Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> abschließendes Gespräch über die gesundheitliche Leistungsfähigkeit

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.07.2011, 08:03   #1
Kirsten_Muller->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.06.2011
Beiträge: 100
Kirsten_Muller
Standard abschließendes Gespräch über die gesundheitliche Leistungsfähigkeit

Hallo:

Ich habe eine Vorladung von meiner Sachbearbeiterin bekommen, obwohl ich krank geschrieben bin. Unter anderem wollte ich auch höflich fragen, ob sie mich während der Krankschreibung zu Etwas zwingen kann? Arbeit oder Maßnahme?

Sie hatte mich zum medizinischen Dienst des Arbeitsamtes geschickt und jetzt, schreibt sie, ist das Gutachten angekommen und sie will mit mir wegen des Gutachtens "abschließendes Gespräch" führen.
Es steht in der Vorladung:
Sie möchte mit mir aufgrund einer inzwischen vorliegenden Stellungnahme des Arztes der Bundesagentur ein abschließendes Gespräch über meine gesundheitliche Leistungsfähigkeit führen.
Das ärztliche Gutachten liegt vor, sie möchte dieses mit mir besprechen.

So steht es in der Vorladung.

Ich bin Arbeitlosengeld-2-empfänger und noch mal, ich bin von meinem Arzt krank geschrieben.
Was für ein Gespräch ist das "abschließendes Gespräch über die gesundheitliche Leistungsfähigkeit" ?
Ich bin seit Anfang Mai bis Ende des Jahres krank geschrieben.
Danke schön
Kirsten_Muller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2011, 00:46   #2
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.307
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Ausrufezeichen AW: abschließendes Gespräch über die gesundheitliche Leistungsfähigkeit

Hallo Kirsten,

das ist hoffendlich NICHT dein kompletter Echtname, dann solltest du das schnellstens ändern

Zitat:
Ich habe eine Vorladung von meiner Sachbearbeiterin bekommen, obwohl ich krank geschrieben bin. Unter anderem wollte ich auch höflich fragen, ob sie mich während der Krankschreibung zu Etwas zwingen kann? Arbeit oder Maßnahme?
Die KÖNNEN dich IMMER einladen (Vorladung ist aber eher zutreffend), wenn du Krank bist, brauchst du aber (eigentlich) NICHT hingehen.

Solltest dich aber bei JEDER schriftlichen Einladung SEPARAT (!!!) entsprechend schriftlich /nachweislich mit deiner AU-Bescheinigung dafür entschuldigen.

Zur Arbeit oder zu Maßnahmen kann dich KEINER zwingen, solange du eine ordnungsgemäße AU-Bescheinigung von deinen behandelnden Ärzten hast, der Amtsarzt der AfA ist NICHT berechtigt die außer Kraft zu setzen.

Zitat:
Sie hatte mich zum medizinischen Dienst des Arbeitsamtes geschickt und jetzt, schreibt sie, ist das Gutachten angekommen und sie will mit mir wegen des Gutachtens "abschließendes Gespräch" führen.
Das klingt danach, als hätte der Amtsarzt dich (zumindest für eine längere Zeit, bis zu 6 Monate ???) vermittlungstechnisch "auf Eis gelegt" aus gesundheitlichen Gründen.

Zitat:
Das ärztliche Gutachten liegt vor, sie möchte dieses mit mir besprechen. So steht es in der Vorladung.
Dann tu ihr den Gefallen und lass dir auch gleich eine Kopie davon geben, das Gutachten besteht aus Teil A und Teil B, der SB bekommt NUR den Teil B (Leistungseinschätzung), den Teil A kannst du dir NUR direkt beim Med. Dienst holen (oder dort schriftlich anfordern).

DU hast nach § 25 SGB X einen Rechtsanspruch darauf

Verlangen KANN sie GAR NIX, du bist AU-Bescheinigt KRANK, auch eine EGV (Eingliederungsvereinbarung) brauchst und solltest du bei dieser Gelegenheit NICHT unterschreiben.

Kranke KÖNNEN nicht "eingegliedert" werden, jedenfalls nicht wenn schon klar ist, dass es noch längere Zeit so bleiben wird und die Formulierung in der Einladung deutet darauf hin.

Geh da aber auf KEINEN Fall alleine hin, wenn du keine Begleitung finden kannst, dann schick lieber die Entschuldigung hin, denn eigentlich brauchst du zum Meldetermin gar nicht erscheinen wenn du krank bist.

Kommt man trotzdem immer wieder, kommen die nur auf "dumme Gedanken", wenn man spätere Einladungs-Termine wegen Krankheit absagt, du möchtest aber sicher auch wissen WAS da nun im Gutachten steht und anders wirst du es vorerst nicht erfahren.

Zitat:
Ich bin seit Anfang Mai bis Ende des Jahres krank geschrieben.
Ein letzter TIPP, den SB gehen deine Krankheiten NIX an, lass dich also NICHT dazu ausfragen.
Darum gibt es das Gutachten auch in zwei Teilen, im Teil B dürfen keine genauen Diagnosen/ Angaben zu Krankheiten, Ärzten oder Therapien stehen, sonst ist das ein Fall für den Datenschutz.

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2011, 01:06   #3
Kirsten_Muller->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.06.2011
Beiträge: 100
Kirsten_Muller
Standard AW: abschließendes Gespräch über die gesundheitliche Leistungsfähigkeit

Zitat von Doppeloma Beitrag anzeigen
Hallo Kirsten,

das ist hoffendlich NICHT dein kompletter Echtname, dann solltest du das schnellstens ändern



Die KÖNNEN dich IMMER einladen (Vorladung ist aber eher zutreffend), wenn du Krank bist, brauchst du aber (eigentlich) NICHT hingehen.

Solltest dich aber bei JEDER schriftlichen Einladung SEPARAT (!!!) entsprechend schriftlich /nachweislich mit deiner AU-Bescheinigung dafür entschuldigen.

Zur Arbeit oder zu Maßnahmen kann dich KEINER zwingen, solange du eine ordnungsgemäße AU-Bescheinigung von deinen behandelnden Ärzten hast, der Amtsarzt der AfA ist NICHT berechtigt die außer Kraft zu setzen.



Das klingt danach, als hätte der Amtsarzt dich (zumindest für eine längere Zeit, bis zu 6 Monate ???) vermittlungstechnisch "auf Eis gelegt" aus gesundheitlichen Gründen.



Dann tu ihr den Gefallen und lass dir auch gleich eine Kopie davon geben, das Gutachten besteht aus Teil A und Teil B, der SB bekommt NUR den Teil B (Leistungseinschätzung), den Teil A kannst du dir NUR direkt beim Med. Dienst holen (oder dort schriftlich anfordern).

DU hast nach § 25 SGB X einen Rechtsanspruch darauf

Verlangen KANN sie GAR NIX, du bist AU-Bescheinigt KRANK, auch eine EGV (Eingliederungsvereinbarung) brauchst und solltest du bei dieser Gelegenheit NICHT unterschreiben.

Kranke KÖNNEN nicht "eingegliedert" werden, jedenfalls nicht wenn schon klar ist, dass es noch längere Zeit so bleiben wird und die Formulierung in der Einladung deutet darauf hin.

Geh da aber auf KEINEN Fall alleine hin, wenn du keine Begleitung finden kannst, dann schick lieber die Entschuldigung hin, denn eigentlich brauchst du zum Meldetermin gar nicht erscheinen wenn du krank bist.

Kommt man trotzdem immer wieder, kommen die nur auf "dumme Gedanken", wenn man spätere Einladungs-Termine wegen Krankheit absagt, du möchtest aber sicher auch wissen WAS da nun im Gutachten steht und anders wirst du es vorerst nicht erfahren.



Ein letzter TIPP, den SB gehen deine Krankheiten NIX an, lass dich also NICHT dazu ausfragen.
Darum gibt es das Gutachten auch in zwei Teilen, im Teil B dürfen keine genauen Diagnosen/ Angaben zu Krankheiten, Ärzten oder Therapien stehen, sonst ist das ein Fall für den Datenschutz.

MfG Doppeloma
Danke Liiiiiieeeeebe Doppeloma!!!
Ich werde Dir am Montag berichten, ich gehe zu dem Termin.
Gruss
Kirsten(Das ist beinah der richtige Name) :-)
Kirsten_Muller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2011, 02:35   #4
Kirsten_Muller->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.06.2011
Beiträge: 100
Kirsten_Muller
Standard AW: abschließendes Gespräch über die gesundheitliche Leistungsfähigkeit

Zitat von Doppeloma Beitrag anzeigen
Hallo Kirsten,

das ist hoffendlich NICHT dein kompletter Echtname, dann solltest du das schnellstens ändern



Die KÖNNEN dich IMMER einladen (Vorladung ist aber eher zutreffend), wenn du Krank bist, brauchst du aber (eigentlich) NICHT hingehen.

Solltest dich aber bei JEDER schriftlichen Einladung SEPARAT (!!!) entsprechend schriftlich /nachweislich mit deiner AU-Bescheinigung dafür entschuldigen.

Zur Arbeit oder zu Maßnahmen kann dich KEINER zwingen, solange du eine ordnungsgemäße AU-Bescheinigung von deinen behandelnden Ärzten hast, der Amtsarzt der AfA ist NICHT berechtigt die außer Kraft zu setzen.



Das klingt danach, als hätte der Amtsarzt dich (zumindest für eine längere Zeit, bis zu 6 Monate ???) vermittlungstechnisch "auf Eis gelegt" aus gesundheitlichen Gründen.



Dann tu ihr den Gefallen und lass dir auch gleich eine Kopie davon geben, das Gutachten besteht aus Teil A und Teil B, der SB bekommt NUR den Teil B (Leistungseinschätzung), den Teil A kannst du dir NUR direkt beim Med. Dienst holen (oder dort schriftlich anfordern).

DU hast nach § 25 SGB X einen Rechtsanspruch darauf

Verlangen KANN sie GAR NIX, du bist AU-Bescheinigt KRANK, auch eine EGV (Eingliederungsvereinbarung) brauchst und solltest du bei dieser Gelegenheit NICHT unterschreiben.

Kranke KÖNNEN nicht "eingegliedert" werden, jedenfalls nicht wenn schon klar ist, dass es noch längere Zeit so bleiben wird und die Formulierung in der Einladung deutet darauf hin.

Geh da aber auf KEINEN Fall alleine hin, wenn du keine Begleitung finden kannst, dann schick lieber die Entschuldigung hin, denn eigentlich brauchst du zum Meldetermin gar nicht erscheinen wenn du krank bist.

Kommt man trotzdem immer wieder, kommen die nur auf "dumme Gedanken", wenn man spätere Einladungs-Termine wegen Krankheit absagt, du möchtest aber sicher auch wissen WAS da nun im Gutachten steht und anders wirst du es vorerst nicht erfahren.



Ein letzter TIPP, den SB gehen deine Krankheiten NIX an, lass dich also NICHT dazu ausfragen.
Darum gibt es das Gutachten auch in zwei Teilen, im Teil B dürfen keine genauen Diagnosen/ Angaben zu Krankheiten, Ärzten oder Therapien stehen, sonst ist das ein Fall für den Datenschutz.

MfG Doppeloma
Danke für die sehr kompetente und fürsorgliche Antwort.
Ich werde Dir am Montag berichten, das habe ich mir aufgeschrieben.
Kirsten_Muller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2011, 08:09   #5
gurkenaugust
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: abschließendes Gespräch über die gesundheitliche Leistungsfähigkeit

Zitat von Doppeloma Beitrag anzeigen
Darum gibt es das Gutachten auch in zwei Teilen, im Teil B dürfen keine genauen Diagnosen/ Angaben zu Krankheiten, Ärzten oder Therapien stehen, sonst ist das ein Fall für den Datenschutz.
Da bin ich mir nicht vollkommen sicher.

Das Muster vom nichtvertraulichen Teil B, was man im Internet findet, enthält weiterhin Felder für "vermittlungs- und beratungsrelevante Gesundheitsstörungen" sowie die "sozialmedizinische Beurteilung". Hier können also durchaus Diagnosen stehen, auch wenn Einzelheiten zur Krankengeschichte nur im vertraulichen Teil A stehen dürfen. Eventuell müßte man hier die Datenweitergabe zusätzlich einschränken. Den SB in der Arbeitsvermittlung gehen nur allgemeine Funktionsdiagnosen ("nur körperlich leichte Tätigkeiten, maximal 6 Stunden täglich, keine Arbeit im Stehen" usw.) an.

Kann natürlich auch sein, daß sich das inzwischen geändert hat.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2011, 09:27   #6
Schraubenwelle
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Schraubenwelle
 
Registriert seit: 01.04.2008
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 240
Schraubenwelle Schraubenwelle
Standard AW: abschließendes Gespräch über die gesundheitliche Leistungsfähigkeit

Hallo Kirsten,
ich wurde auch während meiner AU zum Termin beim Jobcenter "vorgeladen".
Ich habe dann schriftlich kurz drauf Reagiert . So in etwa, da ich zur Zeit AU geschrieben, bin wie ihnen bekannt ist,kann ich den Termin nicht wahr nehmen.

Wenn ich AU bin geh ich da nicht hin... und wenn die versuchen sollten mir da ein Strick daraus zu drehen brennt aber der Baum .
Das haben die nun auch kapiert.

An ansonsten würde mich an Doppelomas fachlich sehr gut Ratschläge halten da machts nix verkehrt mit.
__

Mit dem betreten der Arge verlässt man das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland
Schraubenwelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2011, 09:55   #7
Kirsten_Muller->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.06.2011
Beiträge: 100
Kirsten_Muller
Standard AW: abschließendes Gespräch über die gesundheitliche Leistungsfähigkeit

Zitat von Schraubenwelle Beitrag anzeigen
Hallo Kirsten,
ich wurde auch während meiner AU zum Termin beim Jobcenter "vorgeladen".
Ich habe dann schriftlich kurz drauf Reagiert . So in etwa, da ich zur Zeit AU geschrieben, bin wie ihnen bekannt ist,kann ich den Termin nicht wahr nehmen.

Wenn ich AU bin geh ich da nicht hin... und wenn die versuchen sollten mir da ein Strick daraus zu drehen brennt aber der Baum .
Das haben die nun auch kapiert.

An ansonsten würde mich an Doppelomas fachlich sehr gut Ratschläge halten da machts nix verkehrt mit.

Danke.
Ich werde hingehen.
Doppeloma hat sehr toll alles beschrieben und ich werde alles auch so machen, bis auf das Eine, dass ich allein hingehen muss.
Ich meine, dass ich die Ratschläge im Kopf haben werde.
Sie ist toll und nimmt die Ängste der Leute ernst.
Gruss
Kirsten_Muller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2011, 10:36   #8
Kirsten_Muller->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.06.2011
Beiträge: 100
Kirsten_Muller
Standard AW: abschließendes Gespräch über die gesundheitliche Leistungsfähigkeit

Hallo :
Ich war heute zu dem Termin.
Die neue Sachbearbeiterin war sehr nett.
Das Gutachten Teil B habe ich in Kopie erhalten.




Ich wollte mich bei dir ganz Herzlich bei Doppeloma und Allen Anderen bedanken, die sich hier um die Leute und ihre Ängste kümmern
Meine Diagnose ist schlimm in dem Gutachten.
Gruß
Kirsten_Muller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2011, 10:44   #9
Grashüpfer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.11.2010
Ort: hessen
Beiträge: 124
Grashüpfer
Standard AW: abschließendes Gespräch über die gesundheitliche Leistungsfähigkeit

Hey, schön dass es gut verlaufen ist, aber erzähl doch mal was rauskam. Lassen sie dich nun einfach in Ruhe, sollst du Rente einreichen, usw. ,was möchte das Jobcenter nun machen mit dir?
Grüßle
Grashüpfer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
abschließendes, gespräch, gesundheitliche, leistungsfähigkeit

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe - Gesundheitliche Untersuchung (Gespräch entspricht nicht dem Befund) Azateq ALG I 49 03.02.2014 14:06
Gesundheitliche Leistungsfähigkeit besprechen Keinplan Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 21 22.08.2011 19:08
abschließendes Gespräch nach ÄD trotz Datensperrung? Claus. ALG II 2 19.04.2011 06:45
Einladung Gespräch über Selbständigkeit musiker01 Existenzgründung und Selbstständigkeit 1 26.04.2009 19:25
gespräch über stand und entwicklung der selbständigkeit sprotte 9 Existenzgründung und Selbstständigkeit 14 09.10.2008 14:12


Es ist jetzt 20:23 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland