtig,trozdem bin ich in Behandlung und lasse alles machen,damit man die meisten Probleme aus der Welt schaffen kann.

Ich bin gerne bereit zum Medizinischen Dienst zu gehen, aber nicht, meiner SB alles offen darzulegen geschweige denn, sie entscheiden zu lassen,ob ich gesund bin oder nicht. Dafür ist sie in meinen Augen schließlich nicht Qualifiziert.

Wie verhalte ich mich hierbei nun. Soll ich das alles ausfüllen bzw ausfüllen lassen und dies zum Medizinischen Dienst hinschicken ,oder irgendwie einen Termin beim Dienst machen lassen.....oder wie kann ich da vorgehen?

Könnte sie mir wikrlich mein ALG 2 Geld streichen?
scott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2011, 21:50   #2
überflüssig44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Schreiben vom SB ,ziemlich neugierig die Gute...

Auf gar keinen Fall die Schweigepflichtentbindung unterschreiben. Schreib ihr das du gerne einen Amtsärtzlichen Termin haben willst und das du den Zettel nicht ausfüllen kannst, da du schliesslich Datenschutz hast und ihr gegenüber nicht verpflichtet bist derartige Daten offen zulegen.

Steht ja auch drin "Freiwillig" !!
  Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2011, 21:55   #3
überflüssig44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Schreiben vom SB ,ziemlich neugierig die Gute...

Terminaufforderung kommt dann noch früh genug von ihr. Sanktionen sind hier auch noch nicht vorgesehen, sonst wäre ein Anhang mit Rechtsfolgebelehrung da!
  Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2011, 22:01   #4
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Schreiben vom SB ,ziemlich neugierig die Gute...

Irgendwie fühle ich mich da ein wenig "erpresst


^^^^ kenn das stecke auch da in dem verein fest ^^

nur die mögen mich da nicht mehr so besonders^^
  Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2011, 22:14   #5
Kaleika
Redaktion
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Standard AW: Schreiben vom SB ,ziemlich neugierig die Gute...

Ich würde die Sachbearbeiterin fragen, was sie eigentlich genau wissen will und mit dieser Frage zu einem Arzt Deines Vertrauens gehen und ihn den Belang beantworten lassen, ob Du dies oder jenes arbeiten kannst zum Beispiel und gut ist! Nie würde ich eine Schweigepflichtentbindung unterschreiben!
__


Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner persönlichen Meinung und meinen Erfahrungen, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar!




Lieber Gruß von Kaleika
Kaleika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2011, 22:21   #6
scott
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.04.2010
Beiträge: 392
scott Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Schreiben vom SB ,ziemlich neugierig die Gute...

Naja, was mich im moment ,gerade mal wieder an einem Wochenende ,fürchtet: Ich muss bald wieder meine Hartz 4 verlängerung einreichen. Könnte sie mir diese verweigern aufgrund der Krankheit bzw Krankenschein? Ich hab da nur ein wenig Angst, hier das falsche irgendwie zu tun,da ich ja mich schon mehrmals mit ihr angelegt habe und ihr auch offen gesagt habe,was ich von ihr halte. Ich habe das Gefühl,sie sucht nur Gründe ,um mir eine reinzuwürgen,andersherum denke ich aber,sie ist nur eine Sachbearbeiterin und keine,von der Leistungsabteilung. Würde sie mich Menschlicher behandeln hätte ich kein Problem damit,aber so,nein.

Also mein vorgehen: Ich setze ein Schreiben auf,dass ich den Amtsärztlichen Termin gerne wahrnehmen werde bzw einen Termin haben möchte ,aber dass ich die Schweigepflichtsentbindung und das beigefügte Schreiben aus Datenschutzgründen nicht unterschreiben werde. Gibt es eventuell für sowas hier im Forum einen Vordruck?

gruß
scott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2011, 23:13   #7
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Schreiben vom SB ,ziemlich neugierig die Gute...

ziemlich neugierig ist gut - ZU neugierig wäre treffender...schreib ihr sie soll tun was sie nicht lassen kann, aber du wirst was du willst nur dem Arzt beim med. Dienst selbst geben.

Beides ist nicht erforderlich, wenn sie den med. Dienst beauftragt.

Zitat:
Könnte sie mir diese verweigern aufgrund der Krankheit bzw Krankenschein?
Nein.

Ich würde nichts von dem schreiben, was du gepostet hast.

Schreib, daß auf dem Fragebogen steht, daß das ausfüllen freiwillig ist und du ihn deshalb nicht an sie zurück schickst. Schweigepflichtsentbindungen gibst du nur falls sie deiner Ansicht nach nötig sind ab - nur beim Arzt... und das Fettgedruckte.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2011, 23:48   #8
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Schreiben vom SB ,ziemlich neugierig die Gute...

Sammelthread Patientenrechte
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2011, 23:49   #9
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Schreiben vom SB ,ziemlich neugierig die Gute...

Schweigepflichtsentbindung
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 07:03   #10
Schraubenwelle
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Schraubenwelle
 
Registriert seit: 01.04.2008
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 240
Schraubenwelle Schraubenwelle
Standard AW: Schreiben vom SB ,ziemlich neugierig die Gute...

Den selben Bogen habe ich auch hier bei mir.
Dort steht das alle Angaben Freiwillig sind zum ersten . Den Fragebogen um Gottes willen nicht der die das SB aushändigen.
Den Bogen würde/werde ich ausgefüllt beim Medizinischen Dienst abgeben ! Das ebend dem SB auch so mitteilen.
Dein SB möchte wohl mal ein Blick in den Bogen werfen um zu sehen was du hast.
Also den Bogen beim Termin beim Medizinischen Dienst abgeben nicht hin schicken.
Den Termin beim Medizinischen Dienst kann nur dein SB machen .
Die Schweigepflichtsentbindung bekommt der MD von mir das aber auch nur begrenzt auf ein paar Wochen. Nicht auf Dauer !
Das auch nur für mein Hausarzt da ich alles über ihn laufen lasse.
Soll deine SB ein Termin beim MD machen und gut ist !
Das Gutachten vom MD ist dann in Teil a und teil b aufgegliedert.Und dein SB bekomm nur den Teil(weiss jetzt gerade nicht welcher ob a oder b ) wo drin steht was du nicht mehr machen kannst usw aber keine Diagnose !!
__

Mit dem betreten der Arge verlässt man das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland
Schraubenwelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 12:44   #11
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Schreiben vom SB ,ziemlich neugierig die Gute...

Bitte den Unterschied SGB II und SGB XII beachten.

SGB II:
Anforderung von med. Angaben zur Feststellung der Vermittlungsmöglichkeiten sind durchaus erlaubt. Diese Informationen sollte man mit seinem Arzt druchsprechen und dann ein Attest vorlegen. Die Kosten für das Attest im Vorfeld beantragen.

SGB XII:
hier landen eh nur die Leute, die nicht arbeitsfähig sind. Daher ist eine weitere Erhebung von med. Details nicht zulässig. Die DRV oder auch der Amtsarzt haben bereits die Arbeitsunfähigkeit festgestellt.

Vorsicht! Im SGB XII ist bei Anträgen auf Umzugshilfe, Fahrtkosten zur Therapie o.ä. eine Datenerhebung im med. Bereich wieder zulässig sein.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
gute, neugierig, ziemlich

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erstes Mal arbeitslos und so ziemlich alles falsch gemacht Leana Allgemeine Fragen 25 11.05.2011 10:42
Termin zur Abgabe des FZA - ziemlich spät? Zuulu Anträge 1 20.04.2011 17:48
gute egv? DrButterblume Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 16 31.01.2011 15:16
Anrechnung von Einkommen - bin ziemlich Ratlos Basso ALG II 2 11.04.2010 15:42
Abgestempelt? Leben mit Hartz IV (ARD) - Ziemlich dürftig Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 15 15.01.2010 08:42


Es ist jetzt 06:32 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland