Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Werde Arbeitsunfähig

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.07.2011, 08:21   #1
Porks
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.06.2008
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 438
Porks Porks
Standard Werde Arbeitsunfähig

Hallo

Gleich vorweg habe nicht viel Ahnung von der Sache.

Folgendes meine Frau +Ich sind ALG2 Aufstocker (Sie arbeitet). Jeder bekommt 95€ +die Wohnung bezahlt.

Ich hatte eine schwere Bandscheiben OP und jetzt nur noch 10-20% Gefühl im Bein und auch noch etwas jetzt an der Lunge. Bin jetzt 7 Monate krank geschrieben. Schwerbehinderung ist beantragt.

Wie ist das wenn ich keine 3 Stunden mehr arbeiten kann bekomme ich dann Sozialhilfe (weniger Geld).

Und bekomme ich automatisch nach Antragsstellung EU Rente (wäre schön Anrecht ca 850€)
Oder kann es sein das der Gutachter sagt arbeitsunfähig und die von der Rente nein Abgelehnt und dann der eine sagt so und der andere so.

Und da ist noch unsere Lebensversicherung (Kapital) Wert ca 10000€ aber bis zu meinem 60 Lebensjahr gesperrt.


Danke für die Hilfe weis bald nicht mehr weiter jeder sagt was anderes.
Porks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2011, 08:37   #2
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Werde Arbeitsunfähig

Mit der Rente ist das so eine Sache. Ich würde mir dabei von einem Sozialverband helfen lassen VDK oder SoVD z.B. Die Renteversicherung zickt gerne rum.
Zitat:
Wie ist das wenn ich keine 3 Stunden mehr arbeiten kann bekomme ich dann Sozialhilfe (weniger Geld).
Wieso ist Sozialhilfe weniger Geld? Der Regelsatz ist genau so hoch, wie bei ALGII und wenn Du an das Ersparte nicht rankommst, können die da auch nicht ablehnen. Außerdem wirst Du in den seltensten Fällen eine dauerhafte volle EM bekommen und da Deine Frau erwerbsfähig ist, würdest Du Sozialgeld nach SGBII § 28 bekommen.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2011, 11:29   #3
Porks
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.06.2008
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 438
Porks Porks
Standard AW: Werde Arbeitsunfähig

hi

also wenn ich es richtig verstanden habe bleibt alles so weit gleich. In den SoVD wollte ich rein wenn meine Kündigung bei der Gewerkschaft durch ist (3 Monate) weil beides zusammen ist mir zu teuer und da ich woll nie mehr arbeiten werde reicht dann der SoVD
Porks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2011, 23:44   #4
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.325
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Ausrufezeichen AW: Werde Arbeitsunfähig

Hallo Porks,

zum weiteren Verfahren im SGBII hat dir ja @Gelibeh schon geantwortet, solange wenigstens EIN Mitglied der BG erwerbsfähig /sogar erwerbstätig ist, verbleibst auch du im SGB II.

Ob du dann mal "SozialGELD" bekommst, wird wahrscheinlich erst nach längerer AU-Zeit, durch ein amtsärztliches Gutachten entschieden.

Längere Zeit Arbeitsunfähig sein, heißt ja zunächst mal NICHT "automatisch", dass man auch dauerhaft erwerbsgemindert ist, nach Renten-Recht.

Zitat:
Und bekomme ich automatisch nach Antragsstellung EU Rente (wäre schön Anrecht ca 850€)
Darum gibt es da NIX "automatisch", einen Antrag auf EM-Rente kannst du natürlich jederzeit stellen, ich denke aber man wird dich (dann) erst mal zur medizinischen Reha schicken oder hattest du schon eine nach der Bandscheiben-OP ???

ErwerbsUnfähigkeits-Rente (EU-Rente) gibt es NICHT mehr (NUR noch Altfälle VOR 2001 werden so bezeichnet), die heißt seit 2001 Rente wegen verminderter Erwerbsfähigkeit, kurz ErwerbsMinderungs-Rente

Wenn du schon zur Reha warst (z.B. AHB direkt nach der OP) solltest du dir mal den Reha-Bericht anfordern bei der DRV, da steht schon einiges dazu drin, was deine Aussichten auf eine EM-Rente betreffen könnte.

Zitat:
Oder kann es sein das der Gutachter sagt arbeitsunfähig und die von der Rente nein Abgelehnt und dann der eine sagt so und der andere so.
Ganz sicher kann das so sein, denn wie oben schon beschrieben ist Arbeits-Unfähigkeit (nach Krankenkassenrecht) was anderes als "Erwerbsunfähigkeit" /Erwerbsminderung (nach Renten-Recht der DRV) und die DRV legt da GANZ ENGE Maßstäbe an, bevor sie bereit ist eine EM-Rente zu zahlen.

Ich bin z.B. schon seit über 3 Jahren (durchgehend!!!) Arbeits-Unfähig (ärztlich bescheinigt), auch der Amtsarzt der AfA hat das bestätigt, ich KÖNNE aus gesundheitlichen Gründen NICHT mehr in Arbeit vermittelt werden

Das interessiert die DRV aber NICHT, deren Gutachter meinen ich könne Vollzeit arbeiten, darum bekomme ich KEINE EM-Rente, die Sache ist jetzt am Sozialgericht und ich "lebe" (nach fast 40 Jahren Arbeit!) inzwischen von H4, weil KEINE andere Stelle mehr was zahlen muss...

An das SozialAmt dürfen die mich aber auch NICHT abschieben, solange nicht engültig klar ist ob ich nun doch mal EM-Rente bekommen werde oder nicht.

Entscheidet das Gericht FÜR die Rente, ist das Amt mich los (meine Rente reicht dann zum Glück auch aus ), lehnt auch das Gericht ab, dass ich die Rente bekomme, dann MUSS ich weiter H4 bekommen, denn die DRV hat ja entschieden, dass ich "erwerbsfähig" bin, dann bleibe ich aber trotzdem weiter arbeitsunfähig, weil gesund bin ich ja davon auch nicht geworden

So "funktioniert" das "Sozialsystem" in Deutschland, IMMER auf Sparkurs...

Lehne dich im Moment einfach zurück und pflege dich, das H4-Amt MUSS weiterzahlen und du bist (auf dem Antrag!!!) solange "erwerbsfähig für 3 Stunden" bis dir die DRV mal was Anderes schriftlich gibt ODER der Amtsarzt vom Jobcenter dich offiziell ins SozialGeld "verfrachtet"

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arbeitsunfähig

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Arbeitsunfähig usw. lehenanne ALG II 1 23.03.2009 12:51
Arbeitsunfähig und EGV ShanaK Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 11 09.04.2008 16:46
Arbeitsunfähig susan Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 14 27.09.2007 10:45
arbeitsunfähig hopeless ALG II 7 06.09.2007 04:50
ALG und arbeitsunfähig marie10 ALG I 10 21.07.2006 19:42


Es ist jetzt 16:57 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland