Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Rehaantrag wie oft kann man den stellen?

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.07.2011, 19:25   #1
penelope->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.03.2008
Beiträge: 1.700
penelope
Standard Rehaantrag wie oft kann man den stellen?

Hallo zusammen

kurze Frage an euch:

wie oft kann man ein Rehaantrag stellen, alle 2 oder 4 J?
__

lg:
penelope

Ich bin nicht die Signatur..... Ich putze hier nur!
penelope ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2011, 19:55   #2
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.130
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Rehaantrag wie oft kann man den stellen?

4 J.
Bei Erforderlichkeit kann auch zwischenzeitlich eine Reha bewilligt werden
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2011, 22:02   #3
penelope->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.03.2008
Beiträge: 1.700
penelope
Standard AW: Rehaantrag wie oft kann man den stellen?

Zitat von Muzel Beitrag anzeigen
4 J.
Bei Erforderlichkeit kann auch zwischenzeitlich eine Reha bewilligt werden
Sorry Muzel meine Frage war wohl nicht richtig gestellt, das heißt wenn eine Reha schon mal bewilligt wurde, denn 4 J oder Erforderlichkeit, wenn aber die erste nicht bewilligt wurde
__

lg:
penelope

Ich bin nicht die Signatur..... Ich putze hier nur!
penelope ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2011, 01:01   #4
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.324
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Lächeln AW: Rehaantrag wie oft kann man den stellen?

Hallo penelope,

wenn die Reha- abgelehnt wurde, kannst du JEDERZEIT einen neuen Antrag stellen

Aus welchem Grund wurde denn abgelehnt, weil es NICHT nötig sei (zu "gesund"???) oder weil es die gesundheitliche Situation nicht bessern würde ("hoffnungsloser" Fall)

Eine Ablehnung braucht man sich auch nicht gefallen lassen, Widerspruch und Klage sind möglich, hängt aber schon ein wenig von den angegebenen Gründen ab, ob das SINN macht.

Zumindest Widerspruch einlegen lohnt sich meistens, denn auch Reha-Anträge werden inzwischen häufig erst mal "prophylaktisch" abgelehnt, MÜSSEN halt ALLE irgendwie sparen und bei den Kranken ist das meist besonders "leicht"

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2011, 09:24   #5
penelope->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.03.2008
Beiträge: 1.700
penelope
Standard AW: Rehaantrag wie oft kann man den stellen?

Hallo Doppeloma

Ihren Antrag auf Leistungen zur medizinischen Rehabilitation können wir nicht entsprechen.

Begründung: Nach § 10 SGB V1 Abschnitt 1/2/3 sind die persönlichen voraussetzungen erfüllt, wenn

bei erheblicher Gefährdung der Erwerbsfähigkeit eine Minderung der Erwerbsfähigkeit durch Leistungen zur medizinischen Rehabilitation oder Teilhabe am Arbeitsleben abgewendet werden kann, usw.

die Ablehnung ist gleich wie im März 2008.

Wir halten eine Krankenbehandlung im Rahmen der KV für ausreichend.

das neue Gutachten kenn ich noch nicht, aber von TP habe ich ein Attest das ich eine Reha beantragen soll, weil wegen starker Erwerbsunfähigkeit trotz Fortschritte die VT alleine nicht ausreicht.

kurze Frage:

kann man nicht auch bei der DRV bei uns im Amt den Widerspruch einlegen?
__

lg:
penelope

Ich bin nicht die Signatur..... Ich putze hier nur!
penelope ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2011, 17:04   #6
Kaffeesäufer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 1.899
Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer
Standard AW: Rehaantrag wie oft kann man den stellen?

Gehst zu deinem Arzt der kasnn den Widerspruch gleich noch untermauern dann schickst es gleich ab zur DRV, fertig.
Kaffeesäufer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2011, 22:58   #7
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.324
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Ausrufezeichen AW: Rehaantrag wie oft kann man den stellen?

Hallo penelope,

na, das ist doch die "Standard-Allerwelts-Ablehnung", sagt ALLES und NICHTS

Zitat:
kann man nicht auch bei der DRV bei uns im Amt den Widerspruch einlegen?
In welchem Amt meinst du denn jetzt, gibt es da eine (offizielle) DRV Beratungs-Stelle ???

Dort KANNST du Widerspruch einlegen, du solltest den aber lieber selber schreiben und dort NUR weiterleiten lassen, natürlich gegen Empfangsbestätigung auf einer Kopie (WIE IMMER bei Behörden).

Schreib erst mal NUR, dass du Widerspruch einlegst, gegen den ablehnenden Bescheid vom XXX zu deinem Reha-Antrag vom XXX!

Außerdem forderst du gemäß § 25 SGB X die Unterlagen (in Kopie) an, die für diese Entscheidung maßgeblich waren, inclusive der Stellungnahme des beratungsärztlichen Dienstes der DRV

Nach Erhalt und Prüfung der angeforderten Unterlagen wirst du den Widerspruch begründen!

Für entstehende Kopierkosten bittest du um Rechnungslegung!

Mit freundlichem Gruß

penelope


So solltest du das machen und dann sollen die erst mal "rüberrücken", was sie überhaupt angefordert und berücksichtigt haben an Befunden/ Berichten deiner Ärzte z.B., je weniger die dann "zu bieten" haben, umso besser sind deine Chancen mit dem Widerspruch durchzukommen

Was du dann an Unterlagen bekommst gehst du am Besten mit dem Arzt deines Vertrauens durch und läßt dir da bei der Begründung "medizinisch" helfen!!!
Die haben nämlich einem Untersuchungsgrundsatz zu folgen, der auch die Angaben deiner Ärzte beinhaltet (z.B.) und nicht NUR ihrer eigenen Meinung zu folgen!

Hast du z.B. Gutachten von der AfA / MDK der Krankenkasse wo was zu deiner Erwerbsfähigkeit drinsteht ???

Besorgen und beim Begründen mit einreichen.

Aber das ist erst der nächste Schritt, mach einfach erst mal den fristwahrenden Widerspruch (Frist 1 Monat nach Eingang der Ablehnung bei dir) und fordere gleichzeitig die Unterlagen für die Begründung an.

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2011, 13:04   #8
penelope->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.03.2008
Beiträge: 1.700
penelope
Standard AW: Rehaantrag wie oft kann man den stellen?

Hallo Doppeloma

mach mich morgen sofort auf den Weg zum Amt, habe nur noch diese Woche Zeit

Dan..ke @ all für die Tipps
__

lg:
penelope

Ich bin nicht die Signatur..... Ich putze hier nur!
penelope ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2011, 22:03   #9
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.324
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Cool AW: Rehaantrag wie oft kann man den stellen?

Zitat:
habe nur noch diese Woche Zeit
für den fristwahrenden Widerspruch reicht das ja völlig aus, für die Begründung gibt es dann eigentlich KEINE rechtlich festgelegte Frist mehr, da macht die DRV aber gerne mal selber "ein wenig Druck"

Wenn du die Unterlagen angefordert hast, sind DIE aber erst mal am Zuge, denn das brauchst du ja für deine Begründung (die Akteneinsicht) und wenn die eine Frist dafür setzen, MUSS die eben verlängert werden, wenn du z.B. noch einen Anwalt zu Rate ziehen willst und den gesetzten Termin deshalb nicht einhalten kannst.

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2011, 10:17   #10
penelope->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.03.2008
Beiträge: 1.700
penelope
Standard AW: Rehaantrag wie oft kann man den stellen?

Guten morgen Doppeloma

das Reha-Gutachten wurde an mein Hausarzt geschickt, in den Schreiben der DRV liegt auch gleich ein Antwortschreiben für den Widerspruch bei.

dein Tipp war also goldrichtig

Danke und schönes WE
__

lg:
penelope

Ich bin nicht die Signatur..... Ich putze hier nur!
penelope ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2011, 21:44   #11
penelope->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.03.2008
Beiträge: 1.700
penelope
Standard AW: Rehaantrag wie oft kann man den stellen?

Doppeloma hat ganze Arbeit geleistet halte jetzt das 1 Gutachten von mein Rehaantrag kostenlos von mein HA in den Händen:

Liegt nach ihrer gutachterlichen Einschätzng eine erhebliche Gefährdung oder Minderung der Erwerbsfähigeit vor:
ja

zur Zeit ist keine Reha indiziert.

hier sollte die Psychoterapie fortgesetzt werden, Zu einem späteren Zeitpunkt kann dann evtl. eine Reha angebracht erscheinen.

weiter klagen und kann bzw sollte ich ein Teil von Gutachten der Arge zukommen lassen
__

lg:
penelope

Ich bin nicht die Signatur..... Ich putze hier nur!
penelope ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2011, 22:00   #12
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.130
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Rehaantrag wie oft kann man den stellen?

Wenn es wirklich dein Ziel ist eine Reha zu wollen, musst du weiter klagen. Ich stehe bei deiner Frage ein wenig auf dem Schlauch. Sorry!
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2011, 22:19   #13
penelope->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.03.2008
Beiträge: 1.700
penelope
Standard AW: Rehaantrag wie oft kann man den stellen?

Zitat von Muzel Beitrag anzeigen
Wenn es wirklich dein Ziel ist eine Reha zu wollen, musst du weiter klagen. Ich stehe bei deiner Frage ein wenig auf dem Schlauch. Sorry!
Hi Muzel

nun ja die Arge möchte ja auch mal was sehen, ein Schriftstück habe ich schon eingereicht

mir bleibt ja keine andere Möglichkeit weiter auf Reha zu klagen,
die neuen Therapiestd. sind schon bei der KK beantragt Muzel.

Danke
__

lg:
penelope

Ich bin nicht die Signatur..... Ich putze hier nur!
penelope ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2011, 20:48   #14
penelope->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.03.2008
Beiträge: 1.700
penelope
Standard AW: Rehaantrag wie oft kann man den stellen?

noch mal nach oben geholt.

habe noch eine Frage dazu:

in der Ablehnung der DRV steht, eine Reha wird nur bewilligt
wenn eine erhebliche Gefährdung oder Minderung der Erwerbsfähigeit vorliegt.

in ersten Gutachten steht liegt eine erhebliche Gefährdung oder Minderung der Erwerbsfähigeit vor:
ja

hier sollte die Psychoterapie fortgesetzt werden, Zu einem späteren Zeitpunkt kann dann evtl. eine Reha angebracht erscheinen.

der Therapeut schreibt aber gerade in sein Gutachten, um das Erreichte zu konsolidieren , einer drohenden langfristigen Erwerbsunfägkeit vorzubeugen, ist eine weitere terapeutische Begleitung unumgänglich

wie soll es jetzt weitergehen?

Danke:
__

lg:
penelope

Ich bin nicht die Signatur..... Ich putze hier nur!
penelope ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2011, 10:39   #15
penelope->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.03.2008
Beiträge: 1.700
penelope
Standard AW: Rehaantrag wie oft kann man den stellen?

Hallo ihr lieben

meine Frage war, sollte ich das letzte Gutachten in Kopie der Arge zukommen lassen???

in ersten Gutachten steht liegt eine erhebliche Gefährdung oder Minderung der Erwerbsfähigeit vor:
ja

hier sollte die Psychoterapie fortgesetzt werden, Zu einem späteren Zeitpunkt kann dann evtl. eine Reha angebracht erscheinen.

den Rest schwärzen, damit ich erstmal Ruhe vor der Arge habe?

mit den Ha durchsprechen und weiter klagen ( EU Rente einreichen) was soll ich eurer Meinung nach machen

bitte um Tips

Danke
__

lg:
penelope

Ich bin nicht die Signatur..... Ich putze hier nur!
penelope ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
rehaantrag

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kann U25 Antrag ALG 2 stellen? maximilian Anträge 9 24.09.2010 12:20
Welche Anträge kann man als ALG2 stellen? snoopy84 ALG II 1 09.04.2010 16:43
Rehaantrag oder sowas michi666 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 23 22.01.2010 13:58
bin z.Zt. krankgeschrieben,kann ich Neuantrag AlgII stellen? berlinerelfe Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 7 05.03.2008 17:21
Fragen zu ALG 1 und Rehaantrag Tessi ALG I 0 28.11.2007 12:23


Es ist jetzt 09:54 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland